Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich
  • »MovieVision« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 116

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Stuttgart

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 55

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Januar 2010, 20:00

Movie Vision's FL Studio Spielereien

Hey Leutz!

Jaaa, auch ich mache Musik, wer hätte es gedacht. :D Und ich schwimme jetzt einfach mal mit in dieser Musikwelle, die in diesem Unterforum ihr Unwesen treibt. Ich wollte nie veröffentlichen, weil ich nie wusste obs gut genug is, aber jetzt würde doch gerne Mal Meinungen hören.
Die Tracks sind über die letzen 1,5 Jahre verteilt entstanden. Manche sind simpler, manche aufwendiger. Es ist viel unterschiedliches Zeugs, kaum ein Track gleicht dem anderen.
Falls jemand die Musik für einen Film, Clip, Testvideo etc. verwenden will, möge er das doch bitte tun, sofern er mich entweder als "Alex Schuster" oder als "Movie Visions" im Abspann betitelt (+ eine kurze PN an mich, damit ich mich auch bewusst in meinem Ruhm baden kann :D ).
Die kommerzielle Nutzung ist nicht erlaubt.

Hier für euch die Titel:

Swing
(mein neuestes Projekt ist eine Mischung aus der typischen Swing-Hat und einem eingängigen Hiphop-Beat, gepaart mit einem swingigen Basslauf und dezenter Orgel)


Oh Yeah
(ein aktuelleres Spaßprojekt; eine Soundspielerei mit recht authentischem Schlagzeug und einigen Überraschungen. Einfach mal reinhören! :) )

Inspired
(einer meiner aktuelleren Tracks, ist keine zwei Monate alt; ruhige E-Piano-Töne, die sich später noch zu einer Art "melodischem Refrain" entwickeln; Ziel hierbei war es ein relativ authentisches Schlagzeug zu unterlegen; ungewollt kann man doch klare Einflüsse von Clueso heraushören, obwohl ich mich ursprünglich von einem Track von Ronald Jankees inspirieren hab lassen, daher auch der Titel "Inspired".)

Motherfuckin' KICKASS-Beat (UPDATE)
(take it to the next Level: hier habe ich das Schlagzeug noch mehr ausgefeilt und habe mich mal an die Todsünde herangewagt, etwas "rockiges" mit Fruity Loops zu machen. Bis auf den etwas qietschenden Gitarrensound bin ich auch sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Mein zweitneuestes Projekt.)

Sick Beat
(ganz klare Einflüsse von Massive Attack, ein sehr minimalistischer Sound, der doch eine mysteriöse Stimmung hervorrufen kann; ein schon etwas betagt der Track.)

Sick Of Beeing Ill
(eine meiner Perlen, der Track ist auch vor längerer Zeit entstanden, als ich mal krank war und ich daher viel Zeit hatte. Herausgekommen ist dieser eigenwillige Sound, der sich bestens für DVD-Menüs, Filmintros oder VFX-Breakdowns eignen würde.)

Funky Shit
(ein jüngeres Projekt, welches eher spontan entstanden ist. Ein bisschen Funk mit nicht all zu viel Schnick-Schnack.)

Dark
(ein ziemlich düsterer Track, sehr basslastig mit hartem Beat und markentem Phaser-Effekt.)

Spacy
(ein etwas eigener Track, der gewollt futuristische Sounds mit einer klaren Melodie und einem eingängigen Beat kombiniert. Wer weiß, wer diesen Track mal gebrauchen könnte. ^^)

Ultimativalternativ
(der Name ist Programm: Dieser Sound ist so eigenwillig, dass er nur etwas für wirklich tolerante Ohren ist. Wer jedoch durch die Philosophie dieses Tracks durchsteigt, wird Spaß mit ihm haben, er verspricht einige Twists; ein recht altes Projekt von mir.)

Versetzt
(ebenfalls ein älteres Projekt, welches ziemlich spontan und in kürzerer Zeit entwickelt wurde. Ein kleiner Schritt in Richtung Trip-Hop.)

Sooo, das wars fürs Erste. Das ist bloß ein Bruchteil von meinen ettlichen FL-Projekten. Es folgend bald noch einpaar andere, sobald ich die Zeit hab, sie rauszurendern. Diese sind auf jeden Fall schonmal hörenswert. ;)

Würde mich riesig freuen, wenn der eine oder andere Mal reinhören und mir Feedback geben würde. Die Tracks sind alle nicht lang, höchstens 1,5 min, die meisten sind kürzer.

Viel Spaß damit!

Greetz,

Movie Vision

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »MovieVision« (26. Januar 2010, 19:53)


MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Januar 2010, 20:46

Leider kommt da nichts, wenn man die Bereiche anklickt. Mach ich was falsch ? ;(

H_P

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Januar 2010, 20:52

Ja machst du anscheinend. :) Bei mir funktioniert alles

MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich
  • »MovieVision« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 116

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Stuttgart

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 55

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Januar 2010, 21:03

@ MP-Digital
Eigentlich sollte alles funktionieren, klickst du auch ja links auf die blaue Schrift? "Ziel speichern unter..." hilft da nicht viel. ;)

Greetz,

Movie Vision

Heltfilm

unregistriert

5

Dienstag, 5. Januar 2010, 22:29

Hm, hab zwar keine Ahnung von Musik, aber hört sich doch garnichtmal soo schlecht an. Für irgendwelche Reels sicher brauchbar ;)

MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich
  • »MovieVision« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 116

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Stuttgart

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 55

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Januar 2010, 19:39

So, es gibt wieder was brandneues, aber zunächst mal ein Update zu "Motherfuckin' KICKASS-Beat". Ich habe am Ende noch einen zweiten Teil angefügt, der das erste Thema (wenn man es denn so schimpfen darf) ergänzt und variiert. Zugegeben, die Gitarre klingt nicht wirklich authentisch, aber irgendwann habe ich eh vor das mal im Studio in der Nähe mit echten Instrumenten aufzunehmen, was dann ja guter Stoff für potentielle Filmmusik (z.B. im Action-Bereich) wäre.

Und nun zum neuen Projekt: Swing (eine Mischung aus der typischen Swing-Hat und einem eingängigen Hiphop-Beat, gepaart mit einem swingigen Basslauf und dezenter Orgel)

Greetz,

Movie Vision

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MovieVision« (26. Januar 2010, 19:46)


Social Bookmarks