Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. Juli 2007, 14:16

Dark Clone

Hallo erstma
Wir kennen das ja alle... kaum hat man langeweile schon denkt man sich eine idee aus und versucht sie zu verwirklichen! Da jetzt ferien sind und ich sehr viel zeit hatte, dachte ich mir mal wieder etwas kleines zu drehn!

Der Titel ist " Dark Clone "

Es ist zwar einer der sinnlosen Filme aber es sollte ja auch nur als ein kleiner effekt test dienen! Es geht darum das ich ganz alleine im Haus bin und morgens verpennt aufstehe! Kaum geh ich runter, schon krieg ich eins aufs maul von meinem bösen klon! Joa dadurch entsteht halt ein kleiner Kampf mit vielen Effekten!! Wer wird wohl am Ende gewinnen???

Lasst euch überraschen^^ Nun hier ist der kleine aber feine Kurzfilm!

http://www.myvideo.de/watch/1948193

Ich sollte vielleicht noch hinzufügen das ich das ganze innerhalb von 2 Tagen fertiggestellt habe!

NUN VIEL SPAß :D

Und Kritik ist gerne erwünscht^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Domka« (19. Juli 2007, 14:17)


Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. Juli 2007, 17:30

Sooo also

Denke mal der Grund warum du so wenig kommentare bis jetzt hast ist das du das auf eine Downloadplatform gebunden hast..

Soo nun zum Film

Der Ton am Anfang ist arg übersteuert und tat mir richtig weh. Die Effekte wirkten nicht gut durchdacht. Ein Energie ball der mal eben durch ein Geschlossenes Fenster fliegt? Da hätten Details gut getan. Der Einsatz von Shine war auch ok vielleicht auch ein bischen zuviel.

Zur Kamera: Da du den Film anscheind alleine gedreht hast wirkte sie böse Statisch. Die Langen Kamera einstellung waren nicht immer Optimal.

Fazit. Ein netter Effekttestkurzfilm der zum Großenteils aus Tutorials besteht. Selbst der Abspann ist aus einem Tutorial. Das ist nicht schlimm aber der Erkennungswert ist da sehr hoch. Du hättest einige Effekte und auch den Abspann noch aufwerten können wenn du da ein bischen verändert hättest.

zu guter letzt. Eigenlob stinkt...

Gruß Five

Edit: Es ist irrelevant wie lange du für einen Film brauchtest. Das ergebniss zählt


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Five« (19. Juli 2007, 17:32)


After Effects Kenner

Registrierter Benutzer

  • »After Effects Kenner« ist männlich

Beiträge: 38

Dabei seit: 8. Januar 2007

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. Juli 2007, 18:56

Hi,

dann mal meine Meinungen zum Film.

Das Intro sah ja aus wie 'ne Tablette und den Text konnte ich nicht direkt gut lesen. Als dann diese rote Kugel geflogen kam, hatte ich eigentlich gedacht sie zerstört die Fensterscheibe. Ein bisschen Farbkorrektur hier und da vielleicht noch. Das Rotoscoping sowie der strahlende Hintergrund als das Laserschwert genommen wird und der andere kommt sieht gut aus. Ebenso das Hologramm, das dann verschwindet. Die Musik finde ich auch passend. Aber der Blitz sah etwas komisch aus doch im großen und ganzen ein guter und gelungener Kurzfilm.
Gruß,

After Effects Kenner

Meister

Registrierter Benutzer

  • »Meister« ist männlich

Beiträge: 172

Dabei seit: 23. Juni 2006

Wohnort: nähe Dortmund

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 20. Juli 2007, 05:10

Also erstmal...ich liebe Jack Johnson..dafür schonmal ein + :D

Da liebt aber jemand den AE Shine Effekt :D kam ziemlich oft vor (guck mal meine Signatur) :)

Der Effekt mit dem Hologramm und dem fliegenden Lichtschwert war ganz nice

Für so ein "ich dreh mal was alleine" ziemlich gut



"Ich bin ja die ideale Mischung aus jung, aber sehr erfahren. Findet man in der Form nur auf'm Straßenstrich."

5

Freitag, 20. Juli 2007, 09:26

Zitat

Original von Five
Zur Kamera: Da du den Film anscheind alleine gedreht hast wirkte sie böse Statisch. Die Langen Kamera einstellung waren nicht immer Optimal.


Gerade dafür das er es wohl alleine gedreht hat, fand ich das recht passabel!
Deutlich besser als der Durchschnitt hier MIT Kameramann.

6

Freitag, 20. Juli 2007, 11:53

Erstma danke für das Lob! Ich bin froh das es einigen Recht gut gefallen hat! Das mit der Musik am anfang find ich gar nicht übersteuert! Das ist aus einem Psycho Film und dort gibt es öfters mal so soundtracks! Ich dachte mir machste ma ein dunkles Intro und dann gefiel mir die Musik dazu =) aber jeder hat nen eigenen Geschmack also passt das schon ;)

LunaticEYE

Registrierter Benutzer

  • »LunaticEYE« ist männlich

Beiträge: 937

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Olafbn

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 22. Juli 2007, 22:15

Mir hats auch gefallen. Obwohl ich gestehen muss, nach dem Anfang hatte ich was ganz großes erwartet. Also bis zu der Stelle, wo du das erste Mal die Treppe runtergegangen bist. Da sah der Feuerball dann doch etwas arg aufgesetzt aus. Ansonsten fand ich die beschleunigten Stellen (wo du die Treppe hochläufst) sehr gut. Und die Musik hat gut gepasst.
VISUELLE WERTE GmbH - Unternehmenskommunikation für den Mittelstand

Visuelle Werte GmbH
Nordendstr. 45e
13156 Berlin

vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Olaf Buntemeyer

Telefon: 030 911 49 887 - 0
Telefax: 030 911 49 887 - 9

E-Mail: hallo@visuelle-werte.de

Handelsregister:
AG Charlottenburg, HRB 166304 B

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LunaticEYE« (22. Juli 2007, 22:16)


8

Samstag, 28. Juli 2007, 00:34

Mir hats auch gefallen und die idee dieses Hologrammflackern zum beamen zu Verwenden sieht genial aus

Social Bookmarks