Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bg Films

unregistriert

1

Freitag, 17. April 2009, 22:57

Stunt Dummy Marke Eigenbau

Hallo,

heute bekam ich durch ein Videoclip im Internet die Motivation mir einen Stunt-Dummy zu bauen/ basteln.

Das kam dabei raus: http://www.maximiliangross.de/dummy.html

Leider hab ich noch keine Kopf gemacht und keine Hände.



Habt ihr Erfahrung beim Bau eine Dummys oder selbst mal in erwägung gezogen einen zu bauen? Würde mich interessieren.

Ich hab das heute Spaßeshalber gemacht und freue mich schon auf sonnigeres Wetter um ein Testclip auf dem Balkon zu drehen :)

MichaMedia

unregistriert

2

Freitag, 17. April 2009, 23:04

Ich habs nicht genau erkennen können, aber ich gehe davon aus, das die gleiche Füllung sich überall befindet und nicht weich bei Gelenken und hard im übrigen bereich.
Bei Stunds kann es dann "Gummihaft" aussehen.

Vor 15 Jahren hatten wir ein Gebaut, mit nem Schulskelett drinn aus Plastik, brachte gute Resultate, misst war nur das er ausgeliehen war und beschädigt wurde, war nicht einfach und billig ersatzteile zu erhalten.
Man kann sowas aber simpel Nachbasteln, was für die meißten Takes ausreichen dürfte.

Bg Films

unregistriert

3

Freitag, 17. April 2009, 23:22

Du meinst also dass man eine Art Skelett aus zB Holz einbauen sollte oder wie muss man das verstehen.

Konnte leider noch kein Falltest mit dem Dummy machen da es den ganzen Tag geregnet hat und es im Haus nicht ideal zu machen ist. :D

HALH

Registrierter Benutzer

  • »HALH« ist männlich

Beiträge: 157

Dabei seit: 2. Mai 2008

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 17. April 2009, 23:38

Also ich find das alles ziemlich geil :D
Tutorial haste von Indymogul, ne :rolleyes:
Ich freu mich schon auf ein Testvideo damit. Der Herr Schmidi (ohne t :D ) hat ja auch schon mal so einen gebaut und im Film "AUSSICHTSLOS" verwandt. Mit ziemlich gutem Ergebnis, wie ich finde 8-) .

Also noch viel Spaß damit.

MichaMedia

unregistriert

5

Freitag, 17. April 2009, 23:40

Jo, billige Lattensäger verbunden mit einfachen 180° Schanieren dürften schon genügen.
Beim Bauch-Brustkorb eine Latte als Wirbelsäule und paar kurze horizontal darauf schrauben/nageln.
dann das Ganze mit Maschendraht verfeinern in nahezu Körperform und befestigen, öffnungen wo lassen und mit Papier füllen, von aussen mit nassen Papierfetzten bestücken (ähnlich wie bei Karneval-Figuren, Papmasche).
Eben so, das man dem Dummy dann immer was anziehen kann, an den ungefüllten Gelenken mit Styroporkugeln oder ähnlich nach füllen, und der Dummy kann sich sehen lassen.

Für das gesicht kann man auch feinen aber leicht starren Maschendraht an seinem Gesicht formen und ebenso mit Papmasche behandeln und dann anmalen.

Bg Films

unregistriert

6

Freitag, 17. April 2009, 23:41

Zitat

Tutorial haste von Indymogul, ne :rolleyes:
Indymogul war mein Motivationsgeber xD aber die Anleitung von denen war mir 1. Zu Klebebandaufwendig 2. Musste ich anders vorgehen weil ich allein gearbeitet hab xD

Zitat

Für das gesicht kann man auch feinen aber leicht starren Maschendraht an seinem Gesicht formen und ebenso mit Papmasche behandeln und dann anmalen.
Danke, Ich werd mal sehen was ich so zur Verfügung habe und was sich daraus machen lässt.

Bg Films

unregistriert

7

Sonntag, 19. April 2009, 11:57

Hab jetzt pro Arm und Bein je 2 Holzstangen eingebaut und angefangen den Kopf zu machen:


Heltfilm

unregistriert

8

Sonntag, 19. April 2009, 12:06

Hey sieht doch gut aus!
Freu mich schon den in Action zu sehen!

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 19. April 2009, 12:50

Hast du deinen Dummy schon getauft? Ein Name ist sehr wichtig. Mein "Loisl" ist immer noch auf der Intensivstation. Also eins kannst dir merken: Nach jedem Dreh geht der Aufwand (Reparationen oder Operationen ?( ) von vorne los!



Bei meinem war das Skelett aus Plastikleisten (von Schubläden) die ich Außen befestigt habe. Innen war nur die Zeitung. Die brechen zwar, sind aber beim Anbringen leicht verbiegbar im Vergleich zu Metall/Holz.





Bg Films

unregistriert

10

Sonntag, 19. April 2009, 13:08

Bin mal gespannt wie meiner sich bei seinem ersten Fall verhalten wird.

Namen hab ich noch keinen richtigen. Meine Eltern machten eine Vorschlag aber der Freund meiner Cousine heist so und dass will ich ihr nicht antun :D

Bg Films

unregistriert

11

Sonntag, 19. April 2009, 16:39

Zitat

SR-Pictures: Nach jedem Dreh geht der Aufwand (Reparationen oder Operationen ?( ) von vorne los!
Hast du schonein Film mit dem Dummy gemacht? Oder ein Testclip zum ansehn?

Danke

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 19. April 2009, 16:47

Zitat

SR-Pictures: Nach jedem Dreh geht der Aufwand (Reparationen oder Operationen ?( ) von vorne los!
Hast du schonein Film mit dem Dummy gemacht? Oder ein Testclip zum ansehn?

Danke

Ja, hier ist der Film mir dem Stuntdummy: Aussichtslos

Und hier das Making-of vom Dummy dazu: Testvideo





Social Bookmarks