Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lord Sidious

unregistriert

1

Donnerstag, 23. März 2006, 15:07

Interview mit Chara Darsteller

Die lokale Presse hatte nachgefragt, ob wir aufgrund des Filmes nicht einige Interviews machen wollen:W ir haben zugesagt wenn wir die Interviews mitdrehen dürfen.
2 Interviews sind schon getätigt worden, abder die nächsten termine stehen schon fest.
Hier ist nun die erste Hälfte des Interviews mit unserem Darsteller Alexander F. Wüst. der den Enric verkörpert. Der zweite Teil folgt morgen oder am Samstag.
viel Spaß

Die File ist 45 MB groß für ca. 12 Minuten
A. Wüst. Part I

Part II ist 61 MB groß
A. Wüst. Part II

INTERVIEW MIT MIR(63 MB):
D. Rubbert

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Lord Sidious« (15. Mai 2006, 00:33)


Seijuro

unregistriert

2

Donnerstag, 23. März 2006, 20:28

Das ist ja mal hammer, gefällt mir sehr gut :D
Vor allem die Art und weise wie der schauspieler auf die Fragen eingeht...herrlich .
Das einzigste was ich net so gut fand das der Hintergrund einseitig grün war.Wolltet ihr erst den greenscreen Hintergrund ersetzen?

MfG

Seijuro

Lord Sidious

unregistriert

3

Freitag, 24. März 2006, 01:09

:) Danke.
Der Hintergrund sollte einfarbig sein und nicht gekeyt werden.

Vaderle

Charityfilmer

  • »Vaderle« ist männlich

Beiträge: 753

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 24. März 2006, 04:22

Jo voll gut, wie der Darsteller die Fragen erklärt wenn auch mit Verzögerung ;-)

Ist das extra so, dass der Alex mehr im Schatten sitzt?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vaderle« (24. März 2006, 16:06)


Grimbol

unregistriert

5

Freitag, 24. März 2006, 09:53

der Schauspieler hat wohl auch bei Mr Stoiber gelernt ;) ....ich hab äh, ich bin äh....

Lord Sidious

unregistriert

6

Freitag, 24. März 2006, 15:08

So, Part II ist on.
Link ist im ersten Post

CMproduction

unregistriert

7

Freitag, 24. März 2006, 15:25

Also der Schauspieler ist einfach perfekt. So ernst zu bleiben ist einfach schwer. Schonmal ein großes Lob an Alexander F. Wüst. Beim Dreh sind mir nur ein paar Fehler aufgefallen. Die Schrift links unten finde ich etwas lästig. Die ist di ganze Zeit zu sehen. Vielleicht wäre es besser gewesen sie einmal am Anfang, dann kurz in der Mitte und nochmal zum Schluss zu zeigen. Aufgefallen ist mir auch noch das von der rechten Seite starkes Licht scheint. War das eine Lampe oder die Sonne? Manchmal sieht man ein Schatten auf dem Knie des Schauspielers von einem Assistenten. Den Hintergrund finde ich etwas langweilig, man hätte da schon so eine Art kleines Studio aufbauen können. Das nur der Schauspieler gezeigt wird, ist auch etwas schade. Man hätte es auch so wie in der Realität umsetzen können. Hier hab ich mal ein Beispeil dafür:

http://youtube.com/watch_fullscreen?vide…title=rocky%206

Das ist ein Interview mit Sylvester Stallone. Ein ständiger Kamerawechsel ist in einem Interview nicht schlecht. Einmal auf den Schauspieler, dann auf den Moderator und auch vielleicht mal ein paar Szenen aus dem aktuellen Projekt zu zeigen.
Aufgefallen ist mir auch, das an manchen Stellen der Ton etwas zu undeutlich war. Vielleicht hätte man es an dieser Stelle etwas überarbeiten können.

Schöne Grüße
CMproduction

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CMproduction« (24. März 2006, 15:25)


Lord Sidious

unregistriert

8

Freitag, 24. März 2006, 15:48

also für das Setting bin ich nicht zuständig, wir mußten die Räumlichkeiten nehmen, die die Interviewer uns zur Verfügung gestellt haben. Und mit Schnitten kommt es erst auf die DVD ;) Ich wollte hier erstmal die ungeschminkte Wahrheit zeigen. Daher keien Technikspielereien oder so. Es geht nur um den Darsteller und sein verhalten
So als Preview ein halbes Jahr vorher ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lord Sidious« (24. März 2006, 15:51)


Lord Sidious

unregistriert

9

Montag, 15. Mai 2006, 00:22

So, ich woillte es eigentlich schon gestern uppen,a ber dafür jetzt:

Hier das Interview mit mir (63 MB)
D. Rubbert
ist auch oben im ersten post bearbeitet worden. Ein INterview ist übrigens noch ind er Leitung, kommt auch die Tage.
Jetzt habt Ihr endlich Gelegenheit mich persönlich kennen zu lernen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lord Sidious« (15. Mai 2006, 00:33)


Renier

Registrierter Benutzer

  • »Renier« ist männlich

Beiträge: 790

Dabei seit: 8. Dezember 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 15. Mai 2006, 10:41

Echt interessante Interviews. cool, wenn man da die Leute hat, die das spielen können. Ich habe mir beide nicht komplett angeschaut, ich werde da immer aggressiv bei solchen Interviews z.B.wo Fettberg seinem Interviewpartner erklärt wie schön man sich quälen kann, wenn man stundenlang nicht aufs Klo geht.:))
Wirkt sicher zusammengeschnitten noch besser.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Renier« (15. Mai 2006, 10:42)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks