Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ostinox

unregistriert

1

Mittwoch, 8. Februar 2006, 14:55

HOMO FABER

So, endlich ist unser Filmprojekt "Homo Faber" abgschlossen!
Es handelt sich zwar - wie schon im Vorschau-Threat
erwähnt - nur um einen Trailer zu einem fiktiven Film,
ich hab mir aber trotzdem mal erlaubt ihn hier im Kino Bereich
zu posten, da es ja praktisch schon unser fertiges Produkt
darstellt und keine Vorschau auf irgendetwas in dem Sinne ist.

Wie gesagt, es war das aufwändigste Projekt, welches ich bis jetzt gemacht habe.
Der Trailer ist circa 4 min lang und beinhaltet dabei ungefähr 45 Effektshots.
Ich würde mich über konstruktive Kritik und Feed-Back freuen.
mfG

Bilder:




Download:
39 MB
4 min
TRAILER

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ostinox« (17. April 2006, 21:31)


Renier

Registrierter Benutzer

  • »Renier« ist männlich

Beiträge: 790

Dabei seit: 8. Dezember 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Februar 2006, 16:14

Ich habe viele Zitate aus dem Buch wieder erkannt, obwohl ich das Buch schon vor Ewigkeiten gelesen habe. Sehr gut mit dem "ich denke ich werde zur Pflanze".

Die Effekte schwanken von "geht so" bis "sehr gut".
Die Erde 1:09 - 1:12 sieht super aus. Der sternzerstörer ist auch nicht schlecht. Ok diesen Yoda Gag fand ich nicht so doll. Ist das deine Mutter oder Lehrerin? Die laufenden Trooper sind wieder gut gelungen. Das Mädchen schaupielert nicht doll und Homo Faber ist reichlich überzogen.
Über den schwulen Darth reden wir mal nicht.
Insgesamt sieht man die Arbeit. Interessantes Projekt.

CMproduction

unregistriert

3

Mittwoch, 8. Februar 2006, 16:17

Hi,
die Effekte im Film sind echt klasse. Mit welchem Programm habt ihr das gemacht? Sieht echt gut aus und war aufjedenfall aufwendige Arbeit!!! In manchen Szenen ist ein leichtes grinsen zu erkennen, daran könntest du vielleicht noch arbeiten. Ansonsten ist es euch echt gut gelungen! Keine Schnittfehler und die Musik passt!
Sau witzig war der Typ mit dem pinken Laserschwert! lol
okay bin dann gespannt auf den ganzen Film...

Schöne Grüße
CMproduction

Grimbol

unregistriert

4

Mittwoch, 8. Februar 2006, 16:26

@cmproduction: es gibt keinen Film ;) liess mal Ostinox Thread und schau dir den Anfang des Trailers an...

Ich find den Trailer insgesamt ganz gut. Die Effekte sind im Ansatz gut bis sehr gut, nur manchmal wirken sie etwas "reingesetzt". bei manchen CGI Szenen passte auch die Farbe nicht richtig zum Rest...
Die anspielungen sind euch gelungen und es macht Spass den Film äh Trailer zu sehen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grimbol« (8. Februar 2006, 16:50)


KillerKröte

unregistriert

5

Mittwoch, 8. Februar 2006, 16:35

Also ich finde das Projekt wirklich sehr gelungen! Wirklich gute Arbeit.
Also schauspielerische Leistung bekommt bei nir ne 2. Abzug wegen dem Mädchen.
Die Effekte kommen in den meisten Fällen gut rüber, nur bei manchen Explosionen siehts ein bisschen reingeklatscht aus. Deswegen 2(+) ;)
Zu der Story kann ich nich so wahnsinnig viel sagen, weil ich zum einen das Buch nich kenne und zum anderen fehlts da ein bisschen an der Handlung.
Ist mir halt immer wichtig damit man au weiß um was es geht :)
Finde den Anfang klasse, aber das Ende, wo die Kugel angeflogen kommt und dieser Homo Faber dann hinjumpt, dass ging mir ein wenig zu schnell.

Gesamt ist es nach meiner Wertung ne 2(+)

@CMproduction Er hat doch gesagt das es dazu keinen Film geben wird.

Edit: Da ist mir jemand zuvor gekommn :D

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Februar 2006, 17:55

Wirklich sehr sehenswürdiger Trailer! Die Aufmachung hat mir gefallen, hat schön spannung aufgebaut. CGI wirkte zwar arg reingesetzt, aber die Kamerafahrten waren teilweise gar net mal so schelcht! Die Waffen haben mir besonders gefallen ;)

m3d|c4t

unregistriert

7

Mittwoch, 8. Februar 2006, 18:13

Hab Homo Faber nie gelesen. Ich hätte es lesen sollen, aber ich bin halt keine Leseratte.

Der Trailer ist in der Tat sehenswürdig. Nicht nur, dass er Spannung aufbaut, er ist auch noch lustig.

Das mit dem Rasieren weiß ich hingegen. Also, dass Faber sich ständig rasieren muss. Und dass komtm im Trailer richtig gut zur Geltung. Coole und witzige Ideen. Vor allem das Rasieren in der Satdt vorm Gesbüsch und gegen Ende mit der Wodkaflasche am Mund ;)

Gruß,
m3d|c4t

Genesis

unregistriert

8

Mittwoch, 8. Februar 2006, 21:10

jau, also mir hat der trailer an sich insgesamt gut gefallen.
das einzige, was mich echt gestört hat, waren die scheiß witze^^
ne im ernst die waren echt nicht witzig, etwas zu derb ("Isch hab gefühle für disch - und ich hab fußpilz") wirkte ziemlich witzlos, zumal da sabeth nicht nur schlecht schauspielerte, sondern auch noch ziemlich schlecht im film wegkam und eigentlich nur dastehn musste als frau.

ich finde, ihr hättet ruhig mehr zitate einfließen lassen können, das mit der pflanze am anfang hat hervorragend gewirkt.
die figur des joachim hättet ihr, wie ich finde, etwas gefühlvoller gstalten können^^

ich selbst muss gestehen, dass ich zwar teile des buchs gelesen habe und die handlung nachvollziehen kann und das buch sehr gut finde, es aber nie ganz gelesen hab - aus faulheit. für unsere interpretationsklausur hats jedenfalls zu ner 1 gereicht^^

BTT: insdgersamt ein technisch wirklich nicht zu verachtender trailer, ferner finde ich es interessant, dass ihr nur den trailer produziert habt, könnte man als "kunstform" betrachten.
ich selbst bin zur zeit auch am überlegen, einen römerfilm trailer zu machen, einfach aufgrund der schwierigkeit eines solchen projekts bzgl. der länge.
als trailer hat mich euer werk vollständig überzeugt (handlungsantizipation, spannungsmache, länge, einführung der protagonisten).
das einzige, was ich jedoch echt zu bemängeln habe, ist der äußerst derbe humor, der mir nicht zusagt.
So literarischer stoff ist sehr schwer, und ich weiß, wie anstrengend ein projekt über ein literarisches werk für die schule ist, hab selber damit erfahrungen gemacht ("faust" von j.w. von Goethe). es dann in ne modernere form zu bringen (homo faber ist ja auch schon ein halbes jahrhundert alt), ist natürlich keine einfache aufgabe.

alles in allem würde ich euch in schulnoten ne 1-2 für das projekt geben, minusse eben der (in meinen augen) schlechte in humor und die gelegenlich reingesetzt wirkenden cgi elemente, allerdings muss ich zugeben, dass ichs wohl kaum besser hiongekriegt hätte.
ich wünsche euch jedenfalls ne gute benotung, habts euch redlich verdient.^^

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Genesis« (8. Februar 2006, 21:13)


Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 462

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. Februar 2006, 09:04

Moin! :)

Ich find den Trailer insgesant eigentlich ganz gut gemacht.
Ich hab das Buch zwar nicht gelesen, aber wusste, dass er sich ständig rasieren muss. Das habt ihr gut rübergrbracht :)
:thumbsup:

Ostinox

unregistriert

10

Donnerstag, 9. Februar 2006, 19:27

@Renier:
Nein, dass ist nicht meine Muter ;). Hast es aber trotzdem richtig erkannt es ist eine Lehrerin unserer Schule.

@Genesis: Ja wie gesagt, dass mit dem Humor ist halt so eine Sache. Die Witze - will ich gar nich bestreiten - sind halt alle sehr flach und vom Niveau auch weit unten ;). Man kann dabei nicht jedermanns Geschmack treffen, das ist auch ganz klar und die meisten funktionieren halt nur beim erstmaligen anschaun oder gar nicht.
War halt unsere erste Arbeit in diese Richtung...
Jedenfalls wurde der FIlm heute bei uns aufgeführt und unsere Deutschlehererin sowie die Klasse hat sehr positiv reagiert =).
Ich dachte zuerst, dass es Probleme wegen des Humors geben könnte, aber unserer Deutschlehrerin fand ihn gar nicht so derb.
Ich nachhinein muss ich sagen, dass meiner Meinung nach es auch zutrieft,
ich mein es gibt in den meisten Comedy Sendung heutzutage (leider) ähnliches oder auch noch niveauloseres zu sehen...und viele haben sich an dieses Niveau gewöhnt ;)

Edit: Aja ham ne 1 dafür kassiert :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ostinox« (9. Februar 2006, 19:29)


T-LoW

Registrierter Benutzer

  • »T-LoW« ist männlich

Beiträge: 783

Dabei seit: 26. Oktober 2005

Wohnort: Westerwald

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. Februar 2006, 20:53

Ich find den Trailer klasse :D

Echt schade, dass ihr darüber keinen Film macht. Würde bestimmt witzig werden, denn Homo Faber scheint ja eine sehr interessante Figur zu sein und ich musste auch bei 3 oder 4 Passagen richtig lachen :)

Immer weiter so, die Effekte sahen auch gut aus 8)

KingCerberus

unregistriert

12

Donnerstag, 9. Februar 2006, 23:42

Also ich muss sagen, dass ich den Trailer auch saumäßig geil finde :)
Ok von der technischen Umsetzung waren einige Stellen dabei die irgendwie gelitten haben, aber den Rest wie bspw. die Witze und auch die Musikwahl fand ich doch sehr gut gelungen.
Hatte ja schonmal gesagt, dass mir der Homo Faber Darsteller gut gefällt. Hat etwas leicht spastisches an sich bzw. er spielt es sehr gut *gg*
Bin echt am überlegen, ob ich das Buch im nachhinein nicht mal lesen sollte. Wenn da nicht das Abitur wäre würde ich das glatt machen :)

Also in meinen Augen habt ihr euch die 1 verdient.

Grimbol

unregistriert

13

Freitag, 10. Februar 2006, 11:22

Gratulation zur Note!

adipictures

unregistriert

14

Freitag, 10. Februar 2006, 11:29

hammer trailer
die Witze haben zwar ein zimlich tiefes niveau
in der szene mit dem fusspilz fängt die schauspielerin an zu lachen nachdem sie ihren satz gesagt hat
das hättet ihr vieleicht auch noch ohne lachen drehen können
gratuliere euch noch zur verdienten 1
aslo ich hätte euch eine 1+ oder ne eine 1- (wie ist das in deutschland) in zahlen ausgedrückt eine 0.75 gegeben

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »adipictures« (10. Februar 2006, 11:31)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks