Du bist nicht angemeldet.

Northline Animations

Registrierter Benutzer

  • »Northline Animations« ist männlich
  • »Northline Animations« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 15. Juni 2016

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. Juni 2016, 18:10

Nr. 37, eine Nummer zu groß - Brickfilm

Filmtitel:
N. 37, eine Nummer zu groß

Beschreibung:
Ein ruhiger Abend im Park wird durch ein Gewitter und eine Unbekannte Person gestört.

Produktion:
November 2015 - Juli 2016

Equipment:
Kamera: Canon 700D
Schnittsoftware: Adobe Premiere CC 2015
Sonstige Software: After Effects CC 2015, Audacity





Filmlänge: 5: 34

Stream:



Download:
Ich biete keinen offiziellen Download an. :whistling:

Hintergrundinfo:

Dieser Film wurde durch Stop-Motion zum Leben erweckt. Es wurden 7400 Bilder geschossen, die mit einer Framerate von 12-24 fps abgespielt werden und damit für eine flüssige Bewegung sorgen.

Er wurde beim deutschen Brickfilmfestival " Steinerei" eingereicht und errreichte die Top 13. Er wurde im Rahmen des Festivals im UFA Palast Stuttgart aufgeführt.

Um eine Lauflänge von über 3 Minuten zu übertreten, musste man drei Motive einbauen: Spießertum, Brathähnchen, Nonne.

Mitwirkende:
Es sprachen über 14 Hobbysprecher/ Schauspieler/ Profisprecher ein. Der Film erhielt auch seinen eigenen komponierten Soundtrack.
Wogegen das Schneide-, Regie-, Animationsteam nur aus mir selbst bestand. :wacko:

Hinweis:
Der Verwendet Begriff "Lego" steht für das verwendete Klicksteinmaterial der LEGO Group. Dieser Film ist weder gesponsort/unterstützt durch die LEGO Group

Über eure Meinung würde ich mich sehr Freuen!

Fritz Kurz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 27

Dabei seit: 26. Februar 2015

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 20. Juni 2016, 18:01

Respekt! Sieht nach sehr viel Arbeit aus! Die Kampfszene zum Schluss fand ich sehr witzig. Hätte ehrlich gesagt erwartet, dass sich beim Schleudern, die Legohände lösen;)
Auch wenn manchmal ein wenig die Übersicht gefehlt hat, die Kombination aus Sound und Schnitt haben mich sofort gepackt und das obwohl ich nicht einmal besonders großer Stop-motion-lego Fan bin;)

Northline Animations

Registrierter Benutzer

  • »Northline Animations« ist männlich
  • »Northline Animations« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 15. Juni 2016

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. Juni 2016, 01:22

Hätte ehrlich gesagt erwartet, dass sich beim Schleudern, die Legohände lösen;)

Das wäre es gewesen :thumbsup: . Merke ich mir mal für den nächsten Streifen

Zitat

Auch wenn manchmal ein wenig die Übersicht gefehlt hat, die Kombination
aus Sound und Schnitt haben mich sofort gepackt und das obwohl ich nicht
einmal besonders großer Stop-motion-lego Fan bin;)
Ich schätze mal vorallem bei den Vorstellungen der Abteilungen? Würde mich stark interessieren, wo man den Faden leicht verliert
Aber toll, dass der Streifen wohl auch seinen Zweck bei nicht "Insidern" erfüllt. 8o

Social Bookmarks