Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 2. Juni 2008, 17:55

Spezialregeln für dieses Unterforum - Was gehört in das "Große Kino"?

Keinen eigenen Webspace? Für große Dateien steht euch hier ein großer Speicher zur Verfügung!

Definition des Bereichs "Großes Kino":
Stelle hier deine aufwendigen und längeren Spielfilm-Videoproduktionen (d.h. szenische Filme) vor. Hier ist der richtige Platz für Filme, die eine längere Vorbereitungs-/Dreh- und Postproduktionsphase hinter sich haben und eine abgeschlossene Handlung besitzen.

Das bedeutet konkret: Keine "Samstag-Nachmittag"-Produktionen, kein "Youtube-Niveau", keine speziell für einen Videowettbewerb in ein paar Tagen zusammengeschusterte Videos, keine Musikvideos, keine Kurzclips wie Werbespots u.Ä. Das gehört alles in den Clip-Bereich (außer das angesprochene Youtube-Niveau, welches gar nicht erwünscht ist) oder womöglich sogar in den Testbereich (oder eben gar nicht in dieses Forum). Vorschau-Videos (z.B. Trailer) eurer (aufwendigen!) Produktionen kommen in den Vorschau-Bereich! Sollte euer Video kein (kompletter) Spielfilm, aber mit viel Aufwand produziert worden sein, so gibt es dafür noch das Kleine Kino. Hier gehören also nur Spielfilme (d.h. fiktionale/szenische Produktionen) mit vollständigem Handlungsbogen hin (3D-/Trickfilme zählen auch dazu).

Beispiele für "Youtube-Niveau": Clips, die nicht von allgemeinem Interesse sind (z.B. private Aufnahmen), simple Playback-Musikvideos, Neusynchronisationen von vorhandenen Filmen, Zusammenschnitte von fremdem Material, Filme ohne sinnvollen Inhalt (z.B. keinerlei Handlung), Clips mit sehr schlechter Bild-/Tonqualität, Clips die nicht bearbeitet wurden, ...

Letztendlich entscheidet allein das Forumsteam (Moderatoren), was hier rein gehört und was nicht. Bei Nichtbeachtung der nachfolgenden Regeln wird der Film automatisch in den Clip-Bereich verschoben (unabhängig vom Inhalt des Videos).

Regeln:
Mindestlänge: ca. 15 Minuten (ohne Vor- und Abspann, sofern diese nur sehr simpel sind)

Der Threadersteller muss der Hauptverantwortliche bei dem Projekt sein, z.B. Produzent oder Regisseur. Bitte stellt also nicht fremde Projekte vor, schon gar nicht ohne das Einverständnis der Filmemacher.

Jeder neue Thread im "Großes Kino"-Showroom muss folgende Mindestangaben enthalten:
- Titel des Films
- Ein Text mit mehreren Sätzen, vor allem Beschreibung des Films (Inhaltsangabe) und z.B. Anmerkungen zur Produktion etc.
- mind. 2 aussagekräftige und ausreichend große Bilder, dazu zählen Screenshots, Filmposter usw. (das Vorschaubild von Videoportalen reicht nicht aus!)
- Filmlänge
- Downloadlink, direkter oder auf Downloadseite, dieser muss bei Threaderöffnung funktionstüchtig sein
- Dateiformat
- Dateigröße

Ein direkter Download ist Voraussetzung! Eine Version auf Videoportalen (z.B. YouTube) reicht nicht aus (kann aber optional hinzugefügt werden)!

Dies sind wie gesagt die Mindestangaben, d.h. ihr dürft selbstverständlich noch viel mehr posten, je mehr desto besser!

Vorschaubild: Das erste an den Beitrag per interner Dateianhangsfunktion angehängte Bild wird als Vorschaubild für die Threadübersicht im aktuellen Unterforum verwendet!

Videoportale:
Videos auf Videoportalen (YouTube, Vimeo usw.) werden automatisch hier im Forum eingebettet, sofern das "Media-Plugin" das entsprechende Portal unterstützt. Dann muss man nicht extra zu diesem Videoportal wechseln, sondern kann das Video direkt im Forum sehen.

Sollte dieser Film an einem Videowettbewerb teilnehmen (und sollte er so aufwendig sein, dass er auch hier her gehört), so dürft ihr dies gerne in eurem Kino-Thread oder in eurem Projekte-Thread erwähnen (aber nicht in beiden!). Erwähnen bedeutet, dass der Thread nicht nur für den "Stimmenfang" erstellt werden darf, sondern dass die Vorstellung des Films im Mittelpunkt steht. Ein Betteln um Stimmen ist untersagt!

Bei Nichtbeachtung behält sich die Administration eine Löschung oder Bearbeitung des Beitrags vor.

Dieser Beitrag wurde bereits 31 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (30. August 2015, 16:52)


Social Bookmarks