Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

scumpiejoe

Registrierter Benutzer

  • »scumpiejoe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 3. November 2009

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 12. August 2011, 12:15

Tomorrow Land - Animated Short

Hallo zusammen !
Möcht mal unseren Kurzfilm vorstellen, den wir letztes Semester produziert haben.
Er ist komplett in 3D und die Animationen wurden mit der Kinect "gemocapt"

Titel: Tomorrow Land
Inhalt: Eine alltägliche Situation in naher Zukunft.
Länge: 3:23

Directed by
Paul Mader

Digital Artists
Paul Mader
Simon Spatzl

VFX
Johannes Moser

Audio
Simon Spatzl

Voice Talent
Camilla Klier
Simon Spatzl

Texture Resource
CGTextures.com

Music

"Sorrow"
by
Thomas L

"Our Lives, Our Destinies"
by
mindthings



Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »scumpiejoe« (12. August 2011, 12:45)


Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 12. August 2011, 12:51

Gefällt mir absolut gut. Die Beleuchtung war klasse. Der Renderlook hat mir nicht so gut gefallen. Da wirkte das alles eher so wie ein Computerspiel auch einige Texturen hätten ersetzt werden sollen sie wirkten an einigen Stellen sehr Matschig. Vielleicht hättet ihr mit einer digitalkamera rausgehen sollen und was schießen. Über den fehlenden roten Faden und Spannungsbogen sehe ich drüber hinweg. Die Mocaps waren wirklich sehr gut "IPI Soft?" Oder Brekel?



In allem aber guter Animationsshort.


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

Bentinho

Tibetanischer Friedensmönch

  • »Bentinho« ist männlich

Beiträge: 867

Dabei seit: 6. Mai 2008

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 12. August 2011, 12:53

Wow, rein von der Optik war das echt beeindruckend! Sehr schöne und detailreiche Animationen, gerade die Umgebung, die Straßenschluchten etc., wirken unglaublich realistisch... :thumbup: Ein weiterer Pluspunkt ist auf jeden Fall die Atmosphäre, die gut und glaubhaft vermittelt wird.
Negativ aufgefallen sind mir nur die Sprachparts. Fand ich etwas schwierig zu verstehen und so richtig überzeugend wurde es imho auch nicht gesprochen...
Inhaltlich dümpelt das Ganze etwas vor sich hin, wenn man sich nicht im Klaren darüber ist, dass der Film eher eine Situationsbeschreibung ist. Die Pointe ist natürlich verständlich und auch durchaus gelungen, aber ich persönlich hab vorher immer noch drauf gewartet, dass die Einleitung endet und die Geschichte beginnt... ;)

Insgesamt aber wirklich ein beeindruckendes Werk!

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 461

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 12. August 2011, 13:42

Also ich fands klasse :). Für mich sahen die Animationen super aus^^ . Natürlich hat da Five auch andere Ansprüche und Sichtweisen an so etwas heranzugehen, aber für mich als Laie in soetwas war das einfach überwältigend.

Hätte mir das gerne noch länger angeschaut :). Story fand ich jetzt net so dolle, weiß nicht warum. Aber dafür war es einfach super schön anzusehen

scumpiejoe

Registrierter Benutzer

  • »scumpiejoe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 3. November 2009

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 12. August 2011, 14:48

Danke schonmal für die positive Resonanz.

Was ich vielleicht noch erwähnen hätte sollen:
Wir waren zu dritt und hatten eigentlich nicht so viel Zeit, da wir Projektsemester hatten und jeder in seinem Hauptprojekt total eingespannt war.
Da kam der Film leider viel zu kurz. Darunter hat auch die Story gelitten.
Aber ich fands beeindruckend, was man in weniger als 3 Monaten heutzutage(Kinect, etc) alles auf die Beine stellen kann.

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 12. August 2011, 15:14

Die Animationen und das Texturing waren wirklich super muss man sagen, von der Animation her also wirklich 1A! Schade finde ich allerdings, dass du aus der Story nicht mehr rausgeholt hast, die fand ich am Ende dann etwas schwach, dachte da passiert noch was. Trotzdem wie gesagt, von der Animation her sendetauglich. ;)

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 919

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 12. August 2011, 16:26

Mir hat es auch gefallen. So schlimm ist es doch nicht wenn mal nicht geballert wird :P Ich war von den ganzen Details sehr beeindruckt! Sah gut aus diese Welt!

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 12. August 2011, 16:35

FETT! :thumbup:
Also ich hab erst gar nicht gemerkt, dass das alles 3D ist. Bei dem Typ hat man es gesehen, aber der Rest war voll hammer! ^^

Dass das so gut geht mit Kinect hät ich nicht gedacht. ^^

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 12. August 2011, 16:49

Wirklich geil gemacht. Ich hatte mich schon gefragt wann der erste Kinect MoCap Animationsfilm kommt und ihr habt das wirklich sehr cool genutzt und eingesetzt. Ich finde es gibt wirklich kaum was zu meckern, der Film ist ja sehr kurz und jeder Frame ist mit so vielen Details vollgepackt, dass es auch nie uninteressant wird. Die Pointe ist für die kurze Dauer auch gut gewählt und funktioniert. Hätte auch nichts an der Optik insgesamt auszusetzen, die Modellarbeit und der Detailreichtum übersteigt locker 99% von dem was man sonst hier im Forum sieht, also Hut ab. Das alles auch noch in der kurzen Zeitspanne entstehen zu lassen, macht die Sache umso beeindruckender :)

scumpiejoe

Registrierter Benutzer

  • »scumpiejoe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 3. November 2009

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 12. August 2011, 17:15

Passt jetzt nicht ganz hier rein, aber für die die es interessiert:
Wir haben letztes Semester ein Game fürs Ipad entwickelt.
Auch alles in 3D. Auch hierfür haben wir die Kinect verwendet.
Ich sag nur : einfach Hammer ;)

Hier mal ein kleines Presentationsvideo:


MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 12. August 2011, 20:52

Kann mich hier nur den positiven Antworten der anderen anschließen. :thumbsup:


Nur was nicht ganz so passt sind die zu sauberen Häuser im Hintergrund, bei dem Schutt was man Boden liegt. Da wäre etwas mehr Zerstörung sicherlich nicht schlecht. Die ist aber nur meine persönliche Meinung dazu.

Mach weiter so!

  • »Epicon« ist männlich

Beiträge: 458

Dabei seit: 6. August 2010

Wohnort: Ludwigsburg

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 13. August 2011, 11:56

Yeah das war mal was! sehr schön anzusehen :) Nur die Kameraeinstellungen und Führungen wirkten stark wie aus einer INGame Szene. Hätte man vielleicht etwas mehr Spannung durch Schnitte und Nahaufnahmen aufbauen können.

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 13. August 2011, 12:27

Ich hab leider nicht verstanden, was der da sagt, als die sich treffen.
"Bleib zurück!" - Unverständlich - "ok, ok.."
Vielleicht verstehe ich deswegen auch die "Pointe" nicht?

Technisch sehr schön gemacht. Handlung = Mann geht einkaufen oder was?
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 13. August 2011, 12:46

Wow, ist wirklich eindrucksvoll geworden! Macht wirklich was her und hat einen tollen Look. Echt stark sowas in so kurzer Zeit abzuliefern, da steckt echt ein Haufen Arbeit drin!
Die Modelle und den Look finde ich am besten gelungen. Vorallem in Bildern mit wenig Bewegung kommt es echt fotorealistisch rüber. Also von der Lichtsetzung und von Rendering echt TOP.

Das größte Manko sehe ich allerdings allgemein in den Bewegungen. Diese Videospiel-Optik, die hier schon angesprochen wurde, kommt wohl vor allem durch fehlende oder sehr schwache Bewegungsunschärfe. Damit hätte man noch viel rausholen können. Sowas lässt sich ja auch in der Post noch drüberlegen, falls es beim 3D-Rendern zu aufwändig ist. (Mich würden ganz nebenbei mal ein paar Renderzeiten vom Projekt interessieren!)
Zum anderen sind es die Bewegungen der Charaktere an sich. Manchmal zittern einzelne Körperteile mal stärker mal schwächer. Vorallem Füße, die beim Gehen über den Boden Zittern sind mir negativ aufgefallen. Da hätte man per Hand nochmal stärker nachbessern müssen. Weiß nicht, inwiefern das eh schon passiert ist und wieviel Zeit noch gewesen wäre.

Das sind aber wirklich Kritikpunkte auf sehr hohem Niveau. Da habt ihr echt was sehr tolles auf die Beine gestellt. Würde sowas gerne mal in längerer Form mit einer ausgefeilteren Story sehen. Funktionieren würde das auf jeden Fall!

scumpiejoe

Registrierter Benutzer

  • »scumpiejoe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 3. November 2009

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 13. August 2011, 13:51

Danke nochmals für die vielen positiven Eindrücke und die konstruktive Kritik.

Renderzeit: 35 Tage non-stop Rendering mit einem i7-2600K 3.4GHz (1920*1080)

Das gestellte Thema lautete: 3 Min. Kurzfilm zum Thema Zukunftsvision

Leider etwas undeutlich gesprochen: "Bleib zurück!" - Halt Abstand ! - "Alles klar ok, ok.."

Birkholz

Inszenierter

Beiträge: 2 604

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 13. August 2011, 18:50

Die Animationen und das Texturing waren wirklich super muss man sagen, von der Animation her also wirklich 1A! Schade finde ich allerdings, dass du aus der Story nicht mehr rausgeholt hast, die fand ich am Ende dann etwas schwach, dachte da passiert noch was. Trotzdem wie gesagt, von der Animation her sendetauglich. ;)


Da kann ich mich Freddy und den meisten anderen hier nur anschließen.
Die Animation war wirklich beeindruckend. Die Bewegungen des Typs fand ich noch etwas komisch, aber das sag ich als jemand, der sich mit der Marterie überhaupt nicht auskennt. Die Detailverliebtheit war toll zu sehen und ich kann es kaum glauben, dass man mittlerweile mit viel Talent und Können solche Szenarien schon am Heim PC entstehen lassen kann! :)
Die Sprecher muss ich klar kritisieren. Die waren schlecht, unverständlich und unpassend.

Größter Minuspunkt für mich: Die Story! Das find ich echt schade. Wenn man sich schon solche Mühe macht und so ein fettes Szenario entwirft, warum macht man sich nicht mehr Gedanken zu einer ansprechenden Geschichte? An sich ist ja nichts passiert! Die Welt ist "untergegangen" und Leute laufen in Schutzanzügen zum Supermarkt punkt! Da wär wirklich mehr drin gewesen, selbst in so einer kurzen Zeitspanne. Wie gesagt... Sehr schade.

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 16. August 2011, 22:47

Sehr gute Animation!
Darf man fragen, für welchen Studiengang das war? Was gibt es denn passendes in Augsburg, wohl Interaktive Medien oder?





scumpiejoe

Registrierter Benutzer

  • »scumpiejoe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 3. November 2009

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 17. August 2011, 01:20

jop, Interaktive Medien an der HS Augsburg

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich

Beiträge: 270

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 18. August 2011, 16:53

war nicht schlecht. da fällt mir ein, hab schon ewig kein computerspiel mehr gespielt^^

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 965

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 310

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 22. Oktober 2011, 15:31

Ein sehr guter Kurzfilm. War alle stimmig, hat alles gepasst. Sehr interessantes Ende.

Auf jeden Fall ein VFX-Award-Anwärter dieses Jahr!

Social Bookmarks