Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

FlorianLinckus

Registrierter Benutzer

  • »FlorianLinckus« ist männlich
  • »FlorianLinckus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Dabei seit: 11. Juli 2006

Wohnort: Beetzsee OT Radewege

Frühere Benutzernamen: IMP#1

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 16:30

Soundtrack - Finding Bright Side

Soundtrack - Finding Bright Side

Plot:
Ein Film von Andreas Abb
Der Film Finding Bright Side erzählt die Geschichte zweier junger Studenten im Sommer 2004. Kern der Handlung ist das Aufeinandertreffen eines Jungen (Paul), dessen Dasein von dem Traum bestimmt ist, irgendwann einmal das perfekte Leben zu führen und eines blinden Mädchens (Anni), das nichts lieber wäre, als ein normal akzeptiertes Mitglied der Gesellschaft.
Die beiden grundverschiedenen Charaktere treffen eines Sommers auf einer Partys aufeinander. Und obwohl massive Hürden zwischen ihnen stehen, lernen sie sich immer besser kennen, können aber auf Dauer nicht zusammen sein.
Denn Anni lebt seit ihrer Kindheit im Ausland, ist während des Sommers nur zu Besuch hier und hat überdies eigentlich noch einen Freund. Dennoch lernen beide die Sichtweise des jeweils anderen kennen, Anni fühlt sich von Paul als vollen Menschen akzeptiert, anders als in ihrer Welt, in der sie durch die besondere Rücksichtname von Eltern und Mitmenschen stets der „Sonderfall“ ist und im vollen Bewusstsein mit ihrer Blindheit lebt. Und Paul wiederum erkennt durch Annis charakterliche Stärke und ihre Fähigkeit, sich tagtäglich mit ihrer Situation zu arrangieren, wie viel es ihm bringt, das Leben zu leben wie es ist, anstatt es mit illusionären Träumen zu verbringen. Durch diese Erkenntnis kommt er seiner Vorstellung eines erfüllten Lebens letztlich näher, als je zuvor.


Produktionsnotizen:
Der Soundtrack zu FBS entstand innerhalb von 5 Monaten ohne jeglichen Zeitdruck, ich wollte hier auch mal weniger auf das große, dicke Orchester setzen als mit kleineren Flächenkompositionen zu arbeiten. Ich hätte gern mehr auf den Stil des 1. Tracks (My Name is Paul) zurückgegriffen, muss aber dazusagen das dies leider nicht weiter im Film gepasst hat. Wie sehr oft bei deutschen Filmen hat man sehr wenig Zeit die Musik mal mit Bildern wirken zu lassen, so ist die Musik hier meistens eine Hintergrund und Betonungsfläche für die Dialoge.
Die Gitarren in Track 4, 6 & 12 werden von Sebastian noch live eingespielt, die Tracks werde ich dann updaten. Track 1 wird noch mit EWQL neu produziert.


MUSIC by ---- FLORIAN LINCKUS
ARRANGEMENTS & ORCHESTRATIONS by ---- FLORIAN LINCKUS & SEBASTIAN SCHELL
MUSIC PRODUCED by ---- IMPRESSIVE MUSIC PRODUCTION
GUITARS PLAYED by SEBASTIAN SCHELL


FINDING BRIGHT SIDE - OST Music by Florian Linckus
01 - My Name is Paul
02 - Paul and Jimmy at the Riverside
03 - Paul and Lisa's last conversation
04 - Anni's Story
05 - The Morning after the Party
06 - Asking for the first Date
07 - Changing Priorities
08 - Anni talks to Paul
09 - Searching Bright Side
10. - Finding Bright Side
11. Good Morning Bright Side
12. Thank you and Goodbye

DOWNLOAD:
http://www.impressive-music-production.c…_FBS_IMP_FL.rar

Vielen Dank nochmal an Sebastian Schell für seine tolle Arbeit und Hilfe!

lg,

Florian
Facebook - Webseite - Soundcloud
Ab 2. April erhältlich (Amazon, iTunes, Spotify etc): Original Alien Picture Score "Proll Out", Music composed by Florian Linckus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FlorianLinckus« (11. Dezember 2009, 12:26)


Pfabi

Mediengestalter Bild und Ton

  • »Pfabi« ist männlich

Beiträge: 225

Dabei seit: 7. August 2007

Wohnort: Friedrichshafen

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 11. Dezember 2009, 21:49

So, dann will ich mal mein Feedback dazu geben.

Ich hab mir die Stücke gestern Abend runtergeladen, eins davon angehört und gleich beschlossen die auf meinen mp3-PLayer zu kopieren. Lag dann noch ne Stunde im Bett und hab alles 2 mal angehört .... :D

Ich kenn mich mit der "Musikmacherei" nicht wirklich aus, aber mir gefällts.
Was mir aufgefallen ist ist, dass das Stück "Ask for the first Date" irgendwie nach "Somewhere over teh rainbow" klingt. Ist das beabsichtigt?

Freundliche Grüße
Pfabi
Ordnung ist die Lust der Vernunft, Chaos ist die Wonne der Phantasie.

Schreib dich nicht ab, lern SUCHEN.

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 12. Dezember 2009, 01:03

So, hatte es mir auch runtergeladen und die Gunst der Stunde genutzt um es mir ein paar mal hintereinander anzuhören.

Ich werde demnächst mal was ausführlicheres zu schreiben, bin nur etwas müde und möchte meinen allgemeinen Eindruck schon mal schildern. Der Soundtrack ist okay, aber relativ flach und Handlungsarm. Mir fehlt die tiefe in dem Soundtrack. Natürlich kann das beabsichtigt sein, wenn der Regisseur es so will, dann muss man es so tun, eine Tatsache, die jemanden den ich kenne wahrscheinlich sehr oft zum verzweifeln bringt. ^^

Den Eindruck, das Somewhere over the rainbow Modell stand hat ich übrigens auch. xD Das letzte Stück ist das Beste, von der Orchestration und der Komposition her.

Insgesamt kann ich sagen: Hat mir gefallen. War zwar mehr oder weniger fast nur Underscoring und eine Entwicklung des Soundtracks hab ich auch nicht bemerkt, aber dieser heitere Charakter hat was. Versprüht auf alle Fälle einen gewissen Charme, der mir gefallen hat. Leider klingt es vom klang her noch sehr unecht und nicht wie ein Orchester. Aber weiß nicht, inwieweit das jetzt gewollt war, keine Ahnung.

Aber okay. Wie gesagt, wenn ich etwas wacher bin gibts mehr. ^^

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

FlorianLinckus

Registrierter Benutzer

  • »FlorianLinckus« ist männlich
  • »FlorianLinckus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Dabei seit: 11. Juli 2006

Wohnort: Beetzsee OT Radewege

Frühere Benutzernamen: IMP#1

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 12. Dezember 2009, 02:49

Guten Morgen,

vielen Dank für das Lob, aber auch für die kleine Kritik.

Die Inspiration kam wohl durch einen Zufall ;) War mir bisher nicht bewusst.

@Schattenlord

Nun, es sind natürlich alles Underscores, der Film schränkt den musikalischen Handlungsstrang aber auch deutlich ein, wie du später sehen wirst. Was aber keineswegs schlimm ist, hier dient die Musik vor allem der Unterstützung der Szene und deren Dialogen =) Das tut sie! Das war das Ziel!

lg,


Florian
Facebook - Webseite - Soundcloud
Ab 2. April erhältlich (Amazon, iTunes, Spotify etc): Original Alien Picture Score "Proll Out", Music composed by Florian Linckus.

Marcus Laubner

Registrierter Benutzer

  • »Marcus Laubner« ist männlich

Beiträge: 1 085

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 12. Dezember 2009, 09:41

hier dient die Musik vor allem der Unterstützung der Szene und deren Dialogen =) Das tut sie!

Werden wir sehen. Meine Meinung kennst du ja schon und ist nicht allzu weit entfernt von Schattenlords.

FlorianLinckus

Registrierter Benutzer

  • »FlorianLinckus« ist männlich
  • »FlorianLinckus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Dabei seit: 11. Juli 2006

Wohnort: Beetzsee OT Radewege

Frühere Benutzernamen: IMP#1

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 16. Januar 2010, 21:06

So, nun stelle ich das Final des Scores vor, die Musik wurde am Dienstag beendet und am Mittwoch bei Andreas Abb abgegeben, d.h. es wird keine weiteren Änderungen mehr geben und ich schließe die Musik nun als Final ab.

Änderungen:
Ich habe jeden Track nochmals neu und detailiert bearbeitet sowie zT Hall, Mastering neu angepasst. Der Sound dürfte im allgemeinen nun weniger Hallig sein.
Mit dem Ergebnis sind sowohl Andreas Abb, das Team sowie ich sehr zufrieden. Der Film dürfte nun auch nicht mehr lang auf sich warten lassen.

http://www.impressive-music-production.d…RIANLINCKUS.rar

lg,

Florian Linckus
Lead-Composer
Facebook - Webseite - Soundcloud
Ab 2. April erhältlich (Amazon, iTunes, Spotify etc): Original Alien Picture Score "Proll Out", Music composed by Florian Linckus.