Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

hoxomoxo

unregistriert

1

Montag, 12. Dezember 2005, 21:40

Der Transport

Hi

Ich möcht euch hier ein ganz besonderen Kurzclip vorstellen. Dieser Film wurde an einem Wochenende abgedreht und diente als "Vorfilm" für die Preisübergabe am Ulmer AmKi (Amateur Kino). Dabei wurde nach diesem Clip auf eine Livecam umgeschaltet.

Der Film ist stark ist eine Anlehnung an den Film "Transporter" und ca. 7 min lang und wurde unter anderem in diversen Parkhäusern gedreht.
Wer also auf Verfolgungsjagten in Parkhäusern oder andere Action steht, für den ist dieses Video hier ein muss.


Der Transport High Quality ca. 35MB


Der Transport Low Quality ca. 12MB

Weitere Daten:

Regie: Benedikt Burgmaier, Knut Wantzen
Drehbuch: Benedikt Burgmaier
Hauptdarsteller: Michael Scholz
Ton: Sebastian Dinger
Kamera: Knut Wantzen, Florian Dobner
Licht: -
Produktionsjahr: 2005
Premiere: 04.11.2005


Wenn ihr Fragen oder Verbesserungsvorschläge usw. habt einfach drunterposten ;)

Gruß hoxomox

Lord Sidious

unregistriert

2

Dienstag, 13. Dezember 2005, 00:24

also als erstes: KLasse Kamera.
Was habt Ihr gemacht um solch störfreie Rundumfahrten zu visualisieren? Hattet Ihr Schienen oder eine Stdycam(inklusive sehr ruhigem Händchen?).
Der Schnitt ist auch sehr gut, de Kämpfe kommen ebenfals sehr gut rüber.
Aber, was ich nicht so toll finde, sind die Musikstücke: Es sind einfach zu viele auf zu kurzem Raum...bzw. gehen die nicht flüssig ineinander.
Der Ton ist leider auch nicht so doll, ein zwei mal mußte ich genau hinhören um zu verstehen was sie sagen.
Die Story fand ich am Anfang gut....vielleicht nicht wirklich eigenständig (aber es heißt ja auch der Transport ;)), aber gut. Der Schluß verkommt mir aber irgendwie äußerst sinnlos. Die Prügelei ist zwar gut Inszeniert, aber eigentlich ist der ganze Part nicht wirklich von Bedeutung, da ja schon soviel von dem einzelnden Transporter gezeigt,und damit der Fokus auf ihn gelegt wird.

Ach ja, die ersten Minuten kann man gut als Werbefilm für VW benutzen :D

Damon_Hawke

unregistriert

3

Dienstag, 13. Dezember 2005, 12:00

Hmm, ja, gar nicht übel! Kamera teilweise interessant, besonders hat mir die Sliding-Action mit dem roten Flitzer im Parkhaus gefallen. Irre ich mich, oder habt ihr dafür den Parkhausboden nass gemacht? Witzig.
Wegen der Musik gebe ich Recht, weniger wäre mehr gewesen. Und man muss nicht ständig berieseln in einem Film...
Die Action hätte natürlich etwas mehr Feintuning vertragen und die Dialoge waren eher käsig, aber das ist ja auch immer eine Zeitfrage, gerade beim Dreh.
Lustig!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Damon_Hawke« (13. Dezember 2005, 12:01)


Grimbol

unregistriert

4

Dienstag, 13. Dezember 2005, 12:53

Hätte große Lust auf den Film - allerdings kommt bei mir nur der Sound - das Bild bleibt grün... Das hatte ich bei WMV noch nie...

Ok VLC Player runtergeladen und jetzt läufts! Ich finds cool. Klar an der Musik kann man arbeiten aber ich weiss selbst wie schwer es ist ne passende Musik zu finden, von daher halb so wild... ausserdem muss man sich ja ncoh steigern können, schliesslich gibts ja vom Originaltransporter auch ein zweiten Teil :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grimbol« (13. Dezember 2005, 13:06)


hoxomoxo

unregistriert

5

Dienstag, 13. Dezember 2005, 16:17

Erstmal danke für euer Lob und eure produktive Kritik ;)

Also der Film war ja auch nicht als eigener Spielfilm gedacht sondern als Vorfilm für die Preisübergabe im AmKi, denn der hauptpreis sollte in diesem Koffer liegen. der Film hört somit dort auf als der Koffer ins Kino getragen wird und wir eigentlich auf Livecam umgeschaltet haben die im Kinosaal stand. Somit wurde der film mit der realität verbunden ;). Es ist somit mehr ein Testfilm der aus Spaß an der Freude gedreht wurde. Wir wollten einfach mal Sachen ausprobieren ;)

Zum Parhausboden: Also selber nass gemacht haben wir den nicht, sondern da es nachts neblig war war er einfach nass und das hat bei den drifts sehr geholfen.

Wir hätten vielleicht noch mehr rausholen können aus den Aufnahmen, wenn wir mehr als 4 tage für den Schnitt gehabt hätten, so war es leider etwas hektisch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hoxomoxo« (13. Dezember 2005, 16:17)


monkey4000

Registrierter Benutzer

  • »monkey4000« ist männlich

Beiträge: 133

Dabei seit: 2. Mai 2005

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Dezember 2005, 19:06

der film hat mir sehr gefallen. Der Kampf am Schluss war gar nicht mal so schlecht wie man das so von Amateurfilmen gewöhnt ist :D ^^
An manchen Stellen hat man aber gemergt das es ein Selfproduction FIlm ist:
1. Im Parkhaus hätte mindestens ein Auto explodieren müssen.
2. Die Schranke an der Ausfahrt hätte sich in 1000 Splitter verwandelt.
3. Es hätte Blut gegeben^^

naja das kann man nicht wirklich realisieren ohne viel Geld xD
aber zum Schluss ein Verbesserungsvorschlag ( das oben zählt nicht ^^)
Ihr hättet vielleicht Muzzel Flashes benutzten können das wär realsitischer


Felix


Ps.

Schicke Autos XD

7

Dienstag, 13. Dezember 2005, 20:34

Also mir hat das Vod sehr gut gefallen, die dauerhafte Musikbeschallung fand ich auch nen bisschen übertrieben, aber ansonsten gut gemacht, vor allem die Kameraführung, die vielen Darsteller und die Kampfchoreografie am Ende haben mir gut gefallen... Nice Work!

Renier

Registrierter Benutzer

  • »Renier« ist männlich

Beiträge: 790

Dabei seit: 8. Dezember 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 13. Dezember 2005, 20:48

Hey supi Autoaction - fand den Phaeton fast besser als den Boxter, wenn Porsche dann 911 :) .
Nee aber ist wirkich ganz cool geworden.

Die Mängel wurden ja schon angesprochen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Renier« (13. Dezember 2005, 20:48)


9

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 01:01

Sauber, gefällt mir wirklich gut ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sany« (14. Dezember 2005, 01:01)


10

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 12:09

Gab noch ne Frage, und zwar, wie ihr die Kamerafahrten realsiert habt? Tippe mal auf ne Steadycam, aber ich kann ja auch falsch liegen...

Grimbol

unregistriert

11

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 12:28

ach ja und noch was zur kamera: wieviele Kameras hattet ihr den für den Kampf? oder habt ihr alles mehrmals aus unterschiedlichen Winkeln gedreht?

Proking

unregistriert

12

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 13:54

Tach zusammen!
Also, sämtliche Kamerafahrten sind mit einem Autostativ gemacht. Ne Steadycam hatten wir nicht.
Mit der wären wir aucc net auf das Tempo gekommen.

Insgesamt hatten wir eine Cam, eine XM-1. Die Schlägerrei haben wir folglich mehrmals durchgespielt und gedreht...ich glaub für die leute wars irgendwánn schmerzhaft :-D.

Im übrigen fand ich den Pheaton auch viel cooler...was fürn ne krasse karre ;-)...V10 TDI (stärkster diesel der welt)

Ich freu mich natürlich voll, dass der clip so gut ankommt...für zwei tage dreh und 4 tage nachbearbeitung...:-)...hätt ich net erwartet, also auch das der film überhaupt so wird...

Weitere Fragen beantworte ich gerne...
Gruß
Proking

PS: Ich hab die Kamera und Regie beim Clip gemacht, damit ihr wisst wer hier so neunmal klug redet...

adipictures

unregistriert

13

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 18:39

so hab ihn mir auch mal angesehen
die kamerafahrten fand ich super gut
lustig war noch das die autos vor der parkschranke anhielten :)

Katsuro

unregistriert

14

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 19:06

habt ihr den liveauftritt gefilmt?
Würde mich sehr interessieren wie das im endeffekt ausgesehen hat *g*

Aber zum Video selbst:
Super Arbeit... vor allem aber die Autos *g*
Wobei ich allerdings lachen musste war an der Parkschranke *g*. Dass es aber nicht anders möglich war versteh ich schon ^^

RobotNick

unregistriert

15

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 20:25

Sehr geil, sauberes Ding! Musik wurde bereits erwähnt, war etwas zu viel, aber sonst supi. Bei einigen Szenen mit dem Phaeton im Parkhaus hätte man den Look noch toppen können, indem man die Szenen schneller abspielt, vielleicht doppelt so schnell oder so, dann währe halt der Phaeton abrubt schneller gefahren, und dann wieder normal oder slomo, kommt bestimmt gut und bringt noch mehr Dynamik rein, aber nur ab und zu natürlich, andauernd würde es nerven. Ist aber nur meine Extrawurst. Ist verdammt hohe Qualität, was da abgeliefert wurde, auch der Schnitt ist super, Choreographie geht kaum besser.

Proking

unregistriert

16

Donnerstag, 15. Dezember 2005, 14:58

Nochmal vielen Danke für die viele Rückmeldungen, dass hilft echt weiter, so ein projekt zu analysieren und draus zu lernen. Dafü ganz dickes danke.
Wenn noch Fragen sind, immer nur her damit ;-).

Also der Liveschnitt wird wahrscheinlich net hochgeladen, ist eine qualitätsfrage. Aber vllt. überleg ich mir das nochmal, wenns interessiert.
Und das mit der Parkschranke war sowas...:-D...also kaputtfahren ging nicht (trotz "soll bruch stelle")...der Pheaton war ja gesponsort und mehr als 100.000 € wert....:-D...ich glaub das wär net gut gekommen wenn der danach kaputt gewesen wär...und die schranke davor aufmachen ging net, weil man da so ne chipkarte brauchte...Naja...kompliziert aber es ging net anders...ur warum wir das net rauschgeschnitten haben weiß cih auch net :-D

Gruß
Proking

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 22. Dezember 2005, 16:54

Erste Sahen der Film! Die Action-Szenen sind wirklich gelungen! So was sieht man seltend! Wie habt ihr das hinbekommen das ihr so "leicht" im Parkhaus drifted?
Das ganze wirkte sehr professionell, einzig die Kameraführung und die "Jukebox" ist mir negativ aufgefallen. Manchmal war die Kamera zu wackelig, und die Hintergrundmusik fand ich etwas zu bunt, zu viele Tracksl, wenn sie auch gut gepasst haben ;)

Wie habt ihr das mit der Preisübergabe gemacht? Erst den Film abgespielt und dann ist unser "Hitman" oder eher der Transporter man ^^ in dieses Haus reingegangen mit dem Aktenkoffer?

Das muss cool gewesen sein!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neo« (22. Dezember 2005, 16:55)


18

Donnerstag, 22. Dezember 2005, 17:04

Moin,hab ihn mir gerade angeschaut,und da gefällt mir einiges!

Zum ersten: Die Autos! Man sieht so eine Verfolgungsjagd mir powerslides und Porsches nicht jeden Tag!!
Die Autos,besonders das schwarze,fand ich extrem geil. ( Wenn ich mich nicht irre,ist der Porsche von deinem Fahrlehrer gelenkt worden?)
Der Fahrer brachte seine Rolle grösstenteils sehr gut rüber.

Mir haben allerdings die Muzzleflashes auch gefehlt,und die Musikwahl fand ich bisweilen etwas merkwürdig. Ausserdem hätte ich mir in den Kampfszenen mehr Sounds gewünscht,um das ganze noch realsistischer zu machen.

Aber ansonsten kann ich nur meinen Hut ziehen, saubere Arbeit!

Gruss, Thrawn

Proking

unregistriert

19

Donnerstag, 22. Dezember 2005, 19:38

Danke

Hi!

Auch hier nochmal danke, und will natürlich die Fragen beantworten.
Also:
@Neo
- Das leichte driften war gar net unsere Schuld ;-)....an dem Tag wars zeimlich nebelig und dadurch der Boden feucht. Der Belag war dadurch relativ rutschig.
->Kannst du vllt. genauer sagen, an welches stellen die kamera ruckelig war?
Und das mit der Musik wird nächstes mal besser gemacht, versprochen ;-).
- Die Preisübergabe wr genau wie du dir das vorstellst, also der zuschauer hat den film gesehen und der film endete im Kinosaal selber. Natürlich wusste der zuschauer davon nichts...das kam ziemlich gut ;-).
@thrawn:
- Joa...auf die Autos sind wir auch stolz...gerade auf den schwarzen pheaton (lange version ;-) ) und natürlich den porsche.
- Für die Muzzelflashes hatten wir leider keine Zeit mehr. Das Ding wurde ja in zwei Tagen gedreht udn in 4 geschnitten. Tatsächlich wollten wir eigentlich welche reinmachen..aber die zeit lies es net zu...
Das mit den mehr sound probieren wir beim nächsten mal aus...

Ich dank euch nochmal und beantworte auch gerne weitere Fragen.

Gruß
Proking

20

Donnerstag, 22. Dezember 2005, 21:41

Jo ich hätte da noch eine,nämlich:

Wie habt ihr das mit dem Parkhaus geregelt, musstet ihr für das eine Erlaubnis einholen,oder seid ihr einfach ein bisschen rumgedriftet? :)

Social Bookmarks