Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lord Phil

Registrierter Benutzer

  • »Lord Phil« ist männlich
  • »Lord Phil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Dabei seit: 29. September 2006

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 31. August 2007, 22:44

Wicked Day

Nach einem viertel Jahr Produktionszeit ist unser Kurzfilm "Wicked Day" nun fertig. Er wurde eigentlich für den Musikunterricht zum Thema Filmmusik erstellt. Wir melden uns nun damit für den Jugendwettbewerb Medien an und hier für die Forenawards.


Titel: Wicked Day

Einleitung: Robin wacht völlig erschlagen auf.
Was ist geschehen? Er muss noch seine Tabletten nehmen und dann schnell zu der Verabredung mit seinem Kumpel.
Doch als er auf diesen wartet, kommt ihm irgendetwas nicht normal vor. Ist jemand hinter ihm her?

Länge: 8:43 Minuten

Dateigröße: 73 MB

Download: Wicked Day

Viel Spaß :)

-WOM- Glücksbärchen

unregistriert

2

Samstag, 1. September 2007, 09:58

So, habe mir den Film jetzt mal angesehen. Weil ich heute mal Zeit habe, schreibe ich etwas ausführlicher:

Den Fuß im Intro fande ich sehr unpassend. Er hat mich eher verwirrt als in irgenteiner Sicht erschreckt und beeindruckt. Weitergehts mit dem Aufstehen. Es standen 2 Wecker dort , aber nur einer klilngelte. Ich denke, das ganze sollte darstellen, dass der Hauptdarsteller recht unordentlich ist und gerne mal was verpennt, aber dann sollten auch beide Wecker klingeln. Ok, kleiner Sprung:

Als der Hauptdarsteller "auf der Flucht" war , fande ich die Kamera zu hektisch. Ich bin auch der Meinung, dass ihr kein De-Interlacing verwendet habt, oder? Und dann kam die wirklilch sehr kurze Szene mit dem Fuß. Ich hätte es besser gefunden, wenn ihr da eine Filmpause gemacht hättet mit der passenden Musik: Man sieht dann den Fuß kurz ( immerhin länger als bei der jetzigen Vision ) und dann gehts weiter.
Das nächste war das Keying: Ich glaube ,da wisst ihr selber, dass dieses nicht perfekt war. Allerdings fande ich den Hintergrund auch zu dunke gewählt.

Zum Allgemeinen noch einmal etwas:

Ich fande den Ton oftmals sehr seltsam. Er war mal lauter und mal leiser. Wenn ihr die Entfernung der sprechenden Person darstellen wolltet, fande ich das leider nicht gelungen. Besonders weil der Abstand zwischen zwei Personen meistens gering war und dieser " Effekt " unnötig.

So, bitte versteht meine Kritik nicht falsch. Ich will euch nicht angreifen oder schlecht machen , sondern lediglich auf ein paar Markel ( Markel die ich so sehen, andere können diese ja auch gut finden ) aufmerksam machen.

Mfg Glücksbärchen

Lord Phil

Registrierter Benutzer

  • »Lord Phil« ist männlich
  • »Lord Phil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Dabei seit: 29. September 2006

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 1. September 2007, 12:01

Der Fuß im Intro war der Übergang. Da wir das ganze eigentlich überall als DVD Version herausgegeben haben, kommt eben dieser Fuß wenn man auf eine Menü-Schaltfläche geht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lord Phil« (1. September 2007, 12:02)


-WOM- Glücksbärchen

unregistriert

4

Samstag, 1. September 2007, 12:24

Ok, das konnte ich ja nicht wissen ^^

Lord Phil

Registrierter Benutzer

  • »Lord Phil« ist männlich
  • »Lord Phil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Dabei seit: 29. September 2006

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 1. September 2007, 18:34

Ja, kein Problem. Hattest du auch was, was dir noch positiv aufgefallen ist?

-WOM- Glücksbärchen

unregistriert

6

Sonntag, 2. September 2007, 11:14

Oh mann, habe ich das postivie ganz vergessen xD sry, also:

Ich fande den Schnitt oftmals passend. Mochte zwar einige Perspektiven nicht, aber der Schnitt machte das wieder gut.

Leider finde ich halt das der Film im ganzen unterm Durchschnitt liegt , weshalb ich darin nicht soviel positives sehen. Und wie vorhin schon erwähnt: Bitte seht meine Kritik nicht als abwertend oder sowas. So ist sie nämlich in keinster Weise gemeint.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-WOM- Glücksbärchen« (8. September 2007, 15:06)


Enno

Registrierter Benutzer

  • »Enno« ist männlich

Beiträge: 644

Dabei seit: 21. Juni 2007

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 2. September 2007, 22:18

Von der Story her war der Film nciht schlecht. Was mir aufgefallen ist das man einfach zu oft die Kamera "gehört" hat. Speziell beim schwenken. Das Problem habe ich auch immerzu...ansonsten kann man schon etwas damit anfangen...

LunaticEYE

Registrierter Benutzer

  • »LunaticEYE« ist männlich

Beiträge: 937

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Olafbn

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 3. September 2007, 00:16

So, nu will ich auch mal.

Die Story hab ich nicht so ganz gepeilt, auch wenn ich das Ende ziemlich überraschend fand. War schon nicht schlecht.

Die Farbkorrektur wirkte etwas seltsam, daran könntet ihr noch arbeiten, die wirkte nicht sonderlich finster oder bedrohlich.

Schnitt und Sound fand ich ok, Kameraführung zum großen Teil auch.

Aber was mich wirklich stört, ist dass der Hauptdarsteller nach ner durchzechten Nach aufwacht. Das nehm ich Euch in dem Alter einfach nicht ab. Sowas ist ne Szene, die man nur mit Erwachsenen drehen kann, sonst wirkt das Ganze ungewollt amüsant. Da kann man sich auch was anderes einfallen lassen, was einfach altersgerechter ist. Ok, vielleicht ist das mittlerweile altersgerecht, dann bin ich einfach ein vertrockneter Spießer, der nicht up-to-date ist :-)


Achja, bevor ich das vergesse: Geile Simpsons Shorts :-)
VISUELLE WERTE GmbH - Unternehmenskommunikation für den Mittelstand

Visuelle Werte GmbH
Nordendstr. 45e
13156 Berlin

vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Olaf Buntemeyer

Telefon: 030 911 49 887 - 0
Telefax: 030 911 49 887 - 9

E-Mail: hallo@visuelle-werte.de

Handelsregister:
AG Charlottenburg, HRB 166304 B

Lord Phil

Registrierter Benutzer

  • »Lord Phil« ist männlich
  • »Lord Phil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Dabei seit: 29. September 2006

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 3. September 2007, 13:49

Danke für die bisherige Kritik. Wir haben auch wirklich sehr, sehr lange Zeit, besonders viele große Pausen gebraucht bis wir uns endlich auf eine Story einigen konnten und jeder zufrieden war.

Die Anfangsszene war nicht ungewollt sondern wirklich sehr gewollt amüsant aufgemacht, wobei es ja eigentlich für unseren Unterricht war und wir da einfach die ganze, sehr ernste Szenerie locker einleiten wollten.

Und die Simpsons-Shorts, ich weiß, hammer ;) Die mussten wir ihn einfach anziehen lassen. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lord Phil« (3. September 2007, 14:07)


Lord Phil

Registrierter Benutzer

  • »Lord Phil« ist männlich
  • »Lord Phil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Dabei seit: 29. September 2006

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 14:35

Sorry für den Doppelpost, aber es gibt Neuigkeiten zu Wicked Day. :)

Unser Kurzfilm ist beim 22. UNABHÄNGIGEN FILMFEST OSNABRÜCK dabei. Wir machen dort beim Jugend-Medien-Wettbewerb mit. Wer also Zeit und Lust hat zu kommen, morgen ist die Preisverleihung.
Das Filmfest an sich läuft noch bis Sonntag und man kann für wenig Geld sehr viele von einer Jury ausgesuchten Independent Filme und gute Filme, die nicht groß rausgekommen sind, anschauen.

Homepage: http://www.filmfest-os.de/
Und hier das Programm: http://www.osnabrueck-net.de/ufos/2007/Prog-FilmFest2007.pdf
(Auf S. 26/27 - Kurzübersicht des Programms)

Ich würde das ganze also wärmstens an diejenigen empfehlen, die in der Region wohnen (FMan z.B. ;) )

Bis dann

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 461

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 15:14

Hi

also ich hab mir den Film jetzt auch angeguckt, und ich find ihn auch gut gemacht, nur bei der Verfolgungsjagt wurde beim einen Teil ganz schön gewackelt. Da hat man dann nicht mehr so viel erkannt und ich persöhnlich hätte die Verfolgung ein bisschen kürzer gemacht.. aber ansonsten find ich den Film gut, nur ich versteh ihn eigentlich nicht ;) also das Ende.. gibt es eine Erklärung dazu??^^

mfg Joshi

Ps: Mir ist nochmal was aufgefallen: als der Wecker klingelt, ist es 15:40, und als der eine ihm dann die Uhr zeigt, ist es 19:30, ich glaube nicht dass jemand 4 Stunden braucht um ins Bad zu gehen.. ist mir aber nur so aufgefallen..

Joshi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joshi93« (18. Oktober 2007, 15:15)


Lord Phil

Registrierter Benutzer

  • »Lord Phil« ist männlich
  • »Lord Phil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Dabei seit: 29. September 2006

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 15:23

Zitat

Original von Joshi93
Hi

also ich hab mir den Film jetzt auch angeguckt, und ich find ihn auch gut gemacht, nur bei der Verfolgungsjagt wurde beim einen Teil ganz schön gewackelt. Da hat man dann nicht mehr so viel erkannt und ich persöhnlich hätte die Verfolgung ein bisschen kürzer gemacht.. aber ansonsten find ich den Film gut, nur ich versteh ihn eigentlich nicht ;) also das Ende.. gibt es eine Erklärung dazu??^^


Nein, es ist definitiv absichtlich, dass das Ende offen bleibt. Es könnte der Kumpel sein, der Mitbewohner oder vielleicht der Teufel? Das Ende ist dazu da genau wie du es jetzt tust, den Zuschauer zum Nachdenken zu bringen.

Die Uhren sind verschieden gestellt, denn dies soll verdeutlichen wie schlampig und unordentlich er ist, dass seine Uhr falsch geht und er das noch nicht gemerkt bzw. korriegt hat.

Schön, dass dir der Film im Gesamten gefällt :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lord Phil« (18. Oktober 2007, 15:24)


H&H

Registrierter Benutzer

  • »H&H« ist männlich

Beiträge: 164

Dabei seit: 12. Juli 2007

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 16:10

Hi,

also das mit dem Anfang haben wir auch so ähnlich. Nicht das es nachher heist wir hätten die Idee geklaut ;). Zu den Kamerageräuschen kann ich nur sagen: Schneid sie raus. Das ist ganz einfach. Du suchst einfach den Ausschlag auf der Tonspur und schneidest links und rechts daneben einfach ab und entfernst diesen Teil. Keine Panik das merk man nicht. War bei mir auch so (zumindest wenn du kein dauerhftes rauschen hast). Zur Not kopierst du einfach ein Stück Sound von einer Stelle wo auch niemand was sagt und fügst es dort ein. Wenn man es zu stark hört setzt es auf eine andere Tonspur, mach es länger als das "Loch" und blende es Aus-Ein. Da aber meistens ja eh mit Musik hinterlegt wurde dürfte das kein Problem geben.

Negativ sind mir sonst nur noch die teilweise unruhige Kameraführung aufgefallen. Bei den Schwenks ist immer so ein "Stocken" drinn. Das war früher bei mir auch so weil es einfach ein billiges Stativ war. Kleiner Tipp: Dreh das Rad welches Die Drehbewegung fixiert so weit auf, dass man es mehr als Flüssig drehen kann. Dan drehe das Stativ nicht mit der ganzen Hand sondern befestige das Stativ gut (Festhalten) und dan drehe Das Stativ mit dem Daumen (mit Gefühl schieben). So ereicht man meist flüssigere Bewegungen.

Ansonsten Guter Film.

Gruß H&H

Lord Phil

Registrierter Benutzer

  • »Lord Phil« ist männlich
  • »Lord Phil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Dabei seit: 29. September 2006

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 20. Oktober 2007, 11:24

Big News!

Wir haben es tatsächlich geschafft beim Jugend-Medien-Wettbewerb Osnabrück :))

Wir haben den 1. Preis gewonnen in der Alterskategorie 14 - 17 Jahre und nun sind wir natürlich überglücklich.
Das Thema beim Videopreis war dieses Jahr "Fremde Welten".

Unsere Urkunde:
[img]http://myshare-afspace.de/bilder/1472_Urkunde - Jugend-Medien-Wettbewerb.jpg[/img]

Heute kam ein Bericht über den Wettbewerb in der Zeitung "Neue Osnabrücker Zeitung". Der letzte Abschnitt handelte von Wicked Day.
Hier der Bericht:
[img]http://myshare-afspace.de/bilder/1472_Zeitungsartikel - Jugend-Medien-Wettbewerb.jpg[/img]


Hier gibts noch einige Fotos von der Preisverleihung.

Unser Team - Ink Films:
[img]http://myshare-afspace.de/bilder/1472_Ink Films - Jugend-Medien-Wettbewerb.jpg[/img]

Beim Interview mit uns:
[img]http://myshare-afspace.de/bilder/1472_Interview - Jugend-Medien-Wettbewerb.jpg[/img]

Unser Team mit unserem Preisgeld :D :
[img]http://myshare-afspace.de/bilder/1472_Ink Films2 - Jugend-Medien-Wettbewerb.jpg[/img]

Und zum Schluss ein Gruppenbild mit den anderen Preisträgern:
[img]http://myshare-afspace.de/bilder/1472_Gruppenbild - Jugend-Medien-Wettbewerb.jpg[/img]


Ich hoffe ihr freut euch mit uns :)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Lord Phil« (2. Dezember 2007, 14:53)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 20. Oktober 2007, 12:47

Schönes Ding, meine Gratulation :)

Lord Phil

Registrierter Benutzer

  • »Lord Phil« ist männlich
  • »Lord Phil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Dabei seit: 29. September 2006

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 20. Oktober 2007, 13:12

Vielen Dank Heiko :)

Wir kommen übrings damit automatisch in den Niedersachsenentscheid. Mal sehen, was wir da reißen können.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks