Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Matschbacke

unregistriert

1

Montag, 3. September 2007, 03:31

"Himmelblau" Cellist unter Wasser - mit Cello!

Wow! Ich muss gleich mal nachschauen, wie lange ich schon nicht mehr hier war. Da muss man echt überlegen beim Login ;-)

So:

Vorgeschichte zum Video:

Eines Tages kamen wir mit Niko alias Cellolitis (www.cellolitis.de) ins Gespräch und vereinbarten ein Musikvideo für ihn zu produzieren. Niko ist ein Ein-Mann-Cello-Wunder, der auf der Bühne mehrere Stimmen gleichzeitig spielt (mit Hilfe von Delay). Erst kürzlich ist sein erstes Album "Himmelblau" auf den Markt gekommen. So auch der Name seines ersten Videos.

Wir, das sind, Azubis zum Mediengestalter Bild und Ton und eine Kauffrau für audiovisuelle Medien aus Hannover.

Malte und ich waren gerade in der Abschlussprüfungsphase und wollten noch einmal zum Ende der Ausbildung "ein dickes Ding" machen. Dabei wollten wir alles was unsere Firma hergibt nutzen. Inklusive Unterwasserkamera. Hilfe von Seiten der Firma gab es weder in der Plaungsphase noch beim Dreh oder in der Post. Alles ist auf unseren Mist gewachsen (und vor allem Julias, die echt viel telefonieren musste, um so ein No-Budget Ding möglich zu machen - No-Budget natürlich abgesehen vom Equipment)

Alle Positionen (Licht, Assis, Dolly, etc.) wurden ausschließlich mit Azubis besetzt, ausgenommen 3 Sicherheitstaucher.


  • (Unterwasser-) Kamera: Malte Ebers (3. Lehrjahr, seit Juli 07 fertig)
  • Buch / Regie: Tobias S. Freyer (3. Lehrjahr, seit Juli 07 fertig)
  • 1. Assistent: Christian Bernstorf (2. Lehrjahr)
  • Produktionsleitung / Organisation: Julia C. Hömke (2. Lehrjahr)
  • Schnitt: Melanie Hartmann (3. Lehrjahr, seit Juli 07 fertig)


Kritik ist nicht nur erwünscht sondern erhofft!!!

zum Video

PS: Der Webmaster hat wohl leider die falsche Version bekommen / hochgeladen. Diese hier ist leider anamorph.

Darth Gelli

Registrierter Benutzer

  • »Darth Gelli« ist männlich

Beiträge: 616

Dabei seit: 20. Dezember 2005

Wohnort: Schladen,nähe Braunschweig

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 3. September 2007, 14:39

Wow, sehr gute kamera etc. !

Cooler Song und echt spitzen Filter etc, am coolsten fand ich den, sehr hell blauen Filter als man den Himmel sah!

Joa, hoffe doch, dass man schon bald mehr von euch hört!

Was habt ihr vor, also in richtung Job? Sicher auch weiter bei den Medien bleiben? Wenn ja, dann heißt es ja, ihr seit Konkurrenz... oO ^^

Hehe,
Gruß

Coming Next

becks237

unregistriert

3

Montag, 3. September 2007, 16:31

geiler song....richtig gänsehaut bekommen....

sehr gute Stimmung...

Unterwasser war sehr geil gemacht...

:]

NevLou

Registrierter Benutzer

Beiträge: 258

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 3. September 2007, 18:26

Ja, Gänsehaut hatte ich, sehr schönes Video. Cooler Look.

Cello und Stimme haben mir sehr gefallen.


~NevLou~

hacki

Registrierter Benutzer

  • »hacki« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 18. September 2006

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 3. September 2007, 22:34

Wow das ist echt klasse Arbeit, steht wirklich professionellen Musikvideos kaum nach. Das kann sich echt sehen lassen.

Ihr habt das Thema gut eingefangen, die Unterwasseraufnahmen waren n Knaller und auch ansonsten bat das Video eine klasse Atmosphäre, aufgrund seiner schwarz / weiß / blau farbgebung und die Ausstrahlung des Cellospielers!

Sehr schön. Weiter so. Ende der Durchsage ^^

MFG Hacki

LunaticEYE

Registrierter Benutzer

  • »LunaticEYE« ist männlich

Beiträge: 937

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Olafbn

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 3. September 2007, 22:43

Meine Fresse, das ist wirklich gut gemacht. Aber mal so grundsätzlich: wie funktioniert denn das mit solchen Unterwasser-Aufnahmen? Braucht man dazu spezielle Kameras oder gibts da für ganz normale Cams so ... naja.... Schutzhüllen oder sowas in der Art?
VISUELLE WERTE GmbH - Unternehmenskommunikation für den Mittelstand

Visuelle Werte GmbH
Nordendstr. 45e
13156 Berlin

vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Olaf Buntemeyer

Telefon: 030 911 49 887 - 0
Telefax: 030 911 49 887 - 9

E-Mail: hallo@visuelle-werte.de

Handelsregister:
AG Charlottenburg, HRB 166304 B

hacki

Registrierter Benutzer

  • »hacki« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 18. September 2006

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 3. September 2007, 22:47

Zitat

Dabei wollten wir alles was unsere Firma hergibt nutzen. Inklusive Unterwasserkamera.


aber es gibt auch so was wie "Schutzanzüge". Aber die sind nicht wirklich so toll... Wenn Unterwasser, dann am besten mit Wasserkameras.

MFG Hacki

LunaticEYE

Registrierter Benutzer

  • »LunaticEYE« ist männlich

Beiträge: 937

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Olafbn

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 3. September 2007, 23:00

Na, da hab ich ja glatt was überlesen, sorry. Ist jetzt auch ein wenig OT, aber kannste mal nen Link zu nem Anbieter von sowas schicken? Und die "Schutzanzüge" sind nicht so toll wegen der Bildquali oder weil die Cam doch bei sowas draufgehen könnte?
VISUELLE WERTE GmbH - Unternehmenskommunikation für den Mittelstand

Visuelle Werte GmbH
Nordendstr. 45e
13156 Berlin

vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Olaf Buntemeyer

Telefon: 030 911 49 887 - 0
Telefax: 030 911 49 887 - 9

E-Mail: hallo@visuelle-werte.de

Handelsregister:
AG Charlottenburg, HRB 166304 B

hacki

Registrierter Benutzer

  • »hacki« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 18. September 2006

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 3. September 2007, 23:07

So letzter OffTopic Post :) sorry.

http://preisvergleich.dhd24.com/main.asp?kid=3-4&page=4

einfach mal da unten gucken. Sind zum einen recht teuer und bestimmt auch nicht 100 pro dicht, ich würd auf sowas nicht vertrauen ...

BTT!!!

LunaticEYE

Registrierter Benutzer

  • »LunaticEYE« ist männlich

Beiträge: 937

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Olafbn

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 3. September 2007, 23:11

Ok, also BTT: Die Musik hat mir auch super gefallen!

(flüster: "Danke hacki") :-)
VISUELLE WERTE GmbH - Unternehmenskommunikation für den Mittelstand

Visuelle Werte GmbH
Nordendstr. 45e
13156 Berlin

vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Olaf Buntemeyer

Telefon: 030 911 49 887 - 0
Telefax: 030 911 49 887 - 9

E-Mail: hallo@visuelle-werte.de

Handelsregister:
AG Charlottenburg, HRB 166304 B

Matschbacke

unregistriert

11

Dienstag, 4. September 2007, 03:22

Wuhaaa! Ich hab vergessen, wie schnell das hier mit Antworten geht. Es rieselt ja gerade zu.

@Darth Gelli
Malte (Kamera) ist weiterhin als Kameraasisstent tätig. Melanie sitzt in der Postpro, der Rest muss ja noch ein Jahr (zum Teil auch zwei) weitermachen. Ich selbst hänge gerade in Kanada (abschalten) und schreibe an meinen Drehbuch für die Bewerbung bei den Filmunis. Also sind wir alle irgendwie noch in den Medien :-) Und Konkurenz belebt das Geschäft, wie du weißt ;-)
Der Filter bei den Himmelaufnahmen ist im Übrigen kein Postpro Filter sondern ein "echter" Verlaufsfilter, der vor die Obtik der Kamera gesteckt wird. Hat sich beim Thema "Himmelblau" angeboten ;-)


@LunaticEYE
In unserem Fall war das ein normaler Mini-DV Camcorder (Sony PD170,....glaub ich mich zu erinnern, jedenfalls in der Größenordnung) in einem Unterwassergehäuse. Mit diesem Gehäuse konnte Malte von außen alles bedienen. Schärfe, Zoom, etc. Das Ding könnte so einige Meter runter gehen. Ich denke diese Schutzhüllen, die auf dem Markt sind hätten selbst bei uns nicht mehr dicht gehalten. Wir waren auf 6m Tiefe. Allerdings wurde nur für die Unterwasseraufnahmen die MiniDV genutzt. Alle anderen Aufnahmen haben wir auf DigiBeta gedreht. Das war eine ganz schöne Kurbellei in der Post, die zwei Kamerabilder annähernd anzugleichen, sag ich dir.

@all
Ich versuche mal, dass das Making Of auch online gestellt wird. Das muss erst durch die Mühlen der Firmenjustiz. Das 2te Lehrjahr hatte uns bei jedem Dreh begleitet.

@all 2
Wow, danke! Das ist echt mal eine schöne Resonanz.

Gruß, Backe.

PS: Bin für alle Fragen, Kritik offen!

NevLou

Registrierter Benutzer

Beiträge: 258

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 4. September 2007, 17:50

Sagt mal, ist das eigentlich ein spezielles Unterwasser-Cello :D oder kann man das mit jedem machen. Ist doch sicherlich ne Speziallackierung nötig, oder?


~NevLou~

Matschbacke

unregistriert

13

Mittwoch, 5. September 2007, 02:37

Gute Frage! ;-) Du bist der erste, der das wissen will. Hatte mich schon gewundert, dass das niemand merkwürdig findet ;-)

Das Unterwasser-Cello ist ein Fake Nachbau aus verschiedenen einzelnen Celloteilen. Es war absolut unbespielbar, was schon an den Seiten liegt, die ganz normale Paketschnüre waren ;-)
Wenn man genau hinschaut, sieht man das auch. Es ist übrigens auch ne ganze Ecke kleiner als sein richtiges Cello.
Nach dem Dreh hättest du das Cello mal sehen sollen. Völlig fertig war das. Und die Tür erst. Die war 6h unter Wasser und trotz Spezialbehandlung hats die aber sowas von verzogen. Naja, war ja zu erwarten. Deswegen war der Unterwasserdreh auch der letzte Drehtag. Sicher ist sicher ;-)

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. September 2007, 14:04

Sehr beeindruckendes Video! Vorallem die Unterwasseraufnahmen waren echt Spitze!
Wie der Sänger da durch das Wasser auf die Tür zugeht, ziemlich cool! Dafür habt ihr bestimmt mehrere Anläufe gebraucht, denn niemand kann ja so lange die Luft anhalten *G* Oder habt ihr Sauerstoffflaschen wie normale Taucher benutzt?
Achja und wo genau macht ihr Ausbildung, da ich im Video was von Hannover gelesen habe?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neo« (5. September 2007, 14:05)


Matschbacke

unregistriert

15

Donnerstag, 6. September 2007, 03:04

Min Neo,

danke erstmal.
Das waren genau 2 Takes und der letzte war es dann. Mehr wollte ich Niko nicht zumuten, da das Wasser ja 16°C hatte. Mich haben sie zum Ende noch reingeworfen und ich unterschreibe hiermit, dass das Wasser SCHEISSkalt war ;-) Niko hatte zwar einen Neo unter seinem Anzug aber das hat auch nicht sehr viel geholfen.
Neben Malte (Kamera) waren noch 3 Sicherheitstaucher unter Wasser. Einer war nur dafür zuständig, Niko bis zum "Bitte" mit Luft zu versorgen (der Taucher hatte zwei Mundstücke). Am Ende stand dann der zweite Taucher bereit, um ihn in Empfang zu nehmen und wieder mit Luft zu versorgen. Im Video ist es zwar mit einer Schlossszene unterschnitten aber im Rohmat ist er tatsächlich den ganzen Weg ohne Luft gelaufen. Mit 6kg Blei um die Hüften. Und das alles ohne jemals getaucht zu haben - in 6m Tiefe. Meine Ohre wären geplatzt. Aber ich musste ja nicht runter. Harhar ;-)
Ne im Ernst. Ich habe einen wahnsinnigen Respekt vor Niko, dass er das alles ohne Murren mitgemacht hatte. Vom 10m Brett ist er nämlich vorher auch noch nie gesprungen, geschweige denn mit Anzug.

Die Ausbildung haben wir bei der TVN GROUP (www.tvn.de) gemacht. Wie du richtig vermutet hast, in Hannover.

Gruß,
Backe

Ähnliche Themen

Social Bookmarks