Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mars

Registrierter Benutzer

  • »Mars« ist männlich
  • »Mars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 28. August 2012

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 28. August 2012, 22:43

Exodus

Exodus



Beschreibung:
Es ist der 3. Weltkrieg. Das österreichische Kaiserreich, die Koalition und die Marskolonie bekämpfen sich unerbittlich mit allen möglichen Mitteln. Doch dann kamen sie...



Ich habe an dem Film 8 Monate lang größtenteils alleine gearbeitet.
FrediSaal16 hat die VFX und Cornflakes (nicht im Forum) hat einige 3D Modelle wie den Schildsattelitten gemacht. Die Schauspieler wurden an 2 Tagen in der Bluebox im WienXtra Medienzentrum in Wien gedreht. Die meißten 3D Modelle sowie alle 3D Animationen hab ich in Blender erstellt. FrediSaal16 und ich haben eine Nacht durchgemacht damit er die VFX in After Effects fertigbekommt. Geschnitten hab ich das in Premiere Pro. Die Musik ist von http://www.hartwigmedia.com/Index/index.php/de.html
Es gibt kein einziges Frame (außer Abspann) das nicht durch den 3D Renderer gegangen ist. Ich schätze die Renderzeit des Films auf 8 Wochen auf einem Intel i7 3770K.



Filmlänge:
21:57 Minuten

Download:
Exodus (477 MB, AVI 720p) Ich empfehle den YouTube Stream oder Download von YouTube, da ich die Datei für den direkten Download von 1080p auf 720p runterkonvertieren musste.

Stream:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mars« (29. August 2012, 00:24)


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 837

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 183

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 2. September 2012, 20:55

Als Sci-Fi-Fan bin ich schon beeindruckt, was Amateurfilmer so alles zaubern. :) Ich hätte mir noch paar ruhige Szenen zusätzlich gewünscht, keine Aktionszenen, wo mehr auf die Story eingegangen wird (die mehr erläutern). So ein zwei Sätze wie „Wenn ich krepiere, gehst Du mit“ sind weniger gelungen. Sind wirklich paar coole Szenen dabei wie z.B. 2:58, 6:06, 6:23, 13:23.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Exodus, Mars, SciFi

Social Bookmarks