Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Der Unaussprechliche

Registrierter Benutzer

  • »Der Unaussprechliche« ist männlich
  • »Der Unaussprechliche« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 738

Dabei seit: 15. Juni 2005

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. April 2006, 17:17

ROSENHEIM REVIER IV - DAS SCHICKSAL DER MENSCHHEIT

Hi,
endlich nach neun Monaten Produktionszeit unser neuester Film!

[IMG]http://www.psychoproductions.de/Titelbild (Custom).jpg[/IMG]

Die Saga ist vollendet!
In Teil 4 wird es endlich zu dem eigentlich schon in Teil 3 erwarteten Angriff
auf die Erde kommen, der auch einen großen Teil im Film einnimmt.
Außerdem werden Ereignisse, die in Teil 1-3 weniger auffielen und mehr im
Hintergrund standen, Folgen auf Teil 4 haben, also wäre es durchaus sinnvoll
sich zuerst teil 1-3 anzusehen, auch wenn das keine super Filme sind, nur der
Handlung wegen.
Zum Schluß wird es natürlich zum finalen Kampf zwischen dem Unaussprechlichen,
Jimmy und Vicky kommen. Wird das Gute oder das Böse siegen?


Wussten Sie eigentlich schon, dass
- die Produktion volle neun (!) Monate verschlang
- wir durch unserem freundlichen Nachbar Franz Graf die Möglichkeit hatten, mit einem Jeep zu drehen
- Franz Graf selbst schon in Filmen "Die Brücke von Arnheim" mitgespielt hat
- Mike Novy die gesamte Raumschiffszene mit selbst designten Sounds vertonte
- Jörg Zimmermann mit seinen Homies FreddyJBrown und Alex ein Introvideo für
unseren Film gedreht haben - Lucie nur mit einem Laufrad durch Neubiberg gehetzt ist ^^
- sdobald man die Polizei erwähnt hat, Lucie anfing zu heulen, was in manchen Szenen von Vorteil war

Groß:
http://www.ff-films.de/filme/RR4big.avi
Klein:
http://www.ff-films.de/filme/RR4small.wmv

Riesen Dank an Flori fürs hosten, ab Mai kommen wieder die Links von unserer Site.

Teil 1-3 gibt es auf unserer Page wie gewohnt zum Download.


R.I.P. Big Proof from D12

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Der Unaussprechliche« (17. April 2006, 22:12)


2

Mittwoch, 12. April 2006, 17:51

Hmpf na schön, du kannst heute Nacht noch mit einer Ausführlichen Kritik rechnen. ;) Hab vorhin probiert, aber den Linknamen krieg ich nicht raus...werd ich wohl bis 20:00 warten müssen.

Edit: So hier die Bewertung meinerseits: Zu allererst: Ich habe leider Teil 1-3 nicht gesehen, somit habe ich von der Story fast nichts begriffen. Das war aber in dem Falle ein Vorteil, denn so konnte ich mich voll und ganz auf das Bild konzentrieren, und das gab einiges her ! Die Effekte fand ich fast im ganzen Film sehr sehr geil, die Raumschlacht hat mich aus den Socken gehauen, und der Angriff der Sternenzerstörer war ja wohl der Hammer ! Auch Soundtechnisch eigentlich super, obwohl der Ton oftmals übersteuert war. Ansonsten gefiel mir auch die Musikwahl, besonders die Kill Bill einlagen waren geil ;)

Frage: warum gibt man einem kleinen Kind eine Laserwaffe ? ^^ Aber naja, das macht ja nix. Ich fand auch, dass die Schauspieler einen guten Job gemacht haben. Es war nicht immer wirklich überzeugend, aber im grossen und ganzen kann man schon sagen: Daumen hoch!

So, das wars erst mal von meiner Seite. Danke für den Film

Ach ja:

Spoiler Spoiler

Wusste gar nicht, dass Peter und Uschi Kinder haben^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thrawn« (12. April 2006, 22:12)


adipictures

unregistriert

3

Mittwoch, 12. April 2006, 19:17

freu mich schon auf den film
habe das mit dem dateinamen probiert aber ist wohl nicht so wie bei den anderen drei filmen auf dem server

edit:
arg hätte nur die rr gross schreiben sollen
schau ihn mir dann morgen an

edit2:
man war das mal ein hammer film
die special effects haben mich fast vom stuhl gehauen und die stimmung kam richtig gut rüber
storytechnisch hab ichs nicht ganz verstanden (sollte mir warscheinlich die anderen drei teile mal anschauen)
war sicher zimlich hart mit den kleinen kindern soviel zu drehen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »adipictures« (13. April 2006, 19:00)


m3d|c4t

unregistriert

4

Mittwoch, 12. April 2006, 20:04

Arg, hatte auch rumprobiert, um den Link rauszufinden. War leider erfolglos. aber ich war nah dran, wie ich grad bemerkt hab. Werd mir den Film gleich reinziehen. Bin schon total gespannt.

Der Unaussprechliche

Registrierter Benutzer

  • »Der Unaussprechliche« ist männlich
  • »Der Unaussprechliche« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 738

Dabei seit: 15. Juni 2005

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. April 2006, 20:06

So is online^^
bitte im Moment nicht auf unsere Page gehen da klappt grad nix, den Film könnt ihr hier aber saugen.

Edit:
So ham auf unserer Page jetzt alles hinbekommen, die Filmseite ist auch online.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der Unaussprechliche« (12. April 2006, 20:22)


freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. April 2006, 20:07

Hihi, hab den Film schon vor Stunden übers AFM runtergeladen - als Moderator ist man da ja fein raus. Hab ihn jetzt auch freigeschalten - gebt bitte auch dort Kommentare und Bewertungen ab.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

kevin

Registrierter Benutzer

Beiträge: 182

Dabei seit: 30. Dezember 2005

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. April 2006, 20:12

Jo,ich war auch ziemlich nah dran,aber naja...^^
Ichs saugs grad und die bewertung folgt dann.

Airwolfnight

Registrierter Benutzer

Beiträge: 337

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. April 2006, 22:55

Habs gesaugt und muss sagen er ist ziemlich gut geworden. Das mit den Kindern kam echt klasse und hat die Szenen gut rüber gebracht^^
Der kleine mit der Knarre war knaller sah echt lustig aus.Das was mir aufgefallen ist ist das ihr im jetzigen Teil nicht so hefig bei ernsten Sachen grinsen musstet das kam be den anderen Teilen nicht so gut. In sehr ernsten Szenen voll am grinsen *G*

Aber naja egal der Film hat mir sehr gut gefallen und freue mich für euch das eure Saga endlich komplett ist^^

Gruss
Air

Der Unaussprechliche

Registrierter Benutzer

  • »Der Unaussprechliche« ist männlich
  • »Der Unaussprechliche« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 738

Dabei seit: 15. Juni 2005

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. April 2006, 23:04

Danke das hört man natürlich gerne!
Ja mit dem Grinsen haben wir uns deutlich verbessert, bis auf Urs, den Verräter, der wo er die Waffe zieht erstmal gnadenlos losgrinst, und der Take war von 10 Takes der beste^^
Der wird wohl so schnell keine Rolle mehr in einem unserer Filme bekommen.

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. April 2006, 23:08

So, hab ihn soeben auf meinen Widescreen TV angeschaut, so wie´s sich gehört ^^

Also eines vorweg, nach dem Trailer wusste ich ja schon das der Film mehr oder minder genremäßig in direkte "Konkurrenz" zu unserem aktuellen Projekt treten würde was Thematik und Augenmerk auf VFX anbelangt. Das hat mir das Anschauen dann auch eben bestätigt.

Ich muss sagen ihr habt echt geile Szene und Effekte geliefert. Wie Thrawn schon schreibt kommt die Weltraumschlacht sehr gut rüber, da sehr rasant und furios geschnitten und mit Effekten ausgestattet. Die Zerstörungssequenz, die eigentliche Invasion in Eurem Film, ist auch super inszeniert, ich liebe es wie ihr das Chaos eingefangen habt und kann mir denken was für eine Arbeit es war!

Die Lichtschwertkämpfe kommen auch recht gut und sehr rasant rüber. Die Choreographie hauptsächlich im Endkampf fand ich schon sehr gut, da können Schumi und ich uns noch was abschauen (okay ich, Schumi kann das ja *gg*).

Zur Story muss ich sagen, da geht´s mir wie Thrawn, ich hab wohl den dritten Teil damals gesehen, konnte mich aber nicht mehr wirklich entsinnen was da storytechnisch abging, somit fiel es mir auch schwer jetzt die Leute großartig zuzuordnen und der Story in jedem Detail folgen zu können. Aber die generelle Story ist ja auch so gegeben und verständlich und können wir nicht die meisten SW FanFilme auf Gut gegen Böse degradieren? ^^

Ähnlich wie Freezer im AFM schon schreibt, fielen mir die vielen Musiken und die dadurch öfters sehr spürbaren Übergänge auch negativ auf. Ebenso Schnitt und Wahl der Perspektiven waren hier und da verbesserungsbedürftig, aber eben nur an einigen Stellen, da kann ich mit leben. Insgesamt war´s schon ein sehr gelunger Film der bei mir selten das Gefühl aufkommen ließ es könnte schneller vorangehen. Ich denke die Länge ist schon ganz gut gewählt für das was ihr so liefert im Film.

Also von mit Daumen hoch für die ganze Arbeit die im Film steckt und auch deutlich wird und dafür das endlich mal wieder ein "Blockbuster" das Gräfe Forum beehrt :)

Spoiler Spoiler

Abschließend in eigener Sache würd ich euch gerne an dieser Stelle virtuell in den Arsch treten dafür das Euer Film mit unserem Film soviele Gemeinsamkeiten aufweist, das ich mir nachher anhören darf die Hälfte wäre bei Euch geklaut ;)

Der Unaussprechliche

Registrierter Benutzer

  • »Der Unaussprechliche« ist männlich
  • »Der Unaussprechliche« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 738

Dabei seit: 15. Juni 2005

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. April 2006, 23:24

Hui Danke @ thrawn und Heth !!! Freut mich, dass der Film gut ankommt, genau es war eine Riesenarbeit, besonders die Raumschlacht und der Angriff der Sternzerstörer, die sich aber anscheinend gelohnt hat.

Zu den Musikwechseln: Hmm eigentlich schade weil ich eben diesmal versucht hab die Übergänge mit Trommeln, Herzklopfen, Sounds und ausfaden unauffälliger zu gestallten, hat anscheinend nicht ganz geklappt. ^^
Würde mich freuen wenn Heth oder freezer da ein paar Tipps dazu hätten wie ich das in folgenden Projekten besser gestalten kann.

@thrawn: Kennst du zufällig den Film "Der Patriot" mit Mel Gibson? Da gibt es eine Szene in der Mel seine Söhne mit Waffen ausstattet um sich zu rächen. Diese Szene wird im Film etwas aufs Korn genommen :)

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 12. April 2006, 23:27

Naja Tipps ist schwer... Versucht halt nicht so viele Musiken in so kurzer Zeit zu verwenden. Dann lieber ein Stück nehmen das auch mal für zwei Szenen passt und dann eine passende Stelle suchen wo man vielleicht auch mal apprut wechseln kann, aber es eben dann auch Sinn macht. So wie bei Euch ist es jetzt ein echter Flickenteppich geworden. Aber ich kenne das Problem selbst, wie nehmen in I2 ja auch noch mal kommerzielle Musik (und leider erschreckend viele der Lieder die ihr jetzt auch drin habt *grrrrr* ;) ) und da ist es eben schwer sinnvoll zu vertonen ohne ständig andere Tracks anzuspielen.

Achja und Danke für die Peter & Uschi Anspielung ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HTS_HetH« (12. April 2006, 23:28)


H&S Films

Ente… QUAK

  • »H&S Films« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 13. April 2006, 00:00

Man kann die Musik auch gut an einer Stelle wechseln wo es im Film laut wird
Der Wechsel fällt dann kaum einem auf
Selbst wenn dieser Moment des Musikwechsels kurz ist entsteht ein guter Effekt
Das sind jedenfalls meine Erfahrungen dazu

14

Donnerstag, 13. April 2006, 00:48

Also wenn es nicht so spät wäre und es nich bescheuert aussäh, dann säß ich jetzt hier alleine vor meinem PC und würde klatschen.

Musik hin oder her, in der Regel hat sie die Stimmung vollkommen unterstützt und das was ich da gesehen habe, war das größte Bildspektakel das ich hier je bestaunen durfte! Echt, also ich find es wirklich einfach spitze und super gemacht!
Trotzdem würde ich sagen, dass mir die zweite Hälfte besser gefallen hat, da dort die Handlung dauerhaft stetig vorangeht und einfach mehr passiert.
Außerdem mag ich diesen ungewollten Humor nicht, dass manches einfach schlecht aussieht/ist, was ich in der 1. Hälfte ab und an beobachten konnte.

Trotz alledem muss ich sagen: GANZ GROßES KINO!

Die Effekte waren Spitze und der Sound (wenn auch manchmal ein wenig übersteuert) super!
Da kann ich nur sagen: geil und macht bitte weiter so!

Ich würd immer noch klatschen...

Ostinox

unregistriert

15

Donnerstag, 13. April 2006, 09:26

So, hab mir den Film gestern Nacht noch angeschaut, den Kommentar werd ich jetzt hiermit nachliefern.
Also, wie die anderen kann ich zu den CGI-Effekten nur sagen:
Wirklich großartig was ihr da gemacht habt. Die Effekte sehen wirklich fast immer sehr geil aus,
man sieht die Mühe die dahinter steckte deutlich. Die Raumschlacht fand ich persönlich auch
hammermäßig geil, sehr gut geschnitten und die Animationen waren auch butterweich.
Auch fand ich den generellen Look der CGI-Szenen sehr gut hinbekommen; alles wirkte schön plastisch und echt, die Ausleuchtung der Models war super.
Naja nur den abstürzenden Sterzerstörer am Ende hätte ich mir größer gewüscht... ;)
OK, gut dann mal zur Story:
Ich konnte ihr so ungefähr folgen, obwohl ich die anderen Teile nie gesehn hatte.
Es war halt schwer die Personen genauer einzuordnen,
aber vieles in dieser Hinsicht hat sich dann nach und nach aus dem Zusammenhang beantwortet.
Als großes Highlight betrachte ich - wie wahrscheinlich viele andere auch - die Invasion der Erde
und die zuvor sehr schön in Szene gesetzte düstere Atmosphäre.
Das habt ihr wirklich genal eingefangen. So Szenen mit dem Kreuz auf dem Berg
oder die gigantischen Sternzerstörer bei Glockenleuten über München zu sehen hat einfach
Wiedererkennungswert und schaft Atmosphäre. Also Daumen hoch dafür! :)
Aja manchmal hätte ich mir bei den zwei Handlungssträngen bessere Übergänge gewünscht.
Diese Empfand ich manchmal als abgehackt und etwas unpassend (langsame Blende zu schwarz bei rasanten Geschehen...).
So, die Sounduntermalung war insgesamt betrachtet auch ganz ok, wobei ihr euch hier,
deutlich mehr als im Rest des Filmes, im Durschnittsbereich bewegt.
Waren die Effekte noch eindeutig Spitzenklasse, so ist der Sound halt doch eher durschnitt.
Besonders aufgefallen ist mir, dass im ganzen Film eigentlich durchgängig Musik zu hören ist.
Diese war meist sehr aufdringlich und im Vordergrund. Vielleicht nächstes mal hier der Regel folgen " weniger ist mehr " ;),
Szenen mit eher unaufdringlicher Musik oder gar keiner können manchmal noch stärker wirken.
Auch waren die Wechsel zwischen den Musikstücken oft zu hart und unpassend,
aber dass wurde hier ja angesprochen und ich denke du weißt es auch selber. ;)
Naja ich will jetzt gar nicht weiter auf Detaisl rumhacken, ihr macht eure Arbeit super,
der FIlm ist ansonsten sehr gut geworden. Ich hoffe von euch hier noch weitere Projekte in Zukunft
sehen zu können, macht weiter so, wirklich tolle Arbeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ostinox« (13. April 2006, 09:34)


KingCerberus

unregistriert

16

Donnerstag, 13. April 2006, 11:07

Ich liebe eure Filme ;)

Jedenfalls kriegt ihr mich immer dazu auch nachts nochmal den Fernseher einzuschalten und nen Amateurfilm zu schauen, das will was heißen *gg*

Wie schon beim Vorgänger, Rosenheim 3 wurde ich mit dem Film sehr gut unterhalten. Ihr schaft es irgendwie das gewisse etwas, das manchen Filmen noch fehlt einzufangen. Vieleicht liegt es auch daran, dass ihr es schafft ein vernünftiges Intro einzubauen. Schwer zu sagen, auf alle Fälle läuft das wie geschmiert.

Im Großen und Ganzen kann ich mich da auch nur meinen Vorrednern anschliessen. Effekttechnisch habt ihr wirklich nen Hypersprung gemacht, das sieht zum Teil Invasion 2 wirklich recht ähnlich. Also da muss man euch echt nochmal besonders loben.
Auch die Schauspieler machen eine durchweg gute Arbeit. Gut der grinsende Kamerad hin oder her, die anderen bügeln das locker wieder aus. Auch die Sache mit den kleinen Kindern gefiel mir sehr gut. Die haben sich mit ihrer Arbeit wirklich einen dicken Osterhasen verdient.

Was jetzt wiederrum nicht so gut war, waren wie schonmal erwähnt die Musikstücke, die wieder eingesetzt wurden. Zum einen eben wirklich viel zu viele Stücke in zu kurzer Zeit und zum anderen habt ihr genau die Musik genommen die schon mindestens eine Millionen mal in anderen SW Filmen für ähnliche Szenen genommen wurde. Dadurch mischt ihr euch genau in den anderen Einheitsbrei mit unter.
Ob wohl ich damals Rosenheim 3 mehrmals gesehen hatte, konnte ich mich wie viele andere kaum mehr in die Geschichte reindenken. Vieleicht käme es gut, wenn ihr wie bei "Movie Spoof" einen kurzen flashback eingebaut hättet, wo der Schluss vom 3ten Teil nochmal ganz kurz zusammengefasst worden wäre.
Und dann was freezer schon geschrieben hatte. Wo ist euer Humor geblieben? Der muss zwischen den ganzen Effekten verloren gegangen sein. Die "Partyszene" am Anfang war nicht wirklich der Brüller und auch anschliessend kam nichts wirklich berrauschendes mehr. War das eure Absicht den Film mehr ernst wirken zu lassen?

Also gesamtbetrachtet ist Rosenheim 4 ganz sicher einer der besseren Filme hier im Forum, auf den ihr stolz sein könnt. Dass ihr Effekte größtenteils beherrscht habt ihr uns gezeigt, wenn ihr jetzt noch mehr wert auf eine gute, neue, innovative Story, schöne Kameraperspektiven und geilen sound (Sprache + eigene Musik) legt, könntet ihr sicher nen richtigen Kracher produzieren. In Anbetracht euren jungen Alters habt ihr sicherlich noch etwas Zeit um euch auszutoben. Aber in 2-3 Jahren erwarten wir den Knaller ;)

Was mich jetzt noch interessieren würde. Was hat es mit der GameStar Crew um Gunner Lott auf sich? Wirds nen Trailer auf der DVD zu sehen geben?

Der Unaussprechliche

Registrierter Benutzer

  • »Der Unaussprechliche« ist männlich
  • »Der Unaussprechliche« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 738

Dabei seit: 15. Juni 2005

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 13. April 2006, 11:43

Danke an alle für die ausführlichen Kritiken!!!

Zum Humor: Es war auf jedenfall so gedacht, dass dieser Teil deutlich ernster ist als die anderen. Aber wir konnten ja nicht komplett das Genre wechseln, weil ja Teil 1-3 hauptsächlich Wert auf den Humor gelegt haben. So haben wir halt hier und da noch ein paar Witze eingestreut, aber es denn gegen Ende eher ernst gehalten, im Nachhinein betrachtet hätte ich die Witze eigentlich ganz rauslassen sollen, aber naja.

Zur Musik: Ich persönlich hab den Episode 3 Soundtrack jetzt noch nicht in vielen Amateurfilmen gesehen, und ich find viele Lieder einfach so genial dass ich sie einbauen musste^^
Für den nächsten Film plane ich dann aufjedenfall einen Komponisten zu suchen, dann wären die 2 größten Kritikpunkte, die die meisten hier ja haben behoben.

Zum Gamestarteam: Dass hat eigentlich keine tieferen Sinn, aber vielleicht schicken wir denen echt mal den Film so die haben ja vor nem halben Jahr oder so mal einen Amateurfilm auf die DVD getan.

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 13. April 2006, 12:40

Ich hab mir den Film auch runtergeladen und erstmal beim "durchzappen" gedacht, dass ich vielleicht doch eine versehentlich ins Netz gestellte Version von Heth`s Invasion 2 vor mir hatte.
Spaß bei Seite: wau! Sieht alles sehr gut aus, klasse Effekte, stimmungsvoll gemacht. Geradezu ein Spaß sich den Film anzusehen!
Das muss verdammt viel Arbeit gewesen sein und ein unglaubliches Durchhaltevermögen gekostet haben so viele Effektshots zu machen.
Großes Kino.

Gruß, Marc

Grimbol

unregistriert

19

Donnerstag, 13. April 2006, 14:33

Gratulation zum Film... insgesamt sehr stimmungsvoll (auch wenn ich wie einiger meiner Vorredner die vorherigen TEile nicht kenne die Story etwas undurchsichtig ist...) - mein Favorit ist die Szene mit der Zeitung, bevor der Angriff startet...

Noch etwas Kritik: ich fand die Explosionseffekte etwas zu blockig... nehmt doch statt Quadraten beim nächsten mal Glasspiltter (Shatter in AE für diejenigen die nicht wissen wovon ich rede) - das dauert dann beim Rendern zwar länger, sieht aber etwas besser aus...

Gratulation zum guten Film und durchhaltevermögen...

Der Unaussprechliche

Registrierter Benutzer

  • »Der Unaussprechliche« ist männlich
  • »Der Unaussprechliche« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 738

Dabei seit: 15. Juni 2005

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 13. April 2006, 20:08

Jo Danke Grimbol und Mac Mave!
Hab eben bei den explosionen häufig die Quadrate genommen um Pflastersteine die durch die Luft fliegen zu simulieren.

Achja würde mich natürlich über weitere Meinungen zum Film freuen ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der Unaussprechliche« (13. April 2006, 20:09)


Social Bookmarks