Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Katsuro

unregistriert

1

Montag, 11. Juli 2005, 21:57

Afterlife AG [Majusarts]

Achtung! Dieser Film ist nicht von mir! Ich habe jedoch die Erlaubnis ihn hier und in anderen Foren vorzustellen da 1.) nun endlich eine I-Net Version da ist und 2.) der Macher z.Z. andere dinge zu tun hat.


Die Story:

Der Tod ist nicht, wie oft behauptet wird, ein Skelett mit schwarzem Umhang und Sense, sondern ein Beruf! Ausüben kann man ihn nur bei der AFTER LIFE AG, die das Gateway zwischen Leben und Jenseits darstellt. Aufgabe der Tode ist es, die Seele frisch verstorbener abzuholen und bei ihrem Boss Petrus (Peter Edinger) abzuliefern. Als die beiden Tode Mortus (Marius Fietzek) und Ganbil (Peter Hein) eines Tages ihren Auftrag verpatzen und den Tod von Kandidat Ozzwald Norman (Andreas Abb) verhindern, müssen sie sich etwas einfallen lassen.

Nähere Infos auf www.majusarts.de (aber wahrscheinlich erst nach dem großen Update, welches demnächst kommt)

Aber genug gelesen hier ist der Film:
Rechtsklick + speichern unter
Der neueste Divx Treiber wird benötigt! ( www.divx.com )

Edit:
Der Film ist knapp 20 Minuten lang und ca. 80 MB groß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Katsuro« (11. Juli 2005, 22:36)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Juli 2005, 00:33

So eben geguckt und er hat mri sehr gut gefallen, gut gespielt für den Großteil der Zeit, guter Ton, meistens sehr verständlich und einige echt lustige Gags und nette Ideen für die Story. Die Grundidee der Story ist eh echt geil. Ich hab sowas in der Art selbst mal im Kopf gehabt, es aber bis dato noch nicht weiter verfolgt, jetzt hat´s jemand anderes verfilmt, naja wie sagen sie so schön im Film "Das Leben ist grausam".

Also runherum schöner Film, auf jeden Fall anschauenswert!

Katsuro

unregistriert

3

Dienstag, 12. Juli 2005, 00:54

Danke für die Blumen :) reiche ich gerne weiter.

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Juli 2005, 17:11

Sehr gut gemacht, keine nenneswerten Schnitzer...
Hat mir sehr gut gefallen... am besten gefiel mir am Schluß das Mini-Laserschwert....hrhrhr netter Gag!

Was ist der "Aschaffenburger Stallione"?

Greetz Purzel
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Killer-Bob

unregistriert

5

Dienstag, 12. Juli 2005, 17:52

Jo, hat mri auch gefallen, kannste denen gern mtiteilen ;)
Ich fand vor allem die Kameraführung sehr gelungen

Lordnanu

Lord of Dazzling Dizze Jizzle

  • »Lordnanu« ist männlich

Beiträge: 601

Dabei seit: 26. März 2004

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Juli 2005, 14:23

Der Film ist richtig geil :)
Richtig gute Story.
Und sehr lustig und sehr gut gemacht.

Gruß,
L0rD

Ostinox

unregistriert

7

Mittwoch, 13. Juli 2005, 15:58

So, großes Lob für den Film: Ist ziehmlich gut geworden.
Umsetzung ist klasse, mir sind auch keinerlei erwähnenswerte Schnitzer aufgefallen. Außerdem sind die Gags ziehmlich gut und das Ganze kommt sehr cool und unterhaltsam rüber.
Ich fands insgesamt sehr gelungen!

adipictures

unregistriert

8

Mittwoch, 13. Juli 2005, 18:07

hab ihn mir auch mal angeschaut
die idee ist gut der film auch
der rolltreppen tod ist einfach nur lol
jetzt bekomm ich immer alpträume wenn ich auf ner rolltreeppe stehe :)

mfg adi

Katsuro

unregistriert

9

Mittwoch, 13. Juli 2005, 19:06

Danke für das positive Feedback ^^#
Geb ich alles weiter an den Macher :)

@Purzel
"die" Aschaffenburger Stallions ;)
Ist die Lokale American Football Mannschaft. Die hat freundlicherweise Bälle sammt Schutzkleidung für den Hintergrundgag mit dem Footballspieler für die Dauer des Drehs geliehen.

Echnolon

Registrierter Benutzer

  • »Echnolon« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 3. Juli 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Juli 2005, 21:58

Mist, die Infos klingen interessant, aber ich hab nicht mehr genug Festplattenspeicher frei ^^ . Die Story erinnert mich irgendwie an ne Mischung aus den Büchern "Alles Sense" , "Gevatter Tod" und "Mort" von Terry Pratchett. Ich werd' dann wohl AFX deinstallieren müssen ;( und ich sag nur, wenn der Film nicht halb so gut ist, wie von mir erwartet gibts ärger !

MfG
Ëchnolon - ihr freundlicher Gewalt-Androher

Katsuro

unregistriert

11

Donnerstag, 14. Juli 2005, 04:23

Hehe
Du liegst garnicht so verkehrt wenn du an die Scheibenwelt denkst.

Echnolon

Registrierter Benutzer

  • »Echnolon« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 3. Juli 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. Juli 2005, 08:39

Ich hab mir den Film vorhin angesehen und ich muss sagen, er gefällt mir ! Die Comedy war geneu meine Richtung, er hat keine größeren Schnitzer und zudem bringt er einen gewissen Scheibenwelt-Flair rüber. Bitte mehr davon !

Mfg
Ëchnolon

13

Donnerstag, 14. Juli 2005, 11:07

Einfach mal geil. Echt!
Ist mal ne Abwechselung von den ganzen Star Wars Movies.
Zudem sind die Gags gut gelungen und es sind keine groben Schnitzer vorhanden.

1+

Gruß Max

Genesis

unregistriert

14

Montag, 8. August 2005, 23:37

Ist zwar schon älter der thread ändert aber nix dran dass ich hier meine meinung posten will:
MEGA GUTER FILM, denn:
1. super Story
2. viel Witz
3. Gute schauspieler
4. super schnitt

ECHT reife leistung

DrthM2001

Registrierter Benutzer

Beiträge: 427

Dabei seit: 28. Juli 2005

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 9. August 2005, 02:17

Ich find den Film wirklich genial! Mein Ziel ist es auch mal so einen gelungenen Film zu machen.
-Dark-Horizon Films-

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 020

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 9. August 2005, 12:51

Es gibt nur wenige Amateurfilme in dieser Länge, die man sich aus reinen Unterhaltungszwecken angucken kann. Dieser gehört definitv dazu! Bei dem Film stimmt alles, von vorne bis hinten. Super gemacht!

Renier

Registrierter Benutzer

  • »Renier« ist männlich

Beiträge: 790

Dabei seit: 8. Dezember 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 9. August 2005, 14:04

Ich wurde gut unterhalten. Gratu an den Drehbuchschreiber für diese interessante Storyaufteilung und -erzählung. Die Schaupieler waren auch ziemlich gut.

18

Dienstag, 9. August 2005, 17:35

So, habe mir den Film gerade auch einmal angeguckt und ich muss sagen, dass ich wirklich restlos begeistert bin...
Einerseits vom technischen: top Kameraführung, viele Schauspieler/Statisten, die auch größtenteils gut gespielt haben und eine gute Sounduntermalung... Die Beleuchtung fand ich an manchen Stellen jedoch ein wenig übertrieben, da im Büro ziemlich harte Schatten geworfen wurden...
Andererseits fand ich auch die Story sehr gut, die Gags fand ich teilweise sehr geil, haben auf jeden Fall meinen Geschmack getroffen!
Alles in allem ein sehr gelungener Film, von den Machern will ich mehr sehen ;)

Social Bookmarks