Du bist nicht angemeldet.

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich
  • »Joshi93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 464

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 15. Dezember 2017, 16:47

The Sands Of Summers Past - JK Films

The Sands Of Summers Past

Beschreibung:
„The Sands Of Summers Past“ erzählt die Geschichte eines Vaters, der dabei ist, das Sommerhaus der Familie zu verkaufen und dort seinen erwachsenen Sohn trifft, um mit ihm ein letztes Brettspiel zu spielen. Erdrückt von Schuldgefühlen versucht er, mit seiner schweren Vergangenheit abzuschließen. So begibt sich der Film auf die Suche nach der Möglichkeit von Vergebung angesichts eines tragischen Verlustes.

Infos zur Entstehung:
Die Besonderheit dieser Produktion ist, wie auch bereits beim Vorgängerprojekt „The Heavy Load“, ein junges, engagiertes Team aus angehenden Filmemachern mit erfahrenen, internationalen Größen der Filmbranche zusammenzubringen, um gemeinsam einen spannenden und anspruchsvollen Film auf die Leinwand zu bringen. Für dieses einzigartige Projekt sind alle Beteiligten zudem bereit, ihre Fähigkeiten ohne Gagen oder sonstige Gegenleistungen einzubringen.


Für die Kameraarbeit konnte wiederholt der international erfahrene, spanische Kameramann David Acereto gewonnen werden, zu dessen jüngsten Projekten u.a. Filme wie Ridley Scotts „Exodus: Gods and Kings“ zählen.

Der Film wurde im Frühjar 2016 in englischer Sprache an der britischen Küste produziert.

Kamera: Arri Alexa XT mit Master Anamorphics

Sonstiges Equipment: Kann gerne erfragt werden.

Schnittsoftware: Adobe CC

Sonstige Software: /

Screenshot(s):





Filmlänge:
z.B. 15'00" Minuten

Stream:


Making-Of

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joshi93« (16. Dezember 2017, 12:46)


Christian671

Registrierter Benutzer

  • »Christian671« ist männlich

Beiträge: 79

Dabei seit: 13. April 2016

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 15. Dezember 2017, 17:39

Hi Joshua,
schön, dass man den Film jetzt auf YouTube sehen kann.
Es ist Dir mit "The Sands Of Summers Past" wieder ein sehr anspruchsvoller cinematischer Film gelungen. Sehr charakterstarke Darsteller, überzeugende Kameraarbeit, gut inszenierte Regie und exzellent eingesetzte Musik.
Auch wenn ich aufgrund der englischen Originalsprache nicht alles zu 100 % verstanden habe, hat mich die Geschichte voll mitgenommen.
So soll es doch auch sein.
Von daher meinen herzlichen Glückwunsch dem ganzen Team für den tollen Film.

Schöne Grüße aus Oberfranken, Ciao
Christian

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich
  • »Joshi93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 464

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 16. Dezember 2017, 10:54

Hi Christian,

danke, dass du dir die Zeit genommen hast den Film zu schauen und etwas dazu zu schreiben.
Es freut mich, dass dir der Film gefallen hat.
Bezüglich der Sprache: ich werde demnächst mal schauen, ob ich die Untertitel noch hochladen kann.

Freue mich auf weitere Kommentare!

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 858

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 185

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 16. Dezember 2017, 14:22

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen.

Eine Version mit Untertitel wäre wünschenswert. Ich denke aber, dass ich den Film (Story) verstanden habe.

Und: Schön, dass Du den Film hier vorstellst. Ein sehr beeindruckendes Werk. Auch das Making-of gibt interessante Einblicke von der Produktion. :thumbup:
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 800

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 16. Dezember 2017, 16:14

Meine Meinung zum Film kennst du ja schon. Definitiv beeindruckende Produktion.

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich
  • »Joshi93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 464

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 16. Dezember 2017, 21:19

Eine Version mit Untertitel wäre wünschenswert. Ich denke aber, dass ich den Film (Story) verstanden habe.

Ja ich werde es definitiv nachholen. Wir haben ja Untertitel in 4 Sprachen angefertigt für die Festivals, aber wo ich die Dateien in den Untiefen aller Festplatten versteckt hab, muss ich erstmal überlegen.

Und: Schön, dass Du den Film hier vorstellst. Ein sehr beeindruckendes Werk. Auch das Making-of gibt interessante Einblicke von der Produktion.

Freut mich, dass dir das gefällt.

Meine Meinung zum Film kennst du ja schon. Definitiv beeindruckende Produktion.

Oh die müsste ich auch mal wieder rauskramen.


Vielleicht hat ja sonst noch jemand Lust sich ein bisschen intensiver mit der ganzen Thematik auseinanderzusetzen um für die zukünftigen Projekte was zu haben. Ich weiß, dass viele zwar schon sagen, dass diese Produktion mit "Amateurfilm" so nicht viel zu tun hat, aber ich stelle sie gerne hier vor, da ja auch einige hier aus dem Forum mit beteiligt sind an der Produktion und ich ja hier im Forum meine Wurzeln habe :)

Social Bookmarks