Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lord eViL

unregistriert

1

Montag, 1. Mai 2006, 20:56

STAR WARS Episode VI Angriff der Mandalorianer

Hy Leute,

unser Team hat nach langer Produktion endlich unseren STAR WARS FAN-FILM fertig bekommen. Der 50 minüte Streifen trägt den Titel: "STAR WARS EPISODE VI ANGRIFF DER MANDALORIANER" und handelt von dem Jedi-Meister Mace Windu, der in Zeiten des Krieges, den Auftrag des Jedi-Rates bekommt, eine Sith-Akademie aufzuspüren. Zusammen wollen die Jedi diese Akadamie vernichten, um die zukünftige Bedrohung der Sith zu unterbinden. Doch leider gefährden Lord Sidious und seine Handlanger diese Mission.

Der Film beinhaltet Namen und einige bekannte Kameraeinstellungen, die aus der alten
und neuen Triologie bekannt sein sollten. Die Story selbst ist eine ganz neue. Episode VI ist unser 2. FAN-FILM zu STAR WARS unserer modifizierten SAGA.

Schnitttechnisch gesehen sind sicherlich einige Längen drin, die man hätte weg lassen können, doch die Trennung einiger Szenen fällt leider oft schwer :)
Der Film beinhaltet nahezu alle Star Wars typischen Effekte. Auf Lichtschwerter, Blitze und Weltraumschlacht müsst ihr unter anderen nicht verzichten. Da es unser 2. Projekt ist, verurteilt es nicht gleich aufgrund von Keying Problemen oder ähnlichen. Bedenkt, dass die Nachbearbeitung von 2 Leuten gemacht wurde, die Tag und Nacht ihr bestes gegeben haben.

Wer sich nicht sicher ist, ob er das 228 MB File saugen soll, kann sich ja ein Bild machen von der Qualität, indem man sich den Trailer anschaut oder einfach unsere Seite besucht www.MIGHYFILMS.de.vu


Wir wünschen eine gute Unterhaltung!

DivX 5.1 (640x512) 1:54 Min 32,7 MB
TRAILER ( Ziel speichern unter … )

DivX 6 (320 x 240) 50:04 Min 228 MB
FILM ( Ziel speichern unter … )

Wir danken Heiko Thies für den zur Verfügung gestellten WebSpace! edit von HetH: Danke für die Blumen, aber der Dank gilt Flori, denn der hostet das File auf seinem Server, es liegt nur in meinem Account dort ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HTS_HetH« (1. Mai 2006, 22:59)


2

Montag, 1. Mai 2006, 23:27

WOW super Film ;)
Ja ok der Film hatt seine mängel,aber du hast das ja oben schon angesprochen.

Nette Effekte übrigens ;)

Ahja:
Zwischen welchen Episoden spielt eurer genau???
Weil Anakin (Groß) Qui-Gonn-Jinn is auch da,Obi-Wan als Padawan...
Das musste mir nochmal erklären...

Trotz allem hatt er mir doch recht gut gefahlen :)


Gruß Sany

FPS-Films

Registrierter Benutzer

  • »FPS-Films« ist männlich

Beiträge: 193

Dabei seit: 15. Juni 2004

Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 1. Mai 2006, 23:50

also erst mal großes lob für den Film . Die länge kann sich sehen lassen. Auch Kostüme und effekte waren super gemacht. Auch die Musik zu den kämpfen war gut gewählt. Es kam wirklich star Wars feeling auf.

Aber jetzt noch ein paar fragen:

Zum einen VI heisst doch 6 oder. In Episode 6 Lebte doch Qui Gon Jinn gar nicht mehr und Obiwan war auch schon tod. Zum anderen konnte man Paralellen zu Knights of the Old REpublic 2 erkennen. Erinnerte mich teilweise an die graue macht die dort Kreia verkörperte.

Also wie gesagt euer Film gefällt mir gut aber es gab einige logik fehler was die Story anbegeht. Ansonsten muss ich sag hut ab. Es war einer von den besseren Star Wars Filmen die ich gesehen hab.
Raumschiff Atlanta mehr unter http://www.youtube.com/user/FPS1984?feature=mhee

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 1. Mai 2006, 23:58

Lesen und verstehen:
"Der Film beinhaltet Namen und einige bekannte Kameraeinstellungen, die aus der alten und neuen Triologie bekannt sein sollten. Die Story selbst ist eine ganz neue. Episode VI ist unser 2. FAN-FILM zu STAR WARS unserer modifizierten SAGA."

Die Jungs haben zwar die Namen usw der Figuren übernommen, aber eben eine ganz eigene Fassung der Geschichte verfilmt, dementsprechend kann man nicht sagen es ist ein Logikfehler wenn Person X/Y da ist obwohl sie es in den echten Filmen nicht ist. Denke mal sie haben es so verfilmt wie sie gerne die bekannten Figuren gesehen hätten ;)

Mein Comment folgt die Tage noch da ich den Film etappenweise schauen musste (ja ich hab ihn vorab schon bekommen wegen raufladen *fg*) und somit einiges ein wenig stiefmütterlich von mir betrachtet wurde, ich hol´s nach und dann folgt ausführliche Kritik. Ich kann aber schon mal sagen der Film fängt in meinen Augen sehr gut das SW Feeling ein was nur wenige Fan Filme schaffen.

Lord eViL

unregistriert

5

Montag, 1. Mai 2006, 23:59

:) danke für die positive kritik...

Also wie schon gesagt, die Episode ist eine Episode aus unserer abgeänderten SAGA, die Charaktere stehen in einem nahezu komplett anderen Zusammenhang. Zeitlich hat sie also nix mit dem Ablauf der originalen Saga zu tun.

MichaMedia

unregistriert

6

Dienstag, 2. Mai 2006, 00:17

Also ich habe nur den Trailer geschaut und (noch) nicht den Film, da ich auch kein großer SW Fan bin, aber ich ziehe meinen Hut vor euren Mühen, vieles sieht zwar Karnevalhaft aus, so wie der eine Stormtrooper, aber besser so, als eine schlechte 3D Animation.

Was ich im Trailer sah, zeigt mir Mühe und Ergeiz, welcher zum erfolgreichen Ende führte, super. Normalerweise würde ich mir nen SW Film nicht ansehen, aber bei dem werde ich es mal tun, angst vor Unlogic brauch ich ja keine haben, ich habe ja kein Plan von SW ^^

Die PostPro und VFX ärgern mich zwar schon ein wenig, da ihr das sicher besser bekommt, aber der Gesamteindruck soll ja geltent sein.
Für die Arbeit, welche ihr geleistet habt, kann man über solche Fehler auch hinweg sehen.

Na gut, ich muß eh erst den Film sehen, um richtig bewerten zu können.

soviel aber schon mal zu meinem Voreindruck zum Trailer.

gruß Micha

FPS-Films

Registrierter Benutzer

  • »FPS-Films« ist männlich

Beiträge: 193

Dabei seit: 15. Juni 2004

Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Mai 2006, 16:34

Nur noch eine frage. Man hörte öfter auch das wort Outer Rim. Also vermute ich das du auch die Knight of the old REpublic spiele gezockt hast. Werdet ihr eure eigene intepretation fortsetzen oder bleiben die beiden überlebenden Helden im Exil?
Raumschiff Atlanta mehr unter http://www.youtube.com/user/FPS1984?feature=mhee

Lord eViL

unregistriert

8

Dienstag, 2. Mai 2006, 20:02

knights of the old republic sind eins meiner absoluten lieblingsgames ;) sicherlich hatte das auch Einfluß auf die Einbringung einiger Elemente.

Also da wir Episode VII nicht im I-net präsentieren wollen, da er efflekttechnisch nicht so das nieviau erricht, kann ich euch ja die story zu ende erzählen.

In "Episode VII Die Rückkehr des Imperiums" entdecken Darth Vader und Lord Sidious das Versteck auf Endor und schicken Darth Maul auf seine Sith Reife-Prüfung... Maul tötet Qui-Gon in Anwensenheit des angeschlagenen Obi-Wan... Aus der Wut herraus kann Obi-Wan Darth Maul enthaupten....Kurz darauf steht auch schon Darth Vader vor dem letzten überlebenden Jedi in Ausbildung...Vader streckt Obi-Wan nieder und die Invasion auf Endor beginnt....DAS IMPERIUM siegt ;) so man in kurzform.
Gruß

FPS-Films

Registrierter Benutzer

  • »FPS-Films« ist männlich

Beiträge: 193

Dabei seit: 15. Juni 2004

Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Mai 2006, 21:20

Als eingefleischter Star Wars FAn muss ich sagen ein trauiges Ende. Vielleicht bin ich da auch etwas altmodisch, da ich der meinung bin das der held am schluss immer das Mädchen kriegt im übertragenden Sinne.

Aber trotzdem toller Star Wars Fan Film macht weiter so würde mich freuen noch andere Projekte von euch zu sehen.
Raumschiff Atlanta mehr unter http://www.youtube.com/user/FPS1984?feature=mhee

Flori

Synchronsprecher

  • »Flori« ist männlich

Beiträge: 153

Dabei seit: 20. August 2005

Wohnort: Siegen

Frühere Benutzernamen: AFSS

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 2. Mai 2006, 22:29

Ich war ja auch einer der resten oder der erste den ihn sehen durfte als Heiko ihn auf den Server geladen hatte.
Ich muss sagen ich bin von dem Film sehr begeistet gewesen mal Star Wars ganz anders eine eigene Idee einige Effekte sind sehr gut Gelungen wie z.b. die Blitze oder die Raumschlacht die haben mir so am besten gefallen aber auch die Stroy war sehr gut.
Alles in allem hat er eine Note 2 verdient.

P.s. Stimmt zwar das der Film auf meinem Server liegt aber dort unter Heikos Account also Blumen zurück an heiko er hat mich ja nur gefragt ob er darf mehr net :)
MFG
Florian
Die Sexy Stimme aus dem Radio

Wenn Ihr einen Synchronsprecher oder allgemein Sprecher sucht meldet euch ruhig.
Beispiel: Der Erlkönig geschrieben von Johann Wolfgang von Goethe gesprochen von Florian Müller

Vaderle

Charityfilmer

  • »Vaderle« ist männlich

Beiträge: 754

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. Mai 2006, 11:53

Sooo endlich auch mal gesehen. Find ich auch gut gemacht bis auf ein paar Filmfehler ;-) Die Kugel aufm Sternenzerstörer ist das Brückendeflektorschild, davon stürzt er nicht ab *g*

Der Admiral Orsell heisst Ozzel und war unser Knuddelbär! Hat jeden Scheiss mit den Fans mitgemacht. *grins*

Ist Effektmässig gut gemacht und auch wenn es keine Supereffekte sind, war es bestimmt viel Arbeit.

Ebenfalls Note 2

EDIT: Ja Lord evil, da tut man echt alles für.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Vaderle« (3. Mai 2006, 16:20)


Lord eViL

unregistriert

12

Mittwoch, 3. Mai 2006, 15:46

ich weiß, du hast natürlich recht vaderle...dass er Ozzel geschrieben wird, habe ich leider zu spät germerkt...naja und die sache mit dem Brückendeflektorschild ... brauchte was, was man gut angreifen kann und PENG macht ;) .... ich hoffe er hat euch gefallen....und...ja....es war viel arbeit....aber für einen SW FAN-FILM hängt man sich gerne rein ;)

gruß

knautschka

Registrierter Benutzer

  • »knautschka« ist männlich

Beiträge: 282

Dabei seit: 22. Februar 2006

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 3. Mai 2006, 15:56

Ich lad mir den Film grad runter. Also den Trailer hab ich schon gesehen und fand ihn gut. Ich editiere dann. Wahrscheinlich aber erst morgen, ich muss um 16:45 zum Keyboard-Unterricht. (Juhu! :) ) Ich freu mich schon auf den Film.

Edit: Ja, gut. Also 3D Animation war richtig gut. 'ne 1 dafür. :) Gewisse Längen waren wirklich drin... Außerdem ist es mal was anderes, dass die Bösen gewinnen. Schöner Film. :)
www.filmeundfun.de - Weil wir es sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »knautschka« (3. Mai 2006, 19:27)


14

Mittwoch, 3. Mai 2006, 17:00

Ich hab mir nur den Trailer angeguckt, aber der ist ja schon völlig ausreichend!
Echt super gemacht! Die paar Keyingfehlerchen machen da überhaupt nichts aus.
Lg
Steve

Lord Sidious

unregistriert

15

Mittwoch, 3. Mai 2006, 18:07

Zitat

Original von Lord eViL

In "Episode VII Die Rückkehr des Imperiums" entdecken Darth Vader und Lord Sidious das Versteck auf Endor und schicken Darth Maul auf seine Sith Reife-Prüfung...



Ich wußte doch dass ich da was gesehen habe :D
Naja von anderen gegenene Namen sind Ehrennamen ;)

Also ich lad den Film gerade runter kannd eswegen noch nichts sagen, aber eine Sache find ich schonmal sehr witzig: Die Wackenbändchen :D
Oje tat das weh als ich die wegen des Drehs abnehmen mußte

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 3. Mai 2006, 18:08

Hab mir den Film jetzt auch mal angetan. Man sieht echt, dass ihr euch Mühe gegeben habt und ich hatte auch keinmal in den 50 Minuten das Gefühl wegen Langweile auszumachen, war wirklich Action pur.

Wie ja schon gesagt, gibt es halt einige Ungereimtheiten gegenüber der original SW-Reihe z.B. warum arbeitet das Imperium mit der Handelsförderation zusammen, seit wann gibt's weibliche Sturmtruppen, warum stirbt Obi-Wan und nicht Qui-Gon, wie kann zeitlich gesehen Master Skywalker und der noch nicht goldene C-3PO zusammenleben und und und, aber hab ja gesehen, dass es so eine Art Alternativ-Trilogie sein soll.

Auf jeden Fall ein netter Spaß, der technisch vielleicht nicht immer super war. Tipp: Kauft euch mal ne bessere Kamera, habt ihr bei diesem Film-Aufwand echt mal verdient!!

Vaderle

Charityfilmer

  • »Vaderle« ist männlich

Beiträge: 754

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 3. Mai 2006, 21:45

Gibt es den Film eigentlich auch in besserer Qualität oder nur diese Webversion?

Stimmt. Langeweile kam im ganzen Film nicht auf.

Lord eViL

unregistriert

18

Mittwoch, 3. Mai 2006, 22:42

Der film ist selbstverstänlich auch in hoher qualität auf unserer DVD enthalten....dazu ein making of...outakes diashow etc. aber ich fürchte dass ich glaub ich, nicht den service anbiete, die dvds zu verschicken. sorry

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lord eViL« (3. Mai 2006, 23:46)


Qui-Ran Demera

unregistriert

19

Donnerstag, 4. Mai 2006, 04:46

*räusper*

Also, zuerst das positive:

Ihr habt Euch eine riesige Mühe gegeben und bestimmt einen Haufen Zeit investiert. Und ihr habt im Gegensatz zu anderen Projekten das eure fertig gestellt. Dafür: Hut ab!

Aber um ehrlich zu sein:
Was die Effekte angeht kann ich nur sagen, oh Leute! Da hättet ihr euch noch mehr Zeit und v.a. Know How nehmen können. Z.B.:

- Die Breite des Strahles welchen der Todestern abgelassen hat würde im Normalfall mindestens Nordamerika grillen. Bei Euch trifft der nur den Tempel.

Dann die Story.
Da ich selbst Regisseur und Drehbuchautor bin muß ich sagen: Wer hat das geschrieben??
Zum Beispiel der Clonetrooper: Auf welcher Seite war der jetzt?
Und die Geschichte an sich: Es ist wirklich GUT! daß ihr euch eine ganz eigene Story ausgedacht habt, aber die sogenannte Continuity ist etwas aus dem Ruder gelaufen.

Jetzt Schauspieler:
Hut ab vor den Sith! Die waren die besten.
Aber was die Jedi angeht: waren die gelangweilt oder wie erkläre ich mir die teilnahmslosen Gesichter im Schwertkampf? (zB Windu gegen Dooku).
Auch die Szenen im Rat wirkten sehr abgekupfert von den echten StarWars Filmen und die Texte waren eher einfallslos denn zusammenhängend.
Was die Kostüme angeht: Mehr Mühe geben... das war schon sehr karnevalshaft wie einer meiner Vorredner schon sagte.

Also Leute seid mir nicht böse, aber der Film ist insgesamt eher gut gemeint als gut gemacht. TROTZDEM!

Ich ziehe den Hut davor, daß ihr das durchgezogen habt und die ganze Arbeit investiert habt! Und auch davor, daß ihr nicht vor Ende des Projektes auseinander gegangen seid. Für das nächste kann ich euch nur empfehlen: Legt mehr Wert auf die Story und die Austaffierung eurer Leute, dann sieht man über mangelhafte Effekte ganz schnell weg.

Seid mir nicht böse, daß ich das so offen schreibe, aber ich glaube ja, daß ihr an ehrlicher Kritik interessiert seid.

Ich grüße euch lieb,
Euer Qui-Ran

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Qui-Ran Demera« (4. Mai 2006, 04:51)


20

Donnerstag, 4. Mai 2006, 14:03

also ich find den film gut gemacht. die störy find ich erst recht gut. auch wenn ich nicht ganz nachvolllziehen konnte, warum die jedis die invasionsflotte angreift, anstatt schnell zu mace windu durchzukommen. erst als sie fast alle tot sind, ergreifen sie die flucht und sind dann innerhalb weniger sekunden verschwunden. aber sonst fand ich den film gut und sehr unterhaltsam, un darauf kommt es mir auch am meisten an^^

Ähnliche Themen

Social Bookmarks