Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Damon_Hawke

unregistriert

1

Montag, 4. April 2005, 15:13

Der verlorene Sohn

Halli Hallo!
Ganz neu registriert, dank Renier, der mich auf dieses Forum aufmerksam gemacht hat. Und ich hab auch gleich den neuesten Kurzfilm von uns dabei, Titel "Der verlorene Sohn". Viel Spaß damit.
Direktlink (divx, ca. 24 MB):
http://www.team-feuerfeder.de/dvs-divx.avi

Burger King

unregistriert

2

Montag, 4. April 2005, 15:47

cool, ist richtig gut geworden, vorallem das ende war überraschend.

KingCerberus

unregistriert

3

Montag, 4. April 2005, 16:17

Habs mir schonmal im Amateurfilme Magazin angeschaut.

Find den Film super gelungen. Storymäßig ne interessante Kurzgeschichte. (Will hier nichts verraten) Die Musik passt sehr gut und die Schauspieler kommen imo sehr überzeugend rüber.
Wenn es was zu kritisieren gibt dann evtl. das Ende wo die Uhr tickt. Fands etwas "lahm". Vorallem aber die weichen Übergänge fand ich deplaziert.

Soldier X

Registrierter Benutzer

  • »Soldier X« ist männlich

Beiträge: 1 383

Dabei seit: 9. Juli 2003

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 4. April 2005, 16:35

Find ich auch super gelungen. Finde den Kammeraschnitt ganz gut und auch die Musik find ich passend.
Sei kein Noob. Benutze die Forensuche! :D

Damon_Hawke

unregistriert

5

Montag, 4. April 2005, 16:54

Danke, danke.
Hmm, hier gefällts mir, man wird so schön bebauchpinselt :-)
Die Übergänge sind wohl geschmackssache. Ich fand die sehr wichtig, weil das Ende sonst zu abrupt gekommen wäre.

KingCerberus

unregistriert

6

Montag, 4. April 2005, 17:29

:D lol, bebauchpinselt ist ja echt ein schniekes Wort, wird direkt in meinen Wortschatz übernommen.

Naja, man kann auch ganz andere Seiten aufziehen. Wenn du mal nen grottigen Film hier präsentierst sürzt sich die Menge nur so auf dich ;)

rEcOvEr

unregistriert

7

Montag, 4. April 2005, 18:04

Der Film hat was... wirklich! :D Die Schauspieler spielen außerordentlich gut und die Musik ist auch sehr passend. Also mir haben die weichen Blenden eigentlich ganz gut gefallen... Da kann man eigentlich nichts aussetzen... ;)

Fazit: Sehr Gut ( 9/10 im Amateurfilmmagizin)

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 4. April 2005, 18:53

Jepp hat mir auch gut gefallen, alles sehr stimmig, gute Musikwahl und nicht zu lang für das was gezeigt wird. Wirklich schön gemacht, auch von mir Lob an die Darsteller, bis auf einige wenigen Momenten wirkt alles sehr natürlich für mich.

TiKaey

Registrierter Benutzer

  • »TiKaey« ist männlich

Beiträge: 763

Dabei seit: 25. September 2002

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 4. April 2005, 19:16

Kann ich nur beipflichten.
Klasse geworden, das einzige was mir nur aufgefallen ist... die Tür ist von innen braun (Holz), von außen weiß (Halt nicht Holz *gg*), aber da sieht man drüber hinweg. :o)

10

Montag, 4. April 2005, 19:38

Sehr schön geworden,und endlich mal ein schauspieler der schwäbisch redet. 8) (Der Vater)
Coole Story,coole Umsetzung...
Hat mir sehr gut gefallen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heller« (4. April 2005, 19:40)


11

Montag, 4. April 2005, 20:04

Kann mich den anderen auch nur anschließen, bei dem Kurzfilm passt eigentlich alles... Schauspielerisch ist er besonders gelungen, vor allem der Vater überzeugt.

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 4. April 2005, 20:41

Klasse Kurzfilm! Tolle Schauspieler, die ihre Rolle wirklich super rüberbringen. Bild und Schnitte waren auch super, und die Musikuntermahlung von freeplaymusic.com hat wunderbar gepasst. Kam mir fast schon wie so eine Krankenhausserie vor (im positiven Sinne, von der Qualität her usw.)

Kartoffelkäfer

Unverschämt attraktiv

  • »Kartoffelkäfer« ist männlich

Beiträge: 670

Dabei seit: 21. Februar 2005

Wohnort: Los Angeles

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 4. April 2005, 21:29

Jo ich stimme allen zu:

Der Kurzfilm war supa! Hat mir echt gefallen. Die Musik... die Schauspieler... Alles hat mir recht gut gefallen! Weiter so :)

Renier

Registrierter Benutzer

  • »Renier« ist männlich

Beiträge: 790

Dabei seit: 8. Dezember 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 4. April 2005, 22:51

Zitat

Original von Damon_Hawke
Halli Hallo!
Ganz neu registriert, dank Renier, der mich auf dieses Forum aufmerksam gemacht hat.


Hi Damon_Hawke!
Echt? Bitte, bitte. Ja hier sind (meistens) nur nette Leute! :D Und Schelte bekommen nur wenige. Ansonsten bekommt man hier viele Verbesserungsvorschläge.
Zum Film:
Ich hätte vielleicht noch mehr von der Location gezeigt, wenn ihr die schon habt.

Damon_Hawke

unregistriert

15

Dienstag, 5. April 2005, 09:56

Die Location. Jaaa, das war so ne Sache. da wurde mir vollmundig eine Privatklinik angeboten, die aber dann leider so gar nicht nach Krankenhaus aussah. Die Räume waren zu 95% ohne Türen und der Raum in dem wir drehten, war der einzige mit einem vernünftigen Bett. Das ganze war eher eine Praxis als eine Klinik. Naja, jedenfalls konnten wir deshalb nur wenig zeigen. Und obwohl es natürlich stimmt, dass die Türen nicht die gleichen sind, war die braune Tür ironischerweise tatsächlich weiß auf der anderen Seite.

Und, um das nicht zu vergessen: Vielen Dank für das viele Lob! Das macht Mut zum Weitermachen :-)

16

Dienstag, 5. April 2005, 21:47

Der Film gefällt mir. Der Vater kommt sehr gut rüber. Der Schluss kam überraschend. Sehr gut gelungen.

*respekt*

17

Mittwoch, 6. April 2005, 00:19

Hab ihn auch gesehen. Cool. Ist mal was anderes. Gute Story

Kane

Registrierter Benutzer

  • »Kane« ist männlich

Beiträge: 1 056

Dabei seit: 26. März 2004

Wohnort: Passau

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 6. April 2005, 18:00

Man könnte meinen das wäre ein Teil aus die Stadtklinik oder sowas (ka wie diese Serien alle heissen), für mich wirkte der Film sehr Professionell.
Hat Neo ja auch schon gesagt. Die Schnitte waren sehr gut, die weiche Blende am Schluss war in Ordnung. Die Schauspieler bringen die Rollen perfekt rüber und während des zuschauens bekommt man fast schon Mitleid. Selten so einen Low-Budget film gesehn der einen so dermaßen mitreisst :D

Social Bookmarks