Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich
  • »Schattenlord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 28. Januar 2008, 18:34

Das Schwarzheide Experiment - Das Meteorprojekt

Joah,
also dann werd ich mal meinen "ersten" (natürlich nicht wirklich ;-) ) Film hier veröffentlichen.
(Wenns niemanden stört, kopier ich meinen Text aus dem AFM *schreibfaul*)

Info:
Christoph Nowak
Doku, Schwarzheide (2007)
12 min, deutsch

Story

Schwarzheide - eine Kleinstadt im Süden Brandenburgs - wird auf einmal Ziel einer Bombe aus dem All, einem Meteoriten!
Ein erfundenes Szenario, oder reale Bedrohung? Experten sagen: Es ist durchaus möglich! Auch in Schwarzheide!
Wir haben einmal versucht den Fall eines Meteoriteneinschlags so realistisch wie möglich nachzustellen! Heraus kam:
"Das Schwarzheide Experiment" - Eine Katasthrophendokumentation, die innerhalb einer Woche Arbeit entstand!

Hintergrund

Diese Dokumentation habe ich während eines Praktikums in nur einer Woche angefertigt! Genau, nur eine Woche, und nur eine Person! In dieser Woche habe ich mich um die Recherchen gekümmert, die Studioaufnahmen gemacht, geschnitten und alle Effekte angefertigt!
Das war der schwierigste Teil überhaupt! Innerhalb von nur einer Woche ein Zerstörungsszenario einer gesamten Stadt nachzustellen - das erfordert Nerven! Geschafft hab ich es trotzdem - auch wenn die Meteoriten nur die Vorlagen von Trapcode Particular sind, und die Explosionen von Detonation Films geklaut. Aber was bleibt einen da andres übrig, wenn man nur so wenig Zeit zur Verfügung hat? Mich wurmt das total, ich bin sicher, dass ich einen um Längen besseren Film hätte anfertigen können, wenn ich nur mehr Zeit gehabt hätte! Naja, geschafft hab ich’s trotzdem, auch wenn mich das Ergebnis einfach nicht gut überzeugt. Fehler sind auch massig in dem Film! Auch der Sprecher spricht nicht so authentisch wie ich es mir vorgestellt hab – aber das kann ja auch nicht jeder.
;)
Außerdem gebe ich zu, dass meine Dokumentation Galileo Mystery zum Vorbild hatte, also viel Panikmache.
;)
Zu diesem Zeitpunkt wusste ich übrigens noch nichts davon, das Galileo dieses Thema auch aufgegriffen hatte – „Das Schwarzheide Experiment“ entstand ja auch vor der Ausstrahlung der Sendung.
Aber dennoch, wenn man mal alles abzieht, und die ganze Arbeit innerhalb von 7 Tagen betrachtet - so bin ich dahingehend doch im Endeffekt zufrieden.
Auch im "Lokalfernsehen Schwarzheide Ruhland", wo der Film ausgestrahlt wurde, kamen sehr positive Meinungen zurück.
Nun möchte ich auch noch eure Meinung hören, Kritik ist erwünscht - aber beachtet dabei bitte den Zeitrahmen in dem ich arbeiten musste!
Danke trotzdem.
;)


Credits

Christoph Nowak (alias Schattenlord) --- Alles. ^^
Volker Nowak --- Sprecher
Danke nochmals auf diesem Wege an Five - für eine Animation die er mir
freundlicherweise aus seinem Film Evolution zur Verfügung gestellt hat.

Links

Das Schwarzheide Experiment - Gute Qualität (Xvid - 173MB)

Das Schwarzheide Experiment - Klein (mp4 - 31MB)

Das Schwarzheide Experiment - Winzig (mp4 - 13MB)



So, na denn, ich freue mich über jegliche Kommentare ;)

Gruß,
Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

H&H

Registrierter Benutzer

  • »H&H« ist männlich

Beiträge: 164

Dabei seit: 12. Juli 2007

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 28. Januar 2008, 23:27

Also ich fand das ziemlich gut. Vor allem für diesen kurzen Zeitraum. Das einzigste was mich gestört hat waren:
- die Ausblendungen von dem Moderator. Da wurde der Hintergrund irgendwie schneller ausgeblendet als der Moderator. Sah halt irgendwie
komisch aus.
- Die Bilder waren teilweise kleiner Skalliert als das Video, also war an den Seiten ein kleiner Rand.

Die Stock Footages von Detonationfilms haben mich gar nicht gestört.
Die Doku an sich war auch sehr gut aufgebaut, ich hab mich unterhalten gefühlt.
Auf jeden Fall sehenswert!!!

Eine Frage hab ich aber noch:
Was waren das für Luftaufnahmen? Wurden die von einem erhöhten Standpunkt gemacht (Berg) oder sind das Luftaufnahmen?
(Sah irgendwie aus wie Googleearth Bilder aber irgendwie doch wieder nicht ;) )

H&H

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich
  • »Schattenlord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Januar 2008, 18:44

Danke für deine Kritik. :)
- Das mit den Bildern: Stimmt. Mir ist erst viel zu spät aufgefallen, das ich die Bilder in einem völlig falschen Format exportiert habe. Das sollte eigentlich nicht sein.

Die Luftaufnahmen waren richtige Luftaufnahmen. ;)
Ich hatte das Glück diese verwenden zu dürfen. Sie lagen im Archiv vom "LSR" TV herum, und ich durfte sie verwenden. Die Aufnahmen entstanden 2005, zum Teil mit einem Hubschrauber, zum Teil mit einem Ballon.

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

4

Dienstag, 12. Februar 2008, 22:21

also ich fand das Video richtig gut. Es kam richtig sone Doku-Katastrophen-Stimmung auf, auch weil du z.T. die perfekten Tonfälle gefunden hast.
Einziges Manko fand ich, dass bei der Grenze nach Bolivien ein "Meteroit" statt eines Meteoriten eingeschlagen ist.
War aber wahrscheinlich nur ein kleiner Versprecher, der immer mal wieder Vorkommt ;-)
Ansonsten: Top

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich
  • »Schattenlord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Februar 2008, 18:04

Danke für dein Lob. :) Obwohl das ganze im Prinzip nicht das Gelbe vom Ei ist. ;)
Ja, ich hab vor allem versucht Katastrophenstimmung zu erzeugen, das war eigentlich mein Ziel mit.
Werd ich übrigens in meiner nächsten Dokumentation ausbauen. ;) Da wird es dann um Wirbelstürme gehen... aber das ist jetzt Off-Topic. ;)

Versprecher? Also hab nur einen in der Doku bemerkt, leider erst, als es zu spät war. Aber nicht an der Stelle. Ich habs mir nochmal angesehen, und weiß leider grad nicht, wo da ein Fehler ist. :)

Nochmals Danke.

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Sanchez

Registrierter Benutzer

  • »Sanchez« ist männlich

Beiträge: 130

Dabei seit: 22. Juni 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. Februar 2008, 11:15

Aiman Abdallah

Heeee?! Mega gut! Da ist ja mal jemand Fan von Galileo-Mystery, oder? Der Katastrophen-Doku typische Spannungsaufbau, die Moderationen, das Schreckensszenario, alles da.. Oder? Naja, ein kurzes Interview mit nem Weltraumtypen wäre noch ganz gut gewesen.. Aber sonst hat es mich bis zum Schluss gut unterhalten! Ich habe mir die kleine Version angesehen, vielleicht lag es auch an meinem Player, aber das Bild sah sehr Zusammengestaucht aus... von 16:9 auf 1:2,35... Aber, wie gesagt, dass kann auch an meinem Player liegen...
Aktuelles Filmprojekt: www.deadpast.de

7

Donnerstag, 14. Februar 2008, 14:06

Die Doku Stimmung habt ihr auf jeden Fall super inszeniert. Moderator und Sprecher sind soweit gut, höchstens etwas leblos, sprechen aber sehr deutlich :). Manche visuellen Dinge sehen im Gegensatz zu anderen etwas plump aus. Die Streifen bei dem Nachrichtenhintergrund, das hätte dynamischer sein können, ist aber Kleinkram. Die Animation der Meteoriten dagegen sehen wirklich super aus und sind ordentlich animiert. Wenn der Rauch auf die Kamera zukommt siet das klasse aus, 2 Szenen gibts da glaub ich. Das wackeln wirkt aber etwas seltsam teilweise. Ich will jetzt auch nich auf Kleinigkeiten rumhacken, im Großen und Ganzen war das wirklich solide Arbeit und lebendig gestaltet, Hut ab dafür. Bin mal auf mehr von euch gespannt :).

8

Donnerstag, 14. Februar 2008, 15:07

Versprecher? Also hab nur einen in der Doku bemerkt, leider erst, als es zu spät war. Aber nicht an der Stelle. Ich habs mir nochmal angesehen, und weiß leider grad nicht, wo da ein Fehler ist. :)

Nochmals Danke.

Schattenlord
Naja, was ich sagen wollte is, dass du glaub ich öfters "Meteroit" gesagt hast (zumindest hab ich das so gehört) wobei es eig. "Meteorit" heisst.
"Meteorit" und
"Meteroit"
das meint ich mit dem kleinen versprecher.
aber wie gesagt, kann halt vorkommen, denk ich.

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich
  • »Schattenlord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Februar 2008, 16:46

Danke für Kritik und so. :)

@ Sanchez:

Zitat

Außerdem gebe ich zu, dass meine Dokumentation Galileo Mystery zum Vorbild hatte, also viel Panikmache.
;)
Jop, Wie erwähnt war Galileo Mystery wirklich Vorbild bei dieser Dokumentation, obwohl sie nach meiner eigenen Idee entstand. ;)
Ein Interview wollten wir eigentlich führen, und wir hatten auch verschiedene Asterologen an der Strippe, aber aufgrund des Zeitmangels, hatten wir leider keine Möglichkeit mehr dazu.
@ Carli: Danke für dein Lob. :) Aber wie gesagt, ist eigentlich nicht wirklich gut (*Selbstkritik*) da leider auch die Zeit fehlte. (Nur eine Woche um das ganze zu machen.)
Ich freu mich aber, das es dir gefällt, und es wird mehr von uns (mir, das Schwarzheide Experiment war außer Sprecher 100% Eigenarbeit ^^) geben, warscheinlich im Mai. Zurzeit verfilmen wir (diesmal mit ordentlich Zeit und richtiger Vorbereitung - UND mit Interviews ;)) eine Dokumentation über Wirbelstürme.
@ Suthek: Jop, ok, das kann sein, hast Recht. ^^

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. Februar 2008, 17:44

Habe mir die größte Version angesehen.

Erstmal großen Respekt für ein solch hektisches Projekt. Eine Woche ist wirklich nicht viel! Hattest du da strikte Vorgaben, was den Zeitrahmen betraf?



Ist insgesamt schön geworden! Die CGI Szenen vom Weltraum harmonieren nicht so ganz mit den düsteren Szenen auf der Erde. Der Weltraum und speziell die Erdkugel sind einfach noch zu farbenfroh. Nur so als Tipp für das nächste mal ;)



Die meisten Szenen mit dem Matte Painting sahen soweit ganz okay aus. Die Einstellung recht früh am Anfang sah aber sehr künstlich aus, also da ist mir der ersetzte Himmel sofort aufgefallen. Alles halb so wild, die Explosionen und das Verwüstungsszenario sah gut aus. Aus der Perspektive von gaanz oben sogar sehr gut!



Der Nachrichtensprecher (du?) kam auch sehr überzeugend rüber und hat das ganze schön kommentiert. Hätte vielleicht hier und da noch etwas emotionaler sprechen können ^^



Der Sprecher aus dem OFF war auch gut und verständlich.





Finde ich cool das ihr die Möglichkeit habt, diesen Film bei euch im Fernsehen zu senden. So eine Gelegenheit hat nicht jeder!

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich
  • »Schattenlord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 14. Februar 2008, 19:58

Danke, war wirklich ziemlich hektisch. ^^
Ja, wir hatten ziemlich strikte Vorgaben was den Zeitrahmen betraf - was mir eigentlich absolut nicht passte, aber man kann nichts gegen machen. :S

Naja, ist mir auch schon aufgefallen, dass die Weltraumszenen erstens zu bunt waren (schlechte Footage) und zu hell. Insgesamt hätte die Dokumentation mehr Farbkorrektur bedurft.

Ja, einige Einstellungen waren nicht das, was man von ihnen erwartet hätte, da geb ich dir voll und ganz recht.

Ja, ich war der Moderator. :D Stimmt, hätte alles Emotionaler sein können, und war es in der ersten Version auch, bis uns eingefallen ist, das wir eine Kassette in die Kamera hätten legen müssen. ^^ Naja, und dazu kamen dann noch ziemlich viele Neuversuche, die man eigentlich hier mal als Outtakes präsentieren könnte, also Spaß hatten wir auf alle Fälle. :P

Hehe, das mit dem Off-Sprecher war auch noch ein Akt. Das ist der zweite Off-Sprecher, der zum Einsatz kam, und das buchstäblich in letzter Sekunde.... Ich könnte jetzt Geschichten erzählen... ^^

Naja, vielleicht mach ich ja mal ein Making Of oder sowas...

Danke für deine Meinung.

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks