Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

darkfear

Registrierter Benutzer

  • »darkfear« ist männlich
  • »darkfear« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Dabei seit: 12. September 2004

Wohnort: Ingolstadt

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Mai 2006, 17:59

24 MINUTES - Der fertige Film (Release: JETZT)

So endlich kann ich unseren Film hier präsentieren:



Story:
Jack Power, Special Agent der CTU muss wieder einmal eine nationale Terrorbedrohung abwehrern. Doch was zuerst nach einer einfachen Entführung aussieht, entwickelt sich schnell zu einer Verschwörung, die die Welt verändern könnte...

Länge: 32 Minuten
Genre: Action

Einige Anmerkungen zum Film:
Produktionsbeginn: Oktober 2005
Drehzeit: ca. 2 Wochen
Post Production: 6 Monate dank Nachvertonung und Schule (Facharbeit)
Kosten: ca. 250€ für die Ausrüstung (Tarnanzüge, etc.). Die Waffen stammten von mir und Freunden und wurden bereits früher für Filme benutzt.
Umfang: Mittlerweile nimmt das Projekt ca. 150 GB meiner Festplatte in Beschlag
Post Production: Für die Post Production sprich Schnitt, Special Effects, Nachvertonung bin ich verantwortlich, wobei mir mein Bruder Ostinox am Ende ziemlich bei den Special Effects geholfen hat, da das mit der Nachvertonung doch ein ziemlicher Aufwand war.
Making Of: Ein 16 Minuten langes Making Of werde ich auch noch zum Download bereitstellen, in dem der Aufwand und die Qualen der Produktion geschildert werden. ;)

Noch einige Anmerkungen zu der Serie "24" und dem Echtzeitprinzip:
- Da "24" in Echtzeit abläuft und jede Staffel mit 24 Folgen a 60 Minuten insgesamt 24 Stunden umfasst, ist es ziemlich schwierig sowas im FanFilm umzusetzen, wenn das Echtzeitprinzip beibehalten werden soll.
- Da wir uns für dieses Prinzip entschieden haben und weder die Zeit noch die Mittel hatten, ganze 24 Episoden zu drehen und der Film insgesamt innerhalb einer Zeitspanne von 50 Minuten spielt, muss man ihn wohl als Beispiel für effektive amerikanische Geheimdienstarbeit nehmen ;)
- Der Titel "24 Minuten" ist keine Anspielung auf die Spieldauer, Zeitspanne, etc. des Films, sondern auf ein Eregnis das im Film eintritt.

Für alle die mal nur einem Blick drauf werfen wollen:

Trailer

Ab heute Abend um 20 Uhr wird es eine High- und eine Low-Quality Version zum Download geben. Als Anmerkung zu der relativ großen High Quality Version:

Da wir im Zeitalter von DSL Leben und fast jeder über einen DSL-Anschluss und eine Flatrate verfügt, sind große Downloadgrößen heutzutage kein Problem mehr. Vielen (wie mir auch) ist es wichtiger, den Film in guter Qualität zu betrachten, auch wenn deshalb längere Downloadzeiten in Kauf genommen werden.
Außerdem wollten wir unbedingt den Dolby Digital 5.1 Track mit zum Download anbieten, damit jeder in den Genuss kommen kann, wenn wir uns denn schon mal die Mühe gemacht haben.

DOWNLOAD:
High Quality:
Xvid Koepi 1.1 - ~1280KBit/s
Dolby Digital 5.1 - 448KBit/s
Größe: 350MB
Link: Offline

Low Quality:
Xvid Koepi 1.1 - ~650KBit/s
MP3 - 128KBit/s
Größe: 175MB
Link: 24-Minutes Low Quality

Zum abspielen wird der Xvid Codec oder ffdshow benötigt, sowie zusätzlich der AC3 Filter für die High Quality Version.

Kritik ist natürlich wie immer erwünscht und erwartet ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »darkfear« (8. Mai 2006, 23:51)


Jami

Registrierter Benutzer

  • »Jami« ist männlich

Beiträge: 237

Dabei seit: 4. Februar 2006

Wohnort: Witten im Ruhrpott

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Mai 2006, 18:01

Goil! Ich hänge mich bis 20 Uhr hier vor! Das Plakat finde ich absolut geil gemacht.
"Viel Glück, Dad!"
"Er kann dich nicht hören, chris!"
"VIEL GLÜCK DAD!!!"

Wem´s was sacht :D

Vaderle

Charityfilmer

  • »Vaderle« ist männlich

Beiträge: 753

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Mai 2006, 20:28

So sauge gerade. 1,5 Min für die High Quality Version. Editiere gleich

EDIT: Hammerfilm! Tolle Story gute Effekte Gute Locations.

Spoiler Spoiler

Mir kam es nur vor als Nena Myers die Story des Top-Terroristen erzählte, als wenn sie was ablesen würde *g*


Cooler Film. Note 1

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Vaderle« (3. Mai 2006, 21:08)


m3d|c4t

unregistriert

4

Mittwoch, 3. Mai 2006, 21:45

Geniale Namen...Jack POWER, Mohammed DSCHIHAD, Alejandro WLADIWOSTOK... Echt cool :D

Positiv:

Ihr habt den ein oder anderen guten Spruch drin. Vor allem die Sprüche von Herrn Power sind top. Klare Ansagen halt ;)
Das Bild mit Saddam und Dschihad ist richtig lustig.
Top aussehen und vor allem gut umgesetzt sind die Stellen mit Doppelsicht. Ich nehme an, dass ihr dafür 2 Kameras genommen habt. Wenn net, dann nen doppelten Lob, dafür, dass die Stellen genaustens aufeinander passen.
Die Autoverfolgung kommt fett. Da ist ordentlich Dynamik drin. Der Handschuss am Ende der Verfolgung musst ich richtig lachen :D Ist geil. Vor allem der Spruch von Jack.
Eure (Ver-) Kleidung(en) sind der Hammer, genauso, wie die Autos (Touareg und TT *sabber*). Wie seid ihr denn da dran gekommen?

Negatv:

Die Synchro ist net so die Pracht. Die Mundbewegung passt schon zu 90 %, aber der Ton an sich net. Viel zu Mikrofon-mäßig. Aber das schöne an ner Synchro ist ja, dass man sie immer wieder nochmal überarbeiten kann ;)
Die Schauspieler schleichen zu sehr. Bsp.: "George will den Raum verlassen und Nena setzt sich an den PC." Dabei schleicht George so dermaßen, um ja net den Raum zu verlassen, bevor Nena den Virus entdeckt. Nur so als Besipiel dafür, was ich meine. Gibts noch 1-2 Mal.


Noch so ein paar kleine Filmfehlerchen/komische Sachen, die mir so spontan aufgefallen sind (Keine Angst. Nix weltbewegendes):

Spoiler Spoiler

Warum fährt ein amerikanischer Topagent ein spanisches Auto (SEAT)!?! Wenn dann fährt ein Amerikaner nen deutsches Vehikel in so nem Film. Jedefalls wenn es im Film ein cooles Auto sein soll ;) Dann sinds immer deutsche.
Und warum schließt Power sein Auto net ab, wenn er am Anfang aussteigt...Die Antwort kenne ich schon: Weil im Drehbuch steht, dass er angerufen wird und sowieso gleich wieder einsteigen muss ;)
George stirbt, sein Kopf fällt zur Seite und er ist tot. Aber er grinst erst ma fett los. Cool :]
Ist zwar ein cooler Effekt, wie Jack die Glasscheibe vom Auto zerschießt, aber an der Stelle, wo er eine zerschießt, ist gar keine. Die Scheibe ist heruntergelassen.
Ich hab zwar in der Schule ach der 11. Physik abgewählt, aber dennoch weiß ich, dass auf die Art, wie der Böse die Kontakte anschließt, kein Strom fließt. Jedenfalls net durch den Präsidenten, der wirklich viel zu jung ist.
Wo ist der zweite Touareg hin? Es kommen zwei angefahren. Aber es halten ein SEAT und ein Touareg.


Abshließend kann ich nur sagen: Toller Film mit richtig guten Drehorten. Ihr habt einige gute Einstellungen (z.B. die Verfolgungsszene von Wladiwostok und Powers) gefunden und die Schnitte gefallen mir auch. Die Story ist jetzt nicht gigantisch. Aber immer noch vile besser und durchdachter als viele andere *auch auf meine Filme abwertend schau* ;)

Gruß,
m3d|c4t

P.S.: Heißt "Hadschi" wirklich sowas wie: Hallo!?!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »m3d|c4t« (3. Mai 2006, 21:48)


TiKaey

Registrierter Benutzer

  • »TiKaey« ist männlich

Beiträge: 763

Dabei seit: 25. September 2002

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Mai 2006, 22:12

Ok, dann will ich mal eben auch ein wenig Senf dazu geben. :o)

Also, erstmal muss ich was zum obigen posting schreiben.
Es waren bei den 'Parallelaufnahmen' offensichtlich zweimal gedrehte Szenen. Da wo am Auto die Tür aufgeschoben wird, sieht man es. Einmal dreht Jack sich, einmal nicht. ;o)

Am Anfang als das Entführungsauto wegfährt, ist ein extrem schlechter Schnitt. Hätte man vielleicht etwas eher schneiden sollen.

Wenn man eine Granate in einen Raum wirft, dann schafft man es nicht, die Tür zuzuhalten. Die würde Dir wohl entgegen kommen. ;o)

Schon bessere, aber auch wesentlich schlechtere Produktionen gesehen. :o)

Alles andere wurde ja schon erwähnt.

Und ich muss ja mal sagen... Wenn das alles zum Auffüllen Werbung wäre (also etwa 30 Minuten) würde ich den Sender nie gucken. ;o)

Noch kurz eine Anmerkung: Ich hab mir die High-Quality gezogen, aber ab und zu ruckelt das Video... Oder sollte das nur bei mir so sein?

AbuYassir

unregistriert

6

Mittwoch, 3. Mai 2006, 22:24

Zitat

Original von m3d|c4t
Top aussehen und vor allem gut umgesetzt sind die Stellen mit Doppelsicht. Ich nehme an, dass ihr dafür 2 Kameras genommen habt.

Nö, in der Regel nicht. Also ich kann mich da an nix erinnern. Weil die eine Cam war gut von der Quali, und die andere hatten wir für die Outtakes bzw. Making-Of. Die Verfolgungsjagd haben wir z.B. 6-7 Mal gedreht, von allen möglichen Seiten halt. Dafür haben wir sogar extra auf Papier n Actionscript (nennt man das so?) gezeichnet, damit es dann so gut wie möglich stimmt. allerdings an nem zweiten drehtag, weil die verfolgungsszenen vom ersten drehtag nicht so der hit waren.

Zitat


Eure (Ver-) Kleidung(en) sind der Hammer, genauso, wie die Autos (Touareg und TT *sabber*). Wie seid ihr denn da dran gekommen?

Gehören den Familien der Darsteller ;) In der Audi-Stadt aber kein Wunder, oder? Was leider im Making-Of nicht drin ist: Kamerawagen bei der Verfolgungsjagd war ein Audi S4 Cabrio ;) (oder A4, ist leider nicht meiner ;p)

Zitat


Die Synchro ist net so die Pracht. Die Mundbewegung passt schon zu 90 %, aber der Ton an sich net. Viel zu Mikrofon-mäßig. Aber das schöne an ner Synchro ist ja, dass man sie immer wieder nochmal überarbeiten kann ;)

ja. das mikrofon war nicht so der hit. aber besser als die camcorder-aufnahmen (das externe cam-mikro war leider kaputt). aber da wird nix mehr verändert. war für den zuständigen schwer genug, alle leute zum nachvertonen zu bekommen.

Zitat


Die Schauspieler schleichen zu sehr. Bsp.: "George will den Raum verlassen und Nena setzt sich an den PC." Dabei schleicht George so dermaßen, um ja net den Raum zu verlassen, bevor Nena den Virus entdeckt. Nur so als Besipiel dafür, was ich meine. Gibts noch 1-2 Mal.

haha, ja, da mussten wir selber sehr lachen, als wir das bemerkt haben ;) das ist in der tat gerade in der szene sehr auffällig *g* aber ansonsten muss ich selber den george manson loben, er ist zwar schon n bisschen freakig aber er hat das sehr schön gemacht find ich...also "george", falls du das liest...

Zitat


Spoiler Spoiler

Warum fährt ein amerikanischer Topagent ein spanisches Auto (SEAT)!?! Wenn dann fährt ein Amerikaner nen deutsches Vehikel in so nem Film. Jedefalls wenn es im Film ein cooles Auto sein soll ;) Dann sinds immer deutsche.


das ist immer so ne sache, wenn die teuren autos den eltern gehören oder am besten auch noch firmenwägen etc. sind. außerdem waren die guten autos für die anderen szenen aufgebraucht ;p in amerika hätten sie die entführung auch mit nem chrysler- oder gmc-van gemacht ^^

Zitat


Spoiler Spoiler

Und warum schließt Power sein Auto net ab, wenn er am Anfang aussteigt...Die Antwort kenne ich schon: Weil im Drehbuch steht, dass er angerufen wird und sowieso gleich wieder einsteigen muss ;)


Friedliche wohngegend. Da muss er nicht abschließen *g*

Zitat


Spoiler Spoiler

George stirbt, sein Kopf fällt zur Seite und er ist tot. Aber er grinst erst ma fett los. Cool :]


jo, auch ne stelle, über die wir uns sehr amüsiert haben. lies sich leider nicht nochmal drehen.


Zitat


Spoiler Spoiler

Ist zwar ein cooler Effekt, wie Jack die Glasscheibe vom Auto zerschießt, aber an der Stelle, wo er eine zerschießt, ist gar keine. Die Scheibe ist heruntergelassen.


es ist die beifahrer-scheibe.


Zitat

Spoiler Spoiler

Ich hab zwar in der Schule ach der 11. Physik abgewählt, aber dennoch weiß ich, dass auf die Art, wie der Böse die Kontakte anschließt, kein Strom fließt. Jedenfalls net durch den Präsidenten, der wirklich viel zu jung ist.

Spoiler Spoiler

jaja, aber so überbrückungskabel tut ganz schön weh. wir haben auch sehr lang gebraucht, nen zweiten punkt zu finden, wo man das festmachen kann. das mit der schüssel...naja, wenn das wasser hoch genug ist, ragt das da rein ;p ja, naja da wird im making-of noch n bissl zu erzählt ;) und zum präsidenten, tja, wir hatten leider keine älteren, das ist ja immer das schwere an so filmen von jugendlichen. brauch ich dir aber sicher nicht sagen.



Zitat

Spoiler Spoiler

Wo ist der zweite Touareg hin? Es kommen zwei angefahren. Aber es halten ein SEAT und ein Touareg.

Spoiler Spoiler

der steht links neben dem anderen touareg, den sieht man nicht, weil der halt im toten winkel ist ;p naja, es war ja nur ein tuareg, wir haben das zweimal gefilmt und dann hat der chiefmaster-of-postproduction das zusammengeschnibbelt. man muss sich halt denken, dass der verdeckt wird ^^ es checkt ja z.B. auch keiner, dass die CTU-Typen beide die selben sind *g*


Zitat

Abshließend kann ich nur sagen: Toller Film mit richtig guten Drehorten. Ihr habt einige gute Einstellungen (z.B. die Verfolgungsszene von Wladiwostok und Powers) gefunden und die Schnitte gefallen mir auch. Die Story ist jetzt nicht gigantisch. Aber immer noch vile besser und durchdachter als viele andere *auch auf meine Filme abwertend schau* ;)


danke ;) also man merkt schon, man kann durch vorbereitung (drehbuch, actionscripts, gute locations, verkleidung, accessoires) viel rausholen. allerdings muss man sagen, dass wir aus den locations noch mehr hätten rausholen können. das war etwas schade, aber irgendwo fehlte uns dann die zeit und auch das zubehör. wir haben halt versucht, das beste draus zu machen!

Zitat


P.S.: Heißt "Hadschi" wirklich sowas wie: Hallo!?!

denke nicht, steck es einfach in die gleiche kategorie witz wie die sprüche von jack ;) oder arabian tigers...

m3d|c4t

unregistriert

7

Mittwoch, 3. Mai 2006, 22:44

@AbuYassir Dass die CTU Typen immer die gleichen sind, habe ich bemerkt ;) Hab aber nix dazu geschrieben. Ist mir aufgefallen, weil es an jedem Ort immer 2 sind, die man sieht bzw. die dann an dem und dem Ort nacheinander was machen.

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 462

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. Mai 2006, 00:53

So. mal anfangen mit dem Download. Hat leider net jeder DSL. Ich häng hier an ner UMTS Leitung, die auf 5 GB Traffic begrenzt ist, aber das hier werd ich mir trotzdem mal reinziehen :)
:thumbsup:

KillerKröte

unregistriert

9

Donnerstag, 4. Mai 2006, 13:46

Hammer! Die Handlung ist sehr eindeutig und ergibt einen Sinn. Die Doppelkamerasicht kam auch cool. Die kleinen Effekte wie Schussfeuer sahen im Großen und Ganzem auch aktzeptabel aus.
Die Masken und alle anderen Ausrüstungsgegenstände sehen echt fett aus.

Eine Sache hat mich gestört. Als Jack erklärt das seine Tochter gestorben ist, und nochmal als er mitteilt das George tot ist war irgendwie en bisschen zu wenig.. Trauer dabei. Das ging irgendwie zu schnell.
Außerdem hat mir an ein paar Stellen ein bisschen Spannungsmusik gefehlt.

Finde den Film aber trotzdem sehr gelungen. Finde generell dieses Genre sehr cool. Würde mich über eine Fortsetzung sehr freuen... ;)

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 462

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. Mai 2006, 14:26

Im Großen und Ganzen ist das ein sehr guter Film. Story gut, Darsteller gut, Locations gut, Special Effekts gut :)

Ein Mangel hab ich festgestellt, und zwar, dass einige Schauspieler zuwenig Emotionen in die Rolle legen.

Spoiler Spoiler

Als er und Jack sich gegenüber stehen und Mohammed sagt: "Stirb Jack!" ist mir das besonders aufgeallen. Er guckt einfach teilnahmslos, anstatt den Hass in seinen Augen zu haben.


Ein Klasse Film! Ich freu mich schon auf die Fortsetzung :)
:thumbsup:

DrthM2001

Registrierter Benutzer

Beiträge: 427

Dabei seit: 28. Juli 2005

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 4. Mai 2006, 22:36

Bis auf dass manche Gags bei mit nicht gezogen haben, und das Alter der Akteure etwas zu unterschiedlich war, ist der film bis auf kleinigkeiten sehr gut. Weiter so, und beachtet bei der Fortsetzung die Kommentare der anderen hier, dann wird der noch besser. :D
-Dark-Horizon Films-

FPS-Films

Registrierter Benutzer

  • »FPS-Films« ist männlich

Beiträge: 193

Dabei seit: 15. Juni 2004

Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. Mai 2006, 23:38

Echt super gemacht. Die Autoszene fand ich gut, auch als Jack über den einen Terroristen fährt :-)
Auch die STory kann sich sehen lassen und eure Ausrüstung (Waffen und Anzüge) auch super

Aber das Ende bleibt offen, denkt ihr über eine Fortsetzung nach?

Weiter so
Raumschiff Atlanta mehr unter http://www.youtube.com/user/FPS1984?feature=mhee

darkfear

Registrierter Benutzer

  • »darkfear« ist männlich
  • »darkfear« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Dabei seit: 12. September 2004

Wohnort: Ingolstadt

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 5. Mai 2006, 14:29

AbuYassir hat ja schon die meisten Fragen beantwortet:

@FPS-FIlms: Das mit der Fortsetzung ist so eine Sache. Wie gesagt es ist ja eigentlich darauf ausgelegt, aber da die meisten beteiligten diesen Monat Abitur machen und dann an verschiedenen Orten ihren Zivildienst ableisten oder ihr Studium beginnen, wird es erstmal schwierig.

AbuYassir

unregistriert

14

Freitag, 5. Mai 2006, 14:58

aber wenn die zivis fertig sind und auch mal in den genuss von semesterferien kommen, lässt sich da ja vielelicht wieder was machen ;) und dann möglicherweise mit älteren und daher glaubwürdigeren darstellern ^^ nur für die kinderrollen haben wir dann keine mehr ;p

KingCerberus

unregistriert

15

Freitag, 5. Mai 2006, 20:41

Diesmal kopier ich mal dreist ausm AFM:

War nach dem Trailer auch richtig heiß auf den Streifen. Grade da ich mich auch zu den hartgesottenen "24" Zuschauer zähle.

Wie die anderen schon sagten kann der Film im grundegenommen überzeugen. Leider wurde ich dennoch ein wenig enttäuscht.

Zum einen sind die Schaupieler solala. Der Terrorist und Jack Power gefallen mir da mit Abstand am besten. Der Rest hat den Text mehr oder weniger gelangweilt und unmotiviert gesprochen. So macht es jedenfalls den Eindruck. Daran knüpft auch schon der nächste Kritikpunkt an. Die Soundqualli der Nachvertonung ist unter aller Sau und man hört eben deutlich raus, dass es nachvertont wurde. Hatten bisher selber das Problem und ich hoffe die Anschaffung unseres Sennheiser Mikrofon lohnt sich.
Schade fand ich auch, dass ihr Tony Almeida als Witzfigur dargestellt habt. Fällt in mitten der ernsten Schauspieler leider sehr aus der Rolle. Nunja und dass ihr kein direktes Happy End eingebaut habt war zwar zu meinem persönlichen Leidwesen, aber ich denke auch mal, dass ihr über eine Fortsetzung nachdenkt oder?

Gut fand ich die Story und die 24 typische Wendung gegen Ende hin *gg* Man merkt, dass ihr euch mit 24 gut auskennt. Das bestätigt auch der ganze restliche Film. Das CTU Büro war schön, wenn auch etwas kahl, eingerichtet und die Missionsbesprechung war auch schon ein Schritt in die richtige Richtung.
Besonders geil war aber eure Ausrüstung und die Drehlocations. Man merkt dass ihr euch da richtig reingehangen habt. Und es lohnt sich wirklich ganz abgesehen von den netten Autos. (Power fährt Ibiza )
Auch der ganze Kram mit Kamera, Schnitt, Uhr, Splitscreen, etc. ist euch prima gelungen.

Wenn ihr nächstes mal mehr auf den Sound achtet und versucht eure Text etwas realistischer rüberzubringen und dann vieleicht noch ein wenig mit dem Licht spielt, könntet ihr was richtig geiles auf die Beine stellen.

Spongebob

Registrierter Benutzer

  • »Spongebob« ist männlich

Beiträge: 77

Dabei seit: 3. Februar 2006

Wohnort: Lingen / Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 5. Mai 2006, 22:46

Also, ich hab ihn mir grad reingezogen....

Als erstes: Sehr geile Drehorte, die Kameraeinstellung und Kameraführung hat überzeugt. Die Bilder sind sehr gut gelungen.

Der Ton war misserabel. Vor allem die Synchronisation. Es wirkte sehr unecht. Dazu waren zu wenig Umgebungsgeräusche zu hören. Zudem hätte an einigen Stellen leise stimmungsbetonende Hintergrundmusik der Produktion sehr gut getan. Die Waffensound konnten auch nicht überzeugen.

Die Schauspielleistung war nicht gerade überragend. Am schlechtesten war dieser Maulwurf in den Anfangsszenen (Puzzeln gehen). Auch sonst wirkte das ganze einfach abgelabert. Jack und der Terrorist dagegen haben ihre Sache gut gemacht. Eine Ausnahme: Jack steigt in sein Auto bei den Verfolgungsszenen ein und aus wie bei einem Sonntagsausflug.

Die Story war gut durchdacht mit einigen Fehlern, vielleicht auch etwas überladen.
Virus, Störsignale, NOC-Liste.
-Es wurde die Videodatei geöffnet auf dem Laptop und somit der Virus eingeschleust. Wieso braucht der Virus dann x min um die Firewall zu umgehen?
-Die Stromzange + oder - Pol wurde an einer Kunststoffwanne befestigt. WIe soll da Strom fliessen?
-Als der Präsident entführt wurde, hat er ein so kräftigen Schlag abbekommen den nicht mal meine Oma aus den Puschen gehauen hätte.
-Woher wusste der Chef was Jack gerade genau macht? Google-Earth?

Zitate:
"Ich spreche eure Sprache nicht"
"Das Versteck befindet sich xxxx,.....und nu stirb"
"Ich habe heute meine Tochter verloren. Ein neuer Auftrag? Okay dumm di dumm"

Dies stellt unter keinen Umständen eine zerreissende Kritik dar.

Der Film ist mit das beste was ich hier bisher gesehen habe.
Eine im großen und ganzen gelungende Produktion, welche ich mir bis zum Ende angesehen habe (und das ist mir bei anderen manchmal nicht gelungen).
Ich sage: Weitermachen und vielleicht auch ganz kurz mal über das geschriebene nachdenken und im nächsten Film berücksichtigen.

Respekt !

AbuYassir

unregistriert

17

Samstag, 6. Mai 2006, 17:40

@spongebob:

danke erstmal für das lob. ich will natürlich gleich was zu deinen kritikpunkten sagen:

der, der das drehbuch geschrieben hat, ist jetzt nicht unbedingt so der pc-crack. und auch in großen produktionen mangelt es beim thema computer oft an realität, sogar wenn man die ganzen filme betrachtet, die primär von computern handelt, ist den autoren immer die spannung wichtiger als exakte realitätstreue. zum anderen könnte man sich das evtl. so erklären, dass das intranet selber durch eine firewall vor den clients geschützt ist. welcher firmen-admin kennt das problem nicht, dass nach außen hin alles dicht ist, aber ein mitarbeiter über email einen wurm bekommt, und dieser sich somit auch innerhalb des firmennetzwerkes ausbreitet.

ja, also uns ist da einfach nicht eingefallen, wie man das noch besser hätte befestigen können, und wir mussten die folterausrüstung sowieso schon sehr improvisieren. das problem ist einfach, diese zangen waren so stark und schmal, dass man es nichtmal an den kleinen finger dranhängen konnte. man muss einfach annehmen, dass die wanne so voll ist, dass die zange ins wasser ragt, dann geht das schon ;)

das mit dem schlag war auch so eine sache. wenn wir uns da besser vorbereitet hätten, hätten wir evtl. ein schaumstoffpad druntertun können. in der situation war's aber leider so, dass ich dem präsidenten nicht mit voller wucht auf den rücken hauen wollte bzw. ich habs mich nicht getraut weil ich ihm a) nicht wehtun und b) die waffe nicht beschädigen wollte. das ist aber denke ich ein relativ allgemeines problem auch in anderen produktionen, wie man schläge glaubhaft darstellt. auch wo der eine terrorist den präsidenten bewusstlos schläg um ihn wegzutragen ist der schlag nicht gerade feste. aber da kann man einfach spekulieren, dass der riese (übrigens darkfear ;) ) auch auf so einem kurzen weg eine so enorme kraft aufbringt...

das wussten wir bei der postproduction dann auch nciht mehr ;) die szene ist aber drin geblieben - abwechslung. naja, vielleicht hat jack auch noch schnell was gesagt, find ich jedenfalls nicht so schlimm.


was du an den zitaten (bis auf das letzte) auszusetzen hast, erschließt sich mir leider nicht ganz.


mit dem ton war leider wirklich problematisch und wir sind damit alle denke ich nicht so ganz zufrieden. aber der film sollte dann auch einfach mal fertig werden. leider war das mikrofon doch nicht das beste, und obwohl wir eins für die kamera gehabt hätten, wurde dies vom zuständigen immer vergessen, nachher hat sich auch noch rausgestellt, dass es sowieso nicht funktioniert hätte (wackelkontakt). wir hätten auch lieber den o-ton genommen, weil da die emotionen eben teilweise doch besser sind.

ja, also die meisten kritikpunkte sind uns schon selber bewusst, aber wie darkfear ja schon angemerkt hat, waren wir bei den locations eigentlich ausnahmslos an ein zeitfenster gebunden (ausnahme bahnhof und verfolgungsjagd). aber sachen einzuüben bevor man sie endgültig dreht ist sicher schonmal eine gute idee, auf die wir jetzt so nicht gekommen sind.

Spongebob

Registrierter Benutzer

  • »Spongebob« ist männlich

Beiträge: 77

Dabei seit: 3. Februar 2006

Wohnort: Lingen / Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 6. Mai 2006, 18:12

@abuYassir

Ich denke du brauchst dich gar nicht so rechtfertigen, hab ja geschrieben das es eine feine Produktion ist und ich weiss ja selbst welche Arbeit dahinterseckt.

Und wenn ich einige Kleinigkeiten als Mängel beschrieben habe, so sehe es als Kompliment denn ich habe somit genau hingeschaut.

"Ich spreche eure Sprache nicht" <----Wie kann man das sagen wenn man die Sprache nicht spricht?

"Das Versteck befindet sich xxxx,.....und nu stirb"<----wär es nicht intelligenter erst zu versuchen jemanden zu töten bevor man alles ausplaudert.
Mann könnte sich natürlich denken "ich erzähl jetz ma alles, weil töten werde ich ihn ja eh" Es besteht hier aber ein nicht unwesentlich erhöhtes Zusatzrisiko denn die wahrscheinlichkeit ist hoch das er es nicht schafft ihn zu töten aus dieser prikären Lage.
Hätte man gedacht "Ich erzähl es nicht, bin doch nich blöd, weil ich versuche ihn gleich zu töten und wahrscheinlich komme ich bei dem Versuch selbst um, und wenn nich kann ich es ihm immer noch erzählen" wäre dieses wohl ein Verhalten gewesen welches man erwartet hätte.
Will aber nich drauf rumreiten.... :D

adipictures

unregistriert

19

Samstag, 6. Mai 2006, 19:55

hab ihn mir auch mal angeschaut und der film ist super geworden
storytechnisch einfach super und es kommt auch das richtige 24 feeling auf
die schauspieler waren teilweise mangelhaft
zB wie schon erwähnt, am anfang als der mann am anfang rausläuft oder einmal schaut eure gutaussehende schauspielerin arg in die kamera
ihr bekommt von mir auch ein grosses plus da ihr oft mit der kamera rumspaziert seid

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »adipictures« (6. Mai 2006, 19:56)


AbuYassir

unregistriert

20

Sonntag, 7. Mai 2006, 02:00

Zitat

Original von Spongebob
Ich denke du brauchst dich gar nicht so rechtfertigen, hab ja geschrieben das es eine feine Produktion ist und ich weiss ja selbst welche Arbeit dahinterseckt.


ok ok ;) so war das auch gar nicht gemeint. aber du hast schon recht, und wenn ich über eine logische motivation zu meiner antwort nachdenke, dann fällt mir ehrlich gesagt auch keine ein. vielleicht höchstens um sachen zu legitimieren, mit denen wir/ich selbst nicht so zufrieden sind und sie dann schön geredet werden.
nicht deutlich ruasgekommen ist daher wohl, dass es mich natürlich freut, dass dir (und den anderen hier) der film gefallen hat, und dass er doch nicht so schlecht anzukommen scheint (die teaser bieten nämlich m.E. mehr, sodass es leicht ist, jemanden mit dem film zu enttäuschen...vielleicht, vielleicht auch nicht. selber bin ich gar kein 24 fan und kann deshalb z.B. die 24-spezifischen aspekte gar nicht beurteilen). vielleicht kann aber auch jemand anders daraus lernen, was eben doch passiert so sehr man sich mancher sachen auch bewusst ist (ist das jetzt überhaupt noch logisch?!).

[qupte]Und wenn ich einige Kleinigkeiten als Mängel beschrieben habe, so sehe es als Kompliment denn ich habe somit genau hingeschaut.[/quote]
ok ;) ich hoff, ich darf trotzdem noch den rest beantworten:

Zitat

"Ich spreche eure Sprache nicht" <----Wie kann man das sagen wenn man die Sprache nicht spricht?

naja, zum einen kannst du doch sicher auch in der ein oder anderen sprache sagen, dass du sie nichts sprichst. ok, er hätte dann wohl besser sagen sollen "ich spreche kein englisch". das ist grammatikalisch um einiges einfacher als "eure sprache". vielleicht musste er das aber auch so dumm sagen, damit jack merkt, dass er lügt, und sehr wohl englisch spricht?! ;)

Zitat

"Das Versteck befindet sich xxxx,.....und nu stirb"<----wär es nicht intelligenter erst zu versuchen jemanden zu töten bevor man alles ausplaudert.
Mann könnte sich natürlich denken "ich erzähl jetz ma alles, weil töten werde ich ihn ja eh" Es besteht hier aber ein nicht unwesentlich erhöhtes Zusatzrisiko denn die wahrscheinlichkeit ist hoch das er es nicht schafft ihn zu töten aus dieser prikären Lage.
Hätte man gedacht "Ich erzähl es nicht, bin doch nich blöd, weil ich versuche ihn gleich zu töten und wahrscheinlich komme ich bei dem Versuch selbst um, und wenn nich kann ich es ihm immer noch erzählen" wäre dieses wohl ein Verhalten gewesen welches man erwartet hätte.
Will aber nich drauf rumreiten.... :D

kann ich mir nur so erklären, dass er nicht direkt die waffe in der hand hatte bzw. erstmal ablenken wollte. andererseits wäre es natürlich schlauer gewesen, wenn er schon was sagt, einfach eine falsche adresse zu nennen. aber wer ist denn in so ner angespannten situation mit dem denken so schnell (außer natürlich jack, und der typ war ja nur ein dummer terrorist ^^) :)

ok ok, soll dann auch gut sein ;) also, ja, tut mir leid, wenn manches so klang, als ob ich euch beschuldige, uns für so dumm zu halten, dass wir die einfachsten sachen nicht bemerkt hätten. gut, mehr fällt mir jetzt nicht ein, gn8 ^^

Social Bookmarks