Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich
  • »Mr Dude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 10. August 2008, 13:30

Der Abt von Selford Manor

Download unter: www.movie-goofs.de
Handlung:
Um das schottische Anwesen Selford Manor ranken sich düstere Legenden: Ein Abt, bewaffnet mit einer Axt, soll dort einen Schatz beschützen, der dort versteckt wurde. Jahrhunderte scherte sich keiner um diesen Abt, es ist ja nur eine Legende. Doch als der Londoner Advokat Mr. Daft, erschlagen mit einer Axt, bei den Ruinen gefunden wird, beginnt ein Kampf ums Überleben. Nacht für Nacht schleicht er durch den Park von Milford Manor und tötet jeden der ihm in den Weg kommt. Nun hat der alte Sir Geoffrey Milford unzählige Probleme am Hals: Der Enkel seines ehemaligen Expeditionspartners und dessen drei Freunde, die nur Blödsinn im Kopf haben, eine mordenden Abt im eigenen Anwesen, die Polizei im Nacken und eine nymphomanische Enkelin.
Arbeit:
Das Drehbuch wurde bereits 2005 angefangen, die Dreharbeiten begannen im Januar 2007. Der letzte Drehtag fand im März 2008 statt. Premiere war am 3. Juli 2008 in der Schule. Die Dreharbeiten fanden alle im Ergebirge statt, u.a. in einem verlassenen Altersheim in Lugau. Das Projekt hätte in wesentlich kürzerer Zeit abgeschlossen werden können, Terminliche Probleme machten uns das jedoch alles zu nichte. 27 Drehtage in 14 Monaten sind keien Glanzleistung. Zumal 10 Drehtage vor Schluss einer der Hauptdarsteller ausstieg. Aber dafür das es eigentlich unser zweiter Film ist und der erste mit durchgehender Handlung, brauchen wir uns nicht wirklich zu verstecken.
Hoffe ich bekomme ein paar Meinungen zu hören. Ich kann auch mit Kritik umgehen^^
Weitere Daten:
Genre: Horror/ Krimi-Komödie
Dauer: 100 Minuten
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Mr Dude« (23. Oktober 2008, 15:15)


Thom 98

Registrierter Benutzer

  • »Thom 98« ist männlich

Beiträge: 2 357

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Östringen

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 10. August 2008, 22:13

Lol, ihr scheint ja echt euren Spaß an der Sache zu haben xD Habe mir gerade die Trailer und die Making Of Sachen angeschaut, muss aber leider sagen, dass ich mir die 100 Minuten wohl eher nicht antun werde. Der Trailer hat schon ein paar relativ gute Stellen drinne ("Vorsichtig?...Ich bin doch immer vorsich....ahh...tig..."), aber alles in allem ist es wohl kein echter Blockbuster möchte ich mal sagen.
Die Infotexte zum Film lesen sich ebenfalls sehr interessant und ich muss euch beglückwünschen, dass ihr es nach sooo langer Zeit doch geschaft habt, diesen Film fertigzubekommen. Ist echt ne Leistung! Ich hoffe hier habt viel gelernt und werdet es bei zukünftigen Projekten besser machen!

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 10. August 2008, 22:41

Endlich hört man mal wieder was von euch! =)

Kannte noch euren Trailer.

Werde mir den Film jetzt mal runterladen.

Und liebe Grüße aus West- Sachsen! =)

Flo.P1

Der Aufsteiger

  • »Flo.P1« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 13. Januar 2008

Wohnort: Da wo der Nikolas Cage sein Schloss gekauft hat! Also in Etzelwang bei Amberg.

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 12. August 2008, 18:19

Ich warte schon gespannt die nächsten 2 Tage ab.

Renier

Registrierter Benutzer

  • »Renier« ist männlich

Beiträge: 790

Dabei seit: 8. Dezember 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. Oktober 2008, 19:52

Ich habe mich jetzt durch die 100 Minuten gekämpft. Das hätte natürlich viel kürzer sein müssen.
Ein paar gute Witze waren dabei, Z.B das "Lippenlesen" vom Abt, das Ich liebe Angela Merkel und manche Wirrheit. Leider krankt der Film sehr an den filmischen Grundlagen. Die Tonspur ist verschoben, so dass die Syncro (mit r) noch schlechter als ohnehin schon ist. Die Farbe, das Schauspiel und keine Kaschbalken lassen den Film schlecht wirken.

Insgesamt hat der Film Sachsenflair.

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich
  • »Mr Dude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 16:10

Also erstmal danke, dass sich jemand mal die Mühe gemacht hat, den kompletten film anzusehen. Ich selbst hatte das ganze schon fast aufgegebenXD
Ich hoffe das "sachsenflair" ist nicht abwertend gemeint;-)
Also verteidigend muss ich zugeben, dass es unsere erster richtiger film ist, aber wer das nicht gelten lässt dem sei gesagt, dass ich den Film selbst auch nicht so mag, weil wir zu lange daran gedreht haben und zum Schluss die Luft raus war... jedoch war ich, bzw wir, mit der Synchro (mit h) recht zufrieden, wenn man es mit einigen Leistungen hier im Forum vergleicht... Wir haben filter angewant (worauf viele ja verzichten) und viele Geräusche nachträglich eingefügt. Das es nicht Lippensynchron ist, war von uns so angenommen worden, weil das noch mehr arbeit gemacht hätte und ein ausländischer Film nach der Synchro ja auch nicht Lippensynchron ist. Die Farbe war meiner Meinung nach neben der geringen Perspektivenauswahl das Hauptproblem.
Und zur Länge wurde ja schon viel gesagt... Man wächst unheimlich an solch einem Projekt, jedoch ist es nicht so gut, wenn man es nur Freizeitlich macht. "We live and learn"
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

Ähnliche Themen

Social Bookmarks