Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

FlorianLinckus

Registrierter Benutzer

  • »FlorianLinckus« ist männlich
  • »FlorianLinckus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Dabei seit: 11. Juli 2006

Wohnort: Beetzsee OT Radewege

Frühere Benutzernamen: IMP#1

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Oktober 2009, 15:22

Quiqueck & Hämat - Assimiliert Soundtrack

Hallöschen Forumgemeinde,

nun könnt ihr euch den Soundtrack zur neuen QuH Folge - Assimiliert herunterladen und anhören.

Tracklist:

1. Intro Theme (das kurze QuH Thema)
2. Alarm & Kollision
3. Die Luftschleuse
4. Ein alter Bekannter
5. Ahhhh! Der Roboter!
6. Ein Dosenöffner kommt selten allein...
7. Das Ende der Blechbüchse & Finale

Viele grüße und viel Spaß beim anhören,

Florian

Download:

[url]http://quh.soeinschmarn.de/specials/QuH-35_Soundtrack.zip
[/url]
Facebook - Webseite - Soundcloud
Ab 2. April erhältlich (Amazon, iTunes, Spotify etc): Original Alien Picture Score "Proll Out", Music composed by Florian Linckus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FlorianLinckus« (20. Oktober 2009, 02:13)


Cengiz

Registrierter Benutzer

  • »Cengiz« ist männlich

Beiträge: 64

Dabei seit: 11. Juli 2008

Wohnort: Hessen / Rhein-Main Gebiet

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 19. Oktober 2009, 09:56

Ist ein bissl schwierig zu beurteilen, da die Bilder dazu fehlen.
Die Musik ist speziell an die jeweilige Szene geschrieben worden, dadurch ist auch keine klare Linie (Hookline, etc.), zu erkennen; im Gegensatz als wenn Du ein Stück schreibst, dass aus der "Hüfte" kommt. :)
Soundquali ist gut geworden. Versuch aber mal nicht zu sehr auf Quantisierung zu spielen.
Evtl. im Grid-Editor noch ein wenig die Expressions ausarbeiten. Kann es sein, dass Du keinen Kompressor benutzt? :whistling:
Also nicht als Kritik, eher als Anregung ansehen, da ich selber weiss das man sich bei den jeweiligen stücken was gedacht hat und genau so klingen muss. Ich möchte niemals als Kritiker bei anderen musikern anmassen.

Ansonsten gefällt mir deine Arbeit generell sehr gut.

Gruss Cengiz

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 19. Oktober 2009, 20:28

Muss leider sagen das für mich der Soundtrack als Laie total 0815 anhört. Nichts besonderes im Stil und Melodien. Kaum wiedererkennungswert wenn man jetzt auf das Hörspiel direkt bezieht. Leider höhren sich deine Sachen oft gleich an. Wenn ich den Soundtrack jetzt höhre, den von rolly oder andere deiner Sachen, hebt sich das für mich leider einfach nicht ab. Es hört sich alles zu ähnlich an.


Edit: Ich dachte der typ heißt Quiqueck


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Five« (19. Oktober 2009, 22:20)


FlorianLinckus

Registrierter Benutzer

  • »FlorianLinckus« ist männlich
  • »FlorianLinckus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Dabei seit: 11. Juli 2006

Wohnort: Beetzsee OT Radewege

Frühere Benutzernamen: IMP#1

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 19. Oktober 2009, 23:47

Muss leider sagen das für mich der Soundtrack als Laie total 0815 anhört. Nichts besonderes im Stil und Melodien. Kaum wiedererkennungswert wenn man jetzt auf das Hörspiel direkt bezieht. Leider höhren sich deine Sachen oft gleich an. Wenn ich den Soundtrack jetzt höhre, den von rolly oder andere deiner Sachen, hebt sich das für mich leider einfach nicht ab. Es hört sich alles zu ähnlich an.


Edit: Ich dachte der typ heißt Quiqueck


Nun, das finde ich keines wegs schlimm, es soll einfach so sein. Das ist mein Stil, entweder er gefällt oder eben nicht. Das nehm ich niemandem Böse wenn einem etwas nicht zusagt.

Rolly und QuH haben auch sehr viele Gemeinsamkeiten. Das Weltall ;) Ein anderer Rolly-Film würde aber deutlich anders klingen.

lg,

fl
Facebook - Webseite - Soundcloud
Ab 2. April erhältlich (Amazon, iTunes, Spotify etc): Original Alien Picture Score "Proll Out", Music composed by Florian Linckus.

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Oktober 2009, 00:14

du soltest dennoch den Threadtitel editieren. *grinst*


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

biofilms

Registrierter Benutzer

  • »biofilms« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 15. Februar 2005

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 12:21

Muss leider sagen das für mich der Soundtrack als Laie total 0815 anhört. Nichts besonderes im Stil und Melodien. Kaum wiedererkennungswert wenn man jetzt auf das Hörspiel direkt bezieht. Leider höhren sich deine Sachen oft gleich an. Wenn ich den Soundtrack jetzt höhre, den von rolly oder andere deiner Sachen, hebt sich das für mich leider einfach nicht ab. Es hört sich alles zu ähnlich an.


Hi Five,
einige Parallitäten sind mir auch aufgefallen, aber beide Scores sind nunmal von Linckus und das is eben sein Stil. Zudem spielt ja beides, wie bereits erwänht, im Weltall, im gleichen Genre (daher fröhliche Musik) und wurde vom gleichen Auftragsgeber bestellt. Hast du die Folge samt Score schon gehört? Ich finde das bindet sich da super ein, lange hat mit Q&H nicht mehr so viel Spaß gemacht. Die Musik hat die Stimmung optimal unterstützt, mit Thomas Erklärungen entstanden teilweise richtige "Actionfilm-Sequenzen" im JKopf.

Also, ob nun alter oder neuer Stil, wenn es zum Endprodukt passt ist es genau das richtige. Wozu soll für jedes - gar so kleine Projekt - ein komplett neuer, völlig unabhäniger Score entstehen, wenn das Altbewärte richitg passt.

Ich würde deine Meinung teilen, wenn es hier um zwei abendfüllende Filme ginge, die mit dem selben Score beinhalten.

VG Lukas

HETHFILM Tech-Blog
Bau eines motorengesteuerten Kamerakrans mit USB-Schnittstelle (im Sommer geht's weiter....)

Social Bookmarks