Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 3. März 2005, 18:15

Captain Kloppi

Hallo!

Wollte mal 2 meiner Kurzfilme hier vorstellen. Es handelt sich um Stop-Motion-Filme mit Plüschtieren.

Sind beide auf http://www.captain-kloppi.de zu finden.

Für Fragen oder vernichtende Kritik bin ich natürlich zu haben. :))


Hagen

2

Donnerstag, 3. März 2005, 18:36

Lol geile Idee. Das ist schon ziemlich gut gemacht. DIe Stimmen, sowie die idee eifnach geil!°

3

Donnerstag, 3. März 2005, 18:40

Ich schaus mir gleich mal an und editier hier meinen post mit der meinung dazu.
Wollt nur nebenbei mal sagen das die mb zahlen nicht stimmen(auf der hp ;-)

€dit: So hab mir jetzt mal den ersten teil angeschaut,muss sagen ist cool geworden,eine stimme errinnert mich an mein großes idol helge schneider 8) aber die computerstimme ist die beste :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heller« (3. März 2005, 18:57)


Burger King

unregistriert

4

Donnerstag, 3. März 2005, 18:43

Jep das video ist irgendwas mit 26MB groß.

Ich finde die idee und die umsetzung auch sehr gut gelungen.
Weiter so.

Ostinox

unregistriert

5

Donnerstag, 3. März 2005, 20:49

Ich finde auf jeden Fall auch, dass es sehr gut gelungen ist.
Vorallem durch die lustigen Dialoge und die coole Story. Außerdem ist der Computer einfach verdammt lustig.

Renier

Registrierter Benutzer

  • »Renier« ist männlich

Beiträge: 790

Dabei seit: 8. Dezember 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. März 2005, 22:43

Nette kleine Inszenierung, Lustige Dialoge und Story z.b. wo der Computer den Nerd anzeigt wegen den nicht gezahlten Gema-Gebühren. *brüll* :D

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 4. März 2005, 17:51

Habs mir auch angeschaut. Feine Sache geworden. Besonders die Stimme von Micosoft Sam oder was das war *G*. Und die Midi-Musik im Intro von Captain Futur.

Burger King

unregistriert

8

Freitag, 4. März 2005, 19:16

Genau, wo hast du eigentlich die Stimme her, wenn ich Mecrosoft Sam benutze hört sich das nicht wirklich gut an den sie ist für englische texte ausgelegt.

9

Freitag, 4. März 2005, 20:32

Na, wohl nicht bis zum Abspann geguckt? :)) Da steht drin, womit die Stimmen erzeugt wurden.
Die Bordcomputer wurde mit 'ne Demo-Version von "Elan Speech" gemacht. Die gibt's jetzt aber nicht mehr, weil die Firma aufgekauft wurde.
Die Infocomm-Stimme im 2. Teil (wo Kloppi den Auftrag erhält) ist mit der Web-Demo von Acapella HQ TTS erzeugt worden.

Kartoffelkäfer

Unverschämt attraktiv

  • »Kartoffelkäfer« ist männlich

Beiträge: 670

Dabei seit: 21. Februar 2005

Wohnort: Los Angeles

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 4. März 2005, 20:45

Also ich fand die folgen lustig :D

Ja die Musik am Anfang finde ich gut und passend und die Kurzfilme sind dir gut gelungen! An manchen stellen (Ich hab jetzt nur eine gefunden ;) ) widerholt kurz so eine scene, was aber bei einer Stop motion aufnahme nicht so besonders auffällt und nicht schlimm ist! Hast du eigentlich lange dafür gebraucht so einen Kurzfilm zu erstellen? Haben mir beide gut gefallen!

PS: Captain Kloppi errinnert mich an den Bär von der Toilettenpapier Werbung :D

11

Freitag, 4. März 2005, 21:15

Gut beobachtet! Ja stimmt, es gibt in Teil 1 einen Loop. Fällt auf, weil der Stuhl sich dreht und dann plötzlich nochmal.

Der Bär ist tatsächlich der Charmin-Bär, der in manchen Klopapier-Packungen von Charmin dabei ist.

Das Basteln neuer Kulissen dauert ca. 1 Tag bzw. einen Abend. Das Abfilmen ein paar Stunden. Ich filme alles ohne Stop zu drücken (also inklusive Nachrücken der Figuren). Das Nachrücken schneide ich dann raus und kann dadurch auch später noch das Timing leicht anpassen.
Das ist natürlich 'ne Frickelarbeit, die 2-3 Tage dauert (beim 2. Film ging es bedeutend schneller. Wohl wegen der Routine).

Für das Sprechen der Stimmen und Musik zusammensuchen usw. kann man auch ca. 2 Tage rechnen. Beim ersten Teil habe ich länger gebraucht, weil ich erst die ganzen Soundeffekte (Türen etc.) im Internet zusammensuchen mußte.

Das Drehbuch für den ersten Teil hatte ich an einem Abend einfach hintereinander weg geschrieben. Mußte wohl 'ne kreative Phase gewesen sein. Beim 2. Teil habe ich über mehrere Wochen lang immer Ideen aufgeschrieben und dann irgendwann an 2-3 Abenden immer ein Stück die Story vervollständigt. Ich finde, das merkt man auch ein wenig. Der erste Teil gefällt mir nämlich viel besser.

Burger King

unregistriert

12

Samstag, 5. März 2005, 10:52

Ich gucke eigentlich nie den Abspann zu ende, ich habe auch mal versucht so einen Film zu machen, bin aber schon an meiner ungeduld gescheitert...

Soldier X

Registrierter Benutzer

  • »Soldier X« ist männlich

Beiträge: 1 383

Dabei seit: 9. Juli 2003

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 5. März 2005, 11:58

Ich finds gut gelungen ! Schöne umgebung die du da gebaut hast :D
Beim zweiten teil, als der ICQ sound kam, dachte ich das wäre mein icq, hehe ..
Sei kein Noob. Benutze die Forensuche! :D

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 5. März 2005, 14:27

Also der 2. Teil hab ich mir jetzt auch angeguckt und der hat mir auch wirklich gut gefallen. Die Computer-Stimme kann man auch über das Programm "SmartButler" erzeugen. Da kann man sich Voices in verschiedenen Sprachen (Akzenten) runterladen. So hört sich es dann auch gut an.

Am Besten fand ich das Wort "Keeptnnn" :D

Und die Abspannmusik hat sehr gut gepasst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neo« (5. März 2005, 15:00)


Social Bookmarks