Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 2 604

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

81

Montag, 31. August 2009, 18:10

Ich denke der HST_Heth kriegt das schon noch hin.


Naja... Der Herr Heth hat davor schon einiges gemacht, aber mach dir keine Sorgen und schau dir Mal seine aktuellen Werke an! ;)
Ich habs immer noch nicht gepackt ne schöne Kritik zu Invasion II zu schreiben. Einiges hatte ich Heiko ja schon persönlich nach der Premiere gesagt. Der Humor hat bei mir auch nur an wenigen Stellen richtig gezogen, aber mein Humor ist auch etwas schwer zufriedenzustellen! :D Das alte Videomaterial hat auch mir etwas missfallen. Klar musstet ihr damit arbeiten, aber es hat einen öfters rausgerissen, da man beim Schauen sich als denkt, dass ihr das ja mittlerweile schon viel besser könnt. Genial waren natürlich zahlreiche Effekte. Kann gut nachvollziehen wie aufwändig sowas sein muss, wie viel Arbeitseinsatz dahinter steht und was für ein tolles Gefühl es ist, so ein langwieriges Projekt endlich fertigzustellen. Ich selbst habe für meinen ersten Spielfilm "Arent" auch drei Jahre gebraucht. Nun ja... War mein erster richtiger Film, den ich in noch sehr jungem Alter, fast ohne Erfahrung, gedreht habe, aber der Arbeitseinsatz war für meine damaligen Gegebenheiten auch enorm. In dem Sinne kann ich gut nachvollziehen wie toll es ist, wenn einem so eine Last vom Buckel fällt und man sich endlich wieder neuen Projekten widmen kann! :)
Ich persönlich kann übrigens nur zustimmen: I'll never make another freakin' fanfilm! (Hoff ich zumindest! :D )

Genesis

unregistriert

82

Montag, 31. August 2009, 18:54

(...)
Man merkt das es einer der ersten Filme der Hethfilms Gruppe ist (Gehe ich mal von aus.), und klar kann man da nicht sooooo viel erwarten.
(...)
Ein entschiedenes NEIN dazu.^^ Man schaue hier: http://hethfilms.de/?show=filme

Ich find, man sollte, wenn man einen solchen Film kritisieren möchte (was prinzipiell ja völlig okay ist - ich find den Humor auch nicht gerade Bombe - ), zumindest die Arbeit an den Effekten, die für Amateure mit diesem Budget ja nun wirklich ausßergewöhnlich ist, erwähnen.

Einfach nur wie A.X. zu schreiben, dass der Humor scheiße war, das ganze verpackt in einen Post, der sich wegen Rechtschreibfehlern und fehlender Kommas liest wie ein Erlebnisaufsatz eines Erstklässlers zum Thema "Was habe ich am Wochenende getan?", das ist in meinen Augen keine konstruktive Kritik, sondern Gelaber, das nur unnötig Speicherkapazität des Forums verschlingt.

Sorry, wenn ich hier jetzt ein wenig deutlich werde (ich tu das ganz sicher nicht, weil ich Heth nen Gefallen tun will, sondern weil mir das Thema "Wie kritisiere ich einen Film?" allgemein am Herzen liegt), aber ich find es gelinde gesagt zum Kotzen, dass Leute meinen, sie könnten die schnellen Antwortfunktionen eines Forums ausnutzen, um hier über jahrelange Arbeit mal eben einen ablassenden Kommentar ohne jede Begründung zu bringen.

In diesem Sinne: wenn Kritik, sehr gerne, aber dann bitte konstruktiv.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Genesis« (31. August 2009, 19:00)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich
  • »HTS_HetH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

83

Montag, 31. August 2009, 19:03

Ein kurzer Blick in Floriphones Profil offenbart mir diese Aktivität hier: Lichtschwerter mit Windows Movie Maker? Geht das?

Zitat von Floriphone:

Zitat

Ich hab mir jetzt ne Webcam gekauft und will mit meinen Freunden [...] nen Star Wars Fanfilm drehen (So 120 Minuten lang) und wollte Fragen ob ich auch Lichtschwerter mit dem Movie Maker machen kann?


Und schon ist alles geklärt ;)

Flo.P1

Der Aufsteiger

  • »Flo.P1« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 13. Januar 2008

Wohnort: Da wo der Nikolas Cage sein Schloss gekauft hat! Also in Etzelwang bei Amberg.

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

84

Montag, 31. August 2009, 19:49

Hab den Film jetzt schon ca. 5x mal gesehen.
Er ist wirklich gut geworden technisch wie sonst auch habe alle witze eigentlich so gut wie verstanden. Grüchteküche sagt insider? :S
Nee echt genial freue mich echt das ich ihn dieses Jahr noch zu sehen bekommen habe.
Immer noch ein Amateurfilm das freut mich natürlich auch aber es ist echt wenig zu sehen.

Dickes, dickes Lob an ALLE beteiligten.

Gruß Flo.P1

Floriphone

unregistriert

85

Montag, 31. August 2009, 20:17

Ein kurzer Blick in Floriphones Profil offenbart mir diese Aktivität hier: Lichtschwerter mit Windows Movie Maker? Geht das?

Zitat von Floriphone:

Zitat

Ich hab mir jetzt ne Webcam gekauft und will mit meinen Freunden [...] nen Star Wars Fanfilm drehen (So 120 Minuten lang) und wollte Fragen ob ich auch Lichtschwerter mit dem Movie Maker machen kann?


Und schon ist alles geklärt ;)
Dicke Backen blasen und haten ändert nichts an meiner Meinung die übrigens in keiner Relation mit meinem bisherigen Schaffen steht Sherlock Heth.
Gerade von dir als Mod finde ich so etwas nicht gerade förderlich.
Man kann eine Meinung akzeptieren, aber muss sie nicht teilen.

Und nun schluss mit dem Spam, sonst mach ich hier dicht.

Greetz.

1. Verwarnung wegem sinnlosem Rumgeflame

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (1. September 2009, 10:43)


Plastiklord

Alsterfilm GmbH

  • »Plastiklord« ist männlich

Beiträge: 129

Dabei seit: 30. August 2006

Wohnort: 25712 Burg

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

86

Montag, 31. August 2009, 20:44

Dicke Backen blasen und haten ändert nichts an meiner Meinung die übrigens in keiner Relation mit meinem bisherigen Schaffen steht Sherlock Heth.
Gerade von dir als Mod finde ich so etwas nicht gerade förderlich.
Man kann eine Meinung akzeptieren, aber muss sie nicht teilen.

Und nun schluss mit dem Spam, sonst mach ich hier dicht.

Greetz.
Niemand "hatet" dich hier oder bläst dicke Backen. Aber Halbwissen ist gefährlich. Du hättest dich mit Hethfilms vorher lieber ein wenig auseinandersetzen sollen, bevor du Fakten darstellst, die so nicht richtig sind. Invasion 1 war einer der ersten Filme (korrigiert mich, wenn ich mich irre) von Hethfilms. Zwischen Invasion 1 (2003) und dem Produktionsbeginn von Invasion 2 (2005) liegen nicht nur 2 Jahre, sondern auch sehenswerte Filme. Ein Blick auf www.hethfilms.de kann also nicht schaden.
Zu dem alten Thread von dir: Wörter wie "Star Wars, Webcam, 120 Minuten und Movie Maker" in einem Post sind der Alptraum manch eines Users hier. In diesem Kontext wurde hier im Forum einfach schon zuviel vermurkst, also nicht wundern ;)

Niemand will hier deine Meinung untergraben, es ging nur um fehlerhafte Fakten in deinem Post.

Gruß

Arne

LunaticEYE

Registrierter Benutzer

  • »LunaticEYE« ist männlich

Beiträge: 937

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Olafbn

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

87

Montag, 31. August 2009, 20:48

@Plastiklord: Falls es Dir entgangen sein sollte. Floriphone ist ein Troll! Hallo? :rolleyes: Ein (langsam wirds Zeit) noch nicht verwarnter Troll. Ich hoffe zumindest inständigst für ihn / sie, dass diese Beiträge nicht ernst gemeint sind. Sonst würd ich mir Sorgen um den Geisteszustand mindestens eines Users hier machen (Bei Sanchez geht mir das dauernd so :P )
VISUELLE WERTE GmbH - Unternehmenskommunikation für den Mittelstand

Visuelle Werte GmbH
Nordendstr. 45e
13156 Berlin

vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Olaf Buntemeyer

Telefon: 030 911 49 887 - 0
Telefax: 030 911 49 887 - 9

E-Mail: hallo@visuelle-werte.de

Handelsregister:
AG Charlottenburg, HRB 166304 B

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LunaticEYE« (31. August 2009, 20:53)


Genesis

unregistriert

88

Montag, 31. August 2009, 20:48

Dicke Backen blasen und haten ändert nichts an meiner Meinung die übrigens in keiner Relation mit meinem bisherigen Schaffen steht Sherlock Heth.
Gerade von dir als Mod finde ich so etwas nicht gerade förderlich.
Man kann eine Meinung akzeptieren, aber muss sie nicht teilen.

Und nun schluss mit dem Spam, sonst mach ich hier dicht.

Greetz.
Naja, du hältst dich wohl für besonders witzig.

Zu schade, dass jeder größere Film auch immer Leute auf den Plan ruft, die zu viel Zeit zu haben scheinen.

Es wär also wünschenswert, wenn sich die Diskussion hier wieder auf das Wesentliche konzentrieren würde, glaube ich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Genesis« (31. August 2009, 20:54)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich
  • »HTS_HetH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

89

Montag, 31. August 2009, 20:54

@Floriphone:
Mein Zitat soll lediglich zeigen, dass du bislang hier im Forum, hauptsächlich durch sarkastische Sprüche und wenig konstruktives aufgefallen bist. Daraus ziehe ich nur für mich selbst die Schlüsse, wieviel mir deine Meinung wert ist. Deine neunmalkluge Antwort bestätigt mir das nur.

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

90

Montag, 31. August 2009, 21:02

Ist mir auch schon aufgefallen, dass Floriphones Beiträge im Forum nicht für voll genommen werden dürfen. Entweder da sitzt ein ewiger Zyniker vor dem Bildschirm, der auch im richtigen Leben keinen Satz ohne Doppeldeutung formuliert oder es handelt sich wirklich um einen Forentroll. ^^

Plastiklord

Alsterfilm GmbH

  • »Plastiklord« ist männlich

Beiträge: 129

Dabei seit: 30. August 2006

Wohnort: 25712 Burg

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

91

Montag, 31. August 2009, 21:11

@Plastiklord: Falls es Dir entgangen sein sollte. Floriphone ist ein Troll! Hallo? :rolleyes: Ein (langsam wirds Zeit) noch nicht verwarnter Troll. Ich hoffe zumindest inständigst für ihn / sie, dass diese Beiträge nicht ernst gemeint sind. Sonst würd ich mir Sorgen um den Geisteszustand mindestens eines Users hier machen (Bei Sanchez geht mir das dauernd so :P )
Klar ist er ein Troll, aber vielleicht hat der Troll ja mein Posting begriffen ;) Vielleicht ist er lernfähig. Ich glaube an das Gute in einem Troll, bis zu einem bestimmten Grad ;)

cj-networx

Möchtegernfilmer

  • »cj-networx« ist männlich

Beiträge: 687

Dabei seit: 18. November 2005

Wohnort: Höxter

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

92

Montag, 31. August 2009, 22:25

Filmkollegen.. mensch, es geht hier um Invasion2 und um konstruktive Kritik schreiben. Würd mich freuen, wenns jetzt nicht zu vertieft wird und sich keiner hier ausgestoßen fühlt. Allerdings bin ich sehr gespannt auf die kommende Aussage von A.X, wie er sich zu seiner Stellung vorhin äußert und hoffentlich sich in seiner Filmkritik bessert.

Gruß
-------------------------------------
Amateurfilmer+Hobbyfotograf
www.cj-networx.de

fotografische Postkarten
live :: eCards

Marcus Laubner

Registrierter Benutzer

  • »Marcus Laubner« ist männlich

Beiträge: 1 085

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

93

Montag, 31. August 2009, 22:26

Ach Leute, dieser Thread ist immer noch als Review des Films gedacht, nicht um unpassend formulierte Aussagen eines Einzelnen zu beurteilen. Stürzt Euch doch nicht gleich alle wie die Aasgeier drauf und die Bezeichnung Troll finde ich auch mehr als daneben, so primitiv möchte hier doch nun wirklich niemand sein, oder?

MichaMedia

unregistriert

94

Montag, 31. August 2009, 23:29

Ich denke wir sollten uns ganz Einfach mal wieder zur Normalität bewegen, und die nicht konstruktive Kritik von Trollen und Neidern bei Seite lassen, wer 2 und 2 zusammen zählen kann, wird sicher nicht verwundert sein, wie solche Kritik Reaktionen zu Stande kommen.

Jetzt meine Kritik, die lang auf sich warten liess, inklusive die meines ältesten Sohnes (fast 12 Jahre).

Hat mir der Film gefallen, Nein, war er Unterhaltsam, Nein, war er Lustig, Nein, Lüge ich, JA.
Der Film zeigt seine Spuren durch die Jahre hinweg, ich konnte immer viel mit verfolgen, auf Grund guter Kommunikation zu Heiko, ich selbst sagte oft, beachte da keine Feinheiten mehr oder Perfektion und hau den Scheiß endlich raus, halt dich nicht länger auf damit. Ich möchte nicht wissen wie oft ich das sagte zu ihm, nun endlich hat er es getan, ich glaub er ist selbst auf der einen Seite zufrieden, das der kack am Bildschirm flackert, aber unzufrieden, das es nicht ganz sein Wissen und Können wiederspiegelt, bleibt aber nicht aus, bei der Produktionszeit.

Mir selbst sind die Fehler Bekannt, ihm auch und von daher zähle ich es nicht auf, haben andere sicher schon, obgleich Heiko diese selber kennt. Der Humor ist Geschmacksache und nicht jeder kann sich damit anfreunden, ich konnte es, es ist mein Humor und als NICHT Star Wars Fan, bin ich begeistert, der Film bietet mir was Einzigartiges im Amateurfilmbereich, eine Mischung aus gelungener Parodie mit viel Scharm rund um die Community und zum Thema des Parent selbst, als gute Untermischung sind da die Effekte und CGI zu erwähnen, meiner Ansicht nach, brauchte es nicht diese Perfektion, weniger ist oft mehr, aber für Effektler ein Augenschmaus.

Ich konnte den Film im Kino genießen, ok paar Stellen verpasste ich, weil der Bierstand nicht immer gut besetzt war und ohne ging es nicht, LoL. Wir haben uns den Film zuhause paar mal noch auf DVD angeschaut und selbst mein Sohn, der irgendwie Youtube süchtig ist, ist großer Fan des Films, er kennt auch Teil 1, welcher nun technisch wirklich scheiße ist, relative zu Teil 2, aber eben seinen Scharm hat und sein Ambiente vermittelt.
Ich für meinen Teil finde den Film Großartig und sehr Unterhaltsam, wegen seiner Länge läuft man oft Gefahr, das es Langweilig wird, was der Film aber nicht bietet, er ist durchgehend Unterhaltsam, kleinere Stellen lassen sicher härtere Kritik zu, aber im Ganzen gelungen, wie ich finde.
Soweit meine Kritik, oder eher positiven Feedback, nun die meines Sohnes:

Marvin:
So ist der Film ja voll Geil, klingt ja voll Assig, aber echt geil, 1. Teil war schon gut, aber das ist echt der Hammer, in Teil 3 will ich auch mitspielen, fands auch geil meinen Papa darin kurz zu sehen.
Nur einige Schiffe sind echt voll daneben, die sind nicht Orginal, das was auf der Straße da landet, also dieses Shuttle, hat so Zacken vorne, das hat es aber normal nicht, Papa sagte zwar, das wer egal, aber das finde ich nicht, wenn ihr schon sowas macht, dann richtig, auch so haben mir einige Schiffe nicht gefallen, aber das ist nicht so schlimm. Bei einigen Szenen musste ich meiner Schwester und kleinen Bruder die Augen zu halten, weil die das nicht verstehen, ich fand den Gag aber Genial, bin ja schon auch älter, ich mein die Hologram-TV Szene, ist nicht gerade Jugendfrei, aber nicht so schlimm wie manche Sachen in FamilyGuy. Schumi war wieder echt gut, Darth Schumi, klingt ja voll assig, ich will mir den bald nochmal mit Mama anschauen, aber die steht auf sowas nicht, meine Freunde wollen den aber sehen, beide Teile. Ich darf demnächst Spaceballs sehen, damit ich paar gags besser verstehe, wie das mit dem fliegenden VW Bus.
Ich sag nur noch, genial Geil und wenn ich einige Witze besser verstehe, wird das mein Lieblingsfilm sein, ich finde ihn so schon Klasse.
(Abgeschrieben und korrigiert vom Blatt Papier)

cj-networx

Möchtegernfilmer

  • »cj-networx« ist männlich

Beiträge: 687

Dabei seit: 18. November 2005

Wohnort: Höxter

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

95

Dienstag, 1. September 2009, 01:14

Seine Meinung dazu

Hallo ihr lieben.

Hab lange überlegt, ob ich es hier Posten soll oder nicht oder gar darf (wenn nicht.. einfach löschen ;)).
Aber ich denke ich tu es einfach, weil es wohl immer wieder kommen wird, das einige Leute aus manchen Dingen nie lernen wollen.

Eine gewisse Antwort, die einige von uns betreffen könnte von A.X:
Zitat:
"warum zelebrirt ihr heth als götter hallo die kochen auch ur mit wasser!
Mein got nochmal na klar kenne ich bessere filme als das was die verzapft haben!
Das einzige was die können sind die effeckte und sonst nichts ach warum laber ich noch jeder der mitlerweile was auf sich hält ist von diesem forum weg gewabdert! noch nicht gemerkt? aber das wird dir noch klar wenn du länger hier on bist!
wünsche dir noch viel vergnügen bei den falschen göttern!
"Lebe lang und in frieden""

Mein Herz tat weh, so etwas zu hören.
Aber dieses: Lebe lang und in Frieden... da musste ich drüber einfach schmunzeln ;)

Gruß
-------------------------------------
Amateurfilmer+Hobbyfotograf
www.cj-networx.de

fotografische Postkarten
live :: eCards

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich
  • »HTS_HetH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

96

Dienstag, 1. September 2009, 11:11

Es wäre ganz nett, wenn du dabei auch angeben würdest, woher diese Antwort von A.X stammt. Wenn es eine PM war, so ist es nicht gerade Nettique, diese hier öffentlich zu machen. Wenn A.X ein Problem mit dem Forum oder einzelnen Leuten hier im Forum hat, soll er das schon selbst öffenlich posten.

Ich weiß auch nicht wirklich, warum Leute wie A.X sich hier jetzt so aufregen. Dieses ganze Gelaber von wegen "Götter", geht mir massiv auf den Keks. Ich glaube kaum, dass ich oder jemand anderes hier im Forum sich selbst so profiliert und als was besseres hinstellt, als andere User. Erst durch so ein hirnloses Gelaber wird doch so ein Blödsinn geschürt.

cj-networx

Möchtegernfilmer

  • »cj-networx« ist männlich

Beiträge: 687

Dabei seit: 18. November 2005

Wohnort: Höxter

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

97

Dienstag, 1. September 2009, 12:01

Tut mir leid.
Aber mir hat diese Art von ihm einfach zu sehr aufgeregt, dass ich es nicht ubedingt dabei belassen wollte (auch wenns jetzt nicht unbedingt richtig war (PM))

ps: kommt nicht wieder vor
-------------------------------------
Amateurfilmer+Hobbyfotograf
www.cj-networx.de

fotografische Postkarten
live :: eCards

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

98

Dienstag, 1. September 2009, 13:31

Lustig, was hier so abgeht.

Also ich kenne Heiko nur übers Netz, aber sämtliche Kontakte und Gespräche mit ihm fand ich äußerst nett, zudem ist er ein sehr hilfsbereiter Kerl, der sein Wissen gerne an andere weitergibt. Und dass ihn dafür viele mögen und bewundern ist doch verständlich.

Jemand der viel leistet, ruft immer auch Neider auf den Plan, das war und ist schon immer so gewesen. Neid ob der Anerkennung für die Leistung die jemand erbracht hat, Neid ob der Durchhaltekraft, Neid ob der Bewunderung seitens anderer. Aber wie heißt es doch so schön: Neid ist die schönste Form der Anerkennung :D


On Topic:

Mir persönlich hat Invasion 2 nicht sonderlich gefallen, ich fand die Witze belanglos und das Schauspiel mäßig (ausgenommen der Imperator und zum größten Teil Schumi). Einmal mußte ich lachen - beim Auftritt von Renier mit seinen Cool Age Charakteren - die waren eher meine Wellenlänge. Effekttechnisch ist das Werk auf jeden Fall beeindruckend, keine Frage. Ich mußte mich aber zwingen, nicht ständig vorzuspulen aufgrund des für mich nicht funktionierendem Humors.
Dass tw. alte Aufnahmen und Effekte nicht so gut rüberkamen wurde hier schon zigfach durchgekaut und ist auch nicht weiters schlimm.

Jedenfalls, die Humorinkompatibilität zwischen mir und Invasion 2 sagt nichts über die Unterhaltungsqualität des Werks für andere aus und das will ich dem Film auch nicht zur Last legen.

Insgesamt jedenfalls Bravo für die Leistung, Liebe und Arbeit die dahintersteckt - ich weiß sehr gut, was das bedeutet. :thumbsup:

Ich für meinen Teil freue mich schon auf die zukünftigen, star-wars-losen Werke eines "gereiften" Heth-Teams!
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

ichbinsnet

Registrierter Benutzer

  • »ichbinsnet« ist männlich

Beiträge: 25

Dabei seit: 29. Juli 2009

Wohnort: Tübingen

  • Private Nachricht senden

99

Dienstag, 1. September 2009, 13:46

Also meinen Humor hat der Film nicht getroffen und ich fand ihn ehrlich gesagt, mal abgesehen von zwei-drei Sachen, unlustig.

Bewundernswert ist der erkennbare Elan, der dahintersteckt. Ein so großes Projekt bis zum Schluss durchzuziehen hat mich beeindruckt. Optisch schwankt der Film zwischen Amateur und Profi, ich denke er kann jedoch mit (fast) allem mithalten, was man sonst so sieht. Aber das habe ich eigentlich schon alles auf meiner Seite erwähnt...

Dennoch interessant, wie ein scheinbar harmloser Forenkommentar zu einer solchen Aggression führen kann.
Those who make their swords into ploughshares will plough for those who did not.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ichbinsnet« (1. September 2009, 15:35)


grambo

Registrierter Benutzer

  • »grambo« ist männlich

Beiträge: 55

Dabei seit: 16. Januar 2007

Wohnort: Monheim

  • Private Nachricht senden

100

Dienstag, 8. September 2009, 11:21

Jedenfalls, die Humorinkompatibilität zwischen mir und Invasion 2 sagt nichts über die Unterhaltungsqualität des Werks für andere aus und das will ich dem Film auch nicht zur Last legen.

Hehe, Du bist eben Österreicher, die haben eh nen anderen Humor :P

Ernsthaft: ich persönliche habe mich bei dem Film sehr oft sehr amüsiert, bei ein oder zwei Stellen gabs sogar Lachflashs. Ich mag euren Humor. :)

Bezüglich der technischen Seite wurde schon viel gesagt. Nach I1 und all den Jahren der Entwicklung macht es mir goar nüscht aus, daß die Qualität zwischendurch wechselt. Man weiß ja, was man da grade guckt. Das AF-Gefühl darf auch nicht komplett flöten gehen.

Einzig wirklich negativ aufgefallen ist mir teilweise ein sehr starker Weichzeichner. Wenn ich mich recht erinnere (ist schon ein paar Tage her, das ich den Film gesehen habe) war mir das besonders bei den Vulkanplanet-Szenen aufgefallen.

Ansonsten alles super, sehr geiler AmateurFanFilm.


Liebe Grüße,
Sascha

Ähnliche Themen

Social Bookmarks