Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Seijuro

unregistriert

1

Sonntag, 16. April 2006, 00:13

Suizid

Hi,

Ich habe mir mal gedacht, kramste doch mal einen älteren film raus bevor er vergammelt. So gedacht,getan.

Im Prinzip ist dies nur ein kleiner film, den man auch als einen werbespot ansehen kann.Aber seht selbst, er sollte ein bisschen den Menschen zum nachdenken anregen. Hoffe das er es schafft. Bitte bemängelt nicht das ich kein Kunst/filmblut genutzt habe, aber damals hat mir dieses resultat gereicht.

Suizid [counter]6791145136503[/counter]

MfG

Seijuro

H&S Films

Ente… QUAK

  • »H&S Films« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 16. April 2006, 00:23

wow der is film echt packend
richtig gut geworden

Genesis

unregistriert

3

Sonntag, 16. April 2006, 01:02

sehr interessante idee, ich persönlich mag kurze knackige filme über brisante themen. schade fand ich lediglich:

die schlechte quali (für die du aber nix kannst),
den letzten schriftzug (wirkte zwar echt, aber etwas leer)

mir gefiel:

deine stimme
der text
die szene als das messer zu boden fällt. da wurde licht reflektiert, sehr netter zufallseffekt^^

ich würde mich freuen, von dir mal einen löängeren film über ein ernstes thema zu sehen.

Burger King

unregistriert

4

Sonntag, 16. April 2006, 11:09

Stimmt, der Film hat wirklich etwas, das jemanden "mitfühlen" lässt.
Mir gefiel er sehr.

Redskull

unregistriert

5

Sonntag, 16. April 2006, 11:26

Ja is net schlecht aber ich check net ganz wieso nix auf dem Blatt steht. Hat er nix geschrieben (absichtlich?!) weil ihm nix eingefallen is...oder is das so ne Art Filmfehler?

Seijuro

unregistriert

6

Sonntag, 16. April 2006, 15:07

Danke,danke, es freut mich wirklich sehr das der Film (obwohl er schon etwas älter ist) einigermaßen ankommt und gefällt, echt.
Klar,die Qualität ist wirklich nen bissle kagge, aber das lag daran das ich ihn kaum bearbeitet hatte und meine Kamera qualitätsmäßig nicht die beste ist (glaub ich).

Zu Redskull: Jaja, der Fehler ist mir erst später aufgefallen. Aber du wirst dich wundern, da steht etwas :) . Doch der stift war ziemlich leer und ...naja die schrift dadurch ziemlich blass. Falls ich den Film irgendwann mal überarbeiten sollte werde ich mich eines besseren stiftes bedienen.

Zu Genesis: Freut mich das die meine Stimme gefällt :D , ich fand sie ziemlich kagge, hab mich ehrlich gesagt nen bissle dafür geschämt, aber was will man machen ;)

Edit: Ja nen längerer Film wäre gut, hätte ich nichts gegen einzuwenden, müsste mir aber ersteinmal über ein Thema und eine story im klaren werden.

MfG

Seijuro

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Seijuro« (16. April 2006, 15:41)


knautschka

Registrierter Benutzer

  • »knautschka« ist männlich

Beiträge: 282

Dabei seit: 22. Februar 2006

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 16. April 2006, 17:16

Ich find den Film auch nicht schlecht. Ist sowas wie 'ne Werbesendung, in der sie vor etwas wahrnen oder eben etwas schreckliches berichten. Nur besser.
www.filmeundfun.de - Weil wir es sind.

Social Bookmarks