Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kartoffelkäfer

Unverschämt attraktiv

  • »Kartoffelkäfer« ist männlich
  • »Kartoffelkäfer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 670

Dabei seit: 21. Februar 2005

Wohnort: Los Angeles

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 15. April 2007, 13:33

AKFILMS Entertainment: Wiesbaden Wars II

nuff said
AKFILMS Entertainment presentiert



Länge: 23.44 Min.
Breite: haha
Größe: knapp 200 mb (sorry, kommt noch ne kleinere vllt)

Download!

Für alle die Teil 1 noch nicht kennen (noch nie veröffentlicht, da vor meiner Forumzeit)
Wiesbaden Wars I
-teil 1
-teil 2
(damit ihr wisst wie der unterschied so ist^^)

und noch das
Making of!

Viel spass! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Kartoffelkäfer« (27. Juni 2007, 20:00)


Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 15. April 2007, 13:35

Ich Sauge.

Edit:

Sooo erstmal zu den Sachen die mir gut und sehr gut gefallen haben. Also das sehr stark weichgezeichnette bild war wirklich gut und gab dem Film einen Individuellen Look. Die Musik war gut gewählt und hat mir eigendlich zugesagt. Nicht immer diesen Star Wars Einheitsbrei. Diese Gleichgültigkeit beim abtrennen von Gliedmaßen war auch toll.

So zum negativen. Es ist nicht viel aber etwas findet ein geschultes Auge ja immer. Also sooo gut wie angesprochen war das Keying eigendlich nicht. Die Kamera hat gerauscht. Oft haben beim General an der Mütze durchgescheint. Aber ich kenn das Problem beim Keyen und dem rauschen der Kamera. Der Ton war teilweise übersteuert wie von den anderen schon angesprochen. Die Laserschwertkämpfe wirkten sehr steif und undynamisch.


Im großen und ganzen ein Klasse film den man sich nicht nur 1 Mal anschaut.

Gruß Five

Gruß Five


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Five« (15. April 2007, 15:14)


Beathoven

unregistriert

3

Sonntag, 15. April 2007, 13:37

So ich bin am saugen.
Ich freu mich schon übelst druff!!
Muhaha ich liebe mein DSl 16.000

EDIT: Also mein Urteil: Insgesammt Hammergeil:
So nun im Detail also am Anfang die T-Jäger sehen doch schon sehr reingesetzt aus aber die darauffolgende Farbkorrektu ist einfach nu super (Auch die Musik aus Schlacht um Mittelerde ;-)) So dann die Mattepaintings und der gekyte Himmel sieht einfach nur Klasse aus. Einziges Minus für den Präsident hättet ihr vielleicht nen älteren Schauspieler nehmen sollen!
Dann Alaska: Der Schnee sieht ziemlich real aus und auch die Bewegung des Helis ist super gelungen.
Der Key in dem Hauptquartier ist perfekt davon können wir nur träumen. (Vielleciht hättet ihr euch mal erklären lassen, wie man eine Krawatte richtig bindet)
Insgesammt erinnert diese Besprechung doch schon sehr an Herr der Ringe!
Was ich furchtbar lustig fand war, wie schnell und einfach man solche Stützpunkte aufbauen kann.
Bei dem Hologramm, dass Darth Evil auruft sieht man eigtnlich nur das Flackern und nur die Umrisse des Mannes, vielleicht, hättet ihr da weniger Flackern nehmen sollen.
Diese Ansprache vor den Soldaten erinnert wiederum sehr an Agamemnon von Hethfilms ;-).
Dann als Darth Evil seine Armee sieht ist es auch sehr offensichtlich, dass die Idee direkt aus HDR übernommen wurde.
Dann wären wir auch schon bei der Schlacht: Das einzige was mir hier negativ aufgefallen ist, dass die Panzer doch extrem schnell fahren (ist natürlich nur eine kleinigkeit aber es fällt eben auf). Dann als ihr auf dem Auto seit dazu sag ich nur eins: Hände ans Steuer! :D

So das wars mit meiner Rezension vielleciht noch etwas zur Musik immer sehr passend und gut ausgewählt vorallem beim Finale dieser Fluch der Karibik Track!

Und insgesammt EIN ABSOLUT OBERGEILER FILM das Warten hat sich echt gelohnt!!!
Und natürlich das Ende kaum geil gemacht.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Beathoven« (15. April 2007, 14:16)


4

Sonntag, 15. April 2007, 13:38

Bin am saugen...ich editier dann.... *freeeeeeu*^^ ;)

Edit:
HAMMMMEERGEIL

Junge, du hast ein Meisterwerk gezaubert:)
Actiongeladen bis zum feinsten, emotionale Momente, lustige Szenen....super geil!

Die Effecte, ok...manchmal sahs etwas merkwürdig aus, aber insgesamt waren die Effecte mega geil....super Explosionen...alles

Es war alles super vertont, eure schauspielerische Leistung ist super. Die 3D Szenen sind super gewählt...einfach klasse :) wirklich.

Der Schrei von dir am Ende war bissle gestellt, aber sonst macht das net viel aus.

Super genial gekeyt, mehr fällt mir jetz noch nicht ein...muss dann nochma schauen :D

Resultat: genialer Film, viel Action, viel Emotion, gut ausgewählte Musik :)

mfg michi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RedMJ« (15. April 2007, 14:32)


5

Sonntag, 15. April 2007, 14:25

Film gesaugt, geschaut und begeistert wie Schwein.

Unglaublich guter (Amateuer-)Film. Hab schon lange keinen SO guten Film gesehen. (auch Kinos usw). Ich bin beeindruckt. Super Filmleistung, vom Schnitt, Effekten und der Story her 1a.Super gutes Keying, hammer gute 3D Model (großes Lob an die/den Modeller.Ich weiß garnicht wie ich mich ausdrücken soll, ehrlich *g*.Macht weiter so.

Hier eine kleine Übersicht:

Kritk:
- am Anfang war der Ton übersteuert,aber nicht so schlimm
- am Anfang war die Musik im Vergleich zum Ton ziemlich laut, man konnte das Gesprochene nicht so gut verstehen
-wenig Schauspieler (ich glaub sogar nur ihr beide in Kostümen)
- sehr rotstichig (ich denke es war gewollt, hat jedoch nicht immer soooo gut gepasst)

Prositives:
- recht gute Qualität
- gutes Keying
- gute, passende Effekte
- super 3D Models
- Musik hat sehr gut gepasst
- gute Story (spannend und ansprechend)

Fazit: (kann ich nur von Beathoven übernehmen):

Zitat

Und insgesammt EIN ABSOLUT OBERGEILER FILM das Warten hat sich echt gelohnt!!!


Auf JEDEN Fall weiter so!!!!!!

6

Sonntag, 15. April 2007, 14:45

Also genial der film muss ich sagen ein paar kleine Dinge hab ich zu bemengeln daher erst das schlechte damit man das Gute genießen kann.

Ich find den Ton manmal nicht sehr gut und die Herr der Ringe musik war etwas ungebracht, für meinen geschmack und manchmal für die Situation schlecht gewählt, zum teil waren die Dialoge gefühlslos.
Achja und kanns sein das Andy am anfang nen anderen Haarschnitt hatte?

So nun zum guten echt sehr geiles Composeting und super effekte die zerstörung hat mir sehr gefallen und die szenen mit Evil, der sieht einfach super Fies und Böse aus. Der shine der im hintergrund von Evil im Weisen haus ist kommt sehr gut für die atmo. Das Keying finde ich super man merkts kaum bis auf manchmal hats etwas geflimmert aber merkt man kaum. Die musik wo Musik wo Kai vor den Soladaten redet finde ich schon wieder besser gewählt, und die Soldaten auch^^ die vorgetäuschte tiefenschärfe kommt auch geil.

ALso Super film mit tontechnischen Schwächen Aber visuelle eine granate

MFG CoOL-$

Also

7

Sonntag, 15. April 2007, 14:51

Genial! Klasse Bilder! super Explosionen!
Kann mich den Kommentaren vor mir nur anschließen.
Nur der Ton klingt bisschen komisch am Anfang.

Meieger.Films- Toni

unregistriert

8

Sonntag, 15. April 2007, 14:55

EDIT :

Ein klasse Film ! Echt sehr schön das ganze !
Auch mein großer Respekt vor dem , das ihr aus nur wenigen schauspielern so viele gemacht habt ! :)
Aber nun ins Detail :

+ Die Story
+ Die Effekte ( 1 A )
+ Keying ( sehr gut ! )
+ Der Endkampf , den fand ich echt klasse !

- Musik ( hat nicht immer gepasst )

Das wars auch schon ^^!
Aber insgesammt ein klasse Film !

lg toni

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Meieger.Films- Toni« (15. April 2007, 21:02)


9

Sonntag, 15. April 2007, 14:57

Sehr schöner Film. War echt begeistert. Ihr habt ihn ja unter Zeitdruck produziert und dafür ist es echt ein Meisterwerk. Kritik wurde weitestgehend schon genannt. Nur was mir persönlich jetzt extrem auffiel war, dass viel aus anderen FIlmen übernommen wurde.

Spoiler Spoiler

- Am Ende wie du aufwachst, und alles ist nur ein Traum, dann ist es aber doch Wirklichkeit (Invasion I)
- Die Ansprache (wurde zwar schon genannt, aber erinnert schon sehr an Agamemmnon)


Außerdem waren noch einige storytechnische Sachen, die mir nicht soo gut gefallen haben. Aber sonst insgesamt ein extrem geiler Film! Super UNterhaltung und Action-Feeling. Weiter so! ;)

Lg
Steve

Ich denke es wäre ein feiner Zug bei solchen Infos den Spoiler-tag zu benutzen. Will mir den Film gleich noch anschauen und nicht schon vor dem Film wissen was Sache ist.
MfG KingCerberus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KingCerberus« (15. April 2007, 15:50)


Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 15. April 2007, 15:24

Zitat


Spoiler Spoiler

- Am Ende wie du aufwachst, und alles ist nur ein Traum, dann ist es aber doch Wirklichkeit (Invasion I)
- Die Ansprache (wurde zwar schon genannt, aber erinnert schon sehr an Agamemmnon)



Meine Güte wenn ich das schon höre würgts mir nen Haarkneul hoch.

1 bedient sich Heiko ja auch andere Genres und Szenen aus diversen Filmen. Also ich finde es hat nichtmal annährend an Invasion geähnelt.

Basta.


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »KingCerberus« (15. April 2007, 15:51)


Net_Ghost03

unregistriert

11

Sonntag, 15. April 2007, 15:38

Also alles in allem super!

Bis auf paar kleinigkeiten die aber schon angesprochen wurden wie keine Farbkorrektur beim 1. Tiefighter.
Ansonsten halt nur kleinigkeiten.

Sonst echt super!

12

Sonntag, 15. April 2007, 15:42

Zitat

Original von Five
Meine Güte wenn ich das schon höre würgts mir nen Haarkneul hoch.


Vielleicht wäre eine andere Ausdrucksweise mal angebracht. :rolleyes: Ich habe hier nur meine Meinung kundgetan, und wenn sie dir nicht gefällt, dann ist das eben so, aber du bracuhst mich nicht gleich zu beleidigen. ;)

Außerdem meinte ich damit nicht die Szene an sich, sondern nur die Idee.

Also mal ganz locker hier. Ich fand den Film doch auch super. Es waren nur Dinge, die mir aufgefallen sind.

So, damit das geklärt wäre.;)

Die Farbkorrekturen waren am Anfang übrigens auch gut gewählt. (um hier noch irgendwas zum Thema beitragen zu können)
Und die Explosionen fand ich auch super!

Lg
Steve

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steve« (15. April 2007, 15:42)


13

Sonntag, 15. April 2007, 15:49

Großer Respekt für so ein Werk, noch dazu mit Zeitdruck.
Alles in allem ein super Unterhaltsammer Streifen, der vorallem so gut rüberkommt, weil so gut wie nichts in reeller Umgebung Spielt.

Positives:
-Schauspieler waren nicht schlecht
-Keying weitestgehend gut, teilweise aber auch verbesserungswürdig (z.b Teil von der Brille wurde weggekeyt)
-"Virtuelle Welt"
-Effekte
-"Mühe" ;)
-viele coole Kameraflüge und Schwenks, durch die Digitale Umgebung.

Negatives:
-ganz wenige Keyingfehler, war nicht weiter schlimm, aber der Rest war so gut, da is mit das ins Auge gesprungen. Teilweise war das Keying exzellent, aber ein, zwei Fehler waren schon drin.
-Wegfliegen von Kopf, Körper etc. Da hättet ihr noch einen Layer mit dem "Fleisch" etc. machen können, und den dran Tracken.
-Sounddesign (Da hätte man wesentlich mehr Raushohlen können. Die Musik war teilweise unpassend, oder schlecht intigriert, und auch die Tonqualität, und die SFX waren mager.
-Die Lichtschwerter waren auch nicht das Gelbe vom Ei, die mann auch durch teilweise Helle Umgebung nicht gescheit gesehen hat, aber ich weis selber das das verzwickt ist ;).

Die Kritik nicht zu ernst nehmen, ich will nur die Sachen auzfzählen, die neben den vieeelen guten noch verbessert werden könnten.

Alles in allem einfach schön anzusehen, außer die Teilweise langsammen und einfachen Lichtschwertkämpfe, die haben en Gesammteindruck stark runtergedrückt!

mfg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »jojoho« (15. April 2007, 18:06)


Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 15. April 2007, 15:49

Ich wollt dich nicht beleidigen und habe dich glaube auch nichtmal ansatzweise erwähnt. Aber stell dir vor du machst einen Film. Da ist eine Szene die Irgendwie in einem anderen Fanfilm mal vorkam.

Den du vielleicht nichtmal gesehen hast und dann wird dir gesagt das du da geklaut hast.

Es ist ja nicht das erste mal das sowas ist.

Gruß Five


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

Beathoven

unregistriert

15

Sonntag, 15. April 2007, 15:52

Zitat

Original von Five
1 bedient sich Heiko ja auch andere Genres und Szenen aus diversen Filmen.


Er bedinet sich nur aus Genres aber übernimmt nicht alles so genau wie das in diesem Film hier gemacht wurde.
Das war wirklich das einzige negative hier dran.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beathoven« (15. April 2007, 15:52)


16

Sonntag, 15. April 2007, 17:01

Ich würde ihn auch gern ansehen,aber macht ihn doch mit dem DivX Codec kleiner.Is für 22min groß.

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 15. April 2007, 17:06

Find es genau richtig. Kleiner würden die starken weichzeichnungen versauen denke ich.


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

Beathoven

unregistriert

18

Sonntag, 15. April 2007, 17:06

Jop find ich auch.
Man sollte auch an die Leute denken, die kein DSL oder keine Flatrate besitzen.
200mb ist echt ein bisschen krank.

Net_Ghost03

unregistriert

19

Sonntag, 15. April 2007, 17:15

naja geht eigneltich. So viel kleiner wird man den ohne großen qualiverlust nicht bekommen. Vielleicht noch so 50-60 MB.

Kajika

Registrierter Benutzer

  • »Kajika« ist männlich

Beiträge: 861

Dabei seit: 17. Dezember 2006

Wohnort: Gerlingen

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 15. April 2007, 17:47

Ich lad in mir grad, könnt ne Weile dauern, hab zwar auch DSL, aber es gibt in unsrem Kaff noch keine Leitungen die das unterstützen^^
Ich editier dann...

EDIT: Hat mir richtig gut gefallen^^ Wurde eigentlich schon alles gesagt, also: WEITER SO!
Freu mich dann schon auf Wiesbaden Wars 3^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kajika« (15. April 2007, 20:05)


Social Bookmarks