Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

KingCerberus

unregistriert

1

Mittwoch, 8. September 2004, 13:22

A known traitor

<font size="3"> A known traitor </font>




Endlich ist unser Film für den Wettbewerb fertig
gestellt. Da er schon fast ein halbes Jahr alt ist und noch meine alte Cam im Einsatz war, ist die Bildqualität leider nicht ganz so dolle. Auch der Sound ist sicherlich nicht optimal, aber dennoch wünschen wir euch viel Spass.


Inhalt:


Kevin und Ryan Mason, zwei Brüder, sind zwei normale Verbrecher, welche den größten Coup ihres Lebens durchführen wollen. Doch nicht alles läuft nach Plan. Und dann stirbt einer der Brüder bei einer Explosion. War es ein Unfall oder gar ein Anschlag?
Bei der Suche nach der Ursache kommt der jüngere Bruder einer mysteriösen Verschwörung auf der Spur. Gibt es vieleicht einen Verräter?


Download
Länge: ca. 24.30 min
Größe: ca. 91 mb
Format: DivX 5.2

Also, dann wünscht euch das gesamte KCF Team viel Spass beim schauen :)

An dieser Stelle auch nochmal großen Dank an Nuker, der fast den gesamten Schnitt übernommen hat, sowie am Drehbuch mitgewirkt hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KingCerberus« (11. Februar 2005, 22:19)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. September 2004, 14:12

Iiii wie fies, noch kein Link da *g*
Da will wohl einer hypen, was? ;)

3

Mittwoch, 8. September 2004, 15:18

Hab gehört, dass der diesen Nachmittag online gestellt wird ;)

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. September 2004, 15:45

*wart*....
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

TiKaey

Registrierter Benutzer

  • »TiKaey« ist männlich

Beiträge: 763

Dabei seit: 25. September 2002

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. September 2004, 15:48

Hey, so geht das aber nicht, sonst mache ich demnächst hier auch Werbung für ein Projekt, was langsam bei mir Form annimmt, aber wohl noch ne ganze Zeit dauern wird bis es fertig ist. *gg*

KingCerberus

unregistriert

6

Mittwoch, 8. September 2004, 15:53

Nein, so ist es auch nicht geplant. Eigentlich wollten wir ihn schon veröffentlichen, aber dummerweise sind uns kleine Fehler aufgefallen die wir eigentlich gerne noch schnell beseitigen möchten. Ist ja nicht so, dass er erst in ein paar Wochen online geht, sondern heute Nachmittag und ich denke, solange kann man wohl noch abwarten.

TiKaey

Registrierter Benutzer

  • »TiKaey« ist männlich

Beiträge: 763

Dabei seit: 25. September 2002

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. September 2004, 16:01

Na gut, ausnahmsweise genemigt. *gg*

Hach, was bin ich doch großzügig. ;o)

Kane

Registrierter Benutzer

  • »Kane« ist männlich

Beiträge: 1 056

Dabei seit: 26. März 2004

Wohnort: Passau

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. September 2004, 18:02

*saaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaugggggggggggggggg*

*schaut mit gierigen augen auf den DL Status*


"meeiihnnnn schaaaaaaaaaaaaaaatzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz*

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. September 2004, 19:05

@KingCerberus: Kleiner Tipp, Leerzeichen machen sich bei Downloads nicht so gut (ich rede vom Dateinamen).

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. September 2004, 20:26

So, gerade fertig geschaut, hier mal mein "Review", ich versuche es mal so zu schreiben, dass ich nicht die Story verrate für die die ihn nohc net gesehen haben.

Vorweg erstmal, Respekt an das ganze Team, einen Film von einer halben Stunde länge fertigzustellen, welcher auch noch bis zum Schluss spannend bleibt ist eine echt Herausforderung, welche ihr prima gemeistert habt.

Du hast ja selbst schon geschrieben, das dieser noch mit eurer alten Cam gefilmt wurde, das sieht man natürlich auch an vielen Stellen, aber insgesamt ist es kein allzugroßes Problem.

Wie ich gelesen habe war das Nukers erstes richtiges Projekt wo er für dne Schnitt zuständig war und ich muss sagen, bis auf einige kleinere Probleme hat er das durchaus gut gemeistert. Es gab einige Stellen mit "Jump-Cuts" (minimaler Wechsel der Perspektive), was natürlich auffällt, selbst einem unbdarften Zuschauer. Ich schätze aber mal das dies schon beim Filmen schiefgelaufen ist und später schlecht zu korrigieren war mangels Material.

Der Sound bereitete mir auch an einigen Stellen Probleme da hier ein Mix von O-Ton und Nachvertonung zum Tragen kam. Die Unterschiede zwischen den beiden Varianten waren allerdings teilweise extrem und dadurch sehr auffällig. Hier hätte ich mir lieber eine komplette Nachvertonung gewünscht, um zumindest einen konsistenten Ton im gesamten Film zu haben.

Die angewandten visuellen Effekte hielten sich in Grenzen und wurden nur gezielt eingesetzt um die Story glaubwürdig zu erzählen. Der Großteil der Effekte war auch dementsprechend gut plaziert und wirkten wenig ablenkend oder aufgesetzt. Einzig die Anspielung an die Bullettime (bereits bekannt aus dem alten Trailer) wirkte deplaziert und für diesen Film fast schon unnötig. Euer Film hat es nicht nötig mit Effekten aufzuwarten, die Story ist gut und lässt sich auch so gut an den Mann bringen :)

Kurz zu den Locations, die Anfangszene war wirklich gut, wo hab ihr das gefilmt, sah aus wie ein Büro oder Hotelkomplex. Das wirkte wirklich glaubhaft und hat dem ganzen Film och ein dickes Plus eingebracht ;)

Achja, die Story. Die eigentliche Stärke des Films meiner Meinung nach. Weitestgehend logisch erzählt und mit einigen interessanten Wendungen. Sicherlich nicht die Neuefindung des Rades, aber ich könnte jetzt keinen bekannten Film nennen, wo ich eine solche Story schon mal gesehen habe, was natürlich etwas gutes ist ;)

Ich hatte zwar Probleme mit einigen Handlungsweisen der einzelnen Personen (@Cerberus, warum legst du die Knarre auf den Tisch!? *g*), aber insgesamt kann man der Hauptperson gut folgen und versteht schon in welcher Lage er sich befindet. Einzig die letzte Entscheidung die er trifft, finde ich etwas zweifelhaft. Vielleicht ist es eine gute Idee, den Protagonisten am Ende als eher kaltblütig darzustellen und nicht das typische Klischee-Ende mit "alles wird Gut" Beigeschmack zu liefern. Mir wirkte es irgendwie zu hart für den Charakter der Hauptfigur. Egal wie man es sieht, es tut dem Gesamteindruck des Films keinen Abbruch, mir hat er gut gefallen und das ganze Aufzählen der Schwächen soll euch letztlich ja nur helfen bei nächstne Projekt noch besser zu werden! :)


PS: Kann es sein das ihr in den Credits vergesen habt die verwendete Musik zu listen? So rein soundtechnisch steht da nämlich gar nichts ;)

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. September 2004, 20:53

Sooo... hab ihn mir jetzt auch grade fertig angeschaut. Ich muss schon sagen die Story war wirklich gelungen! Bis auf einige Schnitte, wie HetH ja schon erwähnt hat, und manchmal eine etwas wackelige Kameraführung, die aber auch net immer zu vermeiden ist, hat mir alles gut gefallen. Die Story war logisch, bis auf die Szene, wo die Pistole auf den Tisch gelegt wird. So leichtsinnig würde glaub ich keiner handeln *G*. Aber das nur am Rande. Die Musikunterlegung hat mir sehr gefallen, die Rückblenden in grauer Farbe ebenfalls. Sehr passend gemacht, nur hat man gerade beim Übergang von Rückblende zu Gegenwart gemerkt, das gerade hier nachvertont wurde. Die Erzählerstimme war schön verständlich und hat glaubwürdig gesprochen, was zur guten Athmosphäre des Films bieträgt. Locations fand ich auch super, vorallem die Überfallszene am Anfang.

Fazit: Ein super Film mit kleinen Fehlern, der insgesamt einen klasse Eindruck macht und den ich weiterempfehlen würde ;)

Kane

Registrierter Benutzer

  • »Kane« ist männlich

Beiträge: 1 056

Dabei seit: 26. März 2004

Wohnort: Passau

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. September 2004, 21:28

Es wurde ja schon alles gesagt, der Film hat eine Wirklich sehr spannende Story und past genau zu den damaligen Wettbewerbsbedingungen.

TiKaey

Registrierter Benutzer

  • »TiKaey« ist männlich

Beiträge: 763

Dabei seit: 25. September 2002

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 9. September 2004, 02:31

Respekt! :o)

Wurde schon ziemlich ales gesagt was es anzumerken gab, aber eine Sache hätte ich da noch.
Man sollte IMO aufpassen, daß man die Köpfe nicht abschneidet. ;o)

Ansonsten, echt klasse geworden. :o)

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 9. September 2004, 04:18

So, endlich mal weg vom Kurzefilm-Mief... hrhrhr!
Saubere Arbeit, wenn man die o.g. Kritikpunkte mal wegläßt!

Stimmige Musik, schade um die "schlechte" Qualität der Komprimierung/des Ausgangsmaterials, aber darum sind wir ja nur Amateurfilmer...

Ein klitzekleiner Kritikpunkt (wirklich nicht überbewerten, es soll Euch nur für´s nächste Mal stärken!)
Im Keller kann man aus der Entfernung doch gar nicht vorbeischiessen... Und dieser geile Drehort hätte es auch zugelassen, daß man mit dem Schuß Blut an die Wand spritzen kann..., weil leicht zu reinigen!
Und ein Kopfschuß redet für gewöhnlich gar nix mehr.
Hab selber schon einen echten gesehen, da fließt Blut in Strömen, wenn der am Boden liegt, echt eklig viel!
Achso und nochwas: Warum hatten die Wachmänner Sturmhauben auf? (Ok, war bestimmt wegen Doppelbesetzungen...)
Das Durchladen der P99 im Auto klang etwas nach Plastik (blabla, ich bin wieder zu pedantisch - sorry!), dafür habt ihr aber auch sehr schön die Bundesbank-Alarmanlage abeschwächt, wo die beiden schon draußen waren und wieder lauter, wo der Wachmann kam!
Ein paar Emotionen hättet ihr aber schon in der Close-Up oder Extreme-Close-up-Einstellung drehen können.
Für Kampfszenen noch schnellere Schnitte machen, wirkt dann auch "heftiger"...


Aber ansonsten echt SUPER! Habe mich sehr gut unterhalten gefühlt.
Weiter so!

Gruß Purzel
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

FPS-Films

Registrierter Benutzer

  • »FPS-Films« ist männlich

Beiträge: 193

Dabei seit: 15. Juni 2004

Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. September 2004, 11:31

So hab mir dein Film jetzt auch reingezogen. Der Trailer machte ja damals schon heiß auf mehr. Ich fühlte mich gut unterhalten und fand die Kampfszenen sehr gut. Nur im Keller war der Sound nicht so der hit weil es da hallte, aber ansonsten fand ich den Film echt gut. Jetzt warten wir mal auf Heiko's Film "Corruption", auf den bin ich nämlich auch gespannt
Raumschiff Atlanta mehr unter http://www.youtube.com/user/FPS1984?feature=mhee

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 9. September 2004, 11:59

Das hör ich gerne, aber setzt Eure Hoffnungen mal net so hoch an, momentan ist es sogar eher fraglich, ob wir ihn je fertigstellen. Es ist ne Menge Zeit vergangen seit wir das letzte mal gefilmt haben und Schumi hat seine Friseur inzwischen schon wieder geändert, so richtig Bock und Zeit hat momentan im Team auch keiner...
Sprich wenn ihn noch fertig bekommen SOLLTEN, dann werden wir sicherlich auch so einige Kontinuitätsfehler haben, da muss man dann halt mit leben. Aber momentan sehe ich eher weniger das er überhaupt mal erscheint X(

Kane

Registrierter Benutzer

  • »Kane« ist männlich

Beiträge: 1 056

Dabei seit: 26. März 2004

Wohnort: Passau

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 9. September 2004, 13:46

Es ist noch nicht aller Tage Abend...

Soldier X

Registrierter Benutzer

  • »Soldier X« ist männlich

Beiträge: 1 383

Dabei seit: 9. Juli 2003

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 9. September 2004, 15:29

Ist ein toller Film. War echt unterhaltsam. Die kritik punkte wurden ja schon genannt und ich kann mich nur anschließen. Also an die anderen, auf jeden fall mal angucken !

@ Heth, hmm wenn schumis haare verändert sind macht doch einen Zeitsprung, also so eine schrifft und dann : 1 Jahr später oder so. :) Naja ist euch überlassen, auch wenn der Film nicht erscheint habt ihr einen Klasse trailer dazu.
Sei kein Noob. Benutze die Forensuche! :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Soldier X« (9. September 2004, 16:29)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 9. September 2004, 17:25

@SoldierX: Ja das geht wenn man chronologisch filmt, hab aber keinen meine Filme bisher in der Reihenfolge abgefilmt, wie er nachher zu sehen war, wir haben bereits einiges gefilmt aus dem mittleren Teil des Films, aber es fehlt noch einiges vom Anfang und vom Schluss, da kann man nicht mehr so leicht mit nem Text was retten ;)
Aber das ist auch nicht der Grund wenn das Projekt wirklich stirbt, dann eher weil unseren Leuten der bock dazu fehlt bzw. weil sie nicht mehr die Zeit dafür haben.

lord_helmchen

Registrierter Benutzer

  • »lord_helmchen« ist männlich

Beiträge: 758

Dabei seit: 20. Oktober 2003

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 9. September 2004, 17:56

Ein großes Lob an alle beteiligten des Films .. herzlichen Glückwunsch!!! Ein toller Film.
Was mir nicht so gut gefällt sind einige Dialoge sie wirken noch ein wenig "aufgesetzt" (kenn ich :] ).
Was mir allerdings sehr gut gefallen hat sind die erinnerungs Sequenzen in schwarz / weiß - echt super!!!

Ansonsten guter Film!

Der Lord

Ähnliche Themen

Social Bookmarks