Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

WildGrinder

Filmemacher

  • »WildGrinder« ist männlich

Beiträge: 15

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Niedersachsen/ nähe Göttingen

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 21. März 2011, 21:57

Übrigens: Habt ihr schon die ganzen Hinweise auf die vorherigen "Final Destination" entdeckt? ;)
Ja ist mir aufgefallen! Find ich super, dass ihr das (wie auch in den anderen Fortsetzungen) weiter aufgegriffen habt.
Der Tonmix hat genau einen Monat gedauert. Vorallem in den Todesszenen ist es gar nicht so leicht, alles perfekt zu mischen. Es war auch viel Nachsynchronisation von Nöten.
Mich würde nun wirklich intressieren wie, dass nun genau war. :D Bin noch ganz hin und weg vom Ton.
Welche Technik habt ihr genutzt, welches Micro? Was war zum Beispiel O-Ton und was synchronisiert, wie seit ihr vorgegangen etc.?
"Guten Morgen ... Oh, und falls wir uns nicht mehr sehen, guten Tag, guten Abend und gute Nacht!"
(Die Truman Show)

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 22. März 2011, 08:38


Mich würde nun wirklich intressieren wie, dass nun genau war. :D Bin noch ganz hin und weg vom Ton.
Welche Technik habt ihr genutzt, welches Micro? Was war zum Beispiel O-Ton und was synchronisiert, wie seit ihr vorgegangen etc.?
Ich habe zwar ein Micro, aber ein ziemlich billiges. Zum Nachvertonen nutze ich immer eine meiner Sony Kameras(!), bei der ich einfach nur den Ton nehme (und die Linse während der Aufnahme geschlossen halte).
Warum immer teure Micros verwenden, wenn eine Kamera genauso gut sein kann.
Den Tonmix mache ich immer in Magix Video Deluxe 2007/2008 Plus, da das bei mir schneller läuft als die neuere Version.
Zusammenmixen immer im Stereo, wenn alles gut klinkt dann auf 5 Kanäle verteilen.
Ein Paar Toneffekte (vor allem Explosionen) habe ich von der Seite http://www.freesound.org/
Im Grunde gibts nicht eine einzige Szene, bei der nur O-Ton zu hören ist.


Zitat

Sag mal, die "Ich fall mal aus dem Fenster" Szene, finde ich sehr
interessant, kann mir aber nicht vorstellen wie ich so etwas umsetzen
müsste, hast du Lust mal ein Tut machen?
Nein, Lust eigendlich nicht :D
Weiter vorn hab ich es ja schonmal kurz auseinandergenommen.
Das 3D Model des Hauses habe ich im "Google 3D Warehouse" gefunden und in iClone verwendet.
Als er auf dem Boden aufkommt ist es wie gesagt nur ein Bild, dass ich bewegt und verflüssigt habe + Blutspur (auch ein verflüssigtes Bild) unter ihm eingefügt. Am Ende noch Kamerawackler und Bewegungsunschärfe und fertig.
http://hostarea.de/show.php/152674_spoiler.jpg.html

HobbyfilmNF

unregistriert

23

Mittwoch, 23. März 2011, 16:58

Ich bin sehr beeindruckt.
Das ist ein wirklich geiler Film.
Ich verneige mich :thumbsup:


ps.
Das du das mit iclone gemacht hast kann ich kaum glauben, denn das dabei sowas geiles rauskommt hätte ich nie gedacht.
Wirklich der Hammer.
Ich freue mich auf weitere Filme von dir/euch :thumbup:

Dokley

Registrierter Benutzer

  • »Dokley« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 16. Januar 2010

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 24. April 2011, 13:25

Wuha FETT!! :D
Der war doch mal schön zu gucken :)
und dann noch die Szenen in Dresden ;)
darf man direkt mal fragen, kommst du/ihr aus Dresden?
Finde ich echt sehr gelungen den Film :)

Mfg Dokley

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 25. April 2011, 09:21

Ja, wir kommen aus DD. >leider< denn das ist bei so einem Film eher hinderlich aufgrund des Akzents...

Dokley

Registrierter Benutzer

  • »Dokley« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 16. Januar 2010

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 25. April 2011, 11:33

haha ja, das glaub ich dir^^
bin vor einem jahr aus berlin nach dresden gezogen ;)
vllt kann man ja ma was zusammen basteln :D

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 25. April 2011, 11:51

Aber eigentlich ist in Dresden doch noch gar nicht so starker Akzent. ^^ Ich wohne selbst nur 30km von Dresden entfernt und kenne viele die da wohnen. Der richtig starke Akzent geht dann erst etwas tiefer los, Freiberg und so.

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Dokley

Registrierter Benutzer

  • »Dokley« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 16. Januar 2010

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 25. April 2011, 14:58

Ja, da hast du natürlich auch wieder recht.
Dresden ist noch einigermaßen befreit vom starken Dialekt.
Aber wenn man auch nur ein bisschen mit Dialekt spricht,
is es verdammt schwer das zu unterbinden, ist beim Berlinern
auch nicht grade einfach^^

Mfg Dokley

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 25. April 2011, 19:51

@Schattenlord
Du kennst mein Vater nicht - schlimmeren Akzent gibt es nicht!

Das mit dem was-zusammen-basteln muss ich wohl erstmal absagen. Wenn wir nur einfach mehr Zeit hätten. Unser diesjähriges Großprojekt muss jetzt wohl auch erstmal vorübergehend auf Eis gelegt werden, nachdem ich mir nach einem grippalen Infekt eine unschöne Hautkrankheit zugelegt habe :-( Jetzt hab ich mit mir zu tun

Dokley

Registrierter Benutzer

  • »Dokley« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 16. Januar 2010

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 26. April 2011, 15:37

oh sowas hört man aber nicht gern!
tut mir echt leid...dann wünsch ich dir auf alle fälle ne gute besserung!
aber wie gesagt, vllt kann man ja in ferner zukunft mal zusammen arbeiten
und sei es das ich nur ma bei euch vorbei schaue oder so, da könnt ich dann noch gut
was lernen :)

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 15. August 2011, 19:39

So dies war nun das erste Projekt das ich auf Grund der Awards gesichtet habe. Ich fange erst mal normal an, dann gehe ich auf die AFFMA ein.

Das Fußballspielen am Anfang war mir etwas zu lahm. Dann ging es aber schön fließend voran und vor allem spannend. Wohl das Positivste was ich an dem Film finde und eigentlich auch einer der spannensten Filme im Forum. Allerdings fand ich nicht alle Todesszenarien wirklich gut, da hätte ich mir zum Teil ausgetüfteltere vorgestellt. Der Anfang mit dem Flieger war in Ordnung. Fenster und Klo gingen eher gar nicht (vor allem die Frau würde beim ersten Schluck doch schon schmecken, dass was nicht stimmt). Der Stein war wieder super umgesetzt. Vor allem die VFX waren richtig gut. Jetzt nicht gut in Form von fast real wirkend und profimäßig. Aber sie hatten so richtig ihren eigenen Charm. Haben mir sehr gefallen.
Der Ton ist mir jetzt nicht als so besonders aufgefallen. Am Anfang eher kurz mal als schlecht. Die Vertonung mit Sony-Camcorder hab ich auch schon des Öfteren angewendet, sind wirklich nicht übel.
Kameraführung hat zum Film gepasst, war jetzt meiner Meinung aber nichts besonderes und auch nicht herausstechend positiv oder negativ.

Das Ende das Films hat mich enttäuscht. Diese Wendung ist ja eher 0815 (auch wenn sie überraschend war). Kein stimmigereres Ende eingefallen?

So nun Awardtechnisch (ohne Bezug auf Konkurrenz):
Große Chancen sehe ich persönlich in der "Besten Atmosphäre" und bei "Visuellen Effekten". Der Hauptdarsteller war nicht schlecht aber auch nicht wirklich herausragend. Da hat die Drehbuchvorlage zu wenig an seiner Rolle gefeilt.





Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 16. August 2011, 19:42

Danke für die ausführliche Bewertung. Einiges sehe ich genauso, zum Beispiel ist mir inzwischen das Fußballspiel zu Beginn ebenfalls zu langatmig. Aber damals tat es mir einfach um die ganzen Aufnahmen leid, die hätten rausfallen müssen (zumal es mir meine Kumpels sicher nicht verziehen hätten^^).

Ich ärger mich jetzt auch, nicht etwas ausgetüfteltere Todesszenen mit eingebracht zu haben. Das hätte die Filmlänge auch sicherlich um einiges erweitert...
Den Fenstersturz an sich finde ich eigendlich recht gelungen (der Teil davor solala). Zur Kloszene - sehe ich die Kritik ein. Aber in einem FD Film geht es auch nicht immer logisch zu ;)

Das du den Ton nicht so gut findest, ist für mich ein kleiner Schlag ins Gesicht, da ich wie bei jedem meiner Filme die meiste Zeit am Tonmix sitze (bei FD4.5 einen Monat) - außer natürlich du meinst die Sprache; da kann ich manchmal selber nicht zuhören, weils so gekünstelt klingt. Da wollte ich einfach unseren Akzent unterdrücken - ein Fehler, den ich nicht mehr mache.

Zitat

Das Ende das Films hat mich enttäuscht. Diese Wendung ist ja eher 0815
(auch wenn sie überraschend war). Kein stimmigereres Ende eingefallen?
Nach vier Final Destination Filmen ist es doch gar nicht so schlecht, wenn mein Ende überrascht^^
Ich finde es sogar mehr als Stimmig. Das Ende gefällt mir noch mit am besten am ganzen Film. Geht mal in eine andere Richtung. Scheint auch vielen zu gefallen... Und es lässt Spielraum für ne Fortsetzung;-)
Das einzige, was mir sonst noch eingefallen ist, ist der Tod persönlich in Form einer schwarzen "Masse", aber das war für mich mit Effekten nicht umsetzbar.


Den Zeitpunkt der Awards finde ich super - wo gerade "Final Destination 5" anläuft...
Aus dem Anlass habe ich nochmal eine Montage mit den Todesszenen meines FD Films zusammen geschnitten:


Ist es euch schonmal aufgefallen, dass der Trailer zu Teil 5 ein Paar Dinge enthällt, die meinem FD Film ziemlich ähnlich sind?^^
(Fenstersturz, Die Idee jemand unschuldiges für sein eigenes Leben zu opfern) - Eindeutig geklaut! :D

Nächstes mal bewerbe ich mich mit meinem "David vs. Goliath", den ich noch um einiges besser finde als FD4.5 (aber da ich ihn auf einem regionalen Filmfest vorführen will, kann ich ihn jetzt noch nicht öffentlich posten).

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Double-R« (16. August 2011, 19:52)


SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 16. August 2011, 20:13

Danke für die ausführliche Bewertung.
Kein Problem, dafür sind wir alle hier ;)

Zitat

Das du den Ton nicht so gut findest, ist für mich ein kleiner Schlag ins Gesicht
Zu deiner Beruhigung: Ich hab mir den Film gestern Abend draußen auf der Terrasse mit dem Laptop angesehen. Da hätte ich einen äußerst guten Ton auch nicht bemerkt. Mir ist nur anfangs eine Stelle in Erinnerung geblieben, wo der Lautstärkepegel etwas schwankt und die Stimmen sich dann komisch/leiser angehört haben. Wenn du möchtest kann ich mir mit guten Boxen die Stelle nochmal ansehen und mich dann wieder melden (sitze gerade wieder im Garten).
Nach vier Final Destination Filmen ist es doch gar nicht so schlecht, wenn mein Ende überrascht
Ich habe nur die ersten zwei gesehen und habe nur eine wage Erinnerung. Jedenfalls finde ich es immer schade, wenn sich am Ende plötzlich herausstellt, dass

Spoiler Spoiler

alles nur geträumt war.
So kann man so gut wie jede Geschichte glaubhaft erzählen und ohne wirkliches Ende, abbrechen. Allerdings stellt sich damit auch keine Frage nach der Logik ^^





Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 17. August 2011, 07:14

ich glaube du hast da was falsch verstanden...

Spoiler Spoiler

es ist nicht geträumt, die Vision beginnt wieder von neuem. In einer Fortsetzung müsste er also erneut versuchen, den Tod aus zu tricksen.

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 17. August 2011, 08:22

uuuups. Geniales Ende sorry :D





OLTomTom

Registrierter Benutzer

  • »OLTomTom« ist männlich

Beiträge: 37

Dabei seit: 19. Juni 2011

Wohnort: Österreich,wiener neustadt

  • Private Nachricht senden

36

Samstag, 20. August 2011, 22:16

Hei,

Ich find das sehr gut gelungen. Mich hat die Scene zum Schluss wo sie sich vor ihm im Wald versteckt geschockt als die Hand auftauchte (:

Das war sehr gut!

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 21. August 2011, 09:37

Danke! Das war übrigens meine Hand und nicht die des Schauspielers...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Double-R« (26. August 2011, 13:04)


Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

38

Freitag, 26. August 2011, 13:05

Jetzt sind wir uns ziemlich sicher, dass wir die Story noch weiter erzählen wollen; eventuell kommendes Jahr mit dem Titel "My Final Destination"; der wird anders aufgebaut sein als die anderen FD Filme und setzt zwei bis drei Jahre nach 4.5 an.

OLTomTom

Registrierter Benutzer

  • »OLTomTom« ist männlich

Beiträge: 37

Dabei seit: 19. Juni 2011

Wohnort: Österreich,wiener neustadt

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 26. August 2011, 16:01

Welches Equipment habt ihr verwendet?

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

40

Freitag, 26. August 2011, 19:58

zwei sony handycams, billig-stativ, greenscreen und sonst eigendlich nix weiter

Ähnliche Themen

Social Bookmarks