Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. November 2006, 20:37

2 twins, 1 cellar

Hallöchen



Ich hab mal wieder nen kleinen Horrorfilm gedreht. So n kleiner Selbstfilm.

Deshalb ist auch net so die rießen Story dahinter, nur:

Einer der Zwillinge hört etwas seltsames, daraufhin erkundigt er sich woher das "Geäusch" sein könnte. Während der Suche wird er erstochen. Der zweite Zwilling bemerkt das etwas nicht stimmt, und sucht darauf hin seinen Zwillingsbruder. Er findet ihn, nun will er wissen wer ihn umgebracht hat und beschließt sich, in den Keller zu gehen um da zu schauen. Was da schreckliches passiert....naja, schauts euch an:)

Download

codec: divX/avi
größe: 44 MB

So, dann bewertet mal fleißig :)

mfg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »RedMJ« (15. November 2006, 20:46)


Kartoffelkäfer

Unverschämt attraktiv

  • »Kartoffelkäfer« ist männlich

Beiträge: 670

Dabei seit: 21. Februar 2005

Wohnort: Los Angeles

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. November 2006, 20:44

Ich durfte ihn mir ja schon vorher anschaun ( :D ) und muss ehrlich sagen, dass dies dein bestes Werk ist, was ich anschauen durfte. Gelungen in meinen Augen, aber ohne jetzt um den heißen brei reden zu wollen ratter ich mal runter was mir nicht gefiel:
- Bildrauschen war manchmal extrem
- gesamte Farbgebung
- Teilweise die Szenen zu lang (besonders ende und mitte)
- endton, ok war geil aber irgendwie tats weh^^

der rest war wirklich in Ordnung, und ich denke wenn du weiter aus dem Bauch heraus denkst, weiter paar filmchen machst, dann wird das schon ziemlich gut was du machst ;)
Also thumbs up, und (wie wir hier so gern sagen) weiter so^^

3

Donnerstag, 16. November 2006, 16:20

Das "ehrt" mich, das du findest, dass das bis jetzt mein bestes Werk war:) danke.

Und die Kritikpunkte nehm ich mir beim nächsten mal vor.

über weiter kommentare und kritik würd ich mich freuen^^:)

Edit: Huhu? Umsonst hab ich mir nich die mühe gemacht, wär nett wenn ihr ihn euch anguckn würdet. Achja, das ist kein Jackass.

Wenn ihr euch net angesprochen fühlt, dann lassts

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RedMJ« (17. November 2006, 22:43)


mofdisasta

Registrierter Benutzer

  • »mofdisasta« ist männlich

Beiträge: 80

Dabei seit: 9. Februar 2005

Wohnort: Neuss

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 18. November 2006, 15:58

Wohooooo! na dann mal los:

Im Keller war die Bildqualität nicht ganz so gut. Jedoch hat man alles erkannt ohne das man den Eindruck hatte es war zu hell für einen dunklen Raum
Schön geklont. Einmal hat man die Maske gesehen (wo der zweite in den keller die Treppe runtergeht), aber ich habe auch speziell auf soetwas geachtet.
Wo dieses Monster da kommt, Wohaaa. nur eklig. Hat mich überzeugt. Ich kann das nicht ab, wenn mir jemand so ekelhaftes so nah kommt.
Allerdings meine ich da ein paar Mal das klacken des Stativs gehört zu haben.

Alles in allem hat mich der Film überzeugt. Sagen wir so: Du hast Potenzial!
moep

VeRnE

Der Stern ist reserviert

  • »VeRnE« ist männlich

Beiträge: 136

Dabei seit: 4. Juli 2006

Wohnort: Becheln

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 4. Dezember 2006, 15:16

Hi, hab mir deinen Film mal angesehen und find ich echt klasse^^
Hab da aber mal ne frage, ist es nicht ein wenig langweilig einen Film alleine zu drehen, ich mein der Spaßfacktor spielt zu mindest bei uns immer eine große Rolle!

Was ich gut fand, war die etwas ausgefallene Kameraführung. Besonders am Ende.

Was ich jetzt nicht so grandios fand, war die Sache mit dem Kunstblut, wie du das so auf die Linse tröpfeln lässt. Das hättest du vielleicht ein wenig realistischer darstellen können, aber sonst fand ich es für eine einmann produktion äußerst gelungen!

SUBURBIA ENTERTAINMENT - BULL PICTRE - RED FOX SCREENPLAY

6

Dienstag, 5. Dezember 2006, 12:04

Hey danke euch beiden:)

Zitat

Original von VeRnE
Hab da aber mal ne frage, ist es nicht ein wenig langweilig einen Film alleine zu drehen, ich mein der Spaßfacktor spielt zu mindest bei uns immer eine große Rolle!


^^ich hatte einfach mal lust was zu drehen, weil ich an den Abend nix zu tun hatte, und lange kein Film mehr gedreht worden war.

Und weils scho spät war, wollt ich net erst noch meine Freunde fragen ob sie mitspielen wollten.
Und ich drehe auch selber gern mal Filme wo ich nur spiele :)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks