Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pfabi

Mediengestalter Bild und Ton

  • »Pfabi« ist männlich
  • »Pfabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Dabei seit: 7. August 2007

Wohnort: Friedrichshafen

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 12. August 2007, 00:10

Blackout

Hallo Leute
Ich streun hier schon seit längerem im Forum rum und hab mich jetzt auch endlich angemeldet um ein Werk vorzustellen.

BLACKOUT

Handlung:
Der Film handelt von Gruppenzwang und dessen Folgen.

Da ein Teammitglied dagegen war, durfte ich den Abspann nicht mit ins Internet stellen.

Soundtrack:
Music Instructor - Rock You Body (Brainbug Remix)

Soundeffects:
Teilweise findsounds.com, aber auch eigene.


Länge: 3:39 min
Größe: 21,8 mb
Format: wmv

download Blackout [counter]22681186869589[/counter]

Viel Spaß
Ordnung ist die Lust der Vernunft, Chaos ist die Wonne der Phantasie.

Schreib dich nicht ab, lern SUCHEN.

LunaticEYE

Registrierter Benutzer

  • »LunaticEYE« ist männlich

Beiträge: 937

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Olafbn

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 12. August 2007, 00:33

Sorry, aber ich hab da nix verstanden. Wie war das jetzt mit dem Gruppenzwang? Ein paar nette Kameraperspektiven hattet ihr, ansonsten fand ichs einfach langweilig, weil die ganzen Szenen keinen Sinn ergaben.
VISUELLE WERTE GmbH - Unternehmenskommunikation für den Mittelstand

Visuelle Werte GmbH
Nordendstr. 45e
13156 Berlin

vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Olaf Buntemeyer

Telefon: 030 911 49 887 - 0
Telefax: 030 911 49 887 - 9

E-Mail: hallo@visuelle-werte.de

Handelsregister:
AG Charlottenburg, HRB 166304 B

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 12. August 2007, 00:40

ja das ist das hauptproblem an dem streifen.

Aber fangen wir von vorne an

Schnitt war ok, sound auch das was vertont war passte ganz gut. Finde der film hätte Farbkorrekturen verdient was ihm einen eigenen Style verpasst.

Was mir nicht gefiel war das anreihen von Szenen ohne wirklich zu das ihr den sinn Transportiert. Hättet ihr nicht gsagt das es um Gruppenszwang geht hätt ich nicht schlussfolgern können. Hätte eher gedacht das es sich um ein Musikvideo oder sowas handelt.

Finde Gruppenszwang lässt sich am besten wie ich finde mit Zigaretten zeigen.

Wenn viele ehrlich sind hat doch die erste Zigarette fürchterlich geschmeckt. Viele fangen an wegen Freunde, Arbeit etc -

Gruß Five


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

4

Montag, 13. August 2007, 19:45

Wow... Ich fand den Film wirklich toll...
Ein richtig schöner Kunstfilm! Mir hat besonders gefallen, das alles Symbolhaft dargestellt wurde. Da die Personen vermummt waren stellten sie nicht eine bestimmte Person dar, sondern eine Art von Menschen. Und auch die in schwarz& weiß eingeblendeten Clips machten Sinn. Am Ende hab ich ein paar auf Anhieb nicht verstanden, ich muss mir den Film nochmal angucken. Sehr schön dargestellt, wie die Gruppe auf den einzelnen reagiert/ ihn kommandiert, und das wenn er sich wiedersetzt geduldet nicht geduldet wird.
Das man den Film unter dem Augenmerk, dass es um Gruppenzwang geht angucken muss, finde ich in keinster Weise schlimm.
Ein Film mit Jugendlichen die aus Gruppenzwang rauchen... das ist banal und lange nicht so ansprechend wie dieser Film hier.
Ist halt ein Film mit Niveau ;-)

Beda

LunaticEYE

Registrierter Benutzer

  • »LunaticEYE« ist männlich

Beiträge: 937

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Olafbn

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 13. August 2007, 20:00

Mhhh...ALso ich hab mir den Film nach den Anmerkungen von Beda nochmal angeschaut. Es stimmt schon, er wird etwas verständlicher. Ohne die Vorbemerkung, dass es um Gruppenzwang geht, finde ich den Film aber nicht sonderlich sinnstiftend. Ich denke, dass muss auch ohne schriftliche Einweisung deutlich werden.

Die Einblendungen hab ich jetzt auch besser verstanden. Aber was sollten die Schallplatte und die Autos?
VISUELLE WERTE GmbH - Unternehmenskommunikation für den Mittelstand

Visuelle Werte GmbH
Nordendstr. 45e
13156 Berlin

vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Olaf Buntemeyer

Telefon: 030 911 49 887 - 0
Telefax: 030 911 49 887 - 9

E-Mail: hallo@visuelle-werte.de

Handelsregister:
AG Charlottenburg, HRB 166304 B

Pfabi

Mediengestalter Bild und Ton

  • »Pfabi« ist männlich
  • »Pfabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Dabei seit: 7. August 2007

Wohnort: Friedrichshafen

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 14. August 2007, 15:32

Danke fürs Feedback Leute
Ich hätte wohl erwähnen müssen, dass man den Film öfters anschauen muss, damit man alles versteht.
Aber ich muss sagen: Beda hat alles so verstanden wie wir es uns erhofft hatten.
Das Auto soll ein Zeichen von Geschwindigkeit sein und die Schallplatte soll zeigen, dass sich alles immer weiter dreht.
Ordnung ist die Lust der Vernunft, Chaos ist die Wonne der Phantasie.

Schreib dich nicht ab, lern SUCHEN.

7

Mittwoch, 15. August 2007, 09:32

Tolles Musikvideo! ;)

wildthinx

unregistriert

8

Donnerstag, 16. August 2007, 17:24

Also, ich fands schon recht eindeutig, insbesondere der Verkehr für die Action, Schallplatte für die Unendlichkeit, etc. Schick gemachter Kurzfilm. Kritik: Mehr Mut zu kurzen Schnitten. Und, versuchen die Kamera etwas ruhiger zu führen. ZB auch nicht so nah ran zoomen und dabei versuchen zu schwenken, da dabei das Bild noch wackeliger wird. Die Musik passte schon zu den Actionszenen, aber nicht so sehr zum Thema. Gruppenzwang und Techno passt nicht sooo sehr.
Sonst echt nicht schlecht!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wildthinx« (16. August 2007, 17:25)


Lichtner Filmproduktion

unregistriert

9

Donnerstag, 16. August 2007, 23:06

So, hab mir jetzt auch mal euer werk angeschaut.

Als 1. will ich einmal loswerden, ich finde es wirklich mutig so in der öffentlichkeit zu filmen. man hatte ja gesehen, wie die leute geschaut haben, als hätten sie noch nie ne kamera gesehen.
Kameraführung fand ich nicht sooooo schlecht nur was mich gestört hat, waren diese oft Statischen aufnahmen. Traut euch mal und lasst den kameramann rückwärtsgehen, so dass er auch mal während des laufens den darsteller beim rennen filmt.

alles in allen ist es ein film, der schon in positive richtung neigt!

also, nicht schlecht, herr specht äh, Pfabi^^


gruß, Phil

Pfabi

Mediengestalter Bild und Ton

  • »Pfabi« ist männlich
  • »Pfabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Dabei seit: 7. August 2007

Wohnort: Friedrichshafen

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. August 2007, 23:24

Danke für die weiteren Feedbacks
Zu der Kameraführung muss ich eines dazusagen.
Wir hatten leider kein "gutes" Stativ, sondurn nur ein, bei denen die Schwenks eben ein wenig gehackt haben.

Zu der Idee von "Lichtner Filmproduktion ":
Mit der kleinen Kamera die wir hatten, wär das sicher ziemlich schlecht rübergekommen.
Da wäre einem als Zuschauer sicher übel geworden.

Da mit der Öffentlichkeit fanden wir ganz lustig, da die Leute dann mit Kommentaren wie z.B.: "Spiuelt ihr hier den G8 Gipfel nach?" ankamen.

Hier mal eine Liste der bezeichnungen die wir nach den 2 Drehtagen in der Öffentlichkeit hatten:

Zorro
G8-Gipfel
Al Quaida
Mafia
Mumie
Ninja
Schwarzer Block
Auserirdische
Schwarzer Teufel
Schwarzer Teletubby.
Ordnung ist die Lust der Vernunft, Chaos ist die Wonne der Phantasie.

Schreib dich nicht ab, lern SUCHEN.

11

Freitag, 17. August 2007, 18:09

@ Lichtner Filmproduktion: Lieber gute statische Aufnahmen, als schlechte verwackelte renn- aufnahmen... Un ich meine es ist fast unmöglich mit einem Handcamcorder im laufen zu filmen... Da fand ich schon gut wie die das gemacht haben. Und auch die Musik fand ich jetzt auch recht passend. Einen etwas kürzeren Schnitt, was wildthinx schon angesprochen hat, wär vielleicht ein Aspekt, der dem Film ein wenig mehr Dynamik verleihen würde. Wie gesagt mir hat der Film gefallen ;-)

Beda

12

Samstag, 18. August 2007, 19:21

Entschuldigt den Doppelpost, aber ich habe nochmal eine Frage:
Pfabi, in welchem Zusammenhang habt ihr den Film gemacht? Von der Schule aus, oder von einer anderen Veranstaltung aus? Das würde mich mal interessieren...

Pfabi

Mediengestalter Bild und Ton

  • »Pfabi« ist männlich
  • »Pfabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Dabei seit: 7. August 2007

Wohnort: Friedrichshafen

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 18. August 2007, 20:10

Zitat

Original von Beda
Entschuldigt den Doppelpost, aber ich habe nochmal eine Frage:
Pfabi, in welchem Zusammenhang habt ihr den Film gemacht? Von der Schule aus, oder von einer anderen Veranstaltung aus? Das würde mich mal interessieren...

Es war ein Schulprojekt von dem Bruder der Freundin meines Bruders.
Er hat dafür 15 von 15 Punkten bekommen.
Ordnung ist die Lust der Vernunft, Chaos ist die Wonne der Phantasie.

Schreib dich nicht ab, lern SUCHEN.

becks237

unregistriert

14

Samstag, 18. August 2007, 20:48

hi, der film ist echt nicht schlecht, denke dass das euer erster film war...

habt ihr das den leuten gesagt...das ihr was dreht oder habt ihrs einfach getan?

Pfabi

Mediengestalter Bild und Ton

  • »Pfabi« ist männlich
  • »Pfabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Dabei seit: 7. August 2007

Wohnort: Friedrichshafen

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 23. August 2007, 15:08

Zitat

Original von becks237
habt ihr das den leuten gesagt...das ihr was dreht oder habt ihrs einfach getan?


Nein.
Ich denk mal diejenigen, die die Kamera gesehen haben werden verstanden haben, dass wir einen Film drehen.
Und die, die die Kamera nicht gesehen haben, wissen auch nicht, dass sie gefilmt wurden.
Ordnung ist die Lust der Vernunft, Chaos ist die Wonne der Phantasie.

Schreib dich nicht ab, lern SUCHEN.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks