Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

N0sferatu

Registrierter Benutzer

  • »N0sferatu« ist männlich
  • »N0sferatu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Dabei seit: 23. Juli 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Juli 2007, 12:38

Verbot der Killerspiele 2010-Der Film-

Hey Leute,
Da ich nun auch mal eure Meinung hören will, zeig ich euch mal meinen allerersten Film.

Der Film entstand so im Februar und mit einer sehr schlechten Kamera für 100 euro oder so^^ Deshalb achtet nicht auf die schlechte Qualität. Hab jetzt eine neue Kamera^^
Außerdem nicht so genau auf die Schauspieler achten also achtet einfach auf nix lol xD
Bei Youtube bin ich jedenfalls auf gute Kritiken gestoßen aber ich befürchte bei der hohen Qualität von Filmen hier ist dies hier ganz anders.

Trotzdem möchte ich eure Kritiken hören damit ich weiß was ich alles verbessern kann, weil vll mach ich mit der Story was neues mit besserer Qualität. Meine AE Skills haben sich auch sehr verbessert.

Dann kurz zur Story des Films:

Wir schreiben das Jahr 2010
In Deutschland sind alle Killerspiele verboten und die Killerspieler spielen heimlich im Untergrund.
Der Staat hat eine eigene Spezialeinheit aufgebaut um gegen die Killerspieler vorzugehen.
Sieht so unsere Zukunft aus , wenn die Spiele verboten werden?!

Dann hier der Link:
KLICK YOU TUBE

KLICK FÜR DOWNLOAD



Viel Spaß wünscht euch
Nosferatu

P.s Leider hab ich den Film gerade nur bei Youtube kann ich aber auf wunsch auch hochladen bei rapidshare.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »N0sferatu« (25. Juli 2007, 13:39)


Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Juli 2007, 12:42

Du kannst den Film auch nur für uns hier im Forum hochladen:
Auf "Antworten" klicken, und dann diesen Button anklicken.
Geht bis 100 MB und ist schnell. Bei RapidShit schaut sich hier fast keiner was an.

Gruß Purzel
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. Juli 2007, 12:51

also die Kostüme und requisiten waren 1a der rest hingegen so lala. Wackelige Kamera, Die Offstimme mäßig und der Sound relativ blechern. Fehlende bis wenig Farbkorrekturen machen den rest.

Was mir aber am meistenaufstöst ist Killerspieler

denn es müsste heißen Killerspielespieler ^^

Five


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

N0sferatu

Registrierter Benutzer

  • »N0sferatu« ist männlich
  • »N0sferatu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Dabei seit: 23. Juli 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Juli 2007, 12:56

Zitat

Original von Five
also die Kostüme und requisiten waren 1a der rest hingegen so lala. Wackelige Kamera, Die Offstimme mäßig und der Sound relativ blechern. Fehlende bis wenig Farbkorrekturen machen den rest.

Was mir aber am meistenaufstöst ist Killerspieler

denn es müsste heißen Killerspielespieler ^^

Five


Hey die Kostüme und Requisiten stammen auch aus meiner Softair Karriere hehe. Ja wie schon gesagt mein erster Film und eine scheiß kamera deswegen musste ich auch jede Stimme am PC aufnehmen.

Und wegen Killerspieler ich habs halt so übernommen da die Politiker es meistens auch so bezeichnen^^
Grüße
Nosferatu
P.s
Film wird gerade hochgeladen!

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Juli 2007, 13:16

Zum Film:
Schöne Einleitung, gut erklärt, warum "Killerspiele" verboten sind, jedoch wurde laut Polizeibericht in Erfurt bei Robert S. KEIN Counterstrike gefunden! Da vielleicht noch was am Text ändern, daß die Presse oft nur im Mainstream mitgezogen hat und nicht neutral berichtet hat (CS und Schulmädchen erschiessen... - wtf...) und die Stimmung durch selbsternannte oft christliche Wissenschaftler (ist ja schon ein Widerspruch in sich) angeheizt wurde.

Zur Sprecherstimme: Zu künstlich tief gemacht, lass das ggf. lieber einen Erwachsenen sprechen.

Zum Sound:
Benutze bessere Waffensounds, hier im Forum gibt´s irghendwo einen "Warfare"-Download mit besserer Quali.
Und nimm Gema-freie Musik, wenn Du sowas ins Netz stellst. Bleib legal, sonst wird die Kernaussage des Films dadurch ausgehebelt. *fg*

Zur AKE:
Lauter "schlacksige Spackos" (sorry, nicht persönlich gemeint, ich schreibe nur, was jeder sieht..!), keine Trainierten, denen man glaubt, sie wären es wirklich.
Zieht ein paar T-Shirts/Pullis/etc. drunter, macht kräftiger..
Zu viele Zooms auf den Leader 1. Das also kürzen, eine Spezialeinheit lebt vom Mythos, wird also schon aus strategischen Gründen immer nur sehr kurz zu sehen sein. Die AKE zum Vorstellen also bitte auch vor einen anderen Hintergrund stellen, Betonwand oder so. Dazu noch ein modernes Gebäude von aussen einblenden, was als staatliches Einsatzzentrum für die AKE durchgehen könnte. Und bitte gleiche Uniformen benutzen und kein BW-Flecktarn.

Zum Einsatzgeschehen:
Also bitte:
Erst Killerspieler als Opfer hinstellen und dann zaubert der eine Kalashnikov unterm Tisch hervor... sehr glaubwürdig... und unterminiert die Aussage des Films, daß Killerspiele-Spieler ja eigentlich harmlos sein sollen.
Normalerweise müßte die AKE einen harmlosen Spieler erschiessen (und das würde dann unter den Tisch gekehrt) und der andere geht für 20 Jahre in den Knast.

Zur Helmkamera:
Mach da mal Streifen und Artefakte rein, die bei einer Funkübertragung entstehen könnten. (Beispiel, Rechtsklick - Speichern unter...)

Zur Verständigung der AKE:
Nimm den Text über Funkgeräte auf oder lege Bass- und Mitten-Filter drüber mit "Roger-Peep" am Ende des Sprechens.
So wird im Film deutlicher wann die AKE handelt und wann der Zocker.

Generell gilt auch:
Lieber hell drehen, und danach am Computer dunkler machen, reduziert das Bildrauschen.

Zum Abschluss-Statement:
Lass es weg und nimm nur die Outtakes mit rein, macht Euch sympatischer (und das wollt ihr ja rüberbringen)
Und wenn, dann filme das auf einem öffentlichen Platz zum Beispiel am Rande eines Brunnens und nicht in Deiner Zockerbude, sonst bestätigst Du nur das Vorurteil über nerdige Kellerkind-Spieler. Und nimm dann auch die Sonnenbrille ab, wirkt ehrlicher!

Generell aber schön gemacht und schön überspitzt, diese Kritik soll Dir Euch weiterhelfen, nicht Euch "fertigmachen"...!
Und wie gesagt:
, dann klappt´s auch mit den Zuschauern... *fg*

Grüßle Purzel
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (25. Juli 2007, 13:19)


N0sferatu

Registrierter Benutzer

  • »N0sferatu« ist männlich
  • »N0sferatu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Dabei seit: 23. Juli 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Juli 2007, 13:36

Hey danke für deinen ausgiebigen Kommentar. Kann auch alles nachvollziehen^^

Trotzdem sag ich einfach noch bissl was. Das mit dem Killerspieler der die Ak besitzt war so gemeint das wenn Killerspiele wirklich verboten werden , die Killerspieler im Untergrund agieren müssen und somit nur durch extreme Mittel ( in diesem Fall eine AK) ihr Hobby verteidigen können.

Dies kommt vll nicht so rüber^^ Wennb ich wirkliche ein Prequel zu diesem Film mache werde ich die Punkte berücksichtigen. Im nachhinein hätte ich die AKE lieber in der Garage oder so drehen sollen^^

Zu den "schlacksigen Spackos" lol das sollten wir wohl wirklich nächstes mal berücksichtigen^^ Gehen ja alle jetzt auch ins Fitnessstudio hehe^^

Danke für deinen Kommentar und einigermassen viele Zuischauer hatte ich ja schon^^ Jedenfalls bei Youtube.

Und Link wird jetzt nachgereicht:
MYSHARE-LINK

Grüße
Nosferatu

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (25. Juli 2007, 13:45)


Organic700

Registrierter Benutzer

  • »Organic700« ist männlich

Beiträge: 101

Dabei seit: 15. April 2003

Wohnort: Kierspe

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Juli 2007, 23:00

Hoi, habs mir grad angesehen.
Die Verbesserungsvorschläge wurden bereits genannt. Ich fand die Grundidee recht witzig, hat mich ein bisschen an diesen Cheater-Film erinnert.

Das Statement war auch gut (hübsche Katze ^^)
mfG
Kim M. Gräfe

Visit: stargate.stepaheadfilms.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Organic700« (25. Juli 2007, 23:02)


Social Bookmarks