Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lukas.Live

Registrierter Benutzer

  • »Lukas.Live« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 31. Juli 2017

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 31. Juli 2017, 19:34

[Exposés] - Spielfilm-Trilogie - Bitte um Kritik

Hallo liebe Community,

mein Name ist Lukas, bin 20 Jahre alt und beschäftige mich seit 2015 mit dem Thema "Drehbuch". Aktuell bin ich auf der Suche nach Interessenten (Produzenten, Regisseure, Drehbuchautoren, etc.), die gerne meine Exposés zu meiner Spielfilm-Trilogie durchlesen möchten und mir Kritik geben können. Da dies mein erstes Projekt ist und ich lange daran gearbeitet habe, hoffe ich, dass mir einige unter euch Verbesserungsvorschläge, Ideen, o.ä. empfehlen können. Die Exposés stelle ich hier zum Download bereit.


Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und an jeden, der das/die Exposé/s durchliest und mir Kritik gibt.


Titel:
WORKOUT I: Der Weg eines Ziels
WORKOUT II: Von Angesicht zu Angesicht
WORKOUT III: Der Wille zur Wandlung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lukas.Live« (10. September 2017, 18:55)


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 844

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 1. August 2017, 13:58

Hallo und willkommen!

Erst einmal Respekt dafür, dass Du ein Konzept zu einer Film-Trilogie auf die Beine gestellt hast.

Ohne jetzt die Story oder die Idee abzuwerten, kann ich Dir sagen, dass eine Filmidee, die leicht umzusetzen ist, sprich wenige und einfach zu organisierende Drehorte, wenige Schauspieler, eine größere Chance hat. Gerade im Amateur- und Indiebereich, wie man sich vorstellen kann, weil alles eine Frage des Geldes ist.

Ich habe mir das erste Exposé durchgelesen. Es wird nicht sofort klar, um welche Sportart es konkret geht. Man liest nur Wettkämpfe und Leichtgewicht. Erst gegen Ende steht da Fibo-Messe. Aha, es geht um Bodybuilding.

Mir fehlt da etwas die Dramatik. Bodybuilding! Da könnte man ja eventuell verbotene Substanzen mit einbringen. Der Sven nimmt Anabolika, weil er bemerkt, dass Patrick ihm voraus ist. Hierdurch bekommt Sven aber gesundheitliche Probleme. Oder er schiebt sie Patrick unter, um ihn zu diskreditieren. In der Hinsicht könnte man ja noch was machen.

Aber viel Glück bei Deiner Suche.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Social Bookmarks