Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

hacki

Registrierter Benutzer

  • »hacki« ist männlich
  • »hacki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 437

Dabei seit: 18. September 2006

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 22. Februar 2008, 00:11

Dornhöschen - Märchenfilm-Spoof von SKYPICTURES FILMS

Hallo Leute,

Ich will euch gerne meinen neuen, recht spontan entstandenen Film "Dornhöschen" vorstellen.



Der Film versucht, ein bissl überspitzt ein paar Klischees aufzugreifen und joaa, mein Gott, alle Leute die keine Ahnung vom Filmen haben (siehe dazu nähere Erläuterung bei Nebeninfos unten) konnte man schon mit den paar Effekten usw beeindrucken, ich bin daher darauf gefasst dass hier für euch vllt nix großes ist, aber trotzdem bin ich stolz was ich in ca 14 Tagen auf die Beine gestellt habe ;) Bin auf Rückmeldung gespannt und für jegliche Kritik offen!

Alle anderen nötigen Infos hab ich mal direkt von unserer Homepage kopiert :)



Zur Story:
Schneewittchen (welche nach einer Entführung unter dem Decknamen Dornhöschen untergetaucht ist) wird vom Schwarzen Ritter in seiner Festung, dem Schloss CDG, gefangen gehalten. Eines Tages macht sich ein Jüngling auf, die wuuunderschöne Prinzessin aus den Fängen des Bösewichtes zu befreien, doch bei seiner Rettungsaktion trifft er auf merkwürdige Gestalten und erlebt ein durchaus Klischeebehaftetes Abenteuer...



Nebeninfo:
Dieser Film entstand für eine Veranstaltung der 13. Jahrgangsstufe des CDGs in Wuppertal, die Stufe von Hacki (ich) und Nico (Mammut). Dort wurden mit der Rahmengschichte einer Märchenerzählung eines Großvaters einige Dinge aufgeführt, von Musik über Tanz und Schauspiel wurde zudem auch der Film "Dornhöschen" gezeigt. Vielfach positiv als Highlight des Abends benannt, war "Dornhöschen" ein großer Erfolg bei der Premiere am 19.2.2008 und einer weiteren Aufführung am 21.2.2008.



Cast / Crew:
Drehbuch/Kamera/Regie/Schnitt/VFX:
Hacki G.

in den Hauptrollen:
Marcel K. - Der Jüngling
Henning S. - Der schwarze Ritter El Mexicano
Yannick F. - Die Prinzessin Dornhöschen
Josip V. - Die Fee

sowie in weiteren Rollen:
Carsten S. - As Himself im Stromberg Intro (wer's nachprüfen will: mein Lehrer steht bei Stromberg im Vorspann hinten links im Aufzug ^^ )
André H. - Kletterdouble für den Jüngling
Anne M. - Synchrostimme für Dornhöschen


Download:

Rechtsklick ~> speichern unter... XviD ca 80 MB High Quality


Have fun watching!

MFG Hacki

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hacki« (17. März 2009, 21:46)


Rabi

Registrierter Benutzer

  • »Rabi« ist männlich

Beiträge: 88

Dabei seit: 11. August 2006

Wohnort: Oberaich

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 22. Februar 2008, 00:42

Jo also ich fand den Film unterhaltsam. Ist nicht so ganz mein Humor, war es aber trotdzem wert das ich ihn angesehen hab.
Einmal habt ihr beim Laserschwert die Maske nicht sauber gemacht, is mir sofort ins Auge gefallen :-), aber ein kleiner Fehler stört wohl keinen.
Effekte sind wirklich schön gewordn.

Lord Sidious

unregistriert

3

Freitag, 22. Februar 2008, 01:22

ich habe tatsächlich das Eine oder Andere mal GRinsen müssen :)
Vor allem wird es zum Schluß gut. Der Anfang hat noch ein paar Längen.

Übrigens lobe ich folgendes besonders: Die Vektoranimation mit welcher die Charaktere vorgestellt werden. Die fand ich besonders gut und durchdacht, dann dass Ihr Euch nicht so ernst genommen habt und natürlich Michael Jackson plus Moonwalk ;)

Kajika

Registrierter Benutzer

  • »Kajika« ist männlich

Beiträge: 861

Dabei seit: 17. Dezember 2006

Wohnort: Gerlingen

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 22. Februar 2008, 14:57

:D
Geiler Film, hat mir für den Zeitaufwand sehr gut gefallen, man musste wirklich ein paar mal grinsen und fer Film war bis auf ein paar Schwächen sehr gelungen. Mir hat die Mario-Stelle gut gefallen ^^

5

Freitag, 22. Februar 2008, 15:34

War echt cool :) ich schließ mich da mal dem bereits erwähnten an. Und diese Zwischenanimationen sind wirklich super gelungen (wie ungefär gemacht?), auch die Karte zu Beginn... hübsch gezeichnet :). Schauspielrisch auch echt überzeugend und das Ende war das Beste. Nur manchmal war die Kamera unnötig wackelig aber das waren nur 2 Szenen oder so.
Nicht so hübsch fand ich eure Schule :D sah sehr betonklotzmäßig aus :P aber ich hab leicht Reden als verwöhnter Waldorfschüler ;).

6

Freitag, 22. Februar 2008, 16:38

Also ich fand den Film echt cool ^^
auch die Charaktervorstellung (für die haste übrigens 'ne Perfekte Stimme)
Frage: Haste das Skelett mit der "Zersplittern"-Funktion gesprengt?
Sag nämlich leider ein wenig fraktal aus, anstatt dass das skellett irgendwie in seine knochen oder so zerfällt.

Kim M. Gräfe

Registrierter Benutzer

  • »Kim M. Gräfe« ist männlich

Beiträge: 101

Dabei seit: 15. April 2003

Wohnort: Kierspe

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 23. Februar 2008, 12:30

Mir hat der Film auch super gefallen :D

Ich hab auch nciht auf die Leute geachtet, die überall rumstanden.

Die Mario-Sequenz und vorallem am Anfang die Landkarte, das fand ich geil! Weiter so!
mfG
Kim M. Gräfe

Visit: stargate.stepaheadfilms.de

hacki

Registrierter Benutzer

  • »hacki« ist männlich
  • »hacki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 437

Dabei seit: 18. September 2006

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 23. Februar 2008, 17:02

Jo Leute, danke für die Rückmeldungen :)

@ carli: ja mit der landkarte hab ich ein bissl von dir geklaut ;) das mit der Charakter-introduction war gar nicht sooo schwer. Einfach ein paar Bilder der Akteure genommen und so gut wie möglich in Photoshop freigestellt. Dann den Effekt HalftonePattern (so heißt der bei mir ^^ ) drauf angewndet, n klein bisschen Bewegung in Premiere drauf angewendet und der Hintergrund ist mit Footage von der Evolution DVD von Videocopilot entstanden. Kein großes Ding also..
unsere Schule...jaaa hässlich isse, aber es zählen doch die inneren Werte, und das sind wir, die oberdollen Schüler *hust*

@ Suthek: jo is einfach in After Effects gemacht worden mit dem Zertrümmern oder wie der Effekt heißt, weiß ich grad ned auswendig. War halt die für mich einfachste Lösung.

Generell gesagt hätten alle Effekte geiler aussehen können, dat weiß ich schon selber ^^ viele davon sind in den letzten beiden Tagen vor der Premiere gemacht worden, z.B. das komplette Rotoscoping fürs Lichtschwert und die komplette Skelett Animation. Alles war dann jedoch in letzter Minute fertig, von daher hab ich auch damit abgeschlossen, obs nun perfekt ausschaut oder nich (@ Rabi: is ganz oft nich richtig maskiert ;) )

Na gut, ich würd mich über weitere Meinungen freuen :)

MFG Hacki

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 816

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Niederrhein

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 23. Februar 2008, 17:30

Technisch nicht perfekt aber ich fands toll :thumbup:

Nils

Registrierter Benutzer

  • »Nils« ist männlich

Beiträge: 217

Dabei seit: 2. April 2006

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 23. Februar 2008, 19:25

Das war lustig! Hat mir wirklich Spaß gemacht! Nur eines hat mir gefehlt. Der Protagonist beschwert sich über Klischees. Da wäre irgendeine Mißfallenskundgebung zu "Duel of the Fates" noch ein nettes Gimmick gewesen ;) .

yoda51

Registrierter Benutzer

  • »yoda51« ist männlich

Beiträge: 225

Dabei seit: 31. August 2007

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 23. Februar 2008, 19:50

jo, is schon unterhaltsam

BlitzChecker

unregistriert

12

Sonntag, 24. Februar 2008, 14:27

Fand ihn größtenteils auch recht amüsant :)
Wie lange hat denn die Produktion gedauert? Die Aufnahme kann ja noch nicht soo lange her sein, ziemlich am Anfang hing an einer Tür ein Plakat vom Einslive Schulduell 2008, bei uns hängt das erst seit ca. einer Woche (wir machen da auch mit).

KingCerberus

unregistriert

13

Sonntag, 24. Februar 2008, 16:25

@Blitz-Checker: (Geiler Name)

Steht oben alles im ersten posting drinnen

Zitat

(...)in ca 14 Tagen auf die Beine gestellt habe(...)

LunaticEYE

Registrierter Benutzer

  • »LunaticEYE« ist männlich

Beiträge: 937

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Olafbn

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 24. Februar 2008, 19:22

Ganz cool für so ein Kurzzeitprojekt. Ich hätte alleine für das Rotoscoping 14 Tage gebraucht ;-) Konnte ein paar Mal gut schmunzeln, auch wenn einige Stellen sehr platt waren. Die Fee war der Hit :-)
VISUELLE WERTE GmbH - Unternehmenskommunikation für den Mittelstand

Visuelle Werte GmbH
Nordendstr. 45e
13156 Berlin

vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Olaf Buntemeyer

Telefon: 030 911 49 887 - 0
Telefax: 030 911 49 887 - 9

E-Mail: hallo@visuelle-werte.de

Handelsregister:
AG Charlottenburg, HRB 166304 B

15

Montag, 25. Februar 2008, 16:31

lol....der schwarze ritter...."el mexicano"
erinnert mich iwie an nen film von mir xD

ich find dein film echt cool...recht lustig umgesetzt, musste scho manchma feiern ^^

joa...weiter habsch bis jetz nix zu sagn, wurde ja oben scho einiges genannt ^^


mfg michi

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 462

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 25. Februar 2008, 23:27

Für den geringen Aufwand, welchen ihr betrieben habt bzw bei der kurzen Zeit ist das Ergebnis doch ganz gut geworden.
Besonders gefallen hat mir die Mario Sequenz, aber den Moonwalk fand ich auch nicht schlecht :)

Gestört haben mich manchmal die wackeligen Kameraeinstellungen. Dafür kann man sich ja mal ne Selfmade Steadycam zusammenbasteln :) Würde sich lohnen, denk ich.
:thumbsup:

  • »Bri&DI Studios« ist männlich

Beiträge: 855

Dabei seit: 4. September 2007

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 22

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 26. Februar 2008, 15:47

Ich fand den Film ganz witzig. An der Verständlichkeit der Fee könntest du noch was ändern. Ansonsten schließe ich meinen Vorgängenr an

Nils

Registrierter Benutzer

  • »Nils« ist männlich

Beiträge: 217

Dabei seit: 2. April 2006

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 27. Februar 2008, 19:21

Woher stammt die Musik bei 8:25? Das war doch irgendsoeine 70er Jahre Serienmelodie, oder?

hacki

Registrierter Benutzer

  • »hacki« ist männlich
  • »hacki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 437

Dabei seit: 18. September 2006

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 28. Februar 2008, 14:35

Danke weiterhin für die Kommentare! :)

Zweck wackeliger Kamera werd ich in nächster Zeit ein bissl aufrüsten. Was Stabilisiermäßiges für Handkamera, Stativ mit Fluidkopf und irgendwas in Richtung Dolly ist in Planung ^^

@ Nils: weiß grad auswendig nicht wie's heißt, aber das ist auf jedem Fall vom Kill Bill Soundtrack, kann aber sein dass das auch aus so ner Serie von damals ist, Tarantino steht ja auf alten Kram ;)

Commander

unregistriert

20

Samstag, 1. März 2008, 13:52

Hi Hacki,

wirklich lustig gemacht hab auch ein paar mal gut schmunzeln müssen. Vor allem die fast unüberwindbare Treppe oder die Tische da kommt Spannung und Action auf :D . Meine Kritikpunkte wären eigentlich der Ton (einige Nebengeräusche, Gesamteindruck des Tons nicht so toll) und teilweise die Kameraführung (aber da hast du ja schon geschrieben das es dir an Equipment fehlt). Was ich toll fand waren die Ideen die auch lustig umgesetzt wurden, der Hauptdarsteller hat mir auch gut gefallen. Also weiter so. Ich komme übrigens aus Bochum (gar nicht so weit weg) vielleicht kann man ja mal was zusammen machen. Ich habe im Gegensatz zu dir mittlerweile eine sehr gute Ausrüstung. Kannst dich ja melden wenn du lust hast.

Social Bookmarks