Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 461

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 4. Dezember 2015, 23:17

BESTER FILM EVAAAAAA

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 541

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 203

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 12. Januar 2017, 01:18

Ich habe mir heute endlich wieder die Zeit genommen, den Film anzuschauen.

Ein bisschen schmerzt es, wenn man daran denkt was erst möglich gewesen wäre, wäre mehr geplant worden. Auch technisch ist das aus heutiger Sicht natürlich nichts. Aber meine Güte - was für ein guter Film! Zu viele Highlights hätten hier eine Erwähnung verdient, aber vor allem der ganze Pappkamerad-Strang samt Auflösung ist superb. Ein herrliches Projekt, das in einem aber auch den wehmütigen Eindruck erweckt, dass so etwas heutzutage nicht mehr möglich ist. Zu verkopft scheint alles, jeder ist mit seinem eigenen Kram beschäftigt. Wo ist die Leichtigkeit von damals hin, mit der wir alle mal angefangen haben?

Meine 8/10 bleiben, allerdings mit einer Tendenz zur 7, da der Film technisch halt echt nicht gut gealtert ist.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »L Lawliet« (12. Januar 2017, 01:24)


Birkholz

Inszenierter

  • »Birkholz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 31. März 2017, 23:01

7, da der Film technisch halt echt nicht gut gealtert ist.


Wenn man keine Ahnung hat...

Der Film hat Tiefenunschärfe (zumindest in meinen Parts)!

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 541

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 203

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 31. März 2017, 23:43

Der Film hat Tiefenunschärfe (zumindest in meinen Parts)!

Das ist eben genau das Ding, heutzutage braucht es Schärfenuntiefe.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

Birkholz

Inszenierter

  • »Birkholz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 1. April 2017, 00:00

Aus diesem Grund habe ich schon vor Jahren die Tärfenunschiefe erfunden, die gleich beides abdeckt.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks