Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Darth Gelli

Registrierter Benutzer

  • »Darth Gelli« ist männlich

Beiträge: 616

Dabei seit: 20. Dezember 2005

Wohnort: Schladen,nähe Braunschweig

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 19. Juli 2006, 11:38

Jop finde den Film auch 1 A ^^
Weiter so!

Gruß

Coming Next

22

Donnerstag, 20. Juli 2006, 01:59

So, wurde eigtl schon alles gesagt so das mein Comment überflüssiger ist als ein Feuerzeug unter Wasser.
Aber bevor ich mich enthalte gebe ich dich noch meine Kostbare Meinung zu dem ganzen ab.

Angesehen hab ich den Schinken als er rauskam. Es war sehr früh am morgen und ich wartete sehnsüchtig und totmüde auf den Up. Ich dachte mir,ich lade das ganze und hau mich hin. Doch ich öffnete das Video und es zog mich trotz überwältigender Müdigkeit in ihren Bann.
Die Atmosphäre hat mich überrumpelt wie ein Felsbrocken der so unerwartet kommt das man nichts mehr dagegen machen kann.

Dieser Streifen weis zu überzeugen. Die Story hat mir sehr gut gefallen und mich nicht gelangweilt sondern besser unterhalten als eine Stripperin in einem billigen Schuppen.
Tristans Schauspiel fand ich ganz gut wobei mich das von Ingo eher abgeschreckt hat, ich fand das ganze viel zu übertrieben. Ich musste teilweise sogar leicht schmunzeln weil es eher wie Commedy rüberkam.

Marco alte Socke, dein Schauspiel fand ich passend, obwohl es so trocken war wie ein kleiner See im Hochsommer. Das Ingo in die Luft schoss fand ich auch ganz lustig.
Noch ein Spaßiges Highlight: Tristans Dialog. "Was hab ich dir vor min. 10 Jahren über diese Frage gesagt". Wie alt wart ihr da? *g*
Die Brienzer Umgebung hat es mir auch sehr angetan. Nette Location.
Schöne schleppende Musikuntermalung mit Sin City Flair. Bis auf die paar unwichtigen technischen Mängel ein kleines Gesammtkunstwerk.

Ja, da kannst du dich wahlich auf die Forenawards freuen.

Hobby Freak

Compositing Artist

  • »Hobby Freak« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 20. Juli 2006, 14:34

Alles in allem hat mir der Film gut gefallen. Rund um gut gemacht. Das Keying war nicht an allen Stellen so 100%, irgendwann war mal der Kopf was abgeschnitten, aber das hat nicht weiter gestört, weil's trotzdem ziemlich gut gemacht war.
Ich hätte das Mündungsfeuer und Blut jedoch auch in Schwarz-Weiß gemacht. Die Farbe passte da irgendwie nicht so ganz rein, da ja sonst auch nie Farbe drin war. Die hätte dann wenn noch öfters da sein müssen.

Ein Film in ähnlichem Stile gibts dann ja bald auch noch .... *Werbung-mach* :D
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

sunboy

Registrierter Benutzer

  • »sunboy« ist männlich

Beiträge: 834

Dabei seit: 11. Juli 2003

Wohnort: Voerde

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 20. Juli 2006, 15:23

ich lade gerade.
mit 705 kb/s macht das downloaden irgendwie spass^^

ich editiere dann

ok, der film ist schonmal sehr gut gelungen!
atmosphäre top!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sunboy« (21. Juli 2006, 11:50)


Vader`s Brother

Registrierter Benutzer

  • »Vader`s Brother« ist männlich

Beiträge: 330

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Wohnort: Wallis, Schweiz

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 21. Juli 2006, 20:06

Ich hab mir den Film auch gerade "reingezogen" man kommt ja so selten dazu ;););)

Ne im Ernst ist Geil geile Stimmung, ausser natürlich ein paar Fehlern wie z.B. in der Szene mit savoire ist in einem Gegenschnitt von dir ein Teil des Kopfes abgeschnitten aber ich finds im grossen und ganzen schon gelungen.

PS Savoire ist dieser Name aus Zufall entstanden oder ist dass wirklich mit dem Französischen Wort (wissen) zu verbinden??

mfg Yannick Zenhäusern
"Yanzensolutions"
"nothing`s impossible" 8)


[myshare]p18870004223[/myshare]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vader`s Brother« (21. Juli 2006, 20:57)


banzAi43.org

unregistriert

26

Freitag, 21. Juli 2006, 21:38

Zitat

Original von thermernet
Warum machen die Moderator meistens die geilsten Filme ? ;)


Weil sie genau deshalb Moderators sind^^

CardMaster92

Registrierter Benutzer

  • »CardMaster92« ist männlich

Beiträge: 60

Dabei seit: 25. Februar 2006

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 21. Juli 2006, 21:53

Ich find den Film über die dauer etwas eintönig...Zu viel gered...Zu wenig Handlung...Is irgendwie nciht so mein Ding...Aber...Gute Kamera^^ Welche ist das???
PS.:
Die Figuren wurden doch fast immer in die Szenen eingefügt...Gut zu sehen an der Szene mit dem Teich, eo einmal ein Stück vom Kopf fehlt...Hab ich recht???
Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur!!! :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CardMaster92« (21. Juli 2006, 21:57)


steff.freak

unregistriert

28

Freitag, 21. Juli 2006, 23:19

Das ist kein Teich, das ist ein See :D

Top Film, schön gemacht Märci. Und ja, die Brienzer Umgebung sieht schön aus :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »steff.freak« (21. Juli 2006, 23:20)


29

Freitag, 21. Juli 2006, 23:43

So, dann will ich mir mal die Zeit nehmen um auf die ganzen Posts hier zu antworten. Als erstes mal danke an alle für die ausführlichen, kritischen, lobenden und hilfreichen Posts. Freut mich dass der Film einigermassen gut angekommen ist, so solls ja sein.

@ Ëch: Schöne Auflistung der ganzen Mängel im Film, du hast in jeden Punkt Recht. Zu meinem Schauspiel - Tja es war etwas schwierig, ich wollte den Charakter "Jack Torrence" einfach als kalten Profi darstellen, er ist kein Held der Informanten verschont oder sonstwas, sondern er geht hart zur Sache. Dass ich etwas hölzern gewirkt habe, das kann ich mir gut vorstellen. Vllt. hab ich mich etwas zu sehr darauf konzentriert Hochdeutsch zu spreche, werd mich aber in Zukunft bemühen besser zu spielen.

@ TomdDavid: Freut mich dass der Film dir gefallen hat, du hast Recht, das Blut hätte wirklich etwas satter sein sollen.

@ Ingo: Auch hier danke für deinen netten Post, der Sprecher von Moritz war übrigens ich. ;) Vielen Dank nochmals für dein Mitwirken!!

@ Quentara: Boah :D Freut mich sehr dass dir der Film so zusagt, nen Fan zu haben ist natürlich immer sehr nice. Dank dir. ;)

@ Den Unaussprechlichen: Das mit dem Avatar ist interpretationssache. Vielleicht hätte ich das wirklich besser weggelassen, aber ich dachte mir ich würde das jetzt nicht gleich so interpretieren wie du das tust - aber wahrscheinlich hat das die Mehrheit getan, und ich hab mir damit vielleicht selbst ein Bein gestellt. ;)

@ Genes: Big thx für den netten Comment, freut mich dass die Story dir zusagt, solche Katastrophen am Schluss sind langsam sowas wie meine Spezialität geworden. :) Wir haben auch viel Hirnschmalz in die Story gebracht (naja, etwas.. ;) ) und daher ist es schön zu sehen dass sie dir genau so zusagt wie uns.

@ Lord: Dankeschön !! ;)

@ HetH: Vielen Dank für deinen ausführlichen Post und die hilfreiche Kritik.

@ Charles: Danke. ;)

@ Nils: Hehe jo, ich fand das Lied von the Shadwos einfach stylish.

@ KingCerberus: Auch dir danke ich für den ausfürhlichen Post und die hilfreiche Kritk, und vielen Dank nochmal dafür, dass du mitgespielt hast. Und dein Angebot weiss ich natürlich zu schätzen!! ;)

@ Heller: Wow, super dass der Film dich so fesseln konnte. Danke ;)

@ Hobby Freak: Lass die Werbung mal stecken du Strolch :P Bin ich froh dass ich den Film noch vor euch produziert habe, sonst könnte man mir noch Abkupferung ankreiden. ;) Danke für den Comment.

@ Vader's Brother: Der Name passt wie die Faust aufs Auge, und somit ist es auch kein Zufall. ;) Auch Femmorte's Name hätte im Original Skript Sinn gemacht.

@ Banzai: Wir sind nicht Mods weil wir respektable Filme produzieren. :)

@ CardMaster: Teich...? Entschuldige, Teich ?!!? Das ist ein See, der tiefste See der ganz in der Schweiz liegt! :D Und nunja, ich finde Dialoge nunmal wichtig in einem Film, da gehen die Geschmäcker bestimmt auseinander.


Also nochmal danke an alle für die Comments, hoffe es folgen sogar noch ein paar. ;)

Mfg, Thrawn

Hobby Freak

Compositing Artist

  • »Hobby Freak« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 21. Juli 2006, 23:47

Zitat

Original von Thrawn
Bin ich froh dass ich den Film noch vor euch produziert habe, sonst könnte man mir noch Abkupferung ankreiden. ;)


Dann hoffe ich ja mal, dass du selbiges uns nicht ankreidest (wir arbeiten ja auch nicht erst seit gestern dran :D). :P
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

MichaMedia

unregistriert

31

Samstag, 22. Juli 2006, 00:10

Zitat

Original von CardMaster92
Ich find den Film über die dauer etwas eintönig...Zu viel gered...Zu wenig Handlung...Is irgendwie nciht so mein Ding...Aber...Gute Kamera^^ Welche ist das???
PS.:
Die Figuren wurden doch fast immer in die Szenen eingefügt...Gut zu sehen an der Szene mit dem Teich, eo einmal ein Stück vom Kopf fehlt...Hab ich recht???


@cardMaster92
1. wenn Kritik, dann Konstruktiv, und nicht nach gefühl weil es nicht dein Ding ist, mir hat JurassicPark auch nicht gefallen, kann aber nichts negatives sagen.

2. wurden auf Bearbeitungsfehler bereits eingegangen und im Amateurbereich, wo das Augeschein sich auf was anderes richten soll, sind diese nebensache, solang sie nicht dem Ganzen dienen, oder wer verlangt sein Geld zurück im Kino, weil man 8 Frames lang die Mic-Angel sieht?

Also einfach objektiv bleiben, und nicht nach gefühl Kritiken aussprechen.

So nun meine Kritik:

Positive:
Da das Meißte bereits gesagt wurde, werde ich meine Ausführung der Bewertung nur grob schildern: bei mir spielt es immer eine Rolle, wie viel Erfahrung der Macher hat, ist es sein Erstlingswerk oder schon lange im Gechäft, bei deinem Film gebe ich eine 1+, da es dein Erstlingswerk ist, und dafür wirklich im vergleich alle Register Schlägt, hätte jemand erfahrender das gemacht, z.B. Heiko, würde ich denoch eine 3+ aussprechen, aber mich schlap lachen über kleine Bearbeitungsfehler, kommt aber auch nur dadurch, das ich mit Heiko im engen Kontakt stehe und weiß was er an Bearbeitung kann, darum würde ich zu ihm "faule sau" sagen, aber bei dir sage ich: "ungeduldiger Hund", ok ich weiß, ich war auch ungeduldig um es sehen zu können, aber ne woche und paar Patzer wären weg gewesen, denoch ist es für ein Erstlingswerk sehr gut geworden und man kann ansich nichts Negatives sagen, wenn man das berücksichtigt.

Nun die Negative Seite, ich wiederholle jetzt nicht bereits gesagtes, sondern gehe sehr Tief:
Da du unter Schauspielermangel leidest, mußtes du Kaschieren, sprich einer mußte zwei Rollen übernehmen, dies hast du allerdings falsch gemacht, in dem du mit "Zwilling" kammst, durch andere Kleidung, Schminke und Haarschnitt, wäre dies unter Stimmenverstellung sicher besser gekommen.
Albern, der Film versteckt seinen Witz und giebt seinen Flair wieder, die Albernheit des "Brillenträgers" passt nicht besonders, sie wirkt zu übertrieben und sollte ehr dämpfend sein, so das es zum gesamtbild besser passt.
Zusammenfassung: durch die hochgetriebene Albernheit des Gegenspielers und identische Rolle als Zwilling, wurde viel von Filmspass genommen, das kann man besser und anders Regeln.
Denoch bewundere ich diesen Film und er hat mich unterhalten, was mich am meißten Beeindruckt ist die tatsache, das du dich Fortbildest wie hetH und Ich, durch probieren geht über Studieren, und somit in der lage warst, als Erstlingswerk sowas presentieren zu können, Hut ab.

gruß Micha

LVskywalker

Registrierter Benutzer

Beiträge: 253

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 22. Juli 2006, 02:05

so, dann will ich doch auch mal was dazu sagen:

Der Look war wirklich klasse, der hat mir eigentlich durchgehend gefallen. Ich mag diesen Sin City artigen Look eh recht gerne, also ist das kein wunder.
Die Story konnte auch überzeugen, und wurde von euch gut rübergebracht (deine kühle Art als Privatdetektiv, der in seinem Job wenig Gefühle zeigen sollte, hat auch super zur Figur gepasst). Charaktere waren auch nice, und passten perfekt zur düsteren "Mafia-Atmosphäre".

Die kleinen Mankos wurden ja schon angesprochen, desswegen wiederhole ich die jetzt nicht. Waren eh alles kleinere Dinge, über die ich locker hinweg sehen kann (Halber Kopf, etc) ;)

Insgesamt also ein gelungener Film, hat mir gefallen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »LVskywalker« (22. Juli 2006, 02:07)


Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 22. Juli 2006, 16:16

Also, hab die anderen Comments noch net gelesen, will erstma was los werden:

Juhu, der erste Sin City Fan Film!!

Erwartungen hab ich schon hoch angesetzt wegen dem Sin City Look. Von der Story wusste ich ja gar nix, aber in den ersten Minuten des Films hab ich gleich die Parallelen zu Sin City bemerkt.

Was mir besonder gefallen hat, war die Musik (hat gut gepasst, gut in Szene gesetzt), die Kameraeinstellungen (!!!) dafür bekommt ich echt mal ein Dickes Plus !!

Erstma die Dialogszenen sind cool Dargestellt, und am Ende wo der eine Erschossen wird, umfällt und hinter ihm der Schütze steht, jau! So muss das sein! Das treibt das Kino Gefühl in die Höhe!

Noch gefallen hat mir die Erzählerstimme, und Tristants Gangster Stimme *G* wobei die nicht immer Synchron zum Bild war!

Schauspielerisch war das ganze solide, hat gefallen und kam gut rüber.

Einziger Negativer Punkt wäre das Bild. Manchmal, besonders am Anfang traten komische Schlieren beim Zoomen auf. Das sah doch arg merkwürdig aus!
Und dann noch zum Sin City Look: Der kommt natürlich gut, nur hätte ich mir ein paar mehr farbige Aspekte gewünscht.

Ansonsten is mir noch aufgefallen, das in den Credits, nachdem das erste Bild aufpoppt, der Text aufeinmal kurz nach oben läuft - Absicht oder Fehler?

Auf jeden Fall hat der Film ne gute Chance bei den Awards, mir hat er echt gefallen!

34

Sonntag, 23. Juli 2006, 02:20

Zitat

Ansonsten is mir noch aufgefallen, das in den Credits, nachdem das erste Bild aufpoppt, der Text aufeinmal kurz nach oben läuft - Absicht oder Fehler?


Das war absichtlich, und sollte den Zuschauer noch etwas psychologisch verwirren - was ja geklappt hat *gg*
Danke für dein Feedback. ;)

35

Sonntag, 23. Juli 2006, 21:01

So dann geb ich auch ma meine Meinung:

Ich find den Film megageil. Wie schon gesagt ein klasse Sin City Fanfilm! Die Schauspieler, die Dialoge sehr geil. Auch die Musik und den insgesamten schnitt find ich klasse. Was ich immer zu sagen pflege ist das ein Film dann gut ist, wenn er einen mitreißt, nicht langweilig wird. Und das ist hier absolut der Fall. Geiles Teil, weiter so!

jigga

MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 117

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Stuttgart

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

36

Montag, 24. Juli 2006, 01:41

Wow. Der Film ist einfach geil. Dieser klassische Tarantinoanfang gefällt mir, als großer Tarantino Fan! Der Rest ist dann wirklich Rodriguez-typisch gestaltet. Dieser Mix ist sowas von gut getroffen. Ist wie Pulp Fiction und Sin City zusammen. Also ich bin wirklich begeistert. Die Idee, die Arbeit. Respekt! Jungs, weiter so!

*Thumbs up*

Movie Vision

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 14. August 2006, 18:57

Hab mir den Film jetzt nach langer Zeit auch mal angeschaut. Für mich war das ein schön verstörender und mysteriöser Thriller mit größtenteils guten Schauspieler und einer perfekt passenden Musik und Sound-Unterlegung.

PS: Ist es beabsichtigt, dass der "Filmheld" genauso heißt, wie Jack Nicholson in "The Shining"? Im Prinzip macht der Charakter ja das Gleiche durch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FreddyJBrown« (14. August 2006, 19:09)


nicoolaj

Registrierter Benutzer

Beiträge: 5

Dabei seit: 27. September 2005

  • Private Nachricht senden

38

Dienstag, 22. August 2006, 14:41

mit abstand das beste was man hier zu sehen bekommt

39

Sonntag, 3. September 2006, 00:17

mhh kanns sein, dass der link nicht funktioniert oder spinnt mein pc?

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 462

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 5. September 2006, 16:52

Ich hab mir den Film nun auch endlich zu Gempte geführt, nachdem er wochenlang auf meiner Festplatte verharrte.
Ich fand den Film von der Story her ganz in Ordnung. Sehr überraschend war das Ende für mich nicht. Das hab ich mir schon im Film gedacht, dass es so kommen könnte.
Die Schauspielerische Leistung fand ich im Gesamten Film sehr gut.
Die Erzählerstimme hätte, wie schon ein paar mal hier gesagt, ein wenig mehr Emotionen zeigen können.
Die Musik ist passend und stimmig :)

Insgesamt gesehen ist das ein sehr gutes Erstlingswerk :)
:thumbsup:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks