Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Northan Productions

Registrierter Benutzer

  • »Northan Productions« ist männlich
  • »Northan Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 31. Oktober 2010

Wohnort: Achim

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. September 2012, 14:34

Forest - Haus des Todes 4

Filmtitel:
Forest - Haus des Todes 4

Beschreibung:
Story:
Jemand wacht in einem Wald auf, allein, ohne Gedächtnis und mit Blutverschmierten Gesicht. Wie er hier hin gekommen ist weiß er nicht, doch umso mehr er herausfindet, desto mehr verstärkt sich der Verdacht, dass er etwas schlimmes getan hat.

Eine Mischung aus FoundFootage und normalen Horrorfilm.

Es handelt sich hier zwar um Teil 4 unserer Haus des Todes Reihe, man muss die anderen Filme nicht unbedingt gesehen haben. Es hat mit den anderen Filmen nicht viel zu tun, aber wer sich die trotzdem antun möchte findet sie auf unserem Kanal.

Wichtig ist noch, das der Film nicht so professionell wie vieles ihr im Forum ist, was hauptsächlich am Equipment liegt, aber für den Clip-Bereich war es mir dann doch zu schade, da wir viel Arbeit reingesteckt haben. Viele Drehtage usw.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Olympus VG-120 (FoundFootage), Canon Ixus 115 HS
FullHD

Schnittsoftware:
Adobe Premiere Pro Cs5
Sonstige Software: Magix Music Maker


Filmlänge:
51:10

Screenshots:
Siehe Dateianhänge

Trailer:



Forest - Haus des Todes 4





Wir freuen uns über jede Kritik. Wird wohl wahrscheinlich hauptsächlich schlecht sein, aber wir freuen auch über Verbesserungsvorschläge.
»Northan Productions« hat folgende Bilder angehängt:
  • hdtscreen01.jpg
  • hdtscreen02.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Northan Productions« (27. September 2012, 14:45)


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 838

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 183

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. September 2012, 20:30

Das ganze ähnelt irgendwie „Blair Wich Project“. Der Anfang ist schön atmosphärisch mit der Musik und die „Fahrt über den Waldboden – auch das Insekt/die Biene auf der Linse. Die Mitte des Films ist zu lang, mit dem Hund zu Hause rumspielen und so. Aber Ihr wisst ja selbst, dass man da so einiges besser machen könnte.

Das leicht abgewandelte Warner Brother-Logo, na ja, sieht nicht sooo berauschend aus.

Nachtrag: Ob die Qualität fürs Große Kino reicht?
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »7River« (27. September 2012, 23:37)


Northan Productions

Registrierter Benutzer

  • »Northan Productions« ist männlich
  • »Northan Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 31. Oktober 2010

Wohnort: Achim

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 28. September 2012, 00:18

Danke für die Kritik :)

Ich find selbst auch, dass es in der Mitte zu lang ist, ist auch der größte Makel finde ich^^

Wegen großes Kino war ich mir auch nicht sicher, aber da ich beim kleinen Kino nur ca. 10 minütige Kurzfilme gefunden habe, habe ich es dann hier gepostet. Ich bin hier ja auch eher ein Anfänger.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks