Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 11. März 2011, 16:24

Final Destination 4.5

Hallo. Ich bin neu hier im Forum und möchte direkt auf meine bisherigen Arbeiten verweisen, darunter
FINAL DESTINATION 4.5

Inhalt: Es passiert immer wieder, dass Menschen eine Art "Deja-vu" haben. Manchmal können sie sogar Leben retten - so wie im Falle von Sven, der eine Flugzeugkatastrophe vorhergesehen hat und somit seine Freunde gerade noch rechtzeitig vor dem sicheren Tod bewahren konnte.
Doch die Fans von "Final Destination" wissen, das es damit noch längst nicht vorbei ist, denn zwei Monate nach dem Unglück ereignen sich neue, bizzare Unfälle...







Länge: 24 Minuten
Altersempfehlung: ab 16
Bildformat: Cinemascope (anamorph)

Downloadlink (ungekürzte Fassung): http://rapidshare.com/files/452200358/myFinalDestination.avi
Dateiformat: AVI
Dateigröße: 419 MB


Hier der Film auf YouTube (neue Version):



Ich weiss, es klingt manchmal sehr gekünstelt. Das liegt daran, das wir versuchen unseren Akzent zu unterdrücken :) Bei Dramatik wäre ein sächsischer Akzent unangebracht...

Wir machen mehrere kleine Clips und ein großes Projekt im Jahr. Final Destination 4.5 war das Großprojekt vom letzten Jahr. Dieses Jahr: "David vs. Goliath" (als Action-Komödie; vorraussichtlich Herbst)


Für die Effekte genutzt: Adobe After Effects CS4 / Magix Video Deluxe 16 Plus
Für Schnitt/Ton genutzt: Magix Video Deluxe 16 Plus

*Topic verschoben, Video-Tag eingefügt*

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »Double-R« (13. Oktober 2011, 22:14) aus folgendem Grund: Downloadlink + Infos eingefügt


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

matthias98, Arda2013Ada

michibohne

Registrierter Benutzer

  • »michibohne« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 23. Juni 2006

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 11. März 2011, 17:03

Sehr starker Film!
War durchweg positiv überrascht. Ihr habt den Stil der Final Destination Filme super erfasst und selbst eingesetzt. Habt schön wiederkehrede Motive eingebaut (nach oben sehen) und den ein oder anderen coolen Plot Twist reingebaut. Die Effekte waren zwar deutlich CG, aber das war in Ordnung, denn wie bei den FD-Filmen sind die Tode der Leute ja eher zu obskur um sie ganz ernst zu nehmen.

Spoiler Spoiler

Nur am Anfang war ich mir nicht ganz sicher ob ihrs nicht übertrieben habt. Ein Flugzeug, das so eine Riesenexplosion auslöst, die einen auch noch erwischt wenn man schon 20 Meter weggerannt ist?


Jetzt wirds Zeit für was eigenes!
Gruß Mike

PS:

Spoiler Spoiler

Dass der Typ durch die Mitte von einem Rotorblatt geteilt wird fand ich hammer geil!

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 11. März 2011, 17:29

ja, am anfang haben wir vieleicht wirklich etwas übertrieben;-)
Die "Rotorblatt-Szene" ist auch meine Lieblingsszene; ich wusste, dass die gut ankommt:-)

Oh, eigene Sachen haben wir auch gemacht; guck einfach mal in meinen YouTube Kanal
(und vergiss nicht zu abonnieren:-)

EDIT:
hier kann man übrigens die selfmade-Cover zu unserem Fanfilm runterladen:
http://cover-paradies.to/?Module=ViewEntry&ID=572807 (DVD)
http://cover-paradies.to/?Module=ViewEntry&ID=572839 (Blu-ray)
Die Cover habe aus Spass an der Freude kreiiert :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Double-R« (11. März 2011, 17:35)


Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 461

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 11. März 2011, 19:52

Hat mir gefallen der Film :)

Ich fand die Ideen ganz cool, aber zum Ende hin hat sich schon ganz doll gezogen. Da hätte es doch ein bisschen kürzer sein können :)

Der Schnitt hat mir bei eurem SAW Film besser gefallen.

Lukas F.

Der einzig wahre Postbote!

  • »Lukas F.« ist männlich

Beiträge: 340

Dabei seit: 14. April 2009

Wohnort: Ludwigsburg

Frühere Benutzernamen: Lulu

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 11. März 2011, 20:29

Hat mir wirklich sehr gefallen.
Ich dachte am Schluss des wars nun, aber falsch gedacht. ;)
Schönes Ende hast da eingebaut.

Bitte mehr davon! :)
»Alle Uhren im Film “Pulp Fiction” stehen auf 4.20 Uhr.
____________

"Wer einen PC hat, ist damit entweder zufrieden, oder kann sich einen Mac nicht leisten. Wer einen Mac hat, ist zufrieden."

__________________

richipitchi

Registrierter Benutzer

  • »richipitchi« ist männlich

Beiträge: 208

Dabei seit: 17. Juni 2010

Wohnort: Ilmenau

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 13. März 2011, 17:16

Kameraführungstechnisch, ideentechnisch und von den Animationen her fand ich den Film geil.
Bloß evtl häte man noch eine ColorCorrection machen können, damit es filmischer aussieht und nicht. Stärkere Farben und Kontraste und so .D

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 13. März 2011, 18:15

ja, da geb ich dir recht. werde dem nächsten film auf jeden fall mehr kinolook verpassen; die verschiedenen color vorlagen wie "kino" oder "dreamy warm bzw. cold" etc. hatte ich zum zeitpunkt von FD4.5 noch nicht.

TiKaey

Registrierter Benutzer

  • »TiKaey« ist männlich

Beiträge: 763

Dabei seit: 25. September 2002

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 13. März 2011, 19:19

Klasse :o)

Der Stil ist sehr gut wider gegeben, und es gab sogar mal ein paar Lacher zwischendurch, und das bei dem Thema. :o)

Spoiler Spoiler

Mit dem Kopf in der Kloschüssel sterben.. das will doch jeder... muhaha

Dass der Betonklotz auf ihn drauf knallt war vorhersehbar, aber der Spruch davor hat das ja auch quasi nochmal angedeutet


Also, mir hat er gefallen, auch wenn man ihm den Amateurfilm ansieht. :o)

NHP

Registrierter Benutzer

  • »NHP« ist männlich

Beiträge: 365

Dabei seit: 31. März 2008

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 13. März 2011, 19:55

muss sagen, hat mir echt gefallen.

Technisch und inhaltlich sicher noch Raum nach oben, aber ging 20 Minuten wirklich gut runter. Muss man erstmal hinbekommen.
Klasse gefallen hat mir, dass sich beim Ton Mühe gegeben wurde. Ein tolles Beispiel, wie eine saubere Tonspur einen Amateurfilm deutlich aufwertet. Auch die Musik, wenn auch nicht extra geschrieben hat immer PERFEKT gepasst. Da auch nochmal ein dickes Lob.
Außerdem hat mir gefallen, dass ihr das Feeling der ofiziellen Filme gut einfangt und das Ganze trotzdem durch eigene Ideen (Ende) bereichert.

Allerdings hätte ich mir an einigen Stellen gewünscht, dass die Todesketten noch etwas verzweigter laufen. Das war ja die große Stärke der Originale. Hir war es mit teilweise zu beliebig.

Spoiler Spoiler

zum Beispiel beim Autounfall. Typ geht auf Straße und wird überfahren. Wär doch schöner gewesen wenn: Typ geht auf Straße, weil dasunddas passiert ist, was wiederrum dazu führt, dass...

Also ich hoffe du verstehst was ich meine.

Spoiler Spoiler

Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass man an zwei kleinen Schlücken Fensterreiniger so elendig krepiert, aber gut xD

Außerdem hätte ich mir teilweise noch etwas mehr "Geschichte" gewünscht. Mehr Charakter, mehr Figur und nicht alles um die Todesfälle herum aufgebaut. Aber ansonsten wie gesagt echt kuzweilig.
Respekt.

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 14. März 2011, 05:29

Spoiler Spoiler

Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass man an zwei kleinen Schlücken Fensterreiniger so elendig krepiert, aber gut


Da möchte ich einfach nur mal einen Kommentar von Youtube zitieren:
Nicht schlecht gemacht! War sicher sau viel arbeit... und das mit dem putzmittel im getränk ist echt hart, freund meines vaters ist so gestorben. die gesamten Schleimhäute werden innerhalb von Minuten komplett verätzt.
RazeSilver vor 1 Monat


Keine ahnung aber undenkbar ist es sicherlich nicht...

Enno

Registrierter Benutzer

  • »Enno« ist männlich

Beiträge: 644

Dabei seit: 21. Juni 2007

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 14. März 2011, 18:20

Ich muss auch zugeben das er mir wirklich gefallen hat. Erstmal Respekt. Ich dachte 20 min...ist das lang. Aber ich konnte nicht abschalten weil mir nicht eine Minute langweilig war. Ich hatte auch nicht mit so einem Ende gerechnet :D
Das nächste mal eine anständige CC das würde den Film um einiges aufwerten. Wenn ich mich recht insinne dann habt ihr einen Greenscreen benutzt (Stein), oder?
Die Szene mit dem Propeller ist wirklich Hammer!!! :thumbsup:

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 14. März 2011, 19:09

meinst du mit (Stein) die Szene mit dem vorragenden Bein? Ja, das war eine von vier Stellen, in denen mit Greenscreen gearbeitet wurde (die Autofahrt sieht wirklich mies aus, da die sonne durch das greenscreen geschien hat)

Erstmal danke für die positive Resonanz. Der härteste Kritiker bin glaub ich ich selber. So viel, wo ich im Nachhinein denke, das hättest du aber anders machen können...


Übrigens gibts in meinem YouTube Kanal noch etwas Bonusmaterial (Ausschnitte aus dem Making of und den Outtakes) zu sehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Double-R« (14. März 2011, 19:25)


JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 534

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Wohnort: OÖ, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 14. März 2011, 19:49

Ja unterhaltsam war der Film auf jeden Fall, dass muss man schon zugeben.
Technisch kann man sich sicher noch verbessern, aber Kamerarbeit sowie Schnitt sind durchaus solide und gut. Farbkorrektur kann sicher nicht schaden.

Leider kenne ich die Originalteile nicht, also kann ich jetzt nicht sagen, ob ihr jetzt viel geklaut habt oder nicht.
Jedenfalls finde ich, wie NHP, dass die Charaktere ziemlich schwach ausgeprägt sind. In dieser Folge kann man mit keinem mitfühlen. Wenn eines der Opfer stirbt, fiebert man dadurch auch nicht wirklich mit. Das ist schade, nämlich ich denke, dass du genau das inszenieren wolltest (oder solltest ;) ). Daran solltest du eher arbeiten, weil der Rest eigentlich auf gutem Niveau ist. :)

Gut gelungen, mit Schwächen bei der Charakterzeichnung.

Enno

Registrierter Benutzer

  • »Enno« ist männlich

Beiträge: 644

Dabei seit: 21. Juni 2007

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 14. März 2011, 21:07

meinst du mit (Stein) die Szene mit dem vorragenden Bein? Ja, das war eine von vier Stellen, in denen mit Greenscreen gearbeitet wurde (die Autofahrt sieht wirklich mies aus, da die sonne durch das greenscreen geschien hat)

Ja genau die beiden ich. Ist natürlich nicht so schön. Das sind Teile die mir nicht so gefallen haben.

richipitchi

Registrierter Benutzer

  • »richipitchi« ist männlich

Beiträge: 208

Dabei seit: 17. Juni 2010

Wohnort: Ilmenau

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 14. März 2011, 21:58

Also ich habe noch mal eine Frage zur Aus-dem-Fenster-Fallen-Szene. ;)

Wie habt ihr die denn realisiert bekommen?
Ich habe mir die jetzt 5x angeguckt und habe veruscht zu gucken, ob der Typ sich im Fall noch bewegt oder ob das nur ein Bild ist was sich da bewegt.
Die Fallszene besteht ja aus 3 Cuts. beim ersten fällt der Typ kurz oben an den Fenstern vorbei, dann Perspektive ovn unten wie er einem entgegen fällt und wie er aufm Boden aufkommt.

Wo er aufm Boden aufkommt, würde ich denken, da hat er sich auf ne Matratze fallen lassen oder?
Beim Fall auch und dann etwas noch bewegt das Bild und nach unten gezogen, da der ja glaub ich 2 Stockwerke in Cut 1 so vorbei fällt.
Aber Cut 2? KP

Wie habt ihr das gedreht?

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 15. März 2011, 01:01

Toller Film!

Ich muss sagen, der Anfang hatte mich etwas abgeschreckt. Ich wusste ja nicht was ihr so drauf habt. Die vielen Fußballszenen am Anfang waren für mich persönlich zu viel. Ich dachte "Ist das jetzt ein Kicker Film?" und war nah dran, abzuschalten bzw. vorzuspulen. Habe ich zum Glück aber nicht, sonst hätte ich den Film verpasst!
Die Effekte können sich echt sehen lassen! Man merkt zwar, das es CGI ist, aber es wirkt in keinster Weise billig! Schön, wie die digitalen Clone von dem Rotorblatt zerhackt werden, oder wie der eine Freund von einem tonnenschweren Zementcubus "platt" gedrückt wird!

Die Story und die Todesfälle habt ihr auch gut inszeniert! Gerade das mit dem Putzmittel bei der wasserstoffblonden Frau hat mir gefallen!
Das mit dem spitzen Metallteil von diesem Glockenmobile und dem darrauffolgendem aus dem Fenster Fallen war zwar etwas übertrieben, aber wieder schick umgesetzt!

Welches Programm habt ihr für die Clone benutzt?

Auch die Musik und die Sounds waren schön und passend gewählt, außer das Gewitter am Ende. War vielleicht wegen der Atmosphäre so gewollt, aber es sah ganz und gar nicht düster und nach einem heftigen Gewitter aus.
Was waren das eigentlich für Geräusche im "Wald"?

Eine Sache ist mir noch gleich aufgefallen: Bei der Autoszene am Anfang sieht man, das ihr das vor einer Greenscreen gefilmt habt. Der Lightspill auf euren Gesichtern ist da leider deutlich zu erkennen! ;)

Haltet den Anfang das nächste Mal vielleicht etwas kürzer und genauso interessant, wie den Rest vom Film. Denn nur am Anfang habt ihr ja die Möglichkeit, den Zuschauer zu fesseln ;)

Insgesamt ein echt toller Film! Macht weiter so!

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 15. März 2011, 19:06

@Neo

Bitte nicht so frei rumspoilern!
Die "Clone" sind fast immer unbewegte Einzelaufnahmen der Darsteller, die ich per After Effects verflüssigt habe. Teilweise habe ich Blut oder Körperinnereien von Hand(!) gemalt, z.B. Rotorblattszene oder Fenstersturz.

@richipitchi

Es ist anders gemacht worden, als du denkst. Ich hab es mal aufgelistet (achtung, Spoiler!):

http://hostarea.de/show.php/152674_spoiler.jpg.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Double-R« (15. März 2011, 19:18)


WildGrinder

Filmemacher

  • »WildGrinder« ist männlich

Beiträge: 15

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Niedersachsen/ nähe Göttingen

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 19. März 2011, 14:28

Der Film hat mir richtig gut gefallen!

Da werde ich doch glatt mal abonnieren und mir die anderen Projekte demnächst mal ansehen.
Ich fand vor allem den Schnitt sehr gut getroffen. Selten sowas gut passendes gesehen.

Doch eine Frage hab ich auch: Wie habt ihr diesen Spitzen Ton hinbekommen? Bin davon ganz begeistert 8o
Ich glaub ich muss mir in Sachen Ton echt demnächst mal was zulegen. Für mein ungeübtes Ohr, hat es sich so klar und nah anghört, dass für mich nur Nachsynchronisation in Frage kommt. Wenns so wäre, wäre das aber eine Meisterleistung im Thema Lippensynchronität.

Zu Effekten kann ich nicht viel sagen. Da bin ich Greenhorn. :whistling: Aber ich fand es sah alles gut aus. Wenn auch nicht die creme de la creme, aber trotzdem ansprechend.

Insgesamt ein riiiesengroßes Kompliment! Der Film hat mich Spitze unterhalten! Macht weiter so, ich werde euren Weg nun weiterhin verfolgen. :)
"Guten Morgen ... Oh, und falls wir uns nicht mehr sehen, guten Tag, guten Abend und gute Nacht!"
(Die Truman Show)

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 19. März 2011, 18:01

Ja auf den Ton bin ich auch stolz :)
Der Tonmix hat genau einen Monat gedauert. Vorallem in den Todesszenen ist es gar nicht so leicht, alles perfekt zu mischen. Es war auch viel Nachsynchronisation von Nöten.
Ich würde es euch ja auch in Dolby Digital 5.1 und Full HD präsentieren, wenn meine lahme Internetverbindung nicht wär...
Und danke fürs Abonnieren!

Übrigens: Habt ihr schon die ganzen Hinweise auf die vorherigen "Final Destination" entdeckt? ;)
Zum Beispiel das Auto-Nummernschild mit den Ziffern "FLI 180" (für Flug 180), oder die Fahrstuhlmusik "Rocky Mountain High" (bekannt aus Teil 1 und 2), der Handyklingelton, etc...

Enno

Registrierter Benutzer

  • »Enno« ist männlich

Beiträge: 644

Dabei seit: 21. Juni 2007

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 20. März 2011, 19:56

Übrigens: Habt ihr schon die ganzen Hinweise auf die vorherigen "Final Destination" entdeckt? ;)
Zum Beispiel das Auto-Nummernschild mit den Ziffern "FLI 180" (für Flug 180), oder die Fahrstuhlmusik "Rocky Mountain High" (bekannt aus Teil 1 und 2), der Handyklingelton, etc...

Ich schon, hab mir allerdings nichts dabei gedacht. Hab diese Gedanken schnell wieder verworfen... speziell das Nummernschild :S
Sag mal, die "Ich fall mal aus dem Fenster" Szene, finde ich sehr interessant, kann mir aber nicht vorstellen wie ich so etwas umsetzen müsste, hast du Lust mal ein Tut machen?

Ähnliche Themen

Social Bookmarks