Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich
  • »MP-Digital« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 22. Juli 2011, 19:21

Weiter geht’s mit dem Requisitenbau !

Weiter geht’s mit dem Requisitenbau.

Hallo zusammen,

heute möchte ich mich der Herstellung von weiteren Totenköpfen annehmen, da ich für einige Filmszenen um die 20 Totenköpfe und Kleingedöns dazu benötige.
Hier die erste Arbeit. Von einem Mastermodellkopf wurde eine Kopie mit Silikonmaterial gezogen, so auch von den Zähnen. Damit man immer andere Unterkiefer bekommt, kann man die Zähne individuell zufügen oder auch vom Unterkiefer was abbrechen usw.. So mach aus einem Teil 20 Teile.

In einer weiteren Ausgabe wird der Schädel erstellt.

Zum Bild: Links das Original, rechts die Kopie (eine von 20).


Gruß
MP-Digital

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 462

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 23. Juli 2011, 10:42

Mir gefällt hierbei die Kopie besser als das Original. Zum Einen, wegen der Farbe und zum Anderen wirkt die Kopie auf mich rauer als das Original, was auf mich einen realisterischeren Eindruck macht. Sieht super aus :) Bin mal gespannt auf den Rest des Totenkopfes.
:thumbsup:

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 23. Juli 2011, 11:23

"Wirkt besser als das Original...." O.k. das ist kein echter Unterkiefer, aber:

Was denkst Du denn, was Knochen für eine Struktur haben?
Die sind nur innendrin (z.B. für´s Knochenmark und aus Gewichtsgründen) "aufgeschäumt", aussen sind die glatt, sonst würde da ja jedesmal das Gewebe dran hängen bleiben...

@MP: Würdest Du mir ggf. einen fertigen Schädel verkaufen?
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 462

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 23. Juli 2011, 13:55

"Wirkt besser als das Original...." O.k. das ist kein echter Unterkiefer, aber:

Was denkst Du denn, was Knochen für eine Struktur haben?
Die sind nur innendrin (z.B. für´s Knochenmark und aus Gewichtsgründen) "aufgeschäumt", aussen sind die glatt, sonst würde da ja jedesmal das Gewebe dran hängen bleiben...


Naja, MP hat ja selber geschrieben, dass links das Original ist, darauf war es bezogen. Das es kein echter Unterkiefer ist, das ist mir schon klar.
Und wegen der Glätte kann es ja durchaus angehen, dass die Knochen an sich außen glatt sind, aber wenn sie schon ein wenig rumliegen, werden diese ja auch durch verschiedene Außenfaktoren angegriffen und es wird halt rauer ;) Daher gefällt der mir einfach besser. Ob es nun biologisch korrekt ist oder so, ist mir in meiner optischen Beurteilung relativ egal.
:thumbsup:

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 23. Juli 2011, 14:23

Zitat

aber wenn sie schon ein wenig rumliegen, werden diese ja auch durch verschiedene Außenfaktoren angegriffen und es wird halt rauer

Ähm - Nein!

ich such mal ein Foto für Dich... ;)



Schau Dir oben mal den Schädel an...
Nur wo Knorpel oder Muskelansätze mit dem Knochen verwachsen waren, sind "löchrige" Stellen.
Wenn Du einen Knochen abkochst und das Gewebe gelöst ist, ist der glatt... Tierfrass-Spuren mal ausgenommen.
Einfach mal beim nächsten Hühnchen drauf achten... ;)

Aber im Prinzip isses für den Film wurscht, da hast Du recht.
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (23. Juli 2011, 14:37)


Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 23. Juli 2011, 14:26

Ich finde auch die Kopie besser. :D

Auch aus dem Grund wie Olli.

Und vom Rumliegen werden die glaube ich wirklich nicht rau. Nur vielleicht wenn dauernd Steine oder so dran reiben. Denk ich jetzt mal und das kann ja sein? ^^

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich
  • »MP-Digital« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 23. Juli 2011, 17:50

Nun, der Modellunterkiefer ist gelblich, so dass man die feinen Strukturen nicht so gut sieht wie auf der grauen Kopie. Da ich unter Vakuum arbeite, werden feinsten Details übernommen bis zu 1/1000. Die weitere Nachbearbeitung der Kochen (das alt machen) kommt noch. Das „alt machen“ kann man immer besser hinterher machen, so kann man mit den Kopien in viele Richtungen gehen.

@ Purzel. Ja da kann ich machen, wenn da Interesse besteht. Muss aber erst noch den Schädeldeckel und den Rest machen. Werde mich dazu bei Dir melden, wenn ist Dir eine oder 2 Kopien zukommen lassen kann.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Purzel

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich
  • »MP-Digital« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. August 2011, 19:27

Und es geht wieder weiter mit dem Totenkopfbau.

Und es geht wieder weiter mit dem Totenkopfbau.

Nun wurden bei zwei Unterkiefern die Zähne eingesetzt und das ganze wurde mit heller Farbe grundiert. Im Anschluss wird nun der Kopf mit Silikon abgeformt und es werden aus der Form aus weitere Abzüge gemacht.
Bis zum bald






*Beitrag verschoben, Topics zusammengeführt (auf Wunsch von MP-Digital) - Thom 98*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thom 98« (4. August 2011, 19:36)


MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich
  • »MP-Digital« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 12. August 2011, 20:45

Hallo zusammen,

wieder bin ich mit meinen Totenköpfen ein Stück weiter. Nun werden noch die Zähne etwas gealtert und die Oberfläche mit Latex behandelt, dann sind sie für den Dreh soweit fertig.

Arbeitsplatz:


Silikonformen für ein Schädel (7,8 kg SIlikonmaterial):




Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 12. August 2011, 21:06

:thumbsup: :thumbup: :thumbup: :thumbsup: :thumbup:

Sehen total cool aus! ^^

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 12. August 2011, 21:43

Hammer! Wie immer! Man denkt erst nicht wie gut deine Arbeiten werden. Sie werden immer besser als ich dachte^^
Ich mag auch gern so ein Schädel, aber ich hab erstmal keine Kohle :thumbdown: Vielleicht später mal, falls du mir sowas basteln würdest :)

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich
  • »MP-Digital« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 14. August 2011, 12:22

Hallo zusammen,

nun ist der Abschluss meiner Totenkopfreihe erreicht. Die letzten Feinheiten kommen ja beim Dreh, wie man ja es kennt.

Sollte nach meinem Dreh Interesse an den Köpfen sein, so werde ich die gerne verkaufen. Dazu werde ich mich dann aber noch melden. Aber auch ein Requisitenverleih wäre möglich.

Sollte solche Köpfe für einen Dreh benötigt werden, so sind natürlich auch andere Alterungsdarstellungen möglich.

Bei der Arbeit:





Bis zum nächsten Requisitenbau – der ist schon in Planung und der wird noch aufwendiger.
MP-Digital

Flo.P1

Der Aufsteiger

  • »Flo.P1« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 13. Januar 2008

Wohnort: Da wo der Nikolas Cage sein Schloss gekauft hat! Also in Etzelwang bei Amberg.

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. August 2011, 22:53

Hey machst du das von einem Tutorial nach oder wie bist du darauf gekommen?
Wo hast du die sachen her um das alles so gut zu machen? Vorallem das Painting? :)

Birkholz

Inszenierter

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 17. August 2011, 23:12

Soll keine Unterstellung sein. Ich bewundere deine Arbeiten! Wollte nur mal fragen, ob du immer nur Requisiten baust, oder auch mal Filme drehst!?! :D Würd wirklich deine Sachen mal im Einsatz sehen! :)

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich
  • »MP-Digital« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 18. August 2011, 18:26

Nun, es kann schon sein, das es im Netz ein Tut dafür gibt, ich kenne leider keines. Ich habe im Bereich Restauration einige Jahre gearbeitet und darin viel im Umgang mit Farbe erfahren dürfen. Zudem habe ich als Matte Painter gearbeitet, die noch rein mit Pinsel und Farbe erstellt worden sind und im Kulissenbau war auch noch tätig. Wenn man denn nebenan die Maskenleute um sich hat, lernt man da einiges dazu, was man später benötigen kann.

Man kann sehr viel mit Farben machen, wenn man den Umgang und die Möglichkeiten damit kennt. Die Möglichkeiten sind fast grenzenlos. Aber das alles kann man "heute" leicht aus dem Netz erlernen, wie damals, als es noch kein Internet gab.

Filme mache ich auch. Derzeit bin ich bei den Dreharbeiten zu einem Film-Trailer „5 – 6 Min.“ mit dem Titel „Inidana Jolie – das Buch der Unterwelt“. Wenn er fertig ist, werde ich den gerne hier zeigen, Musik kommt von Michael Donner.

Gerne würde ich mal bei einer Filmproduktion aus der Region bis Stuttgart im Bereich „Matte Painting“, „Requisitenbau“ oder als „Steadicamoperator“ mitwirken, sollte da mal Bedarf sein. Im Team ist es besser zu arbeiten, als nur alleine. Und hier in Reutlingen ist mit Film nicht sehr viel los.

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 18. August 2011, 18:37

Gerne würde ich mal bei einer Filmproduktion aus der Region bis Stuttgart im Bereich „Matte Painting“, „Requisitenbau“ oder als „Steadicamoperator“ mitwirken, sollte da mal Bedarf sein. Im Team ist es besser zu arbeiten, als nur alleine.


Da kann man doch sicher mal was gemeinsam machen (also vor Ort gemeinsam). Im neuen Semester haben wir sicher wieder ein Projekt, dass wir neben/nach der Vorlesungszeit abdrehen. Wenn du willst kann ich dich da mal bei den Vorbesprechungen vorschlagen (sobald wir ein neues Skript/Idee haben, sind noch in Postpro vom letzten Film). Einen Steadicamoperator würde ich sofort einstellen :D

P.S.: Dabei handelt es sich nicht um meine eigenen "privaten" Filme, wo du eh schon mehr kennst als andere. Sind in Stuttgart ein paar Studenten, die im Team (sprich jeder für seinen eigenen Bereich zuständig) und nicht in Fast-Personalunion drehen. Ich mach da zB Kamera.

EDIT: da fällt mir ein, du hast doch auch eine ARRI SR 2/3? Wir haben uns vorgenommen früher oder später mal was Kleines auf Film zu drehen (Uni hat ja auch die Kameras). Allerdings brauchen wir davor noch einen Geldscheißer :D





MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich
  • »MP-Digital« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 18. August 2011, 20:44

Danke für das Angebot. :thumbup: Nun, die ARRI SR habe ich verkauft.

Schlage vor, wenn es soweit ist, einfach melden. Dann sprechen wir alles mal durch.

Social Bookmarks