Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Master4444

unregistriert

1

Sonntag, 2. Juli 2006, 19:41

The Way to Hell

The Way to Hell

Genre:
Kurzfilm, Psycho/Thriller

Geschichte:
Daniel hatte einen Traum in dem er sich in einer Art Hölle befand. Doch was hat dieser Traum zu bedeuten? Hat er die Zukunft gezeigt?

Hintergrund:
Mein erster Film den ich im Internet veröffentliche. Ich weiß es sind noch ein paar Fehler drinnen, z.B. habe ich manchmal kurz in die Kamera gesehen.

NEUE VERSION:
DOWNLOAD [counter]12211151948950[/counter]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Master4444« (3. Juli 2006, 19:55)


2

Sonntag, 2. Juli 2006, 19:54

Hi!

Also von der Idee her ganz net, aber an der Umsetzung musste noch viel Arbeiten. Und noch n Tick mehr Schauspielerei, weil wo du am Ende "Neeeiiin" geschriehn hast, das kam nicht überzeugend rüber. Stell dir einfach vor du bist in Wirklichkeit in einer schlechten Situation oder sonst wo, und versetz dich richtig in deine Rolle rein dann kommts auch besser rüber. Ansonsten von der Idee her ganz OK.

mfg

T-LoW

Registrierter Benutzer

  • »T-LoW« ist männlich

Beiträge: 783

Dabei seit: 26. Oktober 2005

Wohnort: Westerwald

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 2. Juli 2006, 20:14

Also es gibt vieles, dass verbesserungswürdig ist.

Pople NIEMALS in deinem Film, außer, es dient einem lustigen Zweck :D

In der (wirklich echt kurzen) Traumszene solltest du lieber sich bewegendes Feuer nehmen, als ein stumpfes Bild. Es kam keine sonderliche "Höllen"-Stimmung auf, weil zB. die Schreie der gequälten Seelen und der Lärm der Fallem fehlte. ;) (der Teufel hätte einen etwas düsteren Text verdient. Er würde dich sicher nicht mit einem "Hallo" begrüßen. Außerdem spricht er wohl ohne bayrischen Akzent ^^).
Gut, einige Schnitte sind ein wenig zu lang, zB.: Neue Szene, leerer Raum..... dann 5 Sekunden später kommst du ins Bild und schüttest dir ein Glas Wasser ein. Da hättest du ruhig anfangs etwas großzügiger schneiden können.

Das sich rot verfärbende Wasser sah schon ganz gut aus, dennoch hat man bemerkt, dass sich der Rest des Bildes ein wenig mitverfärbt hat ;)
(du solltest bei den Zooms auf die Schärfeneinstellung der Kamera achten. Es war oftmals kurzzeitig unscharf, was den Film klar nicht zu gute kommt.)

Und *räusper* bei den Pinkelgeräuschen musste ich echt lachen ^^ sehr lustigen Rythmus haste drin *laufen lassen* *kurze Pause* *laufen lassen* :))

Der Schneesturm(??) sah ja schon ganz gut aus, aber da hätte ich mich nach einem richtigen Sturmböhen-Geräusch umgeschaut (
FindSounds.com ) anstatt selbst ins Mikro zu blasen. Das klang doch etwas unrealistisch und brachte mich abermals zum schmunzeln :) (besonders, weil du immer mal aufgehört hast, um Luft zu holen. Da hätte ich lieber vorzeitig einen Cut gemacht, oder es in einer Endlosschleife laufen lassen, ohne das Keuchen ^^).

Nun, weiter im Programm:
Du hast auch lustige Schlafgewohnheiten (kein Kissen, aber ok, manche Menschen schlafen auf ohne Kissen).
Nun und das Gespräch am Ende, ok, ist dein erster Film, aber was hat das ganze für einen Sinn? Warum will er dich denn zu sich holen? ^^

Der Neeeeeeiiiin "Schrei" war am besten XD
klang doch etwas gehaucht ^^
Ich denke mal, dass du im Haus wohl nicht allzu laut sein durftest, oder es dir peinlich war, mal richtig herzhaft NEEEEEEEIIIIIN!!!! zu rufen, aber ok. :)



So, ich hoffe ich konnte dir mit meiner Kritik helfen. Als ersten Film ist die Idee sehr gut, nur die Umsetzung ist natürlich etwas mau, da du ja auch sonst keine Freunde als Schauspieler hast nehmen können ;)

Master4444

unregistriert

4

Montag, 3. Juli 2006, 19:58

Danke für die Kritik. Ich werde darauf achten meine Fehler in meinen nächsten Projekt zu reduzieren.

Ich habe übrigends eine etwas überarbeitete Version des Film nochmal online gestellt.

DOWNLOAD [counter]12211151948950[/counter]

Es wurden einige Sounds ausgetauscht, und den Film ein leichter Blauton verpasst. Das finde ich dienst der Atmospähre etwas.

Social Bookmarks