Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich
  • »FreddyJBrown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Juni 2006, 21:29

Die unlustige Geschichte (D 2006)

So, wie ich ja versprochen hatte, wollte ich nachdem die ersten 30 DVDs weg sind, den Film online stellen. So hier ist er:

Die Unlustige Geschichte (D 2006)


Inhalt:
Friedhelms (Sascha Drosner) Leben ist stinklangweilig. Entweder hängt er zu Hause nachdenklich an seinem Balkon-Geländer oder er läuft mit seinem verrückten Kumpel Suff (Maxim Rott) die Straßen ab. Doch eines Tages findet er ein Buch. Ein Buch, dass ihn in eine Fantasie-Welt versetzt: Dort herrscht Unruhe – das Nichts, ein bösartiges Wesen, will den einen Ring stehlen, um mit dessen Hilfe allen Witz aus der Welt, die sich Titelerde nennt, zu saugen. Zusammen mit seinen Gefährten, dem Menschen Augeimdorn (Alex Niemeyer), dem Elben Playmobillas (Denis Emmerich) und dem Zwerg Schimli (Freddy J. Brown) macht sich Friedhelm als „Auserwählter“ auf den Weg um das Nichts aufzuhalten…

Cast:
Friedhelm: Sascha Drosner
Miss Princess: Michelle Heipel
Lord Augeimdorn: Alex Niemeyer
Die vermummte Mumie: Nico Nithammer
Schimli: Freddy J. Brown (Frederik Braun)
Playmobillas: Denis Emmerich
Morpheus: Nico Nithammer
Suff: Maxim Rott
Steinbayer (Stimme): Freddy J. Brown (Frederik Braun)
Der Perverse: Florian Linke
Brötchen-Mann: Marc-Philip Wagner
Bernd: Jörg Zimmermann
Thomas: Jörg Zimmermann
Der fast hirnlose Fick: Freddy J. Brown (Frederik Braun)
Botschafter: Justin Butterfield
Dave: David K. Golkar
Penner (Freddy J. Brown): Freddy J. Brown (Frederik Braun)
Bernie: Stefan Berndt

Crew:
Regie: Freddy J. Brown (Frederik Braun)
Regie-Assistenz: Nico Nithammer
Drehbuch: Freddy J. Brown (Frederik Braun)
FX / Rotoscoping: Nico Nithammer
3D Supervising: Nico Nithammer; Freddy J. Brown (Frederik Braun)
Kamera: Nico Nithammer; Florian Linke
Website-Creator: Freddy J. Brown (Frederik Braun)
DVD-Coverdesign: Claus Steinmaßl

Links:
http://www.die-unlustige-geschichte.de.vu


DOWNLOAD MOVIE

Meine vorerst letzte Parodie ist eine Persiflage auf "Die unendliche Geschichte", "Der Herr der Ringe" und anderes. Auch wenn die CGI-Effekte nicht ganz ausgereift sind, hoffe ich dennoch, dass der Film einigen Leuten des Persiflagen-Humors gefällt. Zudem ist der Film mit einfachen Mitteln entsatden u.a. mit Pinnacle Studio 9 SE als Schnitt-Programm (mein hoffentlich letzter Film mit Pinnacle ^^).

BlAcKdEaTh

unregistriert

2

Dienstag, 20. Juni 2006, 21:34

Also kann mich meinen unteredednern nur anschließen doch gefiel mir das MAtrix schloss nicht so gut und auch die Beiden wachen waren komsich durch keyingfehler könnts aber wohl selbst nicht besser.



Ciao Timo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlAcKdEaTh« (21. Juni 2006, 15:31)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Juni 2006, 21:39

Waaaarm... Kann nicht ... schreiben... muss ausm VFX.. kopieren.... *uff*

Ich denke in Sachen Technik hat SirSpencer als wichtige schon erwähnt, ihr wisst selbst wo die Schwächen liegen und was man verbessern könnte, also will ich das nicht noch mal alles wiederholen.

Die Story ist für ne Parodie okay, wenn auch etwas schnell runtergespult. Die Figuren und ihre Namen fand ich wieder Recht gelungen, gerade auch die Einleitung für die Gefährten. Nette Gags im Kampf gegen die Mumie und vor allem bei ihrem Abgang musste ich herzaft lachen, sehr geil gespielt die Szene.

Das unsere Szene mit Bernie aus I1 an der Stelle im Film auftaucht hat mich überrascht, denn ich denke mal Außenstehende können mit dem Joke so rein gar nichts anfangen, das fand ich schon etwas gewagt Zwinker

Insgesamt hat´s mir also schon recht gut gefallen, hab mich gut amüsiert und versucht die Technik mal Technik sein zu lassen, um mich mehr auf die Geschichte einzulassen. Mich hat das Timing ein wenig gestört worunter leider auch die "Dramatik" und Erzählweise für meinen Geschmack ein wenig gelitten. Am Anfang braucht der Film ein wenig um in Gang zu kommen und der eigentliche Höhepunkt endet im totalen Anti-Climax (zumindest für meinen Geschmack). Is bei einer Parodie noch halbwegs zu verschmerzen, aber wäre das ganze ein wenig ausgewogener und das Ende spektakulärer, hätte ich damit kein Problem gehabt Zwinker

Achja und zum Schluß: Einäugige Socke rulez!

LVskywalker

Registrierter Benutzer

Beiträge: 253

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Juni 2006, 22:22

so, dann werde ich auch mal:

Schauspielerisch hatte der Film seine klaren Höhepunkte (Anfang, und besonders das Ende *gg*), aber leider auch Tiefpunkte (z.b. Die Szene im Matrix Schloss).

Gag's waren größtenteils gut gewählt, besonders der Abgang der Mumie war klasse :D (von den Namen der Figuren ganz zu schweigen ^^)
Technisch war der Film in meinen Augen ganz inordnung. Zwar gab es diese pixeligen Ränder beim Greenscreen Footage, aber das ist in meinen Augen nicht weiter schlimm, da man einen Film auch mit kleinen Macken genießen kann :)

Insgesamt ein guter Film, der schon zu einigen Lachern geführt hat ;)

Zitat

Original von HTS_HetH
Achja und zum Schluß: Einäugige Socke rulez!


kann ich nur zustimmen. Die hat was kultiges ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »LVskywalker« (20. Juni 2006, 22:27)


banzAi43.org

unregistriert

5

Dienstag, 20. Juni 2006, 22:51

Also die Effekte waren passabel. Beim Schwertkampf hast du ein paar Töne vergessen. Aber der Witze waren endgeil! Ich pack mich immer weg wenn er sagt " Ach halt die Fresse"XD. Schauspielerisch was echt gut, is halt auf das Matrix Schloss, wo man kaum was erkennen konnte.

Genesis

unregistriert

6

Mittwoch, 21. Juni 2006, 11:32

Mich hat besonders die Quali des Films überrascht. Wie habt ihr die trotz Kompression so gut hinbekommen?

ICh hätte ein wenig mehr lustige SZenen von Selbstfilmer Zimmermann erwartet. Der ist schon Anschauen her komisch^^

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich
  • »FreddyJBrown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. Juni 2006, 12:22

@ Genesis:
Wir haben eine MOEG Video-CD-kompatible Datei erstellt und die mit WinRAR gepackt. Alles in allem ist die Quali dann ganz gut geblieben, aber ich mein es sind ja immerhin 152 MB.
Zum Thema Jörg: Ja gut, aber in erster Linie ist der Film kein Zimmermann-Film, wie er oft dargestellt wird, sondern eine Fantasy-Parodie. Jörg Zimmermann hatte eben nur einen kurz-knapp guten Gast-Auftritt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FreddyJBrown« (21. Juni 2006, 12:25)


T-LoW

Registrierter Benutzer

  • »T-LoW« ist männlich

Beiträge: 783

Dabei seit: 26. Oktober 2005

Wohnort: Westerwald

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. Juni 2006, 12:42

Also ich hab jetz keinen Bock die Fehler und Schwächen zu nennen, haben ja die obrigen schon gemacht und ihr wisst ja sicher selbst, was verbesserungswürdig ist (Sounds beim Schwertkampf etc.)


Also die Socke is wirklich geil, das könnte euer persönliches Kultobjekt werden, was man in verschiedenn zukünftigen Produktionen einbauen könnte. :)


Also um mal ein paar Stellen zu nennen, die ich echt lustig fand:

Einmal die mit Suff:

Spoiler Spoiler

"Hast du Halus?!" "Was?" "HALUS!" "Halt die Fresse"
Fand ich schon recht witzig


Dann die Sockenszenen (insgesamt ^^)

und nach dem Mumienkampf (von der SloMo Szene an wars echt sehr witzig)

Spoiler Spoiler

"Was machst du eigentlich noch hier?" "Ja weiß ich auch nich, ich geh dann mal. Also Tschüss" "Ja, ciao" "Hat mir Spaß gemacht..."

Ich musste mich so derbst weglachen dabei :D

War wirklich witzig, zuzuschauen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »T-LoW« (21. Juni 2006, 13:09)


Star Wars Freak

Registrierter Benutzer

  • »Star Wars Freak« ist männlich
  • »Star Wars Freak« wurde gesperrt

Beiträge: 654

Dabei seit: 7. Juni 2005

Wohnort: Rheinberg

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. Juni 2006, 12:50

Ich fand die Socke und das Nichts am Ende gut :D
"Plan B- Ich brauche einen Plan B!!" Echt richtig gut geworden, weiter so!
Mfg. Pascal



MonsterKill

unregistriert

10

Donnerstag, 22. Juni 2006, 20:32

ich fand den film wirklich sehr lustig. aber der autor war schon high wo er das drehbuch geschrieben hat oder?^^

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich
  • »FreddyJBrown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 22. Juni 2006, 20:43

Zitat

Original von MonsterKill
ich fand den film wirklich sehr lustig. aber der autor war schon high wo er das drehbuch geschrieben hat oder?^^


Klar, und besoffen war ich auch, siehste doch in Kapitel 4! :P :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FreddyJBrown« (22. Juni 2006, 20:43)


MonsterKill

unregistriert

12

Donnerstag, 22. Juni 2006, 20:54

des is echt hammer.
ich hab jetz vor nichts angst^^

KillerKröte

unregistriert

13

Freitag, 23. Juni 2006, 14:15

Der Film ist echt richtig gut geworden. Ihr habt einen haufen genialer Gags drinne die gut zur Geltung kommen. Die Story ist zwar manchmal ein bisschen komisch, aber dennoch weiß man genau um was es geht.

Den ein oder anderen Fehler gab es auch. zB. am Anfang sagt der Sprecher "Es war letzten Sommer" und dann sieht man Friedhelm mit Handschuhen und Winterjacke.
Gut kann ja sein das das Wetter bei euch im Sommer nicht soo dolle war. :D


Aber der Film ist trotzdem echt fett! Macht weiter so!

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich
  • »FreddyJBrown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 23. Juni 2006, 15:21

Zitat

Original von KillerKröte
Den ein oder anderen Fehler gab es auch. zB. am Anfang sagt der Sprecher "Es war letzten Sommer" und dann sieht man Friedhelm mit Handschuhen und Winterjacke.
Gut kann ja sein das das Wetter bei euch im Sommer nicht soo dolle war. :D


Der ganze Film ist ein Paradoxon, das mit dem Sommer war absichtlich! :D

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 23. Juni 2006, 17:17

Hab ihn mir auch angeschaut, fand ihn echt amüsant!
Da sieht man mal wieder wie ihr euch gesteigert habt! CGI gut war so mittelmäßig, aber konnte sich sehen lassen!
Story war bissl dünn, aber lustig gemacht. Lustig wieviele Filme ihr Parodiert habt! Matrix, Harry Plotter, Herr der (augen)Ringe, die unendliche Geschichte... schon lustig geworden :D
Was mir noch negativ aufgefallen is, is der Ton. Der war zum Teil a-synchron, also manchmal kam er zu spät, und manchmal zu früh. Hat nicht so wirklich mit den Lippenbewegungen gepasst.
Die Gags waren klasse, hätten ruhig mehr sein können :)

Übrigens: Den Auftritt von Jörd den Selbstfilmer fand ich geinal! :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neo« (23. Juni 2006, 18:12)


steven_skywalker

unregistriert

16

Sonntag, 25. Juni 2006, 12:54

Fand den Film ganz nett, Keying war ganz akzeptabel und Schauspieler waren auch i.O.

Am besten fand ich den Suff :P

Hätte man sicherlich noch ausbauen können, aber ihr habt ja sie Möglichkeit einer Vortsetzung ;)

Also, mach euch ans Werk :P

Auf jeden Fall weiter so!

Greetz

Steve

Pinoccio

unregistriert

17

Montag, 3. Juli 2006, 19:05

Im Großen und ganzen hat mir der Film SEHR GUT gefallen. Vor allem diese Vermischungen von Film und Backstage.. Das einzige was mir negativ aufgefallen ist, ist das Friedhelms Stimme am Anfang in der Erzählung zu schnell ist und seine schauspielerische Leistung war nicht sooooooooo überzeugend. Aber sonst echt super Streifen, auch ich würde mcih über eine Fortsetzung freuen.

Social Bookmarks