Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Burger King

unregistriert

1

Samstag, 5. November 2005, 16:29

Fisheye tests

Also ich habe mir vor kurzem in Meppen ein Fisheyeobjektiv für mein Camcorder bestellt.

Ich wollte euch die Testbilder nicht vorenthalten, und hier sind sie:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Burger King« (12. April 2008, 12:07)


Grimbol

unregistriert

2

Samstag, 5. November 2005, 16:31

Interessant! Was hast du damit vor? Was hast du dafür bezahlt?

Burger King

unregistriert

3

Samstag, 5. November 2005, 16:33

Also was ich damit vorhabe.. Ich denke mal Filmen^^
Nein mal im ernst, man kann ja die Unterschiede sehen, wenn man z.b mal in einem kleinen Raum filmen muss hatt man mehr Bildfläche.

Bezahlt habe ich knapp 50€ dafür Versand ist schon zugerechnet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Burger King« (5. November 2005, 16:33)


Grimbol

unregistriert

4

Samstag, 5. November 2005, 16:35

Das du damit filmen willst hätte ich jetzt nicht gedacht :) Ist ne interessante Idee für kleine Räume aber: die verzeichnungen durch das Objektiv sind schon sehr hart, oder? Wenn man es als Stilmittel einsetzen will ok, für nen normalen Film find ich den Look etwas gewöhnungsbedürftig...

5

Samstag, 5. November 2005, 16:38

Sieht doch sehr cool aus! Und gerade für Aufnahmen beim Skaten doch sehr geeignet ;)

Burger King

unregistriert

6

Samstag, 5. November 2005, 16:41

Hast schon recht damit, das es gewöhnungsbedürftig ist, ich denke mal mit der Optikkompression ( nennt sich in AE irgendwie so, habe es aber nicht deswegen kann ich nicht nachschauen) lässt sich da schon was machen.

Es gibt ja auch noch stärkere Versionen, ich habe mich für eine nicht allzustarke entschieden, weil es sonst (finde ich zumindest) zu übertrieben wirkt.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Burger King« (5. November 2005, 16:42)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 869

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 5. November 2005, 17:31

Optikkompensierung nennt sich das. Allerdings muss man wissen, dass dadurch der Blickwinkel natürlich wieder schmaler wird.

Burger King

unregistriert

8

Samstag, 5. November 2005, 17:40

Jo oder Optikkompensierung ich sage konnte nicht nachgucken.
Jagut hast recht das etwas verloren geht, aber die dazugewonnene Bildfläche ist immernoch größer.
Auserdem kann ich auch etwas reinzoomen, dadurch schwächt sich der Effekt stark ab, aber man verliert natürlich auch wieder Blickwinkel.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Burger King« (5. November 2005, 17:40)


Bösing

unregistriert

9

Samstag, 5. November 2005, 17:55

Ein Freund von mir hat sich auch so ein Teil gekauft,der Effekt war nur etwas stärker.Ich find sowas richtig cool ;) . So ein Aufsatz wird auch oft bei Jackass oder in Skate-Videos benutzt,wie Thrawn bereits erwähnt hat.Aber wenn du einen weiteren Blickwinkel haben willst um in kleinen Räumen zu filmen,würd ich dir doch einen Weitwinkel-Aufsatz empfehlen!

Ben Johnson

unregistriert

10

Samstag, 5. November 2005, 18:14

Wo haste das denn gekauft?
Sieht auf jedenfall interessant aus.

Burger King

unregistriert

11

Samstag, 5. November 2005, 18:16

Ich wollte ja auch ein kompromis zwischen einem Weitwinkel-Aufsatz und einem Fisheye-Aufsatz haben (momentan Geldmangel), da dachte ich mir, bei einem Fisheye kann ich die Verzerrung wieder "rückgängig machen".

Auf unserer HP ist noch ein Bild (Startseite) wo ich den gleichen Aufsatz auf einem anderen Camcorder verwendet habe, da ist der Effekt viel stärker und man kann den Rand sehen, hat dan wieder eine ganz andere Wirkung, ich finde das recht interessant.

EDIT: ich habe mir das hier bestellt: http://www.foto-mundus.de oben Links bei suchen einfach Fisheye angeben.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Burger King« (5. November 2005, 18:18)


Social Bookmarks