Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Genesis

unregistriert

1

Sonntag, 18. Juli 2010, 22:57

Imagefilm im Auftrag der Uni Tübingen: Wirtschaftswissenschaftliches Studium

Hey zusammen =)

nach laaaaaaaanger Zeit gibt es wieder mal was aus meiner Schmiede:
Im letzten halben Jahr hab ich als Kameramann und Cutter an folgendem FIlmchen gearbeitet.
War eine Auftragsproduktion an der Uni Tübingen, wo ich Medienwissenschaft studiere.

Der Titel des Films lautet etwas umständlich:
[b]Studium der Wirtschaftswissenschaft in Tübingen[/b]

Der Film stellt mit Testimonials (Profs/Studenten/Absolventen) die Vorzüge des Wiwi-Studiums in Tübingen dar.
Inhaltlich lag keiner Verantwortung bei mir.
Ich war zuständig für die kreative Umsetzung, d.h. konkret: Kamera, Schnitt, Finalisierung, Koordination mit der Medienabteilung an unserer Uni.




Dauer: 7:11

Hier der Link zum Medien-Server der Uni Tübingen, wo der Film gehostet wird (480p)

Hier eine Seite der Wiwi-Homepage, auf der andere Qualis verfügbar sind


Und hier eine Version auf Youtube:










Ich würde mich über Feedback sehr freuen =)

glg Andi

jomedia

Registrierter Benutzer

  • »jomedia« ist männlich

Beiträge: 116

Dabei seit: 9. Juni 2010

Wohnort: Deggendorf

Frühere Benutzernamen: jomedia

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 19. Juli 2010, 17:24

WOW! Das ist echt ein super Video! Das war ja sicher eine Menge Arbeit, oder? ;)
Besonders gut finde ich die Stellen, wo du ein bisschen mit dem Fokus "gespielt" hast :)
Life is music. Video is heaven. :rolleyes:

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 852

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 125

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 19. Juli 2010, 18:58

Ja, ich muss mich da anschließen, toll gemacht. :thumbsup: Da ich ja auch Reutlingen komme, kenne ich Tübingen recht gut. Wetter war ja auch sehr gut.

Wann waren die DReh's denn ? Wäre gerne vorbeigekommen.

cj-networx

Möchtegernfilmer

  • »cj-networx« ist männlich

Beiträge: 687

Dabei seit: 18. November 2005

Wohnort: Höxter

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 19. Juli 2010, 21:37

Sehr interessant und toll gemacht.

Eine Bekannte von mir organisiert evtl demnächst, das ich einen Imagefilm meiner ehemaligen Schule Berufskolleg drehen könnte.
Aber wenn ich deine Arbeit so betrachte, werd ich jaanz schnell blass im Gesicht. Von der Ausrüstung her kann ich mit deiner kaum mithalten mit meiner armseligen Practica HC Cam 5.1.
Also mit deinem Werk würd ich auf keinen Fall mithalten können -.-. (Sowohl mit meiner bisherigen Erfahrung als auch von der technischen Seite und von der Ausrüstung her)
Ihr scheint wohl ein komplettes Drehbuch ein ein ganzes Konzept zusammengestellt zu haben?

Aber schön zu sehen wie solch ein Imagefilm sein könnte. Klasse Arbeit!

..jetzt müsst ich mal echt überlegen ob ich der evtl kommenden Aufgabe gewachsen bin. :S
-------------------------------------
Amateurfilmer+Hobbyfotograf
www.cj-networx.de

fotografische Postkarten
live :: eCards

Genesis

unregistriert

5

Dienstag, 20. Juli 2010, 00:54

Danke erstmalfür das viele (positive) Feedback =)

@MP-Digital:
Die (Außen-)Drehs waren im Mai. Der Luft-Dreh am 22. vom FLugplatz Mössingen aus ;-)

@cj-networx:
dass ich nicht lache!! lass dich doch nich unterkriegen!!
wir hatten ganz einfach ne aufgabenteilung drin, eine kollegin aus stuttgart von der hochschule der medien hat das drehbuch geschrieben.
dadurch, dass du die aufgaben auf halbprofis (studenten) verteilst, wird das ergebnis halt auch entsprechend.
Aber das war der Situation angemessen, da es um eine ganze Fakultät geht.

Ich vermute, die Anforderungen an dich beim Dreh übers Berufskolleg sind nicht so hoch gesteckt, du kriegst das als One-Man-Team mit Helferlein sicher sehr gut hin.
und wegen der technik:
wir wissen beide gleich gut, dass es nun wirklich nicht die kamera ist, die allein einen guten Film macht ;-)

Social Bookmarks