Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich
  • »JoeFX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 531

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Wohnort: OÖ, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Februar 2009, 23:08

Comic "Black Buster"

Hallo Community!

In den letzten Monaten habe ich mich mehr dem Comic zeichnen gewidmet, da ich in letzter Zeit auf den Geschmack des Zeichentrickfilms gekommen bin. Also jetzt nicht den klassischen Disney oder Simpsonsstil, sondern dem Anime/Manga. Anime sowie Manga sind die einzigen Genres in der Comic und Zeichentrickszene, bei denen FSK16 und 18 keine Seltenheit sind. War von Anfang an begeistert, also hab ich auch angefangen.
Zum Glück gibt es an der Schule das Wahlpflichtfach "Comiczeichnen", wo ich meinen persönlichen Stil entwickelt habe. Zwar hab ich schon vorher klassische Manga- Künstler kopiert, hab aber meinen eigenen Stil gefunden. Dieser Comicstrip entstand für den Wettbewerb "nextComic", und wurde auch schon eingesendet.

Dieser Comic ist eine Hommage an den Zeichner Tite Kubo sowie an die Anime-Serie "Samurai Champloo"

Handlung: Vagabund Negum sucht nach dem "Schatz der Suchenden", welcher ihm helfen soll, seinen verschollenen Bruder Uram zu finden. Er wird von einem Wanderer verfolgt, welcher auf seinem Katana (Schwert) dasselbe Zeichen wie er trägt: Das Zeichen der Suchenden.

DOWNLOAD

9 Seiten
PDF (28MB)
Erstellt mit GIMP und Photoshop CS2

Das Comic ist im CYMC- Farbbereich, also ideal zum ausdrucken.

Bitte, seid nicht zu streng, es ist zwar nicht mein erster, aber mein erster professionell erstellter Comic. Es sind einige Grammatik und Satzbaufehler enthalten, da der Text unter Zeitdruck entstand. Manche Tatsachen versteht man wahrscheinlich nicht auf Anhieb, wünsche aber viel Spaß beim lesen ;) ! Freue mich auf Rückmeldung!

mfg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JoeFX« (2. Februar 2009, 19:33)


Kajika

Registrierter Benutzer

  • »Kajika« ist männlich

Beiträge: 861

Dabei seit: 17. Dezember 2006

Wohnort: Gerlingen

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 2. Februar 2009, 16:12

Hmm, ich weiß nicht was ich sagen soll, es hat mir insgesamt nicht besonders gefallen. Der Zeichenstil war meiner Meinung nach ziemlich miserabel, eine Mischung aus Standard-"wie lerne ich manga"-Büchern und belanglosem Gekrakel während dem Unterricht. Nicht wirklich ausgearbeitet, dem Charme der figuren hats auch nicht beigetragen.
Die Story war relativ bescheuert. Für eine Komödie wäre sie durchgegangen, aber dafür hat sich der Manga selbst zu ernst genommen.
Die Aufteilung der Panels war ein bisschen komisch, ich bin mir immer noch nicht sicher ob diese in japanischer oder westlicher Richtung zu lesen sind.
Die Colorierung war ein bisschen lieblos, da hätte man mehr rausholen können.

Manche scheinen bis heute nicht kapiert zu haben das Manga nicht nur aus großen Augen und abgefahrenen Frisuren besteht, auch die Aussage das es unter Mangas und Animes mehr 16er und 18er Freigaben gibt halte ich für Schwachsinn. Es gibt tausende Stile bei bei Mangas, angefangen von einfallslosen Zeichenstilen á la Pokemon oder Yu-Gi-Oh, bis hin zu Meisterwerken von Hayo Myazaki oder Osamu Tezuka. Dein Zeichenstil hat leider wenig Charme oder eigenes.

Aber Übung macht den Meister. Schau das du deinen Stil weiter verfeinerst übe dich ein bisschen in Colorierung. Auch Rasterfolien für die Colorierung kannst du inzwischen digital einfügen.

MfG

Kajika

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich
  • »JoeFX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 531

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Wohnort: OÖ, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 2. Februar 2009, 18:31

Oho, damit habe ich nicht gerechnet, aber nun gut ^^

doch in einigen punkten will ich dich richtig stellen, oder meinen kommentar äußern:

Zitat

Der Zeichenstil war meiner Meinung nach ziemlich miserabel
Kann ich bitte ein paar beispiele von dir haben? Nur so weils mich intressiert.

Zitat

eine Mischung aus Standard-"wie lerne ich manga"-Büchern und belanglosem Gekrakel während dem Unterricht. Nicht wirklich ausgearbeitet, dem Charme der figuren hats auch nicht beigetragen.
ehrlich gesagt halte ich nichts auf solche "wie lerne ich manga"... ich habe das zeichnen selbst gelernt, ohne dass ich solche vorlagen hatte. ich halte meinen stil nicht für gekrakel, und ich habe auch betont, dass es mein erster ist. Es ist verdammt schwer einen Stil über mehrere Seiten hindurch zu halten. Man sieht auch in vielen anderen (vor allem) Animes, bei denen sich plötzlich die Gesichtsproportionen ändern.

Zitat

Die Story war relativ bescheuert.
story, ja da lässt sich streiten, da es eine teilweise vorgabe vom wettbewerb her gab, und mir so auf die schnelle nichts eingefallen ist. Die Story war für 4 Seiten konzipiert, da es auch vorgabe war, durfte letztlich doch auf 9 seiten erweitern.

Zitat

Die Aufteilung der Panels war ein bisschen komisch, ich bin mir immer noch nicht sicher ob diese in japanischer oder westlicher Richtung zu lesen sind
es ist westlich, da es ja ein österreichischer wettbewerb ist. sry dass ich das nicht erwähnt hatte, vielleicht hättest du einfach pfeile gebraucht.

Zitat

Die Colorierung war ein bisschen lieblos, da hätte man mehr rausholen können.
Colorierung hätte sicher besser werden können, da hast du recht, aber da wir die wettbewerbunterlagen erst sehr spät bekamen, ist sich nichts besseres ausgegangen. hab auch kein Tablet, wäre vielleicht toll gewesen, aber die Colorierung war freiwillig, oder hast du einen manga in farbe gesehen ;)?

Zitat

Manche scheinen bis heute nicht kapiert zu haben das Manga nicht nur aus großen Augen und abgefahrenen Frisuren besteht
Waren meine Augen wirklich groß? Frisur war Anspielung auf "Samurai Champloo". Ein guter Mangaka gibt seinen Figuren individuelle Augen. Hier war es absicht, dass sie diesselben hatten.

Zitat

auch die Aussage das es unter Mangas und Animes mehr 16er und 18er Freigaben gibt halte ich für Schwachsinn
Ich habe auch nie behauptet dass es NUR 16er und 18er gibt. ist auch Blödsinn, da wir Europäer ja nur die "Shonen" kennen, also die, die auf RTL gesendet werden. Ich meinte "Seinen", die es leider nur auf japanisch gibt. Wie schnell aus "keine Seltenheit" gleich "es gibt mehr, als" wird. 8| Da hast du wohl was falsch verstanden.

Zitat

Es gibt tausende Stile bei bei Mangas, angefangen von einfallslosen Zeichenstilen á la Pokemon oder Yu-Gi-Oh, bis hin zu Meisterwerken von Hayo Myazaki oder Osamu Tezuka. Dein Zeichenstil hat leider wenig Charme oder eigenes.
Ja über meinen Stil will jetzt nicht groß diskutieren. Ich finde ihn gut wie er ist, in einem Jahr werde ich das wahrscheinlich nicht mehr behaupten. Hayao Myazaki hat einen relativ durchschnittlichen Stil, er ist eben ein guter Filmemacher, aber Zeichner gibt es einige bessere (und zu denen gehört kein Pokemon-mangaka). Ich orientiere mich sehr an Tite Kubo (mehrmals betont) bei "Black Buster" habe ich vielleicht mit der Nase übertrieben, dass es ein bisschen merkwürdig aussieht. Aber es ist ja auch noch kein Manga-ka vom Himmel gefallen :rolleyes: ...


Bissl hart ist deine Kritik schon, obwohls sicher gut gemeint ist. Werd wohl noch weiter an mir und an meinem Stil arbeiten müssen, aber als Manga-Zeichner genießt man sowieso Kiddy-Image.

mfg

Kajika

Registrierter Benutzer

  • »Kajika« ist männlich

Beiträge: 861

Dabei seit: 17. Dezember 2006

Wohnort: Gerlingen

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 2. Februar 2009, 19:51

Das mit dem Kiddyimage kann zwar sein, meine Meinung ist es aber nicht. ich zeichne selber viel und durchaus auch Manga, vorallem aber lese cih viele Mangas und schaue Animes. Dabei aber nciht die RTL2Sachen sondern eher in Richtung Hellsing, Ghost in the Shell, FF Unlimited, Elfenlied, Candidate for Goddess, Champloo etc...
Das mit dem FSK16;18 klang in meinen Ohren halt so, als ob du meintest, es gäbe im westlichen Bereich keine ernsten/ brutalen Zeichentrickserien, kleines Missverständnis.
Hayo Myazaki als durchschnittlich zu bezeichnen ist ziemlich gewagt, sein Stil ist unvergleichbar ;)

Zitat

Kann ich bitte ein paar beispiele von dir haben? Nur so weils mich intressiert.
Ich zeichne kein Manga, bzw. nicht mehr. Zeichenbeispiel kannst du trotzdem gerne haben:


Alles was ich grad rumliegen hatte.

Ich weiß das meine Kritik hart klang, aber vll ist es auch einfach nur mein Geschmack, kann gut sein das andere sowas als künstlerisch wertvoll betrachten, mein Ding isses halt nicht.
MfG

Kajika

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich
  • »JoeFX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 531

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Wohnort: OÖ, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 2. Februar 2009, 20:03

Ok, schlecht bist du wirklich nicht, respekt... wusste nicht das du auch zeichnest^^
bin kein großer fan des europäischen stils. wie schon gesagt, hab ich vor einem Jahr angefangen, und habe noch immer große Probleme die Hände zu zeichnen (wie du sicher bemerkt hast). Wie ich sehe, beherrscht du die besser als ich.;)

Werde mir deinen Rat trotzdem zu Herzen nehmen, und einfach weidamachen...

mfg

Social Bookmarks