Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

horriblewriting

Registrierter Benutzer

  • »horriblewriting« ist männlich
  • »horriblewriting« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Dabei seit: 28. November 2013

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. November 2013, 03:29

Experimentelles Drehbuch "Amok" - Kritik

5-Seitiger Kurzfilm "Amok"

Hallo Forum!

Hier mein Drehbuchversuch der etwas experimentelleren Sorte:

Es ist: Überintellekualisiert, zu verschachtelt, zu monologisch und für Amateure nicht verfilmbar. Dies nur als Warnung, aber vielleicht findet ja der ein oder andere noch darüber hinausgehende Kritikpunkte. Rücksicht muss keine genommen werden.

Trotz des Qualitätspessimismus wünsche ich jedem Leser viel Vergnügen.

Alex
»horriblewriting« hat folgende Datei angehängt:
  • Amok .pdf (10,18 kB - 155 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 09:53)

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. November 2013, 03:36

Hey, nur ein kleiner Tipp am Rande: Überleg dir besser noch einen anderen Titel. Ich kenne persönlich schon drei Kurzfilme, die "Amok" heißen. ^^

horriblewriting

Registrierter Benutzer

  • »horriblewriting« ist männlich
  • »horriblewriting« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Dabei seit: 28. November 2013

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. November 2013, 17:06

Ein sehr guter Tipp! Vielen Dank. Der neue Titel ist "Zynisch...".

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 694

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 142

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. November 2013, 17:30

Ich hab' s heute Morgen gelesen... So Amok-Sachen sind immer heikle und auch gewagte Themen, aber Geschehnisse lassen sich nun mal nicht wegdiskutieren... Es ist ganz gut, hat was, auch das Ende. Warum nennst Du das Drehbuch nicht einfach „Morgen“.

UhlFilms

Registrierter Benutzer

Beiträge: 401

Dabei seit: 15. Juli 2013

Wohnort: Wien

Frühere Benutzernamen: UhlFilms

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. November 2013, 17:52

Mir hats gefallen!

Ich find "Morgen" aber auch besser als "Zynisch"

horriblewriting

Registrierter Benutzer

  • »horriblewriting« ist männlich
  • »horriblewriting« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Dabei seit: 28. November 2013

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 29. November 2013, 22:56

"Morgen" ist mir zu sehr vom Ende her gedacht, zudem soll der Titel mit dem FADE IN über der Zeitung schon die Stimmung setzen. Als Titel an sich ist es sicherlich unproblematischer, also trotzdem danke für die Idee!

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich

Beiträge: 339

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 136

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 1. Dezember 2013, 12:48

Ja, coole Sache!
Ich finde da nur hier und da ein paar kleine Kleinigkeiten, die aber eher Formsachen, weniger Inhalt sind, ansonsten gefällt mir das sehr gut!

"[...] für Amateure nicht verfilmbar." - naja das sei mal so dahingestellt... wenn du aber vor hast, dass weiter zu bearbeiten, würde ich gern eine Zusammenarbeit anbieten - ich komme aus der Kamerasparte.

horriblewriting

Registrierter Benutzer

  • »horriblewriting« ist männlich
  • »horriblewriting« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Dabei seit: 28. November 2013

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 2. Dezember 2013, 20:04

Ja, coole Sache!
Ich finde da nur hier und da ein paar kleine Kleinigkeiten, die aber eher Formsachen, weniger Inhalt sind, ansonsten gefällt mir das sehr gut!

"[...] für Amateure nicht verfilmbar." - naja das sei mal so dahingestellt... wenn du aber vor hast, dass weiter zu bearbeiten, würde ich gern eine Zusammenarbeit anbieten - ich komme aus der Kamerasparte.
Cool, dass es dir gefällt!

Ich bin noch relativ unerfahren was Drehbücher angeht, komme eher aus der Kurzgeschichtenecke, daher sowohl die Formfehler als auch die Annahme, dass so ein Projekt nichts für Amateure sei. Eine S-Bahn als Location zu besorgen müsste doch relativ schwierig sein, oder nicht?

Es wäre natürlich grandios dieses Projekt umzusetzen, aber ich habe keine Ahnung wie man so was ins Rollen bringt.

Vielen Dank noch mal für das positive Feedback,

Alex

MSMedia

Registrierter Benutzer

  • »MSMedia« ist männlich

Beiträge: 42

Dabei seit: 5. Juni 2013

Wohnort: Geradstetten/Remshalden

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 2. Dezember 2013, 20:07

S-Bahn-Szenen kannst eigentlich recht einfach drehen. Wenn man sie frühzeitig meldet, hat man meistens auch gute Chancen für eine Genehmigung. Kontakt-Stelle wäre hier der Bahn-Verbund

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich

Beiträge: 339

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 136

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 2. Dezember 2013, 22:41

Seh ich ähnlich... Ansonsten besteht natürlich immer die Möglichkeit (da wird es dann natürlich professionell) sich so eine Location im Studio nach zu bauen ;-) - je nach dem, ob man es braucht, bzw. wie das mit dem Budget aussieht... Wie auch immer, ist auf jeden Fall machbar.

Wenn du Interesse hast dich mal mit mir über eine Möglichkeit zu unterhalten das Projekt ins Rollen zu bringen, dann schick mir mal ne Mail: info@toxicpictures.de

horriblewriting

Registrierter Benutzer

  • »horriblewriting« ist männlich
  • »horriblewriting« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Dabei seit: 28. November 2013

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 30. Dezember 2013, 15:22

Ich weiss nicht warum ich das jetzt erst schreibe, aber "Toxic pictures" arbeitet gerade daran, dass Drehbuch umzusetzen. Wenn jemand Interesse hat an dem Projekt mitzuwirken, kann er sich ja mal bei ihm melden (seine email hat er ja selbst in dem obigen Post veröffentlicht). Danke noch mal an alle für ihre Kommentare und das konstruktive Feedback! Es wäre wirklich sehr cool wenn dieses Drehbuch seinen Weg zur filmischen Verwirklichung finden würde.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 694

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 142

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 30. Dezember 2013, 17:49

Na dann mal viel Glück bei dem Vorhaben. Und Glückwunsch. :)

Verwendete Tags

Amok, Drehbuch, Expiremtalfilm

Social Bookmarks