Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Marand

Registrierter Benutzer

  • »Marand« ist männlich
  • »Marand« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 23. März 2013

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 29. März 2013, 15:58

Drehbuch-Serie: La bella vita

Titel:
La bella vita

Beschreibung:
In "La bella vita" geht es um Mafia/Gangster-Familien. Das Leben der Einzelnen wird gezeigt und die Kinder der Oberhäupter sind auch dabei und denen gefällt das Ganze nicht so sehr. Sie versuchen ihr eigenes Ding durchzuziehen, wollen wenig mit den Verbrechen der Familie zutun haben...Aber sie sind ein Teil davon und Stück für Stück wird ihnen das klar. Zwei Familien sind im Mittelpunkt der Geschichte, aber im Hintergrund ist eine weitere Familie, die beide aus dem Weg räumen möchte.
Und dann verliebt sich noch die Tochter der Montebello-Familie in den Sohn einer anderen Familie...

----

Ist mein erster Versuch etwas Großes auf die Beine zu stellen. Ich baue alles langsam auf. Eine Episode hat immer so zwischen 20 und 25 Seiten. Ich versuche die "Familien" im Drehbuch nicht als Mafiafamilie zu bezeichnen. Am Anfang läuft es noch ruhig ab, aber das ändert sich dann bald. In der Serie soll es um mehr gehen, als nur um die "Familien". Aber das seht ihr ja dann eh^^
»Marand« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marand« (2. April 2013, 02:03)


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 698

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 142

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 29. März 2013, 17:16

Erinnert ein kleines Bisschen an die Serie „Die Sopranos“. Ist ganz unterhaltsam :-)

maximus63

maximus 63

  • »maximus63« ist männlich

Beiträge: 247

Dabei seit: 29. April 2012

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 31

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 30. März 2013, 09:36

Interessanter Versuch, dass Mafia - Genre auf deutsche Maßstäbe zu übertragen. Ich würde aber zunächst versch. Produktionsfirmen telefonisch kontaktieren ( keine E - Mails, werden alle gelöscht ) ob Bedarf besteht. Wenn ja, schreib´ ein Treatment in welchem alle Hauptfiguren und Nebenfiguren vorgestellt werden.

Marand

Registrierter Benutzer

  • »Marand« ist männlich
  • »Marand« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 23. März 2013

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 30. März 2013, 21:48

@7River
Danke^^
Aber naja, ich kenne die Serie nicht. Habe nur davon gehört. Bei mir versuche ich irgendwie alles zu kombinieren, was man von den normalen Drama-Serien kennt, bissl was von den Gangstern usw. Man sieht auch, dass es eben nicht nur um die "Mafia","Gangster" geht, sondern um mehr. Ka, war bei den Sopranos vllt auch so.

@maximus63
Danke, aber ich glaube nicht, dass das schon "reif" genug ist*g* Ist eben nur eine erste Version von dem, was ich mir vorstelle. Da muss noch einiges bearbeitet werden, aber Übung macht ja den Meister usw. :D

So, habe nun Episode 2 fertig geschrieben. Im ersten Beitrag von mir lade lade ich dann auch immer alles hoch.
»Marand« hat folgende Datei angehängt:

Beaverlicious

Registrierter Benutzer

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 30. März 2013, 23:19

Schöne Idee, hat mich auch sofort an die Sopranos erinnert! :) schonmal dran gedacht, die Sache selbst zu verfilmen?:)

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 698

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 142

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 31. März 2013, 10:09

Wird immer spannender. Nicht schlecht. :) Willst Du das nicht vielleicht verfilmen?

maximus63

maximus 63

  • »maximus63« ist männlich

Beiträge: 247

Dabei seit: 29. April 2012

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 31

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 31. März 2013, 14:24

7River, wenn er tatsächlich ein Mafia ähnliches Epos erzählen will, gegliedert in Episoden a´25 - 30 Min., wird er es wahrscheinlich nicht selbst verfilmen, wenn es was werden soll. Übrigens, ich kann´s nicht öffnen.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 698

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 142

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 31. März 2013, 14:29

Tja, Maximus, da wirst du wohl recht haben. Dass du die PDF-Datei nicht öffnen kannst, liegt wohl an deinem Rechner/Programm. Ist ja nicht das erste Mal, dass du dieses Problem hast ;-)

maximus63

maximus 63

  • »maximus63« ist männlich

Beiträge: 247

Dabei seit: 29. April 2012

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 31

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 31. März 2013, 14:31

Hahaha...sag´ mir lieber, wie ich es öffnen kann. Da steht alles auf JAPANISCH !!!!

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 698

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 142

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 31. März 2013, 14:35

Ich kann alles öffnen... Hast du denn einen aktuellen Adobe-Reader, Maximus?

Marand

Registrierter Benutzer

  • »Marand« ist männlich
  • »Marand« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 23. März 2013

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 2. April 2013, 02:06

Also ich selbst werde es nicht verfilmen. Da ich eigentlich nur gerne schreibe und sosnt null Erfahrung habe, überlasse ich das anderen^^ Wenn halt jemand Interesse hätte, dann würde ich nicht nein sagen und gerne mit einigen Leuten zusammenarbeiten, um etwas auf die Beine zu stellen :) Aber ich komme auch noch aus Österreich und ich glaube sooo viele gibt es hier nicht im Forum, aber keine Ahnung :D
Schreibe eben nur gerne und ich weiß auch nicht, ob meine Serie viele ansprechen würde.
Und danke für die Kommis bisher.

Und leider hab ich nur PDF-Dateien, sorry :/

Episode 3 ist nun fertig. (siehe 1.Beitrag)

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 698

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 142

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 2. April 2013, 10:24

PDF-Dateien sind doch gang und gäbe. Allmählich spitzt es sich ja zu. Jedenfalls finde ich die kleine Serie nicht schlecht. Hat was. Vielleicht findet sich ja noch jemand dem sie gefällt.

Stig

Registrierter Benutzer

  • »Stig« ist männlich

Beiträge: 71

Dabei seit: 24. März 2013

Wohnort: Ingolstadt

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 2. April 2013, 10:52

Hallo,

Produktionsfirmen löschen E-Mails - das ist aber eher ungeschickt.
Ans Telefon werden die ja dann wahrscheinlich auch nicht wirklich gehen. Außer man kennt jemanden.

Oder?

Gruß

Stig
Let's tell your Story - www.mediatwo.de

maximus63

maximus 63

  • »maximus63« ist männlich

Beiträge: 247

Dabei seit: 29. April 2012

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 31

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 2. April 2013, 18:34

Hallo Stig,

ich schicke schon lange Drehbücher ab und kann Dir versichern, dass IMMER jemand ans Telefon geht, wenn No - Names Anrufen. E - Mails löschen die tatsächlich, da sie sehr viele bekommen. Täglich. Eine Produktionsfirma ist immer offen für neue Drehbücher, auch von Unbekannten. Ist tatsächlich so. Wenn man Drehbücher verschicken will, 90 min., jugendfrei, gewaltfrei, ein Drama mit positivem Ausgang ( muss alles ), ist die Chance um einiges höher, als wenn man nur E - Mails in Form von Drehbüchern verschickt. Es gibt nur ein paar kleinigkeiten zu beachten :

Bekommst du dein Drehbuch zurück, zurückrufen und Bedanken. Keine Firma ist zu irgendetwas verpflichtet. Also sei froh, dass sie deines gelesen haben. ( Das tun sie wirklich )

Leg´ eine Briefmarke für´s Rückporto bei. Bedenke : So eine Firma bekommt viele Drehbücher pro Woche. Unaufgefordert. Es ist nur höflich, eine Marke dazu zu legen.

Falls du Anrufen solltest, lege dein Drehbuch und Expose´ vor dich hin. Kann sein, dass sie wissen wollen, um was es geht. Dann bloß nicht stottern. In den seltensten Fällen wollen sie dein Drehbuch mit dir kurz durchgehen.

Falls sie fragen, warum schicken sie das Drehbuch an uns ? Rechechiere im Netz, damit du weißt, WAS sie machen und finde das eine oder andere gut. Solltest es natürlich gesehen haben. Bisschen Schmeicheln hat nichts mit Arschkriecherei zu tun.

Und laß dein Drehbuch von anderen Lesen ( Nicht von der Mutter, die findet alles gut, was ihr Sohn macht ) Verschicke einen sauberen Ausdruck, keine Eselsohren oder gar Flecken. Zeige, dass dein Drehbuch dir am Herzen liegt und dir viel bedeutet.

Schreibe ein höfliches Begleitschreiben, darin steht, was du da schickst, um was es geht, warum du ihnen das schickst. Erwähne auch, dass du bereit bist, mit anderen Autoren zusammen deinen Stoff zu überarbeiten.

Du darfst ruhig erwähnen, dass du genau dieses Drehbuch auch noch weiteren Firmen geschickt hast. Kein Problem. In dieser Branche weiß jeder über jeden Bescheid. ( Siehe Ko - Produktionen ) Sei lieber Ehrlich als Verlogen.

Und keine Angst, dass dein Drehbuch geklaut wird. Ein Drehbuch genießt automatisch den Uhrheberrechtschutz. Wer was anderes behauptet, hat keine Ahnung. Kannst ja googeln.

Wenn du eine Absage erhälst ( und die erhälst du sicher beim ersten Mal ) und in der Absage steht : Wir werden uns zu einem späteren Zeitpunkt noch mal an sie wenden, dann hat das Drehbuch gefallen und du hast den ersten richtigen Schritt geschafft. Ruf trotzdem an,Bedanke dich freundlich - und - das war´s. Schreib weiter.

Grüße Jo

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 698

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 142

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 13. April 2013, 14:39

Wie viele Folgen hast Du denn geplant? Kommt es denn noch zu einem alles entscheidenden Show-Down?

Social Bookmarks