Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Grimbol

unregistriert

1

Samstag, 8. Oktober 2005, 22:21

tout autour

Hier stell ich euch meinen ersten (zeigbaren) Kurzfilm vor. Gedreht wurde er mit einer uralten Hi8 Camera, ohne Ahnung aber mit schlechter Software gecaptured und dann alles was geht mit AE usw. rausgeholt.

Zur Story: hat eigentlich keine. Wir waren im Frühjahr in Frankreich zelten und es war saukalt. Um nicht zu erfrieren ist ein Freund von mir auf die Idee gekommen, doch einfach um einen Baum nur auf den Wurzeln zu balancieren ohne sich mit den Händen festzuhalten - gesagt getan. Um es etwas schwieriger zu gestalten, haben wir dabei dann ein Butterbrot gegessen... Leider ist auch noch das Band nach der Hälfte des Capture kaputtgegangen - übrig blieben ca. 3 Minuten Footage...

Den ersten Schnitt hab ich noch mit dem MovieMaker gemacht - war grauselig, hab aber Blut geleckt und mir vernünftige Software zugelegt (mittlerweile auch ne ordentliche Camera). Dann hab ich AE auf das Material losgelassen - seht selbst.

Als Genre würde ich Fun"sport"-AE-Effektfilm vorschlagen... Das Intro/Extro ist etwas lang geraten ABER AE kann soviel und ich wollte ALLES ;) ausprobieren.

Ok genug geschwafelt - hier der Film:

http://myshare-afspace.de/tout.avi
Divx-AVI, 20 MB, ca. 6 min

Ach ja, da wir in Frankreich gedreht haben, habe ich Intro usw. auch auf französisch (was ich bis heute nicht spreche) gemacht.

VIELEN DANK an Micha für den Webspace!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grimbol« (8. Oktober 2005, 22:29)


RobotNick

unregistriert

2

Sonntag, 9. Oktober 2005, 13:57

Jo, habs mir eben reingezogen, ich fands goil! Die Idee ist irgendwie innovativ, mal was anderes, eigentlich trivial, aber durch den gepushten Style schon wieder irgendwie cool, MTV Style mässig und abwechslungsreich. Am Anfang läuft das Ding Gefahr langatmig und langweilig zu werden, da der Typ immer nur am Baum rumturnt, als dann der Handstand kam und das Butterbrot geschmiert wurde, wurde der Spannungsbogen zum Glück gerettet, aber der Anfang hat doch ein wenig Länge, hab ich jedenfalls so empfunden. Ansonsten find ich supergut zu sehen, was man aus altem Billig-Material in AE mit Farbigkeit etc. noch so rausholen kann, da ich auch noch was änliches mit VHS Material als Musikvideo vorhabe. Die übertönten Farben fand ich also sehr passend, oldschool mässig. Bischen Effektüberladen wars aber auch, die leuchtenden Schuhe fand ich übertrieben und zu verspielt, die leuchtende Butter wiederum hat gut gepasst. Am Anfang das rotierende Logo fand ich auch zuviel des Guten, hier wäre weniger mehr gewesen meiner bescheidenen Meinung nach, ansonsten echt geiles Ding, mir hats gefallen! Musikwahl passte auch gut, Abspannlänge fand ich eigentlich ganz okay.
Was bedeutet der Titel denn? Ich kann kein Wort Französisch...

Gruß, ich

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »RobotNick« (9. Oktober 2005, 14:00)


DrthM2001

Registrierter Benutzer

Beiträge: 427

Dabei seit: 28. Juli 2005

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Oktober 2005, 15:11

Inhalt: kacke :D
Effekte und Aufmachung: umso besser! ich hätt nicht gedacht, dass man aus videomaterial, wo leute um einen baum tanzen, noch so ein video rausholen kann! wirklich gute ideen da drin, war sicher viel arbeit. Gabs für Motion-blur ein plugin, oder ist das Standart-AFX?
-Dark-Horizon Films-

Seijuro

unregistriert

4

Sonntag, 9. Oktober 2005, 15:36

Also sorry das ich das jetz sage, aber das einzigst gute am Film sind dei effekte.Die sind dir gut gelungen muss ich sagen und ich hätte das bestimmt auch net viel besser hinbekommen.Aber die Story die ist ja mal absolut schwachsinnig ( sorry nimm mir das net übel) ,ich finde das es schon etwas langweilig ist,wenn man die ganze zeit jemanden um nen Baum hampeln sieht.

Fazit: Story schlecht, Effekte umso besser.

MfG

Seijuro

5

Sonntag, 9. Oktober 2005, 16:49

Habs mir auch grad angeschaut. Ich denk es gibt nicht mehr soviel dazu zu sagen. Aber da es ja kein Film ist würde ich nicht behaupten die Story ist schlecht. Ich würde auch nicht genau >Fun"sport"-AE-Effektfilm< sagen sondern es einfach als einen Effekt-Test bezeichnen. Naja und die waren schon nicht schlecht ! :-)

Renier

Registrierter Benutzer

  • »Renier« ist männlich

Beiträge: 790

Dabei seit: 8. Dezember 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 9. Oktober 2005, 17:03

Geilo! Ab zu Wetten dass? :) Die Bearbeitung muss Tage gedauert haben.

War das Intro von nem Offspring Video?

@Robot Nick: Naja sooo schlecht war die Qualität von Hi 8 und S-VHS-C nicht. Das hat man schnell gemerkt, wenn man mal ne Video 8 hatte, aber leider sind die Dinger analog.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Renier« (9. Oktober 2005, 17:03)


Spielzwerg

Registrierter Benutzer

  • »Spielzwerg« ist männlich

Beiträge: 372

Dabei seit: 24. Juni 2005

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Oktober 2005, 17:51

Also:

Effekte 1-2a da manches doch zu sehr nach Spielerei und Effekte ausgesehen hat. Am besten fand ich wie der Typ in Farbe um den SchwarzWeiß Hintergrund spaziert, das Maskieren muss ja ewig gedauert haben ich brauch dafür schon in Photoshop ein bis zwei Stunden :d

Story ist grenzgenial, die schauspielerisch sehr aufwendige Handlung beweißt eindeutig dass ihr auch exzellente Schauspieler hattet, vom Regiesseur und Kamera will ich gar nicht erst reden. :D

Sieht mir nach einem sehr guten Effekttest aus.

Spielzwerg

Der Unaussprechliche

Registrierter Benutzer

  • »Der Unaussprechliche« ist männlich

Beiträge: 738

Dabei seit: 15. Juni 2005

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 9. Oktober 2005, 18:40

wow gefällt mir wirklich gut das ganze. Vorbildlich, dass ihr nicht einfach die standart tutorials (Lichtschwert, Blitz, Laserschüße usw) eins zu eins kopiert, sondern euch lauter so coole sachen einfallen, wie zum beispiel das leuchtende brot usw.
Mich würd nur mal interresieren wie ihr die 2 coolen explosionan am anfang und ziemlich am ende hingekriegt habt? Bei der am anfang dreht sich die kamera aufeinmal um die Brocken, und bei der explosion am ende fliegen lauter kleine teile leuchtend gelb, könntest du vieleicht kurz beschreiben wie du das hingekriegt hast?

Grimbol

unregistriert

9

Sonntag, 9. Oktober 2005, 18:52

@robot nick:
der Titel bedeutet nur rundherum (tout autour) um einen Baum (der Rest)... eigentlich müsste es nur arbre heißen aber: da wir ja kein französisch konnten, trotzdem aber probierten die Aufschrift auf einer Müslipackung zu übersetzen und das so 1zu1 ins deutsche übertrugen wurden dann immer die Araber aus den Bäumen :)

@DRTHM2001:
Das meiste ist mit den Standardblurs von AE gemacht, nur ganz am Ende habe ich einen von PetesPlugins (gibt im Netz - ist frei!) benutzt, ich glaube das war spiralblur...

@Renier: Offspring - Stimmt!

@der Unsaussprechliche
Die Explosionen waren mit dem Shatter (Zertrümmern) Effekt gemacht. Bei der 2. Explosion am Schluss ist noch ein Footage von DetonationsFilm mit drin und ne Menge Blur und etwas Glow...
Edit: wenn ihr wollt, kann ich ein Minitutorial dazu machen.

allgemein: ich hab ca 8 Wochen nur mit Maskieren zugebracht. Insgesammt ist der Anfang schon etwas lang geworden, da ich aber nen Film und nicht nur ein Trailer machen wollte hab ich alles Material genommen was ich hatte. (Einen Trailer gibts übrigens auch dazu, aber der ist schlecht Komprimiert und ich hab das Rohfile nicht mehr. Sind 50 MB und einige andere Effekte :D )

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Grimbol« (10. Oktober 2005, 09:00)


Social Bookmarks