Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 25. August 2007, 14:09

ja ich meinte das soeinschmarn productions logo.

Noch ne frage die ich glaube ich schon mal weiter oben gestellt habe:
welche Programme hast du benutzt? Weil das teilweise nach 3d und nicht mehr 2d aussah. Was übrigens sehr cool aussah.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cody« (25. August 2007, 14:10)


Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich
  • »Jumperman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 25. August 2007, 14:15

http://www.soeinschmarn.de/Infos/Soft_Hardware.htm
Da stehen alle Programme, die ich verwende. Und fast alle sind auch in "Rollygeddon" zum Einsatz gekommen.
Man wird auch im MakingOf, welches ich momentan noch mache, einiges über die Produktion erfahren :)

K-dinaL

unregistriert

23

Samstag, 25. August 2007, 14:32

Wird das MakingOf auch auf der Homepage zu sehen sein oder nur auf der DVD?

JK1980

Registrierter Benutzer

  • »JK1980« ist männlich

Beiträge: 285

Dabei seit: 28. Dezember 2006

Wohnort: Schwebheim

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 25. August 2007, 14:52

Ich habe es nach der Kinopremiere gesagt auch nach der Internetpremier und ich sag es auch zum dritten Mal. Für mich ist dieser Film das Beste was ich in Sachen Amateurfilm gesehen habe. Und ich kann auch sagen mit diesem Film ist eine neue Qualität von Amateurfilm entstanden. Wie schon gesagt das ist die deutsche Antwort auf die Simpsons!

Mach weiter so….



PS: Geil ist auch das die NASA Star Trek Fans sind und nicht nur das auch mein Poster hängt da an der Wand.


Renier

Registrierter Benutzer

  • »Renier« ist männlich

Beiträge: 790

Dabei seit: 8. Dezember 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 25. August 2007, 14:57

Nachdem ich den Film jetzt schon eine 2. mal gesehen habe: Nochmal Respekt für die viele Arbeit. Die Details sind mir jetzt besser aufgefallen z.b. das Hasselhoff T-Shirt.

Aus welchem Programm sind diese ganzen 3D Raumschiffe?

Das Zurückspulen ist zwar nicht der neuste Gag, aber ich finde ich es ganz witzig. Wie hast du das Zurückspulen realisiert? Sieht echt aus, wie bei einem alten Videorecorder.

Cooler Abspann.

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich
  • »Jumperman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 25. August 2007, 15:09

Zitat

Original von Renier
Aus welchem Programm sind diese ganzen 3D Raumschiffe?

Im Film ist eigentlich nur eins zu sehen^^
Und das hab ich selber gemodelt. Genauso wie die eigentlich alle 3D-Modelle im Film. Nur z.B. der Delorean (Auto), der einmal kurz zu sehen ist (ich sag nicht wo ;) ), war schon bei meinem 3D-Programm dabei.

Zitat

Original von Renier
Sieht echt aus, wie bei einem alten Videorecorder.

Genau so ist es, du hast dir die Antwort selber gegeben ;)

KingCerberus

unregistriert

27

Samstag, 25. August 2007, 15:42

@Jürgen:

Ich bewundere deine Motivation die du in dein Projekt steckst und finde es echt prima welch große Mühe du in Rollygeddon gesteckt hast. Genauso geil finde ich es wie du Rollygeddon permanent bis unter die Wolkendecke hochjubelst. Für mich war anfangs jeder Film der geilste Film ever, aber je mehr man von der Amateurfilmszene mitbekommt, umso öfters findet man Perlen die alle ihre Glanzseiten haben.

Da finde ich es umso peinlicher grade den Film als Neuerfindung anzupreisen, an dem man maßgeblich beteiligt war. Productplacement schön und gut, aber mit ausgestreckten Zeigefinger zu zeigen dass man im geilsten Film aller Zeiten mitgewirkt hat ist ganz großer Kindergarten.

Da sollte man schon soviel objektives Bewertungsvermögen haben um zu sagen dass es zweifelsohne ein klasse Film ist, aber leider auch einige Flecken auf der weißen Weste hat.
Will Thomas Film garnicht irgendwie schlecht machen, aber Thomas tut mir insofern leid dass er jemanden hat der in Kindergartenmanier überall von einem Erlebnissorgasmus spricht.
Grade wenn man mitgewirkt hat sieht sowas immer seltsam aus.

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 25. August 2007, 15:59

Ich muss King leider recht geben und Thomas hingegen in Schutz nehmen. Jumpy wollte nie das man Voreingenommen an den Film rangeht. Ihm sind die schwächen seines Films durchaus bewusst. Es war auch nie seine absicht das man sich nur auf Rolly konzentriert und grob sagt alle andren Filme sind schlecht. Er wollte nie ein Fanmytos aller Invasion wo ein Film schnipsel noch so schlecht sein kann und der Hochgejubelt wird.

Rollygeddon ist ein Sehr guter Amateurfilm mit eineigen Ecken und Kanten.

Finde es ehrlich gesagt schade das Ein herr Kaiser oft so wirkt als ob er sich mit seinem Projekt den anderen aufdrengt. Finde viel eher er sollte Bilder und Taten sprechen lassen als immer mit Halbwahrheiten und hohlen Phrasen aufzufallen. Seine künste im Modellbau haben auf jedenfall Potential. Er sollte auch nicht immer sooo hinstellen als ob er alles alleine macht das stößt vielen leuten Böse auf vor allem wenn sie auch nur eine Kleinigkeit dem Film beisteuerten.


So nun zu Rolly:

Ich fand den Film durchaus sehr gelungen. Er spielt auf technisch hohem
Niveau. Obwohl ich da sagen muss das glaub auch ein tick einfacher sachen im 256 VGA Style zu machen als Fotorealistische sachen. Dennoch strotz der Film mit kleinen Details. Der Humor und die Synchronisation sind für mich die größte wenn auch nicht so schwerwiegende Schwäche.

Die Witze sind leider oft Vorhersehbar und auch sehr kindlich gehalten, wohingegen der Gorefaktor dagegen spricht. Das Bayrisch nervt sorry. Klar ihr könnt nichts für eure Sprache. Aber vielleicht hätte da man sich nach Professionellen oder Semiprofessionellen Leuten umschauen sollen.

Zur Vermarkung. Ich finde du hast 2 Große Fehler gemacht. Du hast zu schnell aufgegeben und du hast ihn im Internet gezigt. Der Film hatte Potential das er mit seinem Schöpfer groß rauskommt den du hingegen vollkommen weggeworfen hast.

Du hättest ihn erstmal zurückhalten müssen bis du wirklich alle Optionen ausgeschöpft hättest. Es ist nicht leicht ohne Frage aber wenn man beharlich ist und die Firmen nervt schaft man einiges. Hättest du mal Premiere ihn angeboten? Da laufen ja auch Semiprofessionelle Filme und die sind immer auf der Suche nach kostengünstigen Programmen.

Gruß Five


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

Airwolfnight

Registrierter Benutzer

Beiträge: 337

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 25. August 2007, 16:02

Hallo

habe mir den Film gestern mal angesehen und muss sagen. Er ist super^^

Mir hat er sehr gut gefallen,am besten war wir Rolly zeigen musste wie er den Asteroiden aufhalten soll. Allerdings auch das Gespräch zwischen KIDD und Hans 8000 waren ech witzig.

Die Animationen waren echt knaller und auch die Synchronisation der Stimmen war 1A

Also es gibt nichts was ich an dem Film auszusetzen häbe.^^

Gruss
Air

PS: Die Rückspulaktion fand ich auch gut gemacht^^

JK1980

Registrierter Benutzer

  • »JK1980« ist männlich

Beiträge: 285

Dabei seit: 28. Dezember 2006

Wohnort: Schwebheim

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 25. August 2007, 16:03

KingCerberus/ Five : Jeder hat seine eigne Meinung. Vor allem was mich an diesem Film erstaunt, ist das Thomas das alles im Alleingang gemacht hat. Und nicht 10 oder 20 Mann hat wie in anderen Filmprojekten. Und ich hab nur in den Film einpaar Sätze gesprochen, also viel hab ich für den Film nicht getan.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JK1980« (25. August 2007, 16:05)


NevLou

Registrierter Benutzer

Beiträge: 258

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 25. August 2007, 17:13

Der Film war 1A-Unterhatlung. Unausgenutzte Gags (nicht wie in anderen 08/15-Hollywood-Komödien), klasse Animationen und origineller Erzählstil. Ich werde mir das Ding nocheinmal auf einem größeren Bildschirm angucken und besserem Sound.

Was du auf jeden Fall richtig gemacht hast ist u.a. gleich zu Anfang einen Hammer-Gag einzubauen. Das hat mich schonmal perfekt aufgewärmt. Die Gag-Parade setzt du ja auch passend fort. (Bud-Spencer oder Rolly als Missions-Demonstration war mit das geilste, worüber ich die letzten Monate gelacht habe :D)

Sicher, der Film hat auch seine kleinen Fehler, aber die sind im Vergleich zum Gesamtprodukt nicht weiter erwähnenswert oder wurden hier schon genannt.

Viel Glück, vielleicht schaffst du es ja doch noch, deinen Film ins TV zu bringen. Irgend ein kleinerer Sender oder so.


~NevLou~

LunaticEYE

Registrierter Benutzer

  • »LunaticEYE« ist männlich

Beiträge: 937

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Olafbn

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 25. August 2007, 17:44

@KingCerberus: Nichts für ungut, aber 1. gehören solche Kommentrare hier nicht rein und 2. finde ich, dass Du gerade als Mod besser auf Deine Wortwahl achten solltest (Erlebnisorgasmus, einem anderen User Kindergartenmanier vorzuwerfen). Gerade als Mod haben Deine Beiträge (auch wenn das nicht so sein sollte), für Außenstehende nochmal ein anderes Gewicht. Bei solchen Anmerkungen sollet ihr das über PNs regeln und nicht andere User durch solche Kommentare bloßstellen. Das wirkt auf Unbeteiligte so, als wollt ihr über diese Schiene was Persönliches austragen.

@Five: Ich fands auch von Dir unpassend, gleich auf diesen Zug aufzuspringen und denke, dass Du Dich in Deinem Beitrag ganz gewaltig im Tonfall vergriffen hast. Das war stellenweise einfach nur noch unverschämt (Halbwahrheiten und hohle Phrasen - das hat JK1980 nicht nötig, der hat hier genug gezeigt).

So, sorry, hab mich nur gerade aufgeregt, dass dieser interessante Thread (mir sind zig Sachen auch nach dem dritten Mal ROllygeddon schauen nicht aufgefallen) durch sowas gestört wird. Sollen sich doch alle Beteiligten Löcher in den Bauch freuen ohne Ende! Grund genug gibts dafür alle mal.

Ausfühlriche Kritik folgt von mir noch, ich hab hier leider zu Hause gerade echten Kindergarten und muss micht erstmal um andere Dinge kümmern.

Und nu: back to topic!
VISUELLE WERTE GmbH - Unternehmenskommunikation für den Mittelstand

Visuelle Werte GmbH
Nordendstr. 45e
13156 Berlin

vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Olaf Buntemeyer

Telefon: 030 911 49 887 - 0
Telefax: 030 911 49 887 - 9

E-Mail: hallo@visuelle-werte.de

Handelsregister:
AG Charlottenburg, HRB 166304 B

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LunaticEYE« (25. August 2007, 22:41)


FPS-Films

Registrierter Benutzer

  • »FPS-Films« ist männlich

Beiträge: 193

Dabei seit: 15. Juni 2004

Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 25. August 2007, 19:13

So schlimm find ich das von JK1980 nun wirklich nicht. Er fühlt sich nun mal sehr geehrt mit dem Poster bei der Nasa. Ganz ehrlich würde sich da nicht jeder ein bißchen geehrt fühlen. Und warum sollte man einen Film nicht groß loben dürfen nur weil man eine Sprechrolle übernommen hat. Dick aufgetragen wäre es wenn er besonders die Sprecher hervorgehoben hätte.

So nun kopiere ich mal meinen Kommentar aus dem VFX Forum:

Hab den Film nun drei mal angeschaut und es trifft meinen Humor genau. Der vergleich zu South Park und Simpsons ist voll kommen gerechtfertigt. Auch die Animationen sind Top und man sieht das du mit viel liebe zum Detail gearbeitet hast. Für mich der beste Animationsfilm den ich jemals im Amateurfilmbereich gesehen hab.

Absolute Lieblingsszene war die Anspielung auf Knight Rider

Was mir noch ganz gut gefällt ist die Vertonung zum Beispiel die Fahrstuhlmusik.
Raumschiff Atlanta mehr unter http://www.youtube.com/user/FPS1984?feature=mhee

WUSELmane

Registrierter Benutzer

  • »WUSELmane« ist männlich

Beiträge: 339

Dabei seit: 21. November 2006

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

34

Samstag, 25. August 2007, 21:30

Ein rundum gelungener Film! Ich hab in letzter Zeit selten so oft gelacht.
Die Qualität war in allen Dingen(Ton,Animation,FX) top.
Hauptsache die Gema startet nicht zum Rachefeldzug *löl

LunaticEYE

Registrierter Benutzer

  • »LunaticEYE« ist männlich

Beiträge: 937

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Olafbn

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 25. August 2007, 22:26

So...Kind schläft, Fireproof ausgefallen, also hab ich mir Rollygeddon nochmal über Beamer angeschaut und mitgeschrieben. Nun zur Kritik. Ich hab ne lange Liste, aber 90% davon ist positiv.

Da ich nicht mehr so Lust habe, nach allem was gesagt wurde, noch nen Roman zu verfassen, mach ichs mal un Kurzform:

POSITIV:
+ Intro
+ Soundeffekte
+ Das gesamte Zusammenspiel von Bild, Musik und Soundeffekten war gut getimt
+ Timing der Gags (das saß z.T. auf die Sekunde - meine Lieblinge: 3D-Brillen und das Navigationssystem mit "Hindernis voraus")
+ Bud Spencer Late Night (das ist ja echt ohne Worte - ein Hammer!)
+ Rollys Mimik
+ feine und genau gestaltete Effekte (insb. Rauch, da wirkte jedes Wölkchen genau platziert)
+ Synchronisation (bin ja ein großer Fan von Zeugs bayrischem Dialekt, das gibt Rolly sowas unverwechselbares und eigenes)
+ Detailliebe (von der Tiefenunschärfe, über die Blitze bei beschädigten Objekten und das Hupen im Asteroridenfeld bis hin zu den tausend Details, die mir bisher entangen sind - man sieht immer was neues)
+ Dialoge (die waren durchweg lustig und gut getimt, insb. der Disput zwischen Kidd und Hans 9000)
+ grafisch wirkte alles wie aus einem Guß (bis auf Ausnahmen - s.u.)
+ die Überraschungsmomente haben echt gesessen (Zerstörung des Raumschiffes - Computerspiel, Rollys Shuttle wird zerschmettert - Zurückspulen (aber einmal hätte gereicht))
+ Action (im Asteroidenfeld ist man wirklich mittendrin, statt nur dabei)
++++++++++++++ Zerstörung des GEMA-Gebäudes)
+ interessanter Abspann


So, nun zu den negativen Punkten:

NEGATIV:
- Der Soundtrack hätte stellenweise etwas mehr Bass und Power vertragen, das hörte sich teilweise so sehr nach Bontempi-Orgel an
- Stimmen war ein oder zwei Mal zu leise
- die links-rechts Aussteuerung der Soundeffekte war zu krass (manchmal hörte man auf einer Seite garnichts mehr, das hat mir nicht gefallen)
- Benutzung von Realfilmszenen. Damit meine ich garnicht mal so sehr die Szene mit der "Entfernen"-Taste. Richtig gestört hat mich die Szene beim Meteoriteneinschlag, als auf einmal eine reale Szenerie gezeigt wurde.
------ 10 Millionen Minuspunkte gibts auch, weil ich bis heute den DeLorean nicht gefunden habe :-)


SO, Fazit:
Alles in allem ein wirklich gelungener, unterhaltsamer und lustiger Film, auch wenn ich vielleicht nicht so direkt deiner Altersgruppe entspreche. Der Vergleich mit den Simpsons oder South Park scheint vielleicht etwas weit hergeholt. Aber trotzdem denke ich, dass Deine allergrößte Leistung darin liegt, dass Du eine liebenswerte, eigenständige und (im Rahmen der Möglichkeiten) glaubwürde Hauptfigur erfunden hast, mit der ich mitleiden, mitfiebern, und mitlachen konnte. Ich glaube, dass ist eine der denkbar schwierigsten Aufgaben, die sich im filmerischen Bereich stellt. Diese Serie hat Potential.

Aber, lieber Thomas. Setz Dich nicht so unter Druck. Ich bin mir sicher, wenn Du auf dieser Schiene weiterfährst, dann kann aus der Figur "Rolly" mal was ganz Großes werden. Vielleicht nicht so wie die Simpsons, aber ne Nummer kleiner wäre auch schon eine beachtliche Leistung. Ich würde Dir wünschen, dass Du einen TV-Sender findest, der mal die Abenteuer von Rolly überträgt, halte die Wahrscheinlichkeit momentan aber für gering. Obwohl - mit Rollygeddon hast Du schon mal für ein ordentliches Echo gesorgt, vielleicht hat das ja noch Nachwirkungen. Ich würds Dir gönnen nach all der Arbeit.
Umso mehr hast Du Dir meinen Respekt dadurch verdient, dass Du trotz der vielen Arbeit den Film hier so kostenlos zum Download anbietest. Das ist - wie Renier schon richtig bemerkt hat, keine Selbstverständlichkeit. Ich hoffe, dass Du durch Spenden und den DVD-Verkauf zumindest Deine Unkosten wieder reinholen kannst (konntest).

In diesem Sinne: Weiter so! Und vielleicht heißt es ja eines fernen Tages bei ProSieben an jedem Werktag um 17 Uhr: Its Rolly-Time!

UPDATE:

Hätt ich glatt vergessen: Die Afer-Premiere von Rollygeddon im Amaterufilm-Radio war auch super! Das hat schon nen Promi-Faktor, wenn man Dir so per Chat Nachrichten schreiben konnte und Du die dann per Radio beantwortet hast. Große Klasse!
VISUELLE WERTE GmbH - Unternehmenskommunikation für den Mittelstand

Visuelle Werte GmbH
Nordendstr. 45e
13156 Berlin

vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Olaf Buntemeyer

Telefon: 030 911 49 887 - 0
Telefax: 030 911 49 887 - 9

E-Mail: hallo@visuelle-werte.de

Handelsregister:
AG Charlottenburg, HRB 166304 B

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LunaticEYE« (25. August 2007, 23:11)


36

Samstag, 25. August 2007, 23:03

Echt verdammt klasse gemacht. Großes Lob. Was alles toll war brauch man ja nicht nochmal aufzählen da es ohnehin schon gesagt wurde. Negatif fand ich nur diese eine Real-Einschlagszene, die hat so gar nicht mehr zum Rest gepasst, das hat mich bei den verschiedenen Enden nicht gestört, die Idee war gut.
Dann die Explosionen, das ist sicher schwer aber irgendwie wirkt das etwas komisch auf mich so realistisch echt super aussehende Explosionen, in einem gezeichneten Film. Da hätte man vllt noch ein bisschen was machen können.

Joa und zuletzt der General: Ich fand seine Stimme manchmal etwas unschön, klang etwas ZU angeödet, aber war alles noch im Rahmen.

Das waren meine einzigen Kritikpunkte, der Rest war toll, am geilsten war wohl der Detailreichtum und der Humor. Also weiter so und beschere us noch viele große Freuden mit deinen zukünftigen Werken.

pcgamer2005

unregistriert

37

Samstag, 25. August 2007, 23:19

ein paar fragen hab ich noch
bei der szene wo diese zwei aliens? (quiqäck und hämat?) gezeigt werden, fliegt da das zeitmobil von zurück in die vergangenheit vorbei?
und
wie hast du die animationen so hingekriegt das sie flüssig und authentisch wirken also wenn sich zum beispiel das fahrwerk vom raumschiff senkt oder es sich durch den weltall bewegt bzw. wie kann man soetwas realisieren?

edit: ist der delorean in der szene wo die GEMA abfakelt?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »pcgamer2005« (25. August 2007, 23:23)


Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

38

Samstag, 25. August 2007, 23:22

ja fliegt es :-)

habe auch einige kleine Filmfehler gefunden. Aber das darf jeder für sich alleine suchen


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich
  • »Jumperman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

39

Sonntag, 26. August 2007, 00:18

Zitat

Original von pcgamer2005
ein paar fragen hab ich noch
bei der szene wo diese zwei aliens? (quiqäck und hämat?) gezeigt werden, fliegt da das zeitmobil von zurück in die vergangenheit vorbei?

richtig.


Zitat

Original von pcgamer2005
wie hast du die animationen so hingekriegt das sie flüssig und authentisch wirken also wenn sich zum beispiel das fahrwerk vom raumschiff senkt oder es sich durch den weltall bewegt bzw. wie kann man soetwas realisieren?

Bin eben lange dran gesessen^^
Wenn da das Raumschiff am Boden liegt und das Fahrwerk ausfahren soll, dann animiert man da schonmal 2-3 Stunden bis alles so sitzt, wie man es sich vorstellt.

pcgamer2005

unregistriert

40

Sonntag, 26. August 2007, 00:20

und war meine vermututng mit dem delorean richtig :D ?

Social Bookmarks