Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Huggy Bear

unregistriert

1

Montag, 25. Dezember 2006, 18:51

Vorstellung und Animation: SCRAP ATTACK

Hi, hinter Huggy Bear steckt Gregor Bös,
ich wohne in Baden-württhemberg, und beschäftige mich seit einigen jahren mit dem Thema film.

seit 15 monaten beschäftige ich mich außerdem mit dem 3D Programm Blender- und würde mich gerne mal auf 3D grafik spezialisieren.

Ein eventuell bekanntes Projekt, bei dem ich bisher mitgewirkt habe, ist Green Room
(www.cylet.de/cep/greenroom)
aktiv war ich bisher hauptsächlich auf dem vfx-forum, will ich hiermit aber ändern:

Und das ist mein neuestes Projekt, die animation scrap attack.
sry für copy paste, aber das stört wohl keinen ;-)


Und hier gibts endlich mal wieder was von mir ;-)

SCRAP ATTACK



ist eine Animation, die für einen Wettbewerb auf blendpolis.org entstand!

3D Software war einzig und allein Blender, Texturen Gimp.
Natürlich hab ichs nicht alleine gemacht-

7 Wochen Arbeit eines Teams, mit 4 Leuten (einer war nicht wirklich sehr aktiv).
Und heute ist es so weit, und ich will es euch nicht vorenthalten.
Das Ganze geht 4:32, und jetzt wo es fertig ist, da bin ich auch mächtig stolz drauf ;-)

Schreibt mal was ihr meint!

ein komplettes making of gibt es auf www.my.opera.com/walross/blog

http://www.kram-hochladen.de/download.php?id=Mjc4MDE= (9,25 MB)

http://www.kram-hochladen.de/download.php?id=Mjc3OTU= (27,49MB)

Viel Spaß!

2

Montag, 25. Dezember 2006, 19:41

Ja der Film ist sehr schön gemacht. Was mich ein bisschen stört, das keine Kamerafarten drin sind. Aber sonst gut gemacht! Ich find die Story ziehmlich gut!

mfg

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 816

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Niederrhein

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 25. Dezember 2006, 19:55

Echt klasse! Schön gemoddelt und animiert. Der Comic- Look gefällt mir auch sehr! Großes Lob und fetten Respekt (.) (.)

VG
Alex

Darth Gelli

Registrierter Benutzer

  • »Darth Gelli« ist männlich

Beiträge: 616

Dabei seit: 20. Dezember 2005

Wohnort: Schladen,nähe Braunschweig

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 25. Dezember 2006, 20:00

Echt heftig, ich kann mir eine solche Arbeit mit Blender nicht vorstellen.

Aber wahrscheinlicht nicht, weil ich noch kein Tutorial dazu gesehen habe, sonst wär das sicher anders ^^

Saubere Arbeit.

Macht weiter so.

Gruß

Coming Next

Huggy Bear

unregistriert

5

Montag, 25. Dezember 2006, 20:00

Danke!
das mit den kamerafahrten kam vor allem da her,dass es technisch recht schwierig war, da eben das ganze übers internet organisiert wurde, und die dateien bzw renderzeiten sehr groß waren.

Falls jemand vom fach ist,
es waren etwa 2000 objekte, mit ungefähr 2 millionen verts oder so.
daher haben wir die umgebung immer auf die kameraperspektive reduziert, und eigentlich wollte ich auch ne kamerfahrt drin haben, das hat aber zeitlich nich mehr gereicht.
wir haben bis gestern abend dran gearbeitet und heute is abgabeschluss,
an der story haben wir 2 wochen gefeilt, thema für den wettbewerb war "der konflikt"

wir hatten viele gute ansätze und es war nie ganz einfach.

Freut mich wenn er euch gefällt. Mit blender wurde ja bisher nicht viel gemacht, da es einen großen entwicklungssprung gemacht hat, aber vorher recht verpöhnt war ("für verstaubte hobby-bastler")

Falls wer elephants dream kennt, weiß was damit möglich ist.
Aber ich muss jetzt sagen, dass es, ohne jetzt mich irgendwie selbst loben zu wollen, bzw unser team,
dass es nur sehr wenige blenderfilme in der größenordnung gibt.


Grüße
Huggy

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 25. Dezember 2006, 23:59

*löl* Echt originell geworden! :D
Besonders der eigene Stil hat mich beeindruckt. Ein toller Mix zwischen 3D und "Anime".
Die Texturen sind zudem auch sehr geil. Den Film gand ich auch gut gemacht! Hat mich etwas an diese typischen Pixar-Kurzfilme erinnert (der Roboter hüpft etwas wie die Pixar-Lampe ^^).

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 462

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Dezember 2006, 00:57

Ich fand das Filmchen auch sehr geil. Nur einen kleinen Verbesserungsvorschlag hätte ich: Es fliegen zuwenig Trümmer bei der Explosion herum. Das nimmt ein wenig die Atmosphäre.
:thumbsup:

Huggy Bear

unregistriert

8

Dienstag, 26. Dezember 2006, 01:11

Jap.

hätten wir noch ne woche zeit gehabt, dann wären da auch noch trümmer dabei gewesen,
leider ist die explosion aber parallel entstanden, während alles andere gemacht wurde, daher hats zeitlich nicht mehrgereicht.

danke für die kritik!

achtung OT:
mir fällt nur grade auf, dass sobald irgendwo 3D angesprochen wird,
alle wie selbstverständlich von C4D reden-
seid ihr wirklich alle so felsenfest davon überzeugt?
keiner je auf die idee gekommen, dass es wirklich sachen gibt die blender besser kann, wie z.b. modelling?

Social Bookmarks