Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich
  • »Jumperman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. Juni 2006, 15:54

Zurück in die Vergangenheit 2 - Die Rückkehr der Zeitmaschine

So, hab eben bei der Anmeldung des Films für die 2. Award Show gemerckt, dass ich zu ihm gar keinen Thread hier im Forum eröffnet hab! Darum wird das hier gleich nachgeholt.



Low-Quality (wmv):
ZidV2 DOWNLOAD (19,5 Mb)

High-Quality (avi-divx):
ZidV2 DOWNLOAD Server 1 (73,5 Mb)
ZidV2 DOWNLOAD Server 2 1von2 (37,3 Mb)
ZidV2 DOWNLOAD Server 2 2von2 (36,4 Mb)

Trailer (mpg):
DOWNLOAD (6 Mb)

Making of ZidV2 (avi-divx):
DOWNLOAD (13,2 Mb)

Inhalt:
Agenten klingeln bei Thomas, sie haben seine Uhr gefunden, die er anscheinend vor 65 Mio. Jahren beim letzten Abenteuer verloren hatte. Sie schnappen sich die Pläne der Zeitmaschine und hauen ab. Thomas baut eine neue Zeitmaschine und fährt mit Stefan 65 Mio. Jahre in die Vergangenheit, um die auf der Uhr zurückzuholen, damit die Uhr niemals gefunden werden kann. Doch dort lauern schon die Agenten mit einer tödlichen Falle.
Offizielle Homepage zum Film: http://www.ZidV2.de.vu

Stimmen:
Thomas Zeug als Thomas / Chef
Walter Zeug als Stefan
Walter Ittlinger als Bruno
Manfred Ittlinger als Freddy

Musik:
Dennis Rohling

DVD mit vielen Extras bestellen

Der Film gewann den mit 1000,-€ dotierten 1. Platz beim Deutschen Jugendvideopreis Young Media 2006 in der Altersgruppe 16-21 Jahre.


Die meisten kennen ihn ja schon und haben wahrscheinlich auch schon ihre Kommentare im Amateurfilm-Magazin dazu abgegeben, aber jetzt kriegt der Film einen eigenen Thread hier im Forum.

Und ich werd jetzt mit der Anmeldung weitermachen.

Viel Spaß :)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Jumperman« (22. Juni 2006, 16:05)


T-LoW

Registrierter Benutzer

  • »T-LoW« ist männlich

Beiträge: 783

Dabei seit: 26. Oktober 2005

Wohnort: Westerwald

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Juni 2006, 17:46

Also ich kann nur sagen:

Ich hatte richtig viel Spaß beim Zuschauen und habe mich jedesmal gefragt, wie sie aus der Situation wieder rauskommen, als das nächste Problem kam.
Die Gags sind absoluter Hammer (ich war eigentlich permanent am lachen/grinsen) und das gesamte Aussehen des Films (wie auch die Bewegungen der Modelle) waren (mir fällt echt kein anderes Wort dazu ein) grandios!

Den Film werde ich mir auf jeden Fall auf der Festplatte behalten.
Super Arbeit und die 1000 € habt ihr euch redlich verdient!
Ich hätte es locker als Film auf Super RTL durchgehen lassen :)



EDIT: Zum Gedenken an... achja... mein Opa hieß auch Rudi und hat auch gern Pfeife geraucht *schnief* Das fand' ich auch super :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »T-LoW« (22. Juni 2006, 17:50)


3

Donnerstag, 22. Juni 2006, 17:54

Finde den Film wirklich klasse gemacht,
Animationen, Sound, Musik, es passt einfach alles

die Geschichte an sich ist echt spannend, man will wirklich wissen wie es aussgeht, nur an einigen stellen merkt man das die Story in die Länge gezogen ist

Was ich auch noch zu loben habe sind die Stimmen, besonders deine, sie passt perfekt zu der Figur, du könntest auch glatt bei der Augsburger Puppenkiste mitsprechen,

Wo ich mir das MakeOf angeschaut hatte konnte ich es nicht glauben das so ein bub dahintersteckt, hast eine .....mhm echt "markante" stimme.

Ach ja, hast du wirklich all Figuren einzeln ausgeschnitten, kann ik gar net so recht glauben? Dafür gibt es doch GreenScreens, aber das weißt du ja sicherlich....

noch wat, wie hast du die Geschichter auf die sich bewegenden Lego figuren bekomen? bei statichen szenen mag das ja einfach sein, aber wenn sie Laufen?

so das erstmal von mir, Klasse Film!!!
freue mich schon auf Teil 3.

Der Unaussprechliche

Registrierter Benutzer

  • »Der Unaussprechliche« ist männlich

Beiträge: 738

Dabei seit: 15. Juni 2005

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. Juni 2006, 18:38

Mensch Mensch Mensch, da dachte ich ich hätt Chancen bei den Awards und dann kommt natürlich Jumperman ;)
Joa bist eigentlich mein Favorit für die Verleiheung, der Film hier ist natürlich genial, aber wir werden sehen. :)

Ghazzag the squasher

unregistriert

5

Donnerstag, 22. Juni 2006, 18:47

Zitat

Original von Der Unaussprechliche
Mensch Mensch Mensch, da dachte ich ich hätt Chancen bei den Awards und dann kommt natürlich Jumperman ;)
Joa bist eigentlich mein Favorit für die Verleiheung, der Film hier ist natürlich genial, aber wir werden sehen. :)

Haha, jetzt wechseln sich bei den Gewinner Heth und Jumperman ab. :D nächstes jahr sinds dann 3 wenns so weitergeht :))

Zum Film, ich hab ihn vor einiger Zeit schon gesehen... Habe aber keinen Kommentar hinterlassen, meines Wissens...:

Ich fand ihn auch genial, Story ist ein bisschen konfus, aber durchdacht ;). Ich konnte mich irgendwie nicht richtig mit der Musik anfreunden, die war mMn zu sehr an Star Wars angelehnt, aber ansonsten wirklich cool dein Film. 8)
Ich hatte mich aber auch gefragt, warum du noch die Figuren fotografierst. Obwohl es ja ein "Legostopmotion" Film ist, hättest du es schneller und ev. sogar flüssiger animiert gehabt mit 3D models. naja, der Grund ist sicher der obrige: es ist ein LEGO film :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ghazzag the squasher« (22. Juni 2006, 18:49)


Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich
  • »Jumperman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. Juni 2006, 19:05

@ All: Vielen Dank, freut mich :)


Zitat

Original von Nash
Ach ja, hast du wirklich all Figuren einzeln ausgeschnitten, kann ik gar net so recht glauben? Dafür gibt es doch GreenScreens, aber das weißt du ja sicherlich....

Ich habs mal mit Greenscreen versucht, aber es liefert einfach nicht diese Ergebnisse. Mein 3D-Programm ist nich wirklich zum keyen ausgelegt, drum müsste ich erst zu dem einzelnen Bild ne Maske anfertigen und dann wieder zu jedem einzelnen Bild die Maske im 3D-Programm definieren. Letztendlich wärs mehr Arbeit, als mit der jetzigen Methode.
Aber sooo viel Arbeit, wie man meinen könnte ist ist das auch nicht. Die Bildbearbeitung hat gerade mal eine Woche gedauert.

Zitat

Original von Ghazzag the squasher
Ich konnte mich irgendwie nicht richtig mit der Musik anfreunden, die war mMn zu sehr an Star Wars angelehnt, aber ansonsten wirklich cool dein Film. 8)
Ich hatte mich aber auch gefragt, warum du noch die Figuren fotografierst. Obwohl es ja ein "Legostopmotion" Film ist, hättest du es schneller und ev. sogar flüssiger animiert gehabt mit 3D models. naja, der Grund ist sicher der obrige: es ist ein LEGO film :D

Das mit der Musik hab ich schon so oft gehört :D
Aber ich sags nur immer wieder: Von dem über 10-minütigen Soundtrack sind nur 15 Sekunden an StarWars angelehnt, weil es an diesen Stellen eben passte ;)
Mein 3D-Programm ist leider nicht auf Charakter-Animation ausgelegt und wenn ichs komplett CGI mach, könnte ich auch eigene Figuren nehmen. Aber da es im ersten Teil schon Lego-Figuren waren, wirds auch in allen anderen Teilen so bleiben :)

BlAcKdEaTh

unregistriert

7

Donnerstag, 22. Juni 2006, 19:10

So grad mal den Film angeschaut finde das die Musik passt.

einmal hatte ich das gefühl ein keyingfehler endeckt zu haben. Da du aber ohne greenscreen gearbeitet hast wars wohl gewolt.

Sher schöner film mach weiter so.

Mfg Timo

Renier

Registrierter Benutzer

  • »Renier« ist männlich

Beiträge: 790

Dabei seit: 8. Dezember 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. Juni 2006, 19:32

Der gute ZidV 2. Das einzige Mal, dass ich für nen Film im AFM 10 Pkt. gegeben hat. Ich gratuliere zu den 1000 €.

Man sollte dir ne eigene Kategorie machen: Bester Animationsfilm, aber da hast du wohl keine Konkurrenz.

Ghazzag the squasher

unregistriert

9

Donnerstag, 22. Juni 2006, 19:39

Zitat

Mein 3D-Programm ist leider nicht auf Charakter-Animation ausgelegt



Zitat

Ich gratuliere zu den 1000 €.


=neues 3D programm :D
...oder doch lieber den Fahrausweis?:tongue:

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich
  • »Jumperman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 22. Juni 2006, 20:25

Zitat

Original von Renier
Man sollte dir ne eigene Kategorie machen: Bester Animationsfilm, aber da hast du wohl keine Konkurrenz.


Ne Animationskategorie wäre wirklich cool :D

Nächstes Jahr hoffe ich mal ;)

Quaddo

Registrierter Benutzer

  • »Quaddo« ist männlich

Beiträge: 179

Dabei seit: 14. Mai 2005

Wohnort: Rtg

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 22. Juni 2006, 22:05

richtig gut gelungener film muss ich echt sagen und ich guck ihn mir immerwieder gerne an und ich gratuliere auch zu den 1000€

Ähnliche Themen

Social Bookmarks