Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 604

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Juli 2010, 16:04

INFINITY – The Movie

INFINITY – The Movie




Story/Inhaltsangabe: Morphin Michael ist auf der Flucht vor seinem Bruder Man A Kinn, der ihm im Auftrag der Robbenpolizei jagt, da Michael einen Anschlag auf das Phantasieland, indem alles aus Zuckerguss und Karamell besteht, begangen haben soll. Auf seiner Reise muss er sich mit Hilfe eines Serums mehrmals verwandeln und begegnet dabei Gestalten wie dem Serumsschöpfer, dem Pappkamerad, der komplett aus Pappe besteht, einem Zaubervogel, einem Killerroboter aus der Zukunft namens Willy und den gefürchteten AA-Menschen! Wird Michael entkommen? Wird Morphin Michael auf seiner Suche Erfolg haben? Was wird danach geschehen und was soll der ganze Scheiß überhaupt? Erfahren sie es in: INFINITY!

Genre: Sinnloskomödie

Randdaten:
Länge: 83,25 Minuten (davon über 37 Minuten neues Material!)
Auflösung: Undefinierbar
Entstehungszeit: Oktober 2009 – Juni 2010
Equipment: Zehn verschiedene Kameramodelle, mit unterschiedlicher Bildauflösung und verschiedenen Seitenverhältnissen, inklusive variierender Tonqualität und schlechter Komprimierung, also die beste Voraussetzung für einen wirklich guten Film!
Cast: Daniel Birkholz, Joshua Krull, Selon Fischer, Tommaso Crogliano, Ferry Kaupisch, Andreas Schmidbauer, Tilman Ginzel, Urlags

Crew:
Produziert von:
Daniel Birkholz (Birkholz Productions)
Joshua Krull (JK Productions)
Selon Fischer (Selon Entertainment)
Ferry Kaupisch (Guardian Pictures)
Andreas Schmidbauer (SR-Pictures)

Filmzusammenschnitt von Daniel Birkholz

Hintergrund: Die Grundidee von Infinity entstand im Amateurfilm-Forum. Ich wollte einen “endlosen” Film bzw. eine Webserie starten, an der mehrere unterschiedliche Filmgruppen aus ganz Deutschland mitwirken konnten. Das Interesse war anfangs groß und so drehte ich die erste Folge und veröffentlichte diese im Forum, zusammen mit einigen Bedingungen zur Teilnahme. Jeder Filmer musste die Story auf kreative Art fortsetzen und dabei versuchen, an die Handlung der jeweils vorigen Folge anzuschließen. Der Spaß lag jedoch im Vordergrund, sodass keine technisch perfekt durchgeplanten Beiträge verlangt wurden. Dies erwieß sich als nicht immer ganz so einfach und nach einer Weile gab es eine unüberschaubare Fülle an losen Handlungssträngen, eingeführten Charakteren und absurden Wendungen. Ziel jedoch war es, einen Film mit dem sogenannten “Sinnloshumor” zu erstellen. Das dieser vielen nicht gefällt merkten wir schnell. Die meisten blickten nach einigen Folgen nicht mehr durch und gaben das Projekt auf. Letztendlich wurden neun verschiedene Folgen, von insgesamt sechs verschiedenen Filmgruppen erstellt. Da ich das Projekt nicht unvollständig aufgeben wollte, setzte ich mich an einen Zusammenschnitt aller Folgen, der durch die chronologische Anordnung und zusätzlich eingespielte Szenen und Übergänge die Handlung verständlicher machen sollte. Manche Szenen wurden entfernt, doch insgesamt wurden für den Zusammenschnitt über 30 Minuten neues Material gedreht.

Ich hoffe alle geben dem Projekt noch mal eine Chance und schätzen/bewerten es für das, was es sein wollte, ein sinnloser Film der Spaß bei der Erstellung machen soll! Ich möchte nicht, dass ihr Infinity mit meinen RICHTIGEN Filmprojekten vergleicht. Ihr wisst ja selbst, dass das hier unter völlig anderen Umständen entstanden ist. Ich bin mit dem Endergebnis selbst nicht zufrieden und bin der Meinung, man hätte noch viel mehr aus allem herausholen können. Trotzdem dient dieser FILM! einfach als Abschluss von dem Projekt und nun kann auch ich mich in Frieden wieder anderen Sachen widmen. :) Ich freue mich auf Kommentare, Kritiken oder ein allgemeines Resümee. Wir alle wissen was technisch scheiße gelaufen ist, aber ihr könnt uns ja trotzdem jedes Stativ im Hintergrund auf die Nase binden! :D --> Bitte verzeit mir auch die schlechte Auflösung, aber ich bin immer kurz vorm Verzweifeln wenns darum geht! :P

INFINITY - The Movie per Stream und zum Download auf Vimeo (Dateigröße: 486.577 mb):



Download

Bilder:























*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Schattenlord« (10. August 2010, 17:33)


Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Juli 2010, 18:35

<----- Nach Anschauen des Filmes.

Will gar nicht so nen Riesenhaufen Senf ablassen, der Film war einfach geil :D
Die Teile warn perfekt verknüpft würd ich sagen, die volle Packung Sinnlosigkeit und trotzdem bin ich mit der Story mitgekommen^^
Man hat zwar gemerkt, wann ein neuer Teil anknüpft aber ich zumindest habe mich nach einer Minute direkt an den neuen Part gewöhnt und konnte deswegen den ganzen Film in einem Zug durchsehen.
Die "Technischen Schwankungen" und die Auflösung hab ich deswegen einfach mal ignoriert und Stative hab ich auch keine im Hintergrund gefunden, weil ich ja auch nicht gesucht habe ;)

Ich hab wahrscheinlich erst jetzt die Story wirklich gerallt (jaja ich war zu faul die pdf ganz zu lesen :whistling: )

Die Borgory-Maske war einfach geil :thumbsup:


Aber Moment! Ich habe EINEN LOGIKFEHLER GEFUNDEN! 8|
Wenn Steffen schon in der Rückblende erledigt wurde, mit wem spricht Man a Kinn dann am Ende??? (Ist es der Schäler- oder deine Oma?)
Gerade in so einem Film stören Logikfehler den Fluss latürnich ganz besonders :rolleyes:

Auf jeden Fall geil, dass ich noch im Abspann bin obwohl ich meine Folge nicht mal fertig gemacht habe :D
Wenn ich ausm urlaub zurück bin und es hoffentlich unter 90° in meiner Dachkammer sind, mach ichs hoffentlich endlich fertig! :thumbup:

Also insgesamt: Fisch von 10 Punkten!

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 461

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Juli 2010, 18:40

ich fands lustig,

konnt mir aber nicht den ganzen film antun, weil man ja das meiste alles schon kennt. Hab mir die neuen Sachen angeschaut auch die die wir gedreht haben auf der Premiere.
Das fand ich wieder extremst lustig :P^^

@Zeppelin:

Nach deinem Urlaub darfste erstmal auto und Glas zerstören ;)

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Juli 2010, 18:48

Ach ja des wollt ich ja auch noch... Dieses Wochenende bin ich weg aber ab Dienstag sind Ferien, wenn ich da nicht gebraten werde, setz ich mich dran ;)

Urlag

absoluter Spast

  • »Urlag« ist männlich

Beiträge: 342

Dabei seit: 19. April 2009

Wohnort: östlich von Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Juli 2010, 19:10

Habe ihn mir gerade komplett reingezogen, echt saugeil ^^

besonders das ende und viele neue szenen kommen besonders geil ... und Selons gesangseinlage ist ja mal sowas von Disney ^^




btw. wo bekommt man so ne Borgory-Maske? XD

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. Juli 2010, 19:22

WAS? Es gibt Equipment, dass du nicht hast? :D

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 604

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. Juli 2010, 19:32

Ich hab noch die Originaldatei in hoher Auflösung. Wenn Borge nichts dagegen hat kann ich sie hochladen, ihr könnt sie euch ausdrucken und dann euren geheimen Trieben nachgehen!^^

Dexter

Registrierter Benutzer

  • »Dexter« ist männlich

Beiträge: 122

Dabei seit: 15. Juli 2009

Wohnort: Zittau

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 9. Juli 2010, 20:48

Oje so viel Quatsch auf einem Haufen, das muss man erst mal verarbeiten... :D
Wie schon gesagt, vieles kannte man ja logischerweise schon aber trotzdem wieder lustig.
Die neuen Sachen waren ebenso witzig allerdings hat sich der Schluss dann schon bissl gezogen und das Niveau ging sogar noch weiter runter (kaum zu galuben :D ).
Aber respekt, dass du dich getraut hast alles zusammen zu schneiden - in die richtige Reihenfolge zu bringen - und dann auch noch hoch zu laden :D .

... dann kann ja der 2. Teil kommen ;)


Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 776

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 281

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 10. Juli 2010, 22:48

Hab mir das Teil eben auch komplett reingezogen. Erstaunlich, dass es doch so gut funktioniert. Und am Ende wurde es sogar fast episch. Eigentlich fast schade, dass das Teil nicht als kompletter Film von Anfang an so geplant war. Dann hätte man ein bisschen story-lastiger zu Werke gehen können :)

Auch wenn der Film sicherlich den meisten nicht zusagen wird, sollte man es vlt dennoch als user/filmgruppen-übergreifendes Projekt ehren. Oh, Deutschland ist 3. :)

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 922

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 11. Juli 2010, 14:23

Vielleicht lässt sich ja mal eine sinnvollere Story auf diese Art drehen. Das es funktionieren kann, sieht man ja^^

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 604

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 11. Juli 2010, 15:00

Vielleicht lässt sich ja mal eine sinnvollere Story auf diese Art drehen. Das es funktionieren kann, sieht man ja^^


Ich glaub im Forum war früher so was schon mal geplant, doch wir waren bisher die einzigen bei dem es zu einem tatsächlich abgeschlossenen Filmprojekt kam!^^ Zwar nicht sehr gut geworden, aber immerhin abgeschlossen.
Wenn du so was ernsthaft aufziehen willst, brauchst du jemanden der Drehbuch und Regie alleine übernimmt und den Film schon vorher komplett durchplant, ohne dass so episodenhaft wie wir zu machen. Das wird dann entweder ein komplettes Greenscreenprojekt, oder aber man trifft sich irgendwo in Deutschland... Denke so was ernsthaft aufzuziehen ist viel zu schwierig. Was möglich wäre, wäre vielleicht ein Kurzfilm von höchstens 10 Minuten. Dann plant man vorher alles perfekt durch, jeder weiß was er zu tun hat, man sucht Drehorte die alle in der Nähe liegen und evtl. sogar vom Treffpunkt aus zu Fuß zu erreichen sind und dreht diesen Kurzfilm komplett innerhalb von zwei bis drei Tagen ab. Bei unserem Glauchau-Minifilm lief das ja auch in der Art. Ich persönlich hals mir aber nicht noch mal die Verantwortung für so was auf!^^ Mitspielen würd ich trotzdem! :P

Schade dass Marcus hier nicht mehr antwortet...

madLEy

Tom Bombadil der Videoszene

  • »madLEy« ist männlich

Beiträge: 327

Dabei seit: 9. Juni 2005

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 23. Juli 2010, 00:45

Ich habe mir Infinity gerade von der ersten bis zur letzten Minute angeschaut und muss sagen, dass ich ehrlich überrascht bin, dass ich doch über eine Stunde so gut unterhalten wurde. Aber nun, da ich mich endlich durchgerungen habe, bin ich froh, dass ich den Film geschaut habe. Denn ich persönlich sehe enormes Potenzial in den einzelnen Darstellern. Vor allem gefallen haben mir natürlich Birkholz und auch sehr Selon Fischer. Guter Job, Pappkamerad. :D

Selbstverständlich kann man hier nicht von einem hochwertigen Filmwerk sprechen, aber darum geht es auch nicht. Es ist einfach die Hinüberwegsetzung der Jugend über die bestehenden gesellschaftlichen Normen in der Filmwelt. Man denkt nicht viel nach über Brennweite oder triangulare Dimensionsverschiebungen von Carl-Zeiss-Objektiven, sondern legt einfach los und hat Spaß. Das mag für manche nicht schön anzusehen sein, weil die Qualität nicht gut ist und sie die epische Tragweite des Projekts nicht verstehen. Die wahren Verlierer dieses Films sind aber die, die den Film hassen, weil sie selbst in der Jugend so etwas nicht ausleben konnten.

Der Anfang ist immer schwer und, wie gesagt, ich sehe hier trotzdem großes Potenzial. So schlecht war es für den Anfang auch nicht, vor allem, wenn man bedenkt, dass der Film aus vielen Teilen zusammengesetzt wurde. Mit der Abstimmung muss man das auch erstmal schaffen.

P.S.: Infinity 2 - ich bin dabei. Wirklich? Ja! Du machst doch Spaß... Nein, ich meine es ernst! Echt?? Ja!! Ok, dann... Ja, cool, ne?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schattenlord« (10. August 2010, 16:04)


Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 10. August 2010, 16:06

Thread wurde - nachdem Download-Link nun endlich nachgereicht wurde - zurück ins Große Kino verschoben.

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

EorlBruder

Kaffeeträger

  • »EorlBruder« ist männlich

Beiträge: 165

Dabei seit: 6. Juli 2009

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 16. August 2010, 17:10

SINNLOSIGKEIT!!!

Irgendwann in der Mitte des Filmes konnte ich irgendwie nicht mehr wirklich folgen. Aber das Ende hat irgendwie dann doch alles gerettet.

Am verwirrendsten fand ich die Identifizierrung von Michael, denn der wurde ja irgendwie von Birkholz gespielt, dann von Borgory, dann wieder von Birkholz und dann wieder von Borgory und dann von irgendjemandem mit dieser geilen Borgorymaske, die absolut Ladentauglich wäre :thumbsup: . Und dann hat Birkholz auch noch Mann-A-Kinn gespielt und der Verwirrung den Rest gegeben. Aber diese Verwirrung hat das Ende dann irgendwie wieder entwirrt.

Vor allem dieser Psychotische Zug mit den Schlüsseln war irgendwie geil. :thumbsup:

So ein ernsteres Filmprojekt auf die Art könnte man schon aufziehen, solange man eine gewisse Koordination hat... Man muss ein einheitliches Drehbuch haben und auch an der Postpro sehr eng Zusammenarbeiten, dann könnte sowas klappen, oder? *setze imaginäres aber leider nicht vorhandenes Kopfkratz-Smiley ein*
Hier könnte Ihre
Werbung
stehen
[

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 604

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 7. September 2010, 21:16

Hier nun endlich die Vollversion des Liedes aus dem Abspann, nachdem mich schon einige Leute gefragt hatten.

Eigentlich wollte ich ja ein fettes Musikvideo drehen und das etwas größer aufziehen, aber nun liegt das Lied schon so ewig (seit "Infinity The Movie") auf meiner Platte und ich will mich jetzt eher auf nicht Copyright geschützte Musik konzentrieren und... Kurz: Hier die Rockversion von "Deine Oma"!:D

Info: Hier hab ich mir auf jeden Fall mehr Mühe gegeben als bei den vorigen Versionen. Die alten Sachen waren immer komplett improvisiert und direkt aufgenommen. Hier gabs sogar Lyrics und es wurde passend geschnitten! :D Ich wollte vor dem Video noch ein paar Akzente, Backroundgesang und sowas einfügen, haue das Ding nun aber einfach raus, da ich mich auf neue Projekte konzentrieren will.

Für alle die es noch nicht kennen, viel Spaß mit deiner rockigen Oma!

http://www.file-upload.net/download-2635931/oma.zip.html

PS: Bitte nominiert doch den Film als besten "Clip" bei den Awards! ;):D:D:D

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 461

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 7. September 2010, 21:32

mein Weckton seit 6 wochen... ^^ davon wird jeder wach :P

Birkholz

Inszenierter

  • »Birkholz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 604

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 1. Dezember 2015, 17:26

+++ACHTUNG SPAMSPAMSPAM+++

Früher gab es hier im Forum mal ein Großprojekt, das zum Ziel hatte, mit mehreren Usern aus diesem Forum zusammen einen großen Film zu drehen. Sowas habe ich danach nie wieder realisiert gesehen, auch wenn es oft geplant wurde.

Das Ergebnis war damals "INFINITY" und führte zu allerhand lustiger Diskussionen in diesem Forum:

INFINITY - The endless Movie (Diskussionsthread)
INFINITY - Projektthread (Film jetzt online!)
Generelle Diskussion zum Verhalten und der Beitragsqualität im Forum

Wurde damals sogar von der Awardshow als Film ausgeschlossen, was dann wieder zu einer breiten Diskussion führte. Am Ende durfte "Infinity" doch als richtiger Film teilnehmen.

Zeiten ändern sich... Ist für den ein oder anderen sicher zum Schmunzeln lesenswert. Ansonsten bleibt immer noch der Film. Wie jeder weiß, ist es der beste Film, der jemals in diesem Forum geposted wurde...

Have fun!

»Birkholz« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1256510_212540985578220_370412356_n.jpg

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 538

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 203

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 01:25

Ich halte das immer noch ernsthaft für einen sehr guten Film, 8/10 for sure. Hoffentlich komme ich demnächst mal wieder dazu, ihn mir anzuschauen.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

Diramus

dira pictures

  • »Diramus« ist männlich

Beiträge: 77

Dabei seit: 16. Oktober 2015

Wohnort: Schmallenberg

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 10:05

Echt cool was ihr da damals auf die Beine gestellt habt. Ich fand ihn sehr lustig. Respekt ;)

Birkholz

Inszenierter

  • »Birkholz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 604

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 4. Dezember 2015, 16:23

Vielen Dank ihr Lieben! :)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks